Posts by alpha

    also, hier meine "ermittlungen" :-)

    - es gibt wohl einen bug, der manchmal das falsche eit event "berechnet" (siehe "dinner for one", wo das naechste event als .eit abgespeichert wird). nach meiner beobachtung bei sendungen mit kurzer laufzeit < 30 min...

    - allerdings kann man nicht davon ausgehen, dass bei jedem .meta/.eit mismatch ein bug vorliegt. das kann auch bei kurzfristigen sendungsaenderungen vorkommen (z.b. beim tod von jan fedder kuerzlich).

    als circumention habe ich jetzt folgenden algorithmus implementiert:

    dafuer benoetige ich die timer daten, die aber nirgendwo abgespeichert werden.

    deswegen lege ich zusaetzlich zur .meta eine .xmeta an, in der timer.begin und timer.end (und fuer andere zwecke aktueller timer start/stop) gespeichert werden.

    mal sehen, wie sich das bewaehrt...


    zusaetzlich habe ich beim autotimer eingestellt, dass er nur fuer die naechsten 2 tage timer erstellt werden sollen, damit man ein relativ akutelles epg hat.


    achso: wiederkehrende timer generieren auch .meta/.eit mismatches und werden daher von mir nicht mehr benutzt... nehme stattdessen nur noch autotimer als circumvention.

    as we speak... habe ich zufaellig gerade wieder einen fall, wo .eit und .meta nicht zusammenpassen...


    dinneraufnahmebeginn ist 15:35

    oekumenische vesper beginnt 16:00

    vorlauf: 5 min

    nachlauf: 30 min

    wie auch immer, fuer das problem ist es eigentlich irrelevant, ob epg oder timer, weil sie inhaltlich gleich sind.

    das problem ist, dass das epg-event (inkl. beschreibungen) nicht zum zeitpunkt der timererstellung oder aufnahmebeginn abgespeichert wird.

    vielleicht sollte ich mich mal damit beschaeftigen, wie man ein event aus dem epg-cache ausliest... :-)

    ich weiss, dass es den meisten reicht, wenn es irgendwie funktioniert.

    stoerender ist auch der seltenere fall, dass die .eit die daten einer falschen sendung enthaelt... z.b. tagesschau statt film xy.

    ich vermute, dass beide effekte dieselbe ursache haben.

    zumal in der .meta der richtige film xy titel ist, da hierfuer anscheinend die urspruenglichen epg daten verwendet werden, die beim erzeugen des timers vorhanden waren.

    das mag sein. ist ja auch ok.

    was mich halt interessiert ist, warum die zeiten bei aufnahmen manchmal inkonsistent sind. (hab ja auch in seltenen faellen den fehler, dass selbst der name in .meta und .eit nicht uebereinstimmen)

    und der grund ist wohl, wie du sagst, dass der sender die daten aendert... aber wohl nicht direkt im "langzeit" epg, sondern epg now/next.

    wenn die urspruengliche eventid ( mp74 ;-)) im timer irgendwo gespeichert waeren, dann koennte man darauf zugreifen statt .eit und haette wieder konsistente daten.

    in der Maske vom Autotimer steht nichts drin bei Offset, alles OK, die Frage ist was passiert wenn man dort die 5Min einträgt, ist es dann anders?

    naja, ich habe noch andere autotimer und da ist mir der effekt bisher nicht aufgefallen.

    habe mich bei der soko immer gewundert, dass da die vorlaufzeit keine 5 sondern 10 min sind und mal nachgeforscht. offensichtlich muessen die 18:00 uhr und 18:05 uhr aus unterschiedlichen sourcen kommen, aber aus welchen?


    und du bist dir sicher, dass ZDF nicht genau mit Sendebeginn das EPG wechselt und in der eit dann das drinsteht?

    nein, bin ich nicht. aber warum sollten die das machen?

    mir ist folgendes aufgefallen: bei Soko Köln steht in der .eit ein start von 18:05 uhr.

    ich habe 5 min vorlaufzeit eingestellt, aber die aufnahme startet bereits um 17:55 uhr.

    ist kein big deal. nur, woher holt er sich die startzeit von 18:00 uhr? dachte, die kommt aus den epg daten, die in der .eit abgespeichert werden.

    :/

    danke.

    p.s. sonst stimmt die aufnahmezeit eigentlich.

    hab da mal was gebastelt, um musik covers von lastfm herunterzuladen.

    vielleicht kann es ja jemand fuer seinen player gebrauchen.


    wird mit

    Code
    1. cover_download = Cover(download_dir, coverDownloadFinished, coverDownloadFailed)
    2. cover_download.getCover(artist, album, title)

    aufgerufen.

    Files

    • Cover.py

      (3.27 kB, downloaded 9 times, last: )
    • CoverLastFM.py

      (2.31 kB, downloaded 9 times, last: )

    ja, hab das nas ueber e2 konfiguriert und einen eintrag in der automounts.xml und fstab. die automounts wird anscheinend nur fuer die e2 gui angelegt, weil xml einfacher zu parsen ist als das fstab format (?).

    von daher sollte man vielleicht besser nicht die fstab direkt aendern???

    da kennst du dich viel besser aus als ich...

    fuer meine use cases funktiioniert das standard dream automount.

    aber ich hab auch nur ein nas konfiguriert.

    mein codestueck ist eine einfache loesung fuer mein mediacockpit plugin und erhebt keinen anspruch auf vollstaendigkeit.

    bisher funktioniert es problemlos.

    ich will aber nicht anders mounten als im standard image, sondern nur rausfinden, ob der host online ist bevor ich darauf zugreife und wie gutemine sagt "raedchen produziere".

    ausserdem kann ich dann beim navigieren durch eine file list einen "not mounted" status anzeigen, um hinzuweisen, dass die dir leer ist, weil der host nicht online ist.