Welchen DREAMBOX Sat-Receiver kaufen?

  • nunja, es klingt schon komisch, wenn er schreibt, dass er es seinen gaesten ermoeglichen moechte, viele unterschiedliche karten in der box zu betreiben.

    also ich habe noch nie einen gast gehabt, der seine abokarte mit zu besuch gebracht haette... und ich waere auch nie auf die idee gekommen, meine abokarte mitzunehmen... gewscheige denn, aufnahmen machen zu wollen, die ich dann auf einem anderen tv im haus abspielen wollte.

    aber jeder jeck spinnt anders :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Vielleicht beschreibt man eine dreambox mal wie einen Windows Rechner.

    Wenn man einen neuen PC kauft kann man ihn starten und einrichten und auch nutzen. Will man Word oder Excel benutzen, muss man sich das runterladen. Will man Chrome als Browser haben, muss man den auch nachinstallieren. Will man PDF lesen, braucht man den Adobe Reader usw.


    Einige Sachen findet man im vorinstallierten Microsoft store, andere muss man im Internet suchen oder gar kaufen.

    In der Bedienungsanleitung vom PC steht davon aber nichts drin. Sehr merkwürdig. Dabei wollte ich doch nur ein Word Dokument schreiben 😀.


    Was ich damit sagen will: Wer die vielfältigen Möglichkeiten einer dreambox braucht, muss sich auch damit beschäftigen. Ist ja beim PC nichts anderes. Und genau das ist die dreambox, ein kleiner PC auf linuxebene als satreceiver.

    Dreambox DM TWO mit 1TB HDD, GP4.1; Sony KD-65XF9005; Denon X3400H mit Teufel Ultima 40 Mk2 Surround

  • "Gäste und Freunde aus Nordamerika" werden mit ihren Smartcards in hiesigen Gefilden so ziemlich gar nichts mit anfangen, schon gar nicht via Sat.

    Kann / will während der Feiertage meinen Elektriker nicht mit was-wäre-wenn-Fragen belasten.

    Unsere Sat-Anlage ist wahrscheinlich „auf dem Stand der Technik“, weil der Elektriker unsere hohen Ansprüche kennt und unsere Bereitschaft, dafür zu bezahlen.

    Erforderlichenfalls würden wir die Anlage ertüchtigen.

    Dann würde ich an Eurer Stelle das Geld lieber in einen (hersteller)unabhängigen "Berater" stecken, der neben dem entsprechenden Hardware-Komponenten auch direkt die Vernetzung, Softwareimplementierung usw. erledigt. Selbst wenn Du am Ende ein grösstmöglich geeignetes Modell gefunden hast, sind die ganzen Anpassungen des Systems um auch nur halbwegs den Anforderungen gerecht zu werden (Betrieb von Smartcards! Hier ist trotz gewisser "nebulöser" Hinweise noch keine reflektierte Frage zurückgekommen...) noch ganz lange nicht erledigt.


    Ungeachtet der Tatsache, dass das gegenseitige "sharen" von Aufnahmen auf aller vorhandener Peripherie vermutlich nicht funktionieren wird, sind Kenntnisse in Netzwerk/Vernetzung, Freigaben per NFS/SMB usw., kurzum, eine gewisse "Technikaffinität und Bereitschaft sich da einzulesen und Zeit zu investieren" absolute Grundvoraussetzung. Fehlt dies - und das ist hier sehr offensichtlich - lass die Finger davon, oder beschäftige jemanden damit, Dir alles fix und fertig vs. ruck zuck einzurichten.


    Selten in irgendeinem Forum ein solch offensichtlichen Troll-Thread gelesen. Nichts annehmen, keine Reflektion. Man stelle sich mal vor, der User würde sich am Ende doch noch eine Dreambox kaufen. Wer übernimmt denn dann den Support?

  • weil diese einen CI Einschub hat. Dieser ist vielleicht für mehr Arten von Karten tauglich als ein interner Einschub,

    nein

    dass wir Aufnahmen auf beliebigen Fernsehern wiedergeben wollen, auch wenn die Aufnahme auf einem anderen „Pärchen“ (Receiver und an diesen angesteckten Fernseher) erstellt wurde. Unglaublich. dass es dazu keine Lösung gibt und auch keine technische Erklärung, warum das so ist. Das ist doch nicht gottgegeben.

    es gibt einfach keine DIN-Norm für Aufnahmen. Deshalb kann JEDER Hersteller von Receiver sowie jeder von TVs machen was er will.
    Und was ein angeschlossener TV mit der Aufnahme von Receiver zu tun hat erschließt sich mir nicht.

  • Wenn ich als neue User so was lese würde ich niemals eine Dream Kaufen

    der Post ist zum Abschrecken neue User gut geeignet.

    Es würde mich auch nicht wundern, wenn User sich genau mit diesem Ziel hier im Forum melden, um eine abschreckende Wirkung zu erreichen.

    Zumindest kam mir dieser Gedanke schon öfter. :winking_face:

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    DM920 mit unstable OE2.5 DP
    One mit unstable OE2.6 DP

  • Sven



    Also dieser Gedanke ist bei mir auch schon aufgekeimt. Indes habe ich mich eben auch gerade wieder an der Nase nehmen müssen, weil ich festgestellt habe, dass halt zum Teil von Supporter Seite bei den jeweiligen Hilfesuchenden einfach schon zu viel Wissen vorausgesetzt wird, das diese gar nicht haben können (und das für uns halt einfach schon so selbstverständlich geworden ist, dass es gar nicht mehr hinterfragt wird). Das Anschauungsbeispiel hierfür ist für mich Dein obiger Beitrag #70 (dort wo Du dem anderen "Zwilling" [vide dazu Beitrag #99 von @alpha] eine entscheidende Hilfestellung gewährten konntest). Wir müssen das schon wieder vermehrt in den Fokus stellen: Die fragenden User dort abholen, wo sie halt stehen.


    Gut, mühsam wird es dann, wenn die Hilfesuchenden im Zuge der wohlmeinenden Supportierung den Eindruck der Lern- und Beratungsresistenz erwecken ..... (duck und wech :face_with_open_mouth: )



    Gruss Pasquino

    :smiling_face_with_horns:




    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da .....

    Edited once, last by Pasquino ().

  • Tut mir leid, dass einige hier meinen, dass ich ein Troll wäre, der nicht technikaffin ist. Ja, mit TV-Receivern kenne ich mich wenig aus

    Ich will daher vor dem Kauf eines weiteren Receivers klären:

    1) wie dessen Aufnahmen auch auf anderen Fernsehern wiedergegeben werden können.

    murray hat natürlich Recht: “… Deshalb kann JEDER Hersteller von Receiver sowie jeder von TVs machen was er will.“

    Dafür muss es doch eine Lösung geben.

    Dazu hätte ich gern eine Anleitung, wie das mit möglichst wenig Zeitaufwand („ruckzuck“) geschafft werden kann.

    Vielleicht gibt es dazu einen Thread in einem Forum, Erfahrungsbericht oder sonstiges.

    Man muss doch die Aufnahmen ohne zeitaufwändige Prozedur etwa in MP4 transformieren können.


    2) welche Karten kompatibel sind mit internem Einschub und CI+ Modul

    Dazu müsste es doch Angaben geben.

    Ich nehme an, dass ein CI+ Modul mit mehr Karten kompatibel ist als ein interner Einschub. murray meint, das das nicht der Fall ist, ohne das zu begründen.

    Angaben zur Kompatibilität konnte ich keine finden.

    Einige Gäste wollen – wie ich bereits ausführte – vielleicht ihre eigenen Abo-Karten mitbringen. Welche das sind, weiß ich derzeit nicht. Daher sollte das C+ Modul möglichst zu vielen Karten kompatibel sein.

  • 1) Die Möglichkeiten sind hier einfach zu vielfältig, so dass es hier keine allgemein gültige Anleitung geben kann.


    2) entscheidend sind nicht die Karten, sondern ob das Verschlüsselungssystem von der Dreambox unterstützt wird und dies ist von Haus aus nur Dreamcrypt. Standardmäßig werden nur CI- aber keine CI+ Module unterstützt.

    Es wird also keinesfalls funktionieren, eine beliebige Smartcard in der Dreambox so einfach zu betreiben.

    Auch hier musst du dich ausführlich in die Thematik einlesen, da es auch hier keine allgemein gültige Anleitung gibt :winking_face:

  • Hört auf den Troll zu füttern. Sonst wünsche ich mir noch Bonemine her, und das will doch keiner. :smiling_face:

  • Hier hast du mal einen Link zum Thema CI+ Lizenz!


    Es gibt auch keine Linuxbox mit CI+ Lizenz.



    Und ohne Installation/Einrichtung diverser Plugins, werden auch keine anderen CI Karten in der Box laufen.

    Auch hier heißt es wieder Einlesen, aber dazu hast du ja keine Lust.



    Dein Vorhaben wird nicht funktionieren.

    Dir fehlt die Erfahrung, der Wille, und das Verständnis wie eine Dreambox (Linux Box) funktioniert.


    In diesem Sinne.

    No risk no fun.


    So, ich bin jetzt raus hier. :winking_face:

    mfg.


    schnubbel
    Schiller Fan

  • Kauf dir passende TV mit CI+ und HDD Aufnahme Funktion. Die Dreambox ist kein all-in-one, einstecken und los geht Receiver.

    So können deine Gäste und Freunde ihre CI+ einstecken und aufnehmen, was die auch empfangen können.

    Viele PayTV Provider bieten gar kein CI/CI+ Modul, aber nur noch eigenständige Receiver mit gepairte Karten. Auch ist die frage was du empfangen kannst mit deine Sat Anlage.

    E2 Box: Two, One, DM 8000, DM7080HD, DM 7025(+), DM 7020HD(v2), DM9x0, DM820HD, DM 800SE(v2), DM 800HD, DM52x, DM500HD(v2)
    E1 Box: DM 7020, DM 7000, DM 5620-S, TRIAX 272-S, DM 600PVR, DM 500+, DM 500-S

    Sonstiges: DM100, DM Tastatur, Logi K600 BT Tastatur
    Sat: WaveFrontier T90 23.5E <=> 30.0W

  • goleador


    Ich äussere mich nur zu Deinem Punkt 2) in Deinem Post #112:


    a) Es wurde Dir ja schon erläutert (ich mache mir die Mühe nicht, die Posts herauszusuchen und hier zu bezeichnen) dass in einer Dreambox mit einem Softwarestand im Auslieferungszustand (also konkret bei einem käuflichen Erwerb bei einem Händler Deines Vertrauens, e.g. Amzon) keine Abo-Karte läuft (also verschlüsselte Sender entschlüsseln kann), und zwar unabhängig davon, ob die Karte im internen Card-Reader (also dem Smartcard-Einschub) der Box steckt oder ober in einem CI bzw. CI+-Modul steckt, welches wiederum in CI-Schacht der Dreambox steckt.


    Um eine solche Abo-Karte in einer Drembox zum funzen zu bringen, muss die Dreambox ergänzend dazu mit einer Softcam (=Emulator) nachgerüstet werden. Eine Softcam ist ein Programm (das als Plugin nachgeladen werden kann), das den Smartcard-Reader der Dreambox "fit" macht, damit eine darin steckende Abo-Karte Programme entschlüsseln kann. Genau diese Sparte der Nachrüstung einer Dreambox darf hier im Forum nicht diskutiert werden (ich hoffe zu Handen der Mods, dass ich mich mit meinen Ausführungen dazu nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt habe). Dafür gibt's in den Weiten des Netzes schon Anleitungen, indes musst Du halt für Deine Recherchen dazu die Suchmaschine Deiner Wahl bemühen.


    b)

    Es gibt verschiedene Verschlüsselungssysteme, die von den Anbietern von Satelliten-Programmen, die ihre Programme verschlüsselt haben wollen, verwendet werden. Ich gebe Dir ein paar Beispiele dazu:


    Die Schweizer Sender werden mit Viaccess verschlüsselt. Die Österreicher (mindestens für die ORF-Sender) verwenden Irdeto oder Cryptoworks. Die Deutschen Privatsender (e.g. Sat1, Pro7 etc.) verschlüsseln mit Nagra, ebenso die Italiener. Die Sender der nordischen Staaten (nach meinem Wissensstend sicher Norwegen) verschlüsseln mit Conax. Daneben gibt es noch weitere Verschlüsselungssysteme (eg. Biss und Seca, k.a. welche Anbieter diese Verschlüsselungssystem brauchen). Sky veschlüsselt mit NDS Videoguard, aber 8-ung, inzwischen können keine Sky-Karten mehr mit Dreamboxen entschlüsselt werden (also weder Sky Deutschland, Sky Italien usw.). Wie es dazu gekommen ist, ist eine lange Geschichte, interessiert hier aber nicht mehr weiter.


    c)

    Dass Eure künftigen Gäste ihre eigenen Abokarten mitbringen, macht absolut keinen Sinn, denn: Entweder hast Du ein HW-Equipment (nämlich genügend frei verfügbare, externe Kartenleser, ja auch das gibt es), in welche Du die Karten der Gäste bei deren Besuch stecken kannst, oder aber Du müsstest die Box sw-mässig jedesmal neu konfigurieren, damit der interne Card-Reader dann die Karte entschlüsseln kann.


    d)

    Dann - das habe ich Dir ja schon weiter oben beschrieben - muss Deine Sat-Anlage ohnehin die Sat-Position empfangen, für welche einer Deiner Gäste seine Abokarte mitbringt. Auch hier nochmal ein Beispiel: Wenn ich Dein Gast wäre, möchte ich ev. die rumänischen Sender des Anbieters Focus Sat empfangen. Ich nehme dazu meine Conax-Karte mit, indes werden diese Sender auf der Sat-Position Thor 0.7 W empfangen, ich gehe nicht davon aus, dass Deine Schüssel diesen Satelliten empfängt, also wäre das Mitbringen dieser meiner Karte abolut nutzlos.


    Fazit: Also Du wirst Dir hoffentlich langsam bewusst, dass Du mit Deinem Ansatz wie bis dato vertreten, einfach nicht weiter kommen wirst. Da bist Du schlicht und ergreifend auf dem Holzweg...



    Gruss Pasquino

    :smiling_face_with_horns:




    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da .....

  • Langsam frag ich mich, wozu ihr eigentlich "Gäste" empfangt, wenn die eh nur "ihre" Smartcards mitbringen und vor der Glotze hängen wollen. Habt ihr dann nix besseres zu tun?

    Ich will/werde nie jemanden vorschlagen, wie man sein Leben oder TV Konsum gestalten will. Jedem das Seine - aber nochmal: Eine Dreambox ist nichts für euch, so wie Du die Anforderungen beschreibst.

    Es wird immer bizarrer....