Vorspulen mit 1,5facher Geschwindigkeit mit Ton; und überhaupt, welche Box eigentlich ???

  • Hallo ihr Boxen-Liebhaber,


    boah ey, ich habe ´nen halben Tag rumgesurft, bin aber fast so schlau wie zuvor ;(


    Bisher
    gucke ich mir alle Info-Sendungen mit meinem ca. 7Jahre alten DVB-T
    FP-Rekorder in 1,5facher Geschwindigkeit an, natürlich mit Ton.
    Mein neues und erstes Böxchen MUSS also Aufgenommenes mit 1,5fach (2fach?) incl. Ton wiedergeben können.
    Vorspulen also nicht via Sprünge, sondern indem alles schneller läuft.


    das sollte auch noch "drin" sein:
    - sehr gute Bildquallität (4K-Glotze)
    -
    2 Tuner: 1x Sat (Astra, 19,2°; was ist eigentlich Sat2?) und 1x DVB-T2
    HD - (kann man mit nur 2 Tunern ein weiteres, 3. Prg. gucken? Die Info
    ist bestimt falsch); halbwegs schnelles Prg.-Umschaltzeiten
    - gutes
    EPG: schnell; Sendungs-Infos; mind. 6 Tage Vorschau; 24Std.-Sprünge;
    Vor-/Nachlaufzeit einstellbar (autom. nach Vorgabe?); Aufnahme mit einem
    Tuner bei Überlappung (z.B. eine Sendung geht bis "20:15", auf anderem
    Kanal beginnt programmierter Film um "20:14". Dann soll Sendung 1 bis
    "15 nach" aufgenommen werden und direkt im Anschluß mit Sendung 2
    begonnen werden (in neuer Datei); Serien-Wiederholzyklen einstellbar
    (z.B. 3Sat nano jeden Mo - Fr)
    - es muß über Sat und DVB-T2 HD die privaten (RTL etc.) in HD aufnehmbar, archivierbar und spulbar sein ^^ braucht man dafür einen CI+ Schacht? Wo zum Henker bekommt man eigentlich die .. her?
    - Aufnahme auf USB-FB/-Stick; ggf. auf interne oder externe 3,5"-FP SATA (2GB) (weil noch neu hier rumliegend)
    - TV-Ausgabe via HDMI
    -
    Wiedergabe von Filmen u. Bildern von USB-Stick: Einstellbar bei Diashow
    z.B. die Geschwindigkeit, Zufallsgenerator, Bildgröße wird autom. auf
    Bildschirmgröße angepasst, .... Bei Filmen außer dem Spulen auch
    Zeitlupe(n), A-B-Wiederholung, ...


    was ich nicht brauche:
    - es muß keine Dreambos sein (nein - nicht - aua 8| 8| )
    - Display? Gibt es irgendwas, was man nicht auf dem TV sehen könnte/sollte?
    -
    Netzwerke: wenn man alle Programme via USB-Stick aufspielen kann gar
    keines (oder doch LAN (RJ-45) für PC-Anschluß zu empfehlen?)
    - IPTV etc.


    Das war´s erstmal, was mir so einfällt. Nicht das mir jemand meckert, ich wüßte nicht was ich wolle :)
    Obwohl, wenn man von was keine Ahnung hat, dann weiß man auch nicht so wirklich was man will/braucht;-)


    Ich würde mich über viele Tips und Anregungen freuen!


    Grüße&Dank
    Andreas


    P.S.: (Teil-)Antworten auch gerne per PM

  • Puh, du willst aber viel wissen :D


    Was ich so rauslese, ist eine Dreambox aktuell für dich nicht geeignet. DVB-T2 HD mit einem weiteren Tuner kombiniert geht bisher nicht. Ohne DVB-T2 HD würde ich dir die 7080HD empfehlen. Die wird aber auch in Zukunft kein HEVC, was für DVB-T2 HD in Deutschland zwingend ist, darstellen können.


    Gehen wir das mal Stück für Stück durch:


    - Vorspulen mit Ton: Da habe ich eine schlechte Nachricht. Kurz und knapp: Das geht nicht - mit keiner Dreambox.
    Normales Vorspulen (ohne Sprünge) geht selbstverständlich in verschiedenen Geschwindigkeiten. Aber der Ton ist eben bei jedem Spulvorgang direkt weg. 1,5x Geschwindigkeit gibt es glaube ich auch nicht. Man startet direkt mit 2x Geschwindigkeit und kann bis 128x spulen. Die einzelnen Schritte und auch der Startwert kannst du selber einstellen (zwischen 2 und 128).


    - Bildqualität:
    Die ist überall sehr gut. Die neuen Boxen (520HD, 525HD, 820HD und 7080HD) können sogar auf FullHD skalieren. Bei den älteren Boxen musst du 720p oder 1080i ausgeben und den TV skalieren lassen. Es gibt auch Plugins, um Auflösungen und Bildparameter detailliert anzupassen (Autoresolution, VideoEnhancement)


    - Tuner:
    Du kannst je Tuner eine Frequenz empfangen. Bei Sat nennt man diese Frequenzen auch Transponder. Auf einem Transponder liegen so 4-6 Sender (meist einer Gruppe). Bei DVB-T2 heißen die Frequenzen auch Kanäle. WIe viel da drauf liegt, weiß ich nicht. Kannst du sicher für deine Region nachsehen.
    Konkret heißt das z.B. auf Astra 19,2E: Du kannst mit einem Sat-Tuner gleichzeitig ZDF HD, ZDF_neo HD und ZDF Kultur HD aufnehmen. Für Das Erste HD wäre ein zweiter Sat-Tuner nötig. Du kannst aber beide Tuner parallel benutzen und auch Alternativen festlegen, dass auf DVB-T2 ausgewichen wird, wenn der Sat-Tuner belegt ist. All das ist aber nur theoretisch aktuell, denn es gibt keine Box, die mehr als einen Tuner aufnehmen kann und DVB-T2 HD tauglich ist.
    Wo hast du das mit Sat2 gelesen? Das verstehe ich nicht :/


    - DVB-T2:
    Es gibt bisher nur in der 520HD und 525HD DVB-T2 Tuner. Es soll auch für die anderen Boxen DVB-T2 kommen, aber das hilft dir in Deutschland nicht weiter. Dort wird nämlich neben dem neuen Übertragungsstandard auch der neue Videocodec HEVC benutzt. Dieser wird bisher lediglich von den beiden 52x Boxen unterstützt :(


    - Schnelle Umschaltzeiten:
    JA! Bei verschlüsselten Sendern hängen diese aber vom CI-Modul ab.


    - EPG:
    Alle deine Anforderungen sind erfüllt und noch viel mehr (z.B. mit Serienrecorder, AutoTimer, etc.)


    - Private in HD bzw. FreenetTV und HD+
    Beide Plattformen arbeiten nur mit zertifizierten Receivern oder zusätzlichen CI+ Modulen. CI+ Module wiederrum laufen nur in CI+ zertifizierten Receivern. Vorraussetzung für all diese Zertifizierungen ist u.a. dass Aufnahmen lediglich verschlüsselt (d.h. nicht archivierbar) erfolgen und sogar nach Belieben durch die Sender unterbunden werden können. Etwa bei RTL HD über Satellit wird das meines Wissens Aufnahmen und Timeshift sogar permanent blockiert. Bei anderen Sendern wohl auch.
    u.A. auf Grund dieser Anforderungen / Einschränkungen ist keine Dreambox passend zertifiziert und du kannst somit nicht legal die beiden Dienste nutzen. Es gibt Plugins, mit denen CI+ in der Box läuft, aber das ist illegal, weil damit die ganzen Restriktionen usw. ausgehebelt werden und geklaute Zertifikate genutzt werden. Auch andere Plugins oder Module, die versprechen das zum Laufen zu bringen sind illegal.
    Was du mit .. meinst, erschließt sich mir nicht. Falls du damit irgendwas meinst, dass dir die Abo-Gebühren von HD+ und FreenetTV "erspart": Das ist ganz klar illegal ;) Allerdings auch technisch unmöglich.
    Und da wir hier im Forum eines deutschen Hersteller, der deutschem Recht unterliegt, sind, werden illegale Methoden ganz sicher nicht besprochen. Sogar wenn du für die Dienste bezahlst... Es gibt andere Boards und Hersteller von Linux-Receivern, denen das Recht egal ist. Illegal ist es aber auch auf deren Boxen. Nur mit offiziellem CI+, HD+ oder FreenetTV Logo kannst du die Dienste - mit den genannten Einschränkungen - nutzen.


    - Aufnahmemedien:
    Es gibt viele Möglichkeiten für Aufnahmemedien. USB-Sticks sind nicht so sinnvoll, weil diese oft zu langsam und klein sind. Außer bei den 5xxHD Boxen kannst du auch überall eine SATA-Festplatte einbauen. Aufnahmen auf ein NAS (Netzwerk-Storage) sind auch kein Problem.
    Deine 3,5" SATA HDD passt in die 7020HD und 7080HD. Die hat aber hoffentlich 2TB und nicht nur 2GB ;)


    - HDMI:
    Klar


    - USB-Stick:
    Kein Thema. Diashows gehen auch irgendwie, aber ich glaube nicht mit all deinen Funktionswünschen.


    Zum Rest:
    "keine Dreambos": Hä? Du fragst im Herstellerforum von Dreamboxen ;) Andere Empfehlungen gibts hier nicht :D
    Display: ist Geschmackssache. Ich nutze es gerne zum Ablesen der Uhrzeit, dem aktuellen Sender und der aktuellen Sendung.
    Netzwerk: Auf jeden Fall sinnvoll! Alleine, um die Senderlisten zu sortieren. Auch kannst du dann am PC TV schauen, über den Browser Timer setzen und noch viel mehr. Auch ein neues Image spielst du per LAN auf.


    Last, but not least: Gute Artikel zu allen angesprochenen Themen findest du z.B. im Dreambox-Blog von mmtux : http://www.dreambox-blog.com/

    so long
    m0rphU

  • Danke für eure Hilfe!!!


    Da das mit dem Ton bei 1,5fach nicht zu funktionieren scheint, und es auch kein DVB-T2 HD gibt, werde ich wohl leider eine andere Box suchen müssen :(
    Schade!


    Grüße
    Andreas

  • Kannst dann ja mal schreiben welche Box es geworden ist.

  • ach ja,


    @ m0rphU


    das mit dem Sat2 habe ich bei Glotzen, Receivern und LNBs gefunden.


    hier ein Bsp. von ´nem LNB:

    • Tauglichkeit:digital SDTV - DVB-S
    • digital HDTV - DVB-S2

    (aus: https://www.amazon.de/Smart-Tw…arp_d_product_top?ie=UTF8 )
    und wegen dem "es muß keine Dreambos sein": mir war klar, dass das hier ein Dreambox-Forum ist, nicht aber das es vom Hersteller direkt ist :huh:


    Oft kennen Leute ja auch die "Konkurenz"-Produkte, daher diese "Erweiterung".


    @ all:


    Und ich sehe gerade, mein FP-Rekorder, der 1,5fach kann, ist gar nicht von Panasonic sondern Pioneer (DVR-545HX)
    Ich finde gar nicht, dass das nach Micky Maus klingt. Dafür ist es doch zu langsam.
    Ich sehe fast nichts "life", und gucke mir dann alles ohne Werbung an und alle Info-Sendungen in 1,5fach. Das ist einfach nur super praktisch!!!


    Kennt denn jemand ´nen Glotzenhersteller, mit dessen TV man aufnehmen kann (via USB) und das dann in 1,5fach (mit Ton) wiedergegeben werden kann?
    Mir will immer noch nicht in den Kopf, dass eine techn. Errungenschaft, die zig Jahre alt ist, heute nicht mehr möglich sein soll (ja, es kostet mehr Speicher nicht einfach nur zu springen, aber bei den Box-Preisen ...).
    Und wir reden ja nicht von Bandaufnahmen, sonden der Pioneer hat ja auf FB aufgenommen, also alles wie noch heute.


    Gruß
    Andreas

  • DVB-S und DVB-S2 sind die aktuellen Standards für die digitale Satellitübertragung. DVB-S2 ist die neue Version und wird im Wesentlichen für HD-Sender genutzt.
    Ist eigentlich fast genau wie bei DVB-T und DVB-T2 ;)


    Noch ein Hinweis: DVB-T2 HD kannst du ja nur die Öffentlich-Rechtlichen Sender überhaupt aufnehmen. Die Privaten gehen nur per CI+ und verbieten das sicher.

    so long
    m0rphU

  • box-los
    vielleicht siehst nur du diese Funktion als Errungenschaft :rolleyes:


    Und das Aufnehmen mit dem Fernseher hat fast immer den Nachteil das die Aufnahmen nicht weiterverarbeitet werden können . Sie können ausschließlich an dem einen Geräte wiedergegeben werden.

  • Also, ich würde mich auch darüber freuen, wenn ich manche Aufnahmen, wie zum Beispiel Dokus, schneller abarbeiten könnte. Immerhin kann ich es ja mal mit meinen alten avi/mp4-Containern probieren, aber wenn es für TS auch ginge, wäre das nice to have. :)

    DM8000SSSS, DM820SS, DM900SXFBC

  • Man kann es ja auch mit ts (nur da halt ohne ton) und Aufnahmen oder sonstiges im Spuldurchlauf sich ansehen und dabei auch noch auf den schnelleren ton zu hören was hat das für einen Sinn?
    Echt das haltet ihr für Mehrwert? Sorry aber das kann ich nicht verstehen.
    Das man mal was spulen möchte ,ok das verstehe ich ,auch das man eventuell bis zu einer bestimmten Szene spult und das eventuell mit ton verstehe ich auch ,aber ne Sendung im Spuldurchlauf sich ansehen wie einen normalen Film das ist doch Sinnfrei .

  • Da wärs vermutlich fast einfacher die einzelnen Beiträge der News-Sendungen selektiv anzuschauen.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Es scheint, als hätte ich mich nicht klar genug ausgedrückt ?(


    Es geht nicht um´s Vorspulen z.B. zu einer bestimmten Stelle hin, sondern darum Zeit zu sparen und sich z.B. die kompletten Nachrichten in einer Gesammtgeschwindigkeit von 1,5 anzugucken.
    Es sollen sowohl die Bilder, wie auch der Ton in 1,5 fach laufen - also beides in gleicher(!) Geschwindigkeit.
    Man kann sich bei YouTube (fast) jedes Video in u.a. 1,5facher Geschw. mit(!) Ton angucken (und hören). (auf das Zahnrad klicken und Geschwindikeit einstellen)
    Da is nix mit Micky Maus Stimme.


    Warum YouTube das wohl anbietet, wenn´s doch keinen interessiert? ;-)


    Bei manchen Sendungen ist es sogar so, dass ich die bereits in 1,5fach sehe, nach ´ner Zeit denke "ist das lahm, geh mal auf 1,5x" und erst dann merke, das das ja schon eingestellt war.
    Ich erinnere mich nicht mehr ganau, aber vermutlich war´s für mich am Anfang auch ungewohnt.