Was ist das beste Speichergerät für die One

  • Hallo zusammen,


    auf der ewigen Suche nach einer Lösung für mein HDMI Ruckeln möchte ich doch noch einmal versuchen ein anderes Speichergerät zu verwenden.

    Derzeit habe ich eine 4TB 2,5" HDD über USB3.0 angeschlossen. Vielleicht stößt das an die Grenze der Stromaufnahme.

    Ich hatte noch einen USB3.1 auf M.2 (PCIe) Adapter im Schrank in den ich eine 1TB SSD eingebaut habe.

    Das war aber äußerst buggy, wird nicht immer erkannt usw.

    Ein NAS habe ich nicht. Ich habe zwar ein 3er Pi mit Openmediavault, das nutze ich eigentlich nur als gelegentliches Backup, das meist ausgeschaltet ist.


    Was ist denn generell das beste Speichermedium für die One?


    Grüße

  • Ich hatte mit USB-HDD/SD-Card/USB-Stick nur Probleme bei der Performance bei Aufnahmen und Timeshift auf der One.

    Ständig kamen die Zahnräder und es ruckelte bzw. war die Box teilweise nicht bedienbar.

    Hatte da auch zig verschiedene Geräte probiert.


    Hatte mir nun aber zum Test eine 120GB USB-SSD geholt.

    Damit habe ich keine Probleme mit Aufnahmen und Timeshift mehr und kann diese Funktionen nun auch auf der One nutzen.


    Wobei das aber grundsätzlich nichts mit HDMI-Problemen zu tun haben sollte.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    DM920 mit unstable OE2.5 DP
    One mit unstable OE2.6 DP

  • Ich kann das so bestätigen. Das ist schon etwas ernüchternd. Eigentlich sollte die neue Plattform performanter sein als die der DM900/920. Die CPU ist auch besser, aber beim Rest habe ich so meine Zweifel. Da die Seven die gleiche Plattform bekommen soll, hoffe ich mal, dass das AIO Image da mit der Zeit noch einiges rausholen kann aus den einzelnen Hardwarekomponenten...


    Die Seven wird wohl auch interne Festplatten können, da ist das die Anbindung bestimmt besser. Aufnahmen auf dem NAS klappt hingegen ganz gut mit der ONE. Aber da gibt es natürlich sowieso Latenzen...

  • Also irgendwie funktioniert außer der 4TB 2,5" HDD nichts an der One.

    Habe eine 1TB SSD M.2 über USB3.x, eine 2TB SSD M.2 ebenso USB3.x und eine 128GB SD Karte.


    Ich lösche sie vorher über Windows und partitioniere sie mit EXT4


    Sollte doch so funktionieren.

    Entweder kann ich sie nicht initialisieren oder nach dem Einbinden ist sie nach dem nächsten Neustart einfach weg aus dem System.

    Die SD Karte zeigt irgendwas mit MKFS an.

  • Welches Image verwendest du, AIO?

    Warum vorher über Windows?

    Am besten verwendest du eine Linux Live CD und gparted.


    gruß pclin

    Dreambox ONE, TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG OLED65BX9LB (PicCap)

    ---

    Hyperion (NG), Hyperion (Classic) mit Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE/TWO

    ESP32 mit WLED Wlan 263 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    DM9x0 Plugin EnigmaLight, Hyperion (NG)


    Ambilight for ever

  • Warum immer so kompliziert mit LiveCD oder Parted und was weiß ich was?


    OE2.x bietet ALLES um eine Speichergerät Initalisieren, Partionieren und/oder zu Löschen


    Ich konnte noch jedes Speichergerät direkt in der Dreambox im Gerätemanager initialisieren oder im worst case im Terminal partitionieren und ein entsprechendes Filesystem erstellen


    Wenn das Speichergerät im Gerätemanager zicken macht, einfach ein paar GB Nullen mit dd auf des device (nicht die partition) schreiben. Das dauert nur ein paar Sekunden. Dann hat man ein raw device ohne GPT/MBR bzw. Partionstabelle - und damit kommt auch der DMM Gerätemanger klar ...

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Grundsätzlich gebe ich dir Recht.

    Beim AIO hatte ich aber die Probleme das es nicht mit dem Gerätemanger funktioniert hat.

    Ist ein AIO SDCARD mit GP4, alles auf PC gesichert, mit gparted platt gemacht neue GPT Partitionstabelle erstellt, danach ging dann das Einhängen sofort ohne Probleme.

    Woran es genau gelegen hat kann ich nicht sagen, das Laufwerk hatte auch eine merkwürdige Bezeichnung, LinuxMint 18.x

    Ich hatte da das GP4 in Verdacht.


    gruß pclin

    Dreambox ONE, TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG OLED65BX9LB (PicCap)

    ---

    Hyperion (NG), Hyperion (Classic) mit Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE/TWO

    ESP32 mit WLED Wlan 263 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    DM9x0 Plugin EnigmaLight, Hyperion (NG)


    Ambilight for ever

  • Versuch das nächste mal:


    dd if=/dev/zero of=/dev/mmcblk1 bs=1M count=2000



    Dauert nur ein paar Sekunden. Das schreibt 2GB auf das raw device /dev/mmcblk1 und überschreibt den GPT/MBR inkl. Partionstabelle und zumindest auch eine vorhandene UEFI Boot Partition, dann sollte die SD platt sein und als nicht initialisiert angezeigt werden. Ein reboot kann nicht auch schaden

    Man muss nur aufpassen, dass man nicht das falsche Device erwischt - gerade bei der SD Card kann es zur Verwechslung mit dem Flash kommen. Sonst die SD in einem USB Card Reader an die Box, dann wird die SD Card im Reader zu einem Blockdevice /dev/sdx und kann nicht mit dem Flash verwechselt werden.

    Auf jeden Fall alles schneller und unkomplizierte als am PC eine Linux Live CD zu booten.


    Ausser man ist ein "echter" Dreamer und hat sowieso mindestens einen Rechner mit Linux am Laufen :winking_face:

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Der USB-Stick war ja vorher schon lange in der TWO als HDD vorhanden, lies sich aber nicht mit 'normalen' Boardmittelen mehr mounten.

    Mit gparted konnte ich dann sehen was los war und mir alles auf den PC sichern.

    gparted meldete keine Partitionstabelle vorhanden.


    Bei einem neuen Device hätte ich vermutlich deinen Weg genommen.


    gruß pclin

    Dreambox ONE, TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG OLED65BX9LB (PicCap)

    ---

    Hyperion (NG), Hyperion (Classic) mit Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE/TWO

    ESP32 mit WLED Wlan 263 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    DM9x0 Plugin EnigmaLight, Hyperion (NG)


    Ambilight for ever

  • Also, da ich von Linux nicht viel Ahnung habe, versuche ich es eben über eine Partitionierung über Windows/GParted und hänge sie dann an die One, was aber einfach nicht will.

    Ich denke nicht jeder der eine Dreambox hat ist ein Linux-Crack.


    Egal ob Windows (EaseUS Partition Master) oder Live Linux GParted. Ich schreibe die Partition immer als EXT3 oder EXT4 und benenne sie in "hdd".


    Mein Image ist Merlin ohne GP4

  • Für die Box gibt es auch das Plugin eparted (ist wie gparted)... damit kannst du die FB über die GUI z.B. auch formatieren.

    Meistens ist es aber der USb-Adapter für deine Festplatte (falls es bei dir der fall ist) der da probleme macht.

    *****************************************************************************


    ('''... Gruß Ketschuss ...''')
    DM920uHD, DM900uHD, DmTwo,DM520
    Team-Member Project Merlin - we are opensource

  • Da nun sogar die 4TB HDD initialisiert werden möchte und somit wahrscheinlich die Daten gelöscht werden sollen, würde ich die One nochmal neu aufsetzen.

    Diesmal nehme ich das AIO mit GP4.2. Und zwar nehme ich das "gemini4.2-unstable-OE26-image-dreambox-20230424192003.tar.xz"

    Ich dachte mir schon, dass die USB zu M.2 Adapter da problematisch sind.

    Kann jemand einen M.2 Adapter empfehlen, der 100% funktioniert? Müsste für eine PCIe SSD sein.

  • Ob das am USB zu M.2 Adapter muss nicht sein, eher liegt es an der BOX, USB3.0, AIO.

    Wenn der USB zu M.2 Adapter auch am PC Probleme bereitet, dann liegt es am Adapter.


    gruß pclin

    Dreambox ONE, TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG OLED65BX9LB (PicCap)

    ---

    Hyperion (NG), Hyperion (Classic) mit Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE/TWO

    ESP32 mit WLED Wlan 263 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    DM9x0 Plugin EnigmaLight, Hyperion (NG)


    Ambilight for ever

  • Es ist ein BETA Image!

    Am besten verwendest du bei der Katastrophe das unstable OE2.6.


    gruß pclin

    Dreambox ONE, TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG OLED65BX9LB (PicCap)

    ---

    Hyperion (NG), Hyperion (Classic) mit Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE/TWO

    ESP32 mit WLED Wlan 263 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    DM9x0 Plugin EnigmaLight, Hyperion (NG)


    Ambilight for ever

  • Standby geht nicht weil du mit 100% tiger sicherheit eine alte Frontprozessor-Firmware hast ,ich tippe auf 1.12 .

    Seit mehr als einem Jahr gibt es aber den 1.14 schon und damit geht auch standby. :winking_face:


    Und was gp camd Manager angeht ,auch wenn das hier eigentlich tabu ist aber da machst auch was falsch das geht genauso im aio wie auch im normalen unstable oder all den anderen Vorgänger Versionen.

    Edited once, last by zombi ().

  • So, ich hatte kurz entschlossen direkt mal das NewNigma2 Image aufgespielt.

    Was ich bis jetzt gesehen habe, gefällt mir das am besten, es hatte auch alles direkt funktioniert.


    Die Frontprozessor FW ist tatsächlich bei 1.12, aber bei NN2 hatte das trotzdem mit dem Ausschalten funktioniert, wie auch beim alten Merlin.

    Hier mache ich bei Zeiten mal ein Update.


    Aber zurück zum Thema.

    Die 4TB Platte ging sofort.

    Bei der 2TB M.2 hatte sich der Verkäufer gemeldet, dass mit den verkauften Drives was nicht stimmt.

    Und bei der 1TB M.2 scheint der Adapter wohl zu zicken. Also hier wohl alles HW topics.


    Ich fahre jetzt erst einmal wieder mit der 4TB Platte und schaue ob bei NN2 diese HDM Ruckler noch immer da sind.

  • NN2 und Merlin setzen weiterhin nicht auf die Beta version.

    Alle image außerhalb der Beta version, können mit dem Frontprozessor 1.12 weiterhin runterfahren. Auch das GP4.2.

    Das offizielle und beta version sind zwei paar schuhe.

    E2 Box: Two, One, DM 8000, DM7080HD, DM 7025(+), DM 7020HD(v2), DM9x0, DM820HD, DM 800SE(v2), DM 800HD, DM52x, DM500HD(v2)
    E1 Box: DM 7020, DM 7000, DM 5620-S, TRIAX 272-S, DM 600PVR, DM 500+, DM 500-S

    Sonstiges: DM100, DM Tastatur, Logi K600 BT Tastatur
    Sat: WaveFrontier T90 23.5E <=> 30.0W