Posts by AlBundy00

    Kann man den AVR resetten?

    Öhhh - Bedienungsanleitung lesen?


    Ich bin nicht sicher - aber per optischem Kabel kann AAS (also die Box) kein DTS per HDMI Einstellung aushandeln. Du kannst ja mal "Force DTS" im AAS probieren.

    Bei mir läuft HDMI von der Box zum TV und von dort mit optischem Kabel per Audiorückkanal zum AVR.


    Kleine Korrektur meinerseits: DTS-HD geht nur via HDMI von der Box direkt zum AVR.

    Zu wenig Infos....


    Bei *allen* Mediadateien mit (vermeintlicher) DTS Spur?
    Was zeigt der AVR denn an - normal steht das ja im Display?

    Wie ist die Verkabelung zum AVR?


    Am AAS sicher nicht - bei mir alles OK. Auch DTS-MSTR Spuren. Hab ne 900er


    MIt "geht nicht" kann man nicht wirklich was anfangen...

    Ich habe zwar keinen Phlips, sondern einen LG OLED (wobei das sicher nix mit OLED zu tun hat). Dort hatte ich auch eine Verzögerung über Digi Out zum AV Receiver.

    Am LG kann ich aber (vorwärts und rückwarts) die Verzögerung einstellen. Wenn man dann TV Ton und AudioOut über den AVR gleichzeitig aktiv hat, kann man ganz gut einstellen, bis kein seltsamer Halleffekt mehr zu hören ist.

    Der Ton über TV Lautsprecher ist immer OK bei mir. Hast mal im TV gesucht, ob es dort sowas gibt? An meiner 900er hab ich keinerlei Verzögerungen einstellt.


    Grüße

    Hallo zusammen,

    habe mir grad mal auf meinen "Keller-Fire-TV" (wo kein Kabelanschluss) DreamDroid installiert. Es funktioniert ja auch soweit.

    Aber wenn auf der Box z.B. ARD läuft und ich im Keller ZDF schauen will, dann gibt's "Fehler bei Wiedergabe". Renn ich die Treppe rauf und schalte manuell auf ZDF dann geht's, aber dann ARD nicht.

    Kann doch nicht sein, dann man manuell an der Box umschalten muss. Das ist doch nicht der Sinn der Sache?

    Bin ich betriebsblind? Warum wird nicht automatisch umgeschaltet? Mir ist klar, dass man damit keine 2 getrennten Transponder (oben das eine, unten das andere Programm mit nur einem Tuner) empfangen kann, aber hochlaufen um dann umzuschalten ist irgendwie... "sportlich" ^^


    Übersehe ich da was? Ich kann ja auch im Webinterface umschalten - aber sollte das DreamDroid nicht auch automatisch können?


    Mit der Bitte um Aufklärung.


    Danke und Gruß


    PS: Hab ne DM900. Auf dem einem Tuner ist DVB-C aktiv, auf dem anderen DVB-T2.

    Mal versucht im eingestellten Aufnahmepfad in der telnet-Session eine Datei anzulegen?


    Code
    touch testfile /media/<aufname-pfad>

    Nicht das Du da versehentlich keine Schreibrechte hast.

    Also Leute, ich habe ein Debian mit Openmediavault und ein Synology getestet.

    Die Dreambox One scheint kein NFS4 zu können oder Probleme damit zu haben.


    Das ewige Leid mit Dreamboxen und NFS Mounts. 8o

    OK - Dann hast Du Recht, OMV hab ich auch (und ich meinte auch Debian und nicht Ubuntu - aber auch egal). ;)

    Aber Ghost muss ich (fast) auch Recht geben. Soooo schlimm ist's auch nicht...

    root@dreamone:~# mount -t nfs -o rw,nolock,tcp,async,nfsvers=4 192.168.178.101:/Aufnahmen /media/Aufnahmen/

    mount.nfs: Protocol not supported


    Edit: Hat den jemand eine Dreambox One mit nfs4 gemountet?

    OK - ich hab keine One und kann es nicht testen. Poste bitte mal trotzdem deine /ect/exports. Ist das ein "richtiges" NAS oder eine Freigabe von einer deiner Boxen? Und wenn ein externes NAS - welches? Interessiert mich mal.

    Bei mir mit meiner "guten alten" DM900 mounte ich ein Ubuntu basiertes NAS und das ohne explizite Protokollparameter. Und hab "sogar" ohne weiteres Zutun NFS-Version 4.2:


    Ich finde das "access denied" sehr seltsam. Was sagt denn das Log (sollte ja in /var/log/messages zu sehen sein) auf dem NFS-Server, wenn Du versuchst zu mounten von der One?

    Machst Du das ausschliesslich mit IP-Adressen oder auch mit DNS Namen (wie ich)?


    PS: "mount -v ..." könnte evtl. auch was helfen.

    Ist alles auf einer internen HDD - und da einige mkvs fehlerfrei laufen halten ich das als mögliche Fehlerquelle für ziemlich unwahrscheinlich:wacko:

    Ja - gebe ich Dir recht. Nichtsdestrotrotz: Vertrauen gut - Kontrolle besser. Ich würd's mal machen - kost ja nix. In der telnet Session:


    Code
    apt-get install smartmontools
    smartctl -i /dev/sda (wenn sda deine interne Platte ist)
    smartctl -a /dev/sda (wenn sda deine interne Platte ist)


    Grüße

    Mal ne andere Idee: Hast Du ein NAS oder ist alles auf einer internen oder externen Festplatte direkt an der Box? Vielleicht stimmt da ja was nicht. Nur mal so geraten...

    Oh, war so "winzig" - glatt übersehen. ;)

    Ich kann da (mit meinem Halbwissen) nix erkennen, was da merkwürdig sein sollte. Ich habe grad mal einige meiner mkv's angesehen. Da ist von Uralt Encodern/mkvmerge & Co. so ziemlich jede Version vertreten.


    Aber hast Du mit MediaInfo bei Dir mal geguckt, welche Unterschiede es zwischen "guten" und "bösen" mkv's gibt?

    Ich habe hunderte mkv's und hab praktisch nie Hänger. Außer das Phänomen bei pausiertem Film mit dem Rücksprung von 15 Sekunden brauch ich auch ab und an.

    Du könntest mal von einem Problemfilm die Ausgabe von "Mediainfo" hier zeigen - mal sehen, ob da was auffälliges zu sehen ist. Bzw. vergleiche Mal zwischen einem "Problemfilm" und einem der normal läuft.

    Hallo,


    "Drüben" im IHAD konnte keiner helfen. Ich suche eine zuverlässige Möglichkeit, um via Shellskript das aktuelle Bild-Ausgabeformat auszulesen - insbesondere HDR.

    Da hab ich beim Abspielen eines 4K HDR Filmes dies hier gefunden:


    Code
    root@dm900:cat /proc/stb/vmpeg/0/eotf
    SMPTE ST 2084 (HDR10)

    Zurück auf SDR dann

    Code
    root@dm900:cat /proc/stb/vmpeg/0/eotf
    SDR


    Kann man sich darauf verlassen oder gibt es noch eine "bessere" Stelle um das zu ermitteln ?

    Oder falls es jemand wissen sollte: Welche Möglichkeiten könnten dort noch stehen?


    Vielen Dank und Gruß


    Edith sagt: Klappt!

    Escht cool!:thumbsup:


    Hab nun grad vor ein paar Wochen ein "paar" Euronen für DreamScreen investiert und bin auch soweit zufrieden. Aber für die zweite Box / zweite Glotze im Schlafzimmer ne feine Sache.

    Geht aber wohl nur für die One, oder wird's das auch für die 520er/900er geben (können)?

    Wie funktioniert das? Muss ja irgendwie/irgendwo das Bildsignal zur Analyse abgeriffen werden. Interessiert mich mal, wie das geht.


    Grüße