Posts by Sven H

    Bleibt das Problem, dass /dev/root voll ist.

    Schau mal hier der Link von Joey99

    https://board.newnigma2.to/wbb…AQ-Flash-voll-1-Schritte/


    Da sind alle Schritte erklärt.

    Weiter unten im Text sind dann alle Befehle auch noch mal dargestellt, wie das dann im telnet aussieht.


    Fazit:

    Flash als bind in den tmp mounten (Anleitung im obigen Link)

    dann per ftp mit der Box verbinden und in den Ordner /tmp/flash/media/video gehen und die falschen Aufnahmen löschen.

    Zeile 10 bei deiner fstab würde ich löschen, den gibt es ja so nicht.

    Das ist doch der, der funktioniert ;)

    Zitat:

    "gibt aber den Inhalt von fish://root@192.168.178.10:22/volume2/video Spielfilme/ korrekt wieder"


    Ich vermute, dass "video\040Spielfilme" eigentlich "video Spielfilme" heißen soll.

    Das "\040" ersetzt evtl. das Leerzeichen - keine Ahnung, ob man das so machen muss.


    Fraglich ist ja nur, warum dieser Eintrag offensichtlich keine Wirkung zeigt, weil er ja nur den Flash-Inhalt von /media/video sieht.

    sein Eintrag:

    192.168.178.10:/volume1/video /media/video nfs udp,x-systemd.automount,retrans=1,noauto,wsize=8192,x-systemd.idle-timeout=60,retry=0,nolock,rw,x-sy


    Dein Vorschlag:

    192.168.178.10:/volume1/video /media/video nfs x-systemd.automount,tcp,nfsvers=4.0,noauto,x-systemd.idle-timeout=60,x-systemd.device-timeout=15,soft,nofail 0 0

    Hattest du doch schon festgestellt.

    Weil in /media/video1/ einige Aufnahmen lokal im Flash gelandet sind, weil das mounten deines NAS nicht funktioniert.


    Bis das nicht geklärt ist, würde ich auf der Box keine Aufnahmen mehr machen.

    Und dann lösche die Files, die er da bis jetzt schon lokal aufgenommen hat.

    die fehlerhaften Files in /media/video/TV Mitschnitte einfach im telnet löschen.


    Dann mach den Mount doch einfach neu im Mount Manager.

    Da müsstest du ja sehen, ob es da komische Einträge gibt.

    Ich glaube, der MountManager schreibt die Sachen zum mounten anschließend in die /etc/fstab - bin mir aber nicht ganz sicher.


    Vielleicht kann ja hier noch jemand aushelfen, da das Mounten jetzt nicht zu meiner Spezialdisziplin gehört ;)

    da fehlt wohl das mount für das NAS /volume1/video

    Deshalb wurde der Ordner local angelegt.

    den Ordner /media/video kannst du dann vermutlich löschen.

    Der liegt wohl im Flash und nicht auf dem NAS.

    Dein Box-Flash ist auch zu 100% befüllt.


    Womit hast du das NAS /volume1/video gemountet ?

    Manuell oder über ein Plugin ?

    Schau mal im Flash der Box, ob da die angezeigten Aufnahmen liegen.

    16 MB frei klingt ja stark nach Ablage im Flashspeicher.


    Da muss dann wohl das mounten des NAS nicht funktionieren, weshalb er dann einen Ersatzmount im Flash macht.

    Wenn du noch weitere Aufnahmen machst, könnte der Flash volllaufen und die Box startet evtl. nicht mehr.

    Ja, so wie es das InstantEPGTimer-Plugin für ChannelSelectionBase.__init__ macht.


    Aber da muss man dann verdammt aufpassen, wenn mehrere Plugins die gleiche Class oder Class-Methode überschreiben.

    Da kann es dann schnell passieren, dass man die Funktionalität eines anderen Plugins aushebelt oder das andere Plugin die Anpassung im eigenen Plugin umgeht.


    Das kenne ich schon von den ganzen Plugins wie ChannelSelectionPlus, PiPChannelSelection ...

    Da ist man froh, wenn man es irgendwie geschafft hat, dass alle Plugins trotzdem sauber laufen.

    Stimmt, die Option aus dem InstantEPGTimer verbiegt dir die gelbe Taste dann ja auch wieder auf das EventView ;)


    Dann ändere in der ActionMap einfach die Zeile 846 so um (zeigt dann auf eine eigene Methode mit own am Ende) :

    "showProviders": self.showEPGListown,


    Und zwischen __init__ und getCurrentEventNow fügst du dann diese eigene Methode ein:

    Code
    def showEPGListown(self):
    ref=self.getCurrentSelection()
    if ref:
    self.savedService = ref
    self.session.openWithCallback(self.SingleServiceEPGClosed, EPGSelection, ref, serviceChangeCB=self.changeServiceCB)

    Dann sollte deine Anpassung für die gelbe Taste und das InstantEPGTimer mit der Info-Taste sich nicht mehr stören.

    Wollte mir noch den EventInfo auf die Infotaste legen, dann muss ich in die Datei diese Routine sinngemäß einfügen, oder?

    Ganz so einfach geht das nicht ;)

    Du fragst bei deinem Beispiel ja immer nur den laufenden Sender ab.

    Wenn du aber in der Kanalliste mit dem Cursor auf einen anderen Sender wanderst und dann Info drückst, würdest du immer noch die EventInfo vom aktuell laufenden Sender bekommen.


    Schau mal im IntantEPGTimer von gutemine.

    Da ist eine Funktion enthalten, die genau das macht und dabei das passende Event ermittelt.


    Oder du installierst dir das InstantEPGTimer-Plugin und aktivierst im Setup die letzte Option "Kanalliste Info".

    Dann wird dir in der Kanalliste bei der Info-Taste automatisch der EventView angezeigt.


    Mit dem Plugin kannst du dann auch in fast allen EPG-Listen mit der Rec-Taste direkt eine Aufnahme starten und beenden.

    Was beim Start und Beenden einer Aufnahme gemacht/gefragt werden soll, kann man im Setup festlegen.

    Manuell kann man das ganz leicht an 3 Stellen in folgender Datei anpassen:

    /usr/lib/enigma2/python/Screens/ChannelSelection.py

    Allerdings müsstest du das dann nach jedem e2-Update wieder ändern, da die ChannelSelection.py dabei wieder überschrieben wird.


    Nachfolgende Zeilenangaben gelten für OE2.5 (für OE2.6 muss man 4 Zeilen danach schauen - also die 1. Stelle bei 824 usw. ).

    In der Zeile 820 kannst du den Text für das Yellow-Label anpassen:

    http://git.opendreambox.org/?p…9d;hb=refs/heads/4.3#l820

    z.B. self["key_yellow"] = Button(_("EPG"))


    Und in Zeile 846 änderst du die Funktion, die da ausgeführt werden soll:

    http://git.opendreambox.org/?p…9d;hb=refs/heads/4.3#l846

    "showProviders": self.showEPGList,


    Und falls du die Provider-Liste doch noch brauchst, kannst du sie dir in das "Mehr..."-Menü der roten Taste legen.

    Dazu unter Zeile 888 "self._pluginList.append((_("All"), self.showAllServices, True))" folgende Zeile zusätzlich einfügen:

    http://git.opendreambox.org/?p…9d;hb=refs/heads/4.3#l888

    self._pluginList.append((_("Provider"), self.showProviders, True))


    wichtiger Hinweis:

    Änderungen an Systemfiles auf eigene Gefahr.

    Falls man da Fehler macht, kann es sein, dass e2 nicht mehr startet bzw. diverse GS kommen.

    Daher vorher immer eine Sicherheitskopie der originalen Datei anlegen, um diese im Bedarfsfall wieder zurückkopieren zu können.

    Versuch es mal damit.

    Ist schon meine interne Version 0.1.3

    Da hab ich jetzt auch die Änderung aus der config.py im aktuellen OE2.6 (KeyError -> AttributeError) versucht mit abzufangen.


    Änderungen in der 0.1.3:

    - optimierte Berechnung der Listenbreite

    - Anzeige der Anzahl der ausgewählten Einträge im Titel

    - Optimierung für einige Plugins, um die Einträge bei active anstatt bei unload zu listen

    - Fix für Änderung im OE2.6 (KeyError -> AttributeError)


    Edit:

    aktuelle Version 0.1.3 als deb-Paket im Post #1

    Das ist keine gute Idee, weil du dann bei allen Plugins, die "showEPGList" zum Belegen der Info-Taste in ihrem Plugin nutzen, dann auch auf die gelbe Taste umgebogen werden.


    Wozu der ganze Aufwand ?

    Einfach vorher die Info-Taste drücken und dann die gelbe Taste und schon hast du die gleiche EPGList.

    (sozusagen nur 1 Taste mehr)


    Oder du verwendest einen passen Skin, wo du in der Kanalliste schon die nächsten Sendungen siehst, falls es dir darum geht.

    (siehe rechts unten im Bild)


    Aber wenn du weitere Fragen zu deiner Kanalliste hast, solltest du einen eigenen Thread aufmachen, da das hier beim Quickbutton-Plugin nicht passt.