Posts by pclin

    Wenn es Wildschwein und Hinkelsteine gibt ist doch alles im Dorf in Ordnung und alle sind glücklich. ;)

    bullying gibt es nur für die Römer, oder den Barden wenn der zu sehr nervt.


    gruß pclin


    Auch der Picon Ordner benötigt keine 755 Rechte. ;)

    mkdir /data/picon erstellt aber automatisch einen Ordner mit Rechten 755.


    /data/picon hat den Vorteil das die picons sofort in der Infobar angezeigt werden und das auch bei einem Image Wechsel...

    Weiterhin wird das Image nicht 'aufgeblassen', picons können ja schon einiges an Speicher belegen.

    In der Kanalliste muss man das wie von zombi beschrieben und bebildert wurde aktivieren.


    gruß pclin

    zombi

    User wollen oft nur noch das Ergebnis was ihnen passt, selber wissen und machen ist nicht mehr so gefragt...

    Wenn dann auch noch nach Rechten gefragt wird obwohl man da als fragender noch nicht mal selber sagen kann was richtig ist verwirrt das dann die User noch mehr. Picons benötigen nur die Default Rechte (644) es sind keine ausführbaren Programme oder Scripte (755).


    gruß pclin

    Voraussetzungen: Opendreambox 2.6 im Releasestand von enigma2 4.5.1r9


    Um Blutooth Remote-Updates über den sogenannten "DFU-Mode" auf Ihrer Dreambox ONE/TWO zu ermöglichen, werden ein neuer Bootloader und eine neue Frontprozessor-Firmware benötigt.

    Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von enigma2 4.5.1r9 wird der Bootloader nicht automatisch aktualisiert, sondern nur manuell über die Konsole (z.B. Putty, telnet oder SSH).


    Das Aktualisieren des Bootloaders ist so einfach wie das Öffnen einer Remote-Shell und das Ausführen des folgenden Befehls


    flash-fsbl


    Nachdem der Befehl erfolgreich war, können Sie das fp-Update mit dem folgenden Befehl durchführen.


    flash-nrf52 --program --verify --start


    Führen Sie anschließend einen weiteren Konsolenbefehl aus, um Ihre Box neu zu starten und das Update abzuschließen.


    reboot


    Nach dem Neustart sollte Ihnen unter "Einstellungen > Geräte > Bluetooth Remote Setup" die rote Schaltfläche "Update" angeboten werden.


    Bitte beachten Sie, dass eine Fernbedienung gekoppelt werden muss, um zur Aktualisierung berechtigt zu sein.


    Drücken Sie Rot, um den geführten Aktualisierungsvorgang zu starten, und folgen Sie ihm, um Ihre Fernbedienung zu aktualisieren.


    gruß pclin


    ps.

    sollten Probleme auftreten die Konsolen Ausgabe per Copy & Paste hier im 'Spoiler'

    posten.

    In vielen Threads liest man das man den USB3.0 bei ONE und TWO nicht für HDD's verwenden sollte wenn man kein Probleme haben möchte.

    Am USB 2.0 Port läuft das besser.

    Das mit der FritzBox ist auch bekannt.

    Neustarten sollte man regelmäßig, auch die Down/Upload Geschwindigkeit geht häufiger runter und nur ein Neustart kann das wieder fixen.


    Im Allgemeinen sollte man bei Problemen nicht nur bei der Box suchen... ;)


    gruß pclin

    Bei mir funktioniert die Steuerung meines LG TV (per Infarot) sehr gut mit der RCU-BT auf der TWO. Andere Geräte habe ich nicht testen können.

    Mit dem nächsten Update hat Reichi angekündigt das da auch etwas für andere Boxen kommen soll.


    zombi welche Geräte hast du getestet und mit welcher Auswahl?

    Es wäre ja schön wenn man diese Information in einer Liste oder in einem Thread dafür auflisten würde, das könnte Usern und DP helfen, denke ich.


    gruß pclin

    Search for Dreambox 900/920 and T2-MI streams, there are the binaries and a how-to.


    regards pclin

    Enter Astra SM 0.2.88 aarch64 in the google search.

    There is a ZIP file, not a package, so you can't install it via feeds.


    regards pclin

    Ungewöhlich finde ich aber auch die Einträge


    Code
    systemd-1            22490193664 12170832512 10319361152  54% /media/Synology_Filme
    systemd-1            22490193664 12170832512 10319361152  54% /media/Dreambox_Aufnahmen
    systemd-1              1741628   1404620    248536  85% /data

    Das z.B. /media/Synology/Filme und /media/Dreambox_Aufnahmen exakt gleich sind, und das dort systemd-1 am Anfang der Zeile steht.


    gruß pclin

    apt show samba cifs-utils

    Die Ausgabe posten.


    EDIT:

    apt install -f -y samba cifs-utils Enter

    Ausgabe posten


    Dann nochmal

    mount -t cifs -o credentials=/root/.smbcredentials,vers=3.0,noserverino //192.168.178.1/FRITZ.NAS/ /media/PHILIPS_UFD/tv_recordings


    Geht das dann immer noch nicht in der Fritz Box bei Heimnetzfreigabe den Haken bei Unterstützung für SMBv1 aktivieren setzen und mit vers=1.0 versuchen

    mount -t cifs -o credentials=/root/.smbcredentials,vers=1.0,noserverino //192.168.178.1/FRITZ.NAS/ /media/PHILIPS_UFD/tv_recordings


    gruß pclin

    IM CLI (putty) eingeben:

    Am besten Copy&Paste

    export TERM=xterm

    apt -f -y install nano

    nano

    Eingeben:

    Code: Eingabe
    username=FritzNASBenutzername
    password=UltrageheimesPasswort

    CTRL und X gleichzeitig drücken mit Y bestätigen.

    Eingeben:

    /root/.smbcredentials mit Enter bestätigen.


    Die Datei .smbcredentials wird jetzt in /root gespeichert.<br>

    Beim mounten kann man jetzt die Datei verwenden und du musst in Foren nicht mehr aufpassen was du schreibst, oder kannst deine /etc/fstab hier gefahrlos hochladen, die kann ich dir dann bearbeiten wenn es nötig sein sollte. <img src="https://dreambox.de/board/wcf/images/smilies/emojione/1f609.png" alt=";)" class="smiley" srcset="https://dreambox.de/board/wcf/images/smilies/emojione/1f609@2x.png 2x" width="23" height="23">

    <br>

    mkdir -p /media/PHILIPS_UFD/tv_recordings

    mount -t cifs -o credentials=/root/.smbcredentials,vers=3.0,noserverino //192.168.178.1/FRITZ.NAS/ /media/PHILIPS_UFD/tv_recordings


    Jetzt sollte das nas gemountet sein.

    Überprüfe mit

    ls -la /media/PHILIPS_UFD/tv_recordings


    Erfolg melden!

    Dann die fstab mit nano bearbeiten, vorher backup anlegen

    cp /etc/fstab /etc/fstab.bak

    nano /etc/fstab

    Eingeben (copy & Paste):

    //192.168.178.1/FRITZ.NAS/ /media/PHILIPS_UFD/tv_recordings cifs credentials=/root/.smbcredentials,vers=3.0,x-systemd.automount,x-systemd.requires=network-online.target 0 0

    CTRL und X gleichzeitig drücken, Y bestättigen, Enter


    gruß pclin