Posts by alpha

    man kann auch mit usb-stick flashen:

    Jogi29

    habe in der neusten version die msg "Eine Aufnahme wurde gestartet..." disabled und auch das blinkende REC symbol auf der infobar nur noch fuer "echte" aufnahmen aktiviert.

    damit sollte man die timeshift-aufnahme nur noch in der timerliste sehen.

    In deinem Beispiel hattest du 24*60*60

    ja, dachte das muesste in sekunden, weil ja die time auch in sekunden angeben wird.


    hab gerade getestet...

    test = ['XBT', (service.toString(), 0, BeginTime, Duration) ]

    mit duration in minuten scheint auch zu funktionieren.


    ich verwende das uebrigens in meinem permanent timeshift plugin, damit immer die richtige sendung angezeigt wird, je nachdem wo man sich gerade befindet.

    es funktioniert :)

    ein paar kleine anmerkungen, falls es mal einer nachvollziehen will:

    Mehrere Events geht so:

    test = ['XBT', (service.toString(), -1, BeginTime,24*60) ]

    epglist = self.eEPGCache.lookupEvent(test)

    sollte heissen: test = ['XBT', (service.toString(), -1, BeginTime, BeginTime + 24*60*60) ]


    Hier nur beispielhaft (die Ergniszuordnung muss nicht stimmen)

    die reihenfolge in den tuples ist wie im "XBT" string angegeben.

    danke nochmal... hat mir sehr geholfen.


    noch was:

    da ich fuer die skin components keine tuples sondern eServiceEvent objekte brauche, die eServiceEvent aber in enigma2 ist... habe ich mir eine kleine ServiceEvent klasse gebastelt:

    die msg "Eine aufnahme wurde gestartet..." kommt, wenn das in den system einstellungen aktiviert ist. ich habe das deaktiviert.

    ja, das rec wird angezeigt, da muss ich nochmal danach schauen, ob man das einfach disablen kann.

    normale timer funktionieren bei mir problemlos.

    also

    lookupEventTime(service_ref, -1, 0) gibt die aktuelle sendung zurueck.

    ich suche eher nach allen sendungen der naechsten 24 stunden oder so... oder alle vorhandenen des senders...

    alpha

    So eine useragent-Anpassung ist in der letzten Version schon drin ;)

    ok, hab den code nicht gelesen ;)

    dann hilft vielleicht nur ein retry... hatte ich auch mal fuer tmdb gebastelt, weil ich fehler hatte, wenn die requests zu schnell hintereinander kamen.

    noch ne frage: gibt es irgendwo ne beschreibung des eEPGCache interfaces.

    suche gerade info, was die 0en, 1en und -1en bei lookupEventTime bedeuten.

    danke.

    komme irgendwie nicht weiter... folgendes:

    habe einen EventTracker implementiert, der über event changes des laufenden tv-programms informiert. funktioniert auch.

    jetzt starte ich mit session.open(player) eine neue session, die ebenfalls einen EventTracker hat, der über service_started informiert. der funktioniert auch... aber der erste dann nicht mehr.

    wenn ich den service_started EventTracker weglasse, dann laeuft der erste Tracker unter der Decke weiter.

    gitbt es eine moeglichkeit, dass beide tracker "gleichzeitig" laufen?

    danke.

    danke fuer das feedback.

    ich schaue morgen mal danach, sieht so aus, als haette ich noch was vergessen, wenn man nur das timeshift plugin ohne das moviecockpit plugin installiert.

    bisher implementiert das plugin ja nur den use-case: "ich muss die sendung kurz anhalten, um z.b. ein bier zu holen".

    es gibt allerdings noch einen zweiten use-case, der mir ebenso wichtig ist: "ooops, ich habe die letzte Szene verpasst und will zurueckspulen, um sie nochmal zu sehen". da kommt permanent timeshift ins spiel.

    ich habe also zusaetzlich zum on-demand timeshift noch einen permanent timeshift implementiert (der allerdings in den settings aktiviert werden muss). der pts basiert auch auf recordings, d.h. direkt beim zappen auf einen kanal wird eine aufnahme gestartet, sodass man nach druecken der pause taste bis zu dem umschaltzeitpunkt zurueckspulen kann.

    die implementierung ist vollkommen transparent, d.h. man merkt nichts vom starten/stoppen der pts aufnahmen beim kanalwechsel. ich habe auch das blinken der aufnahme-led abgeschaltet, wenn nur eine timeshift-aufnahme laeuft.

    mit pause kommt man in die pts-aufnahme, mit stop verlaesst man sie, wobei die aufnahme dadurch nicht gestoppt wird, sodass man beliebig oft wieder mit pause in die aufnahme zurueckschalten kann.

    ich finde, dass es hier viel entspannter zugeht, seit der daumen runter weg ist.

    das ist ein bisschen mit positive reinforcement vergleichbar, das in vielen groesseren firmen zur verbesserung des klimas und team spirits angewendet wird.

    auch in der hunde- :P und kindererziehung setzt man es erfolgreich ein.