mkv-Wiedergabe DM920

  • @SwissMAD

    Ich habe bei XMedia Recode keine Schnittfunktion gefunden, nur eine Video-Zuschnitt-Funktion für die Ratio. Aber letztendlich wäre reencodieren oder schneiden (wobei mir gar nicht klar ist, ob hierbei nur eine Sekunde vom Anfang/Ende abgeschnitten werden oder der Film in mehrere Teile geschnitten werden sollte) doch eine sehr aufwändige Angelegenheit.


    Zu Deiner weiteren Frage: Ja, es sind leider die meisten Filme (ca. 90%) die diese Hänger bei der Pause haben. Es ist stets reproduzierbar und lässt sich manchmal auch bei Filmen, die anfangs wieder normal aus dem Pausenmodus starten provozieren, wenn man einige Male den Vorlauf betätigt hat oder die Sprungtasten benutzt hat:(


    Ich habe mal einen Film der die Hänger bei mir zeigt und der nicht zu groß ist gesucht und gefunden, die Infos dazu schicke ich Dir separat.

    Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Ich habe hunderte mkv's und hab praktisch nie Hänger. Außer das Phänomen bei pausiertem Film mit dem Rücksprung von 15 Sekunden brauch ich auch ab und an.

    Du könntest mal von einem Problemfilm die Ausgabe von "Mediainfo" hier zeigen - mal sehen, ob da was auffälliges zu sehen ist. Bzw. vergleiche Mal zwischen einem "Problemfilm" und einem der normal läuft.

  • Ich habe hunderte mkv's und hab praktisch nie Hänger. Außer das Phänomen bei pausiertem Film mit dem Rücksprung von 15 Sekunden brauch ich auch ab und an.

    Du könntest mal von einem Problemfilm die Ausgabe von "Mediainfo" hier zeigen - mal sehen, ob da was auffälliges zu sehen ist. Bzw. vergleiche Mal zwischen einem "Problemfilm" und einem der normal läuft.

    Eine Mediainfo ist am Beitrag # 1 angehängt.

    Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Oh, war so "winzig" - glatt übersehen. ;)

    Ich kann da (mit meinem Halbwissen) nix erkennen, was da merkwürdig sein sollte. Ich habe grad mal einige meiner mkv's angesehen. Da ist von Uralt Encodern/mkvmerge & Co. so ziemlich jede Version vertreten.


    Aber hast Du mit MediaInfo bei Dir mal geguckt, welche Unterschiede es zwischen "guten" und "bösen" mkv's gibt?

  • Schonmal mit dem aktuellen Update von gestern probiert?


    Da wurden auch jede Menge gstreamer-Files geupdatet.
    Vielleicht sind die Probleme damit ja inzwischen behoben.


    Keine Ahnung, ob das jetzt relevante Updates waren.
    Ein Versuch wäre es Wert;)

  • Post by yasargullu ().

    This post was deleted by Olove ().
  • Schonmal mit dem aktuellen Update von gestern probiert?


    Da wurden auch jede Menge gstreamer-Files geupdatet.
    Vielleicht sind die Probleme damit ja inzwischen behoben.


    Keine Ahnung, ob das jetzt relevante Updates waren.
    Ein Versuch wäre es Wert;)

    Ich habe gerade mal nach Updates suchen lassen, es wurden aber keine angezeigt:wacko:

    Gibt es irgendwo eine Möglichkeit, ein Update-log einzusehen oder sonstwie festzustellen, ob alle aktuellen Updates übernommen wurden?

    Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Oh, war so "winzig" - glatt übersehen. ;)

    Ich kann da (mit meinem Halbwissen) nix erkennen, was da merkwürdig sein sollte. Ich habe grad mal einige meiner mkv's angesehen. Da ist von Uralt Encodern/mkvmerge & Co. so ziemlich jede Version vertreten.


    Aber hast Du mit MediaInfo bei Dir mal geguckt, welche Unterschiede es zwischen "guten" und "bösen" mkv's gibt?

    Da gibt es jede Menge Unterschiede:

    Kodierendes Programm
    verwendete Encoder-Bibliothek

    Bitrate

    Breite & Höhe

    Kodierungseinstellungen


    Ich kann da leider nicht herausfinden was für die Freezes verantwortlich ist;(

    Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Bist du auf dem unstable feed?

    Aktuelle E2 Version wäre enigma2: 4.3.2r7

    Wobei ich die Chancen als sehr klein einstufe, das es dadurch Verbesserungen gibt.

    Was mich aber immer noch verwundert, das es bei dir scheinbar viel öfter auftritt als bei anderen.

  • Bist du auf dem unstable feed?

    Aktuelle E2 Version wäre enigma2: 4.3.2r7

    Wobei ich die Chancen als sehr klein einstufe, das es dadurch Verbesserungen gibt.

    Was mich aber immer noch verwundert, das es bei dir scheinbar viel öfter auftritt als bei anderen.

    Wahrscheinlich bin ich mal wieder zu unbedarft, aber ich dachte bislang, dass die Box sich alle passenden Updates automatisch holt - war wohl nichts, denn bei mir ist die E2 Version 4.3.2r5.

    Wie komme ich denn auf den unstable feed?


    Ich plage mich mit dem Gedanken, ob ich nicht die Box komplett neu aufsetzen soll, obwohl bei meinen bescheidenen Kenntnissen dafür wieder Stunden gebraucht werden und wahrscheinlich auch einiges Nützliches unwiderruflich gelöscht werden wird...?(


    Danke für Deine Geduld!

    Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Mal ne andere Idee: Hast Du ein NAS oder ist alles auf einer internen oder externen Festplatte direkt an der Box? Vielleicht stimmt da ja was nicht. Nur mal so geraten...

    Ist alles auf einer internen HDD - und da einige mkvs fehlerfrei laufen halten ich das als mögliche Fehlerquelle für ziemlich unwahrscheinlich:wacko:

    Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Ist alles auf einer internen HDD - und da einige mkvs fehlerfrei laufen halten ich das als mögliche Fehlerquelle für ziemlich unwahrscheinlich:wacko:

    Ja - gebe ich Dir recht. Nichtsdestrotrotz: Vertrauen gut - Kontrolle besser. Ich würd's mal machen - kost ja nix. In der telnet Session:


    Code
    1. apt-get install smartmontools
    2. smartctl -i /dev/sda (wenn sda deine interne Platte ist)
    3. smartctl -a /dev/sda (wenn sda deine interne Platte ist)


    Grüße

  • Ich hatte nun mal ein File von Grummelhummel ausprobiert.

    Das verursacht bei Pause auch bei mir ziemlich viele Hänger.

    Meistens so zwischen jedem 3. bis 15. mal Pause drücken, geht es danach nicht mehr weiter, bis man auf eine andere Stelle springt.


    Ich habe von dem Vorgang mal ein Log gemacht. Man sieht da zwar Probleme mit dem audio, aber ob das daher kommt ?

    Ab 00:38:33 versuche ich mit "unpause" weiter zu fahren, da hängt er aber fest.

    Bei 00:38:39 mache ich ein Sprung [action: seekdef:3] danach läuft es wieder weiter.


    mkv_hang_log_cut.txt

  • Also ich finde das hier alles zwar interessant, möchte aber mal jedem der hier MKV oder MP4 Files nutzt, den Nvidia Shield ans Herz legen.

    Wer sich eine 4K Dreambox leistet, der kann sich vielleicht auch eine 4K Nvidia Shield gönnen und ich würde behaupten, das der Shield aktuell das Beste für 4K Files ist, was der Markt hergibt. Inkl. DTS-X, Dolby Atmos über AV Receiver.

    Aber Achtung, es kommt bald die neue Version auf den Markt, mal sehen ob die 2019 oder 2020 heißen wird.

  • Naja, wir wollen ja nicht extra einen Media Player dafür kaufen.

    Und die files spielt die Dream ja auch alle ab.

    Bis das er manchmal nach Pause nicht weiter spielt. Auch wenn sich das leicht umgehen lässt. Aber Pause brauche ich selten. ;)

    4K ist mir egal, das kann mein TV sowieso nicht.

    Und normales dts ist alles was mein alter AV Receiver kann.


    Einzig habe ich manchmal das Gefühl, das bei Kamera schwenks das Bild bei mkv's etwas ruckelt. Am PC sind die nicht, aber vielleicht liegt es auch am TV. :/

  • Einzig habe ich manchmal das Gefühl, das bei Kamera schwenks das Bild bei mkv's etwas ruckelt. Am PC sind die nicht, aber vielleicht liegt es auch am TV. :/

    Liegt wohl daran, das da viel gebastelt wird, von wegen NTSC/PAL 60/50Hz, 30/25 Bps oder gar 24Hz /24 Bps. Neuerdings haben die Geräte auch 59,9Hz. Oft wird auch die US Fassung mit 60/30 mit der deutschen Tonspur 50/25 zusammengefügt.

    Die Plex Software auf der Nvidia Shield stellt die Hertz Frequenz automatisch um, daher ruckelt es eigentlich nicht mehr, nur noch dann wenn gefuscht wurde bei der Herstellung des MKV Films.

    Warum dann eigentlich überhaupt eine DM920? An meinen alten TVs hängen DM7020 bzw. DM800SE, langt dort.

    Nun, wann immer Du mal irgendwann umsteigst auf 4K TV mit HDR(10+)/DolbyVision und oder Dir nen neuen DTS-X AV Receiver zulegst, schau Dir mal den Nvidia Shield an. Das Teil hast sogar nen eigenen Plex Media Server, was bedeutet, das die Festplatten direkt über USB3.0 an der Shield angeschlossen und abgespielt werden können. Hinzu kommt ein Gigabit Netzwerkanschluss, darüber ruckelt nicht mal ein 80GB MKV 4K Film im Heimnetzwerk. Ganz frisch hat der Shield auch Android 9.0 Pie bekommen.