Posts by m0rphU

    Was wird dir unter Menü -> Informationen -> Kanalinformationen denn jeweils angezeigt? Konkret die Signalstärke / SNR und BER sind interessant.

    Gibt es irgendwelche Sender, die ohne Probleme gehen? Wie sind die Werte dann da?


    Hast du die "Problembox" schonmal am Anschluss der anderen Box angeschlossen und vice versa?

    Sitz und evtl. Brüche an Stecker und Kabeln hast du überprüft?

    Der Receiver hat doch Karteneinschübe. Dann wird man als Kunde doch wissen dürfen, welche Karten man legal in einem 300+ EUR Receiver verwenden kann und darf ?

    Da ist die Antwort kurz: Direkt läuft keine Karte mit legalen Mitteln. Und das gilt für alle nicht zertifizierten Boxen.


    Dass es da keine Zertifizierung gibt, liegt nicht zuletzt daran, dass alles unverschlüsselt gespeichert wird, die ganzen Beschränkungen "aus Lizenzgründen" nicht vorkommen, usw.


    Die einzige legale Möglichkeit ist die Nutzung von zertifizierten CI Modulen. Da aber außer ORF noch kaum ein Anbieter CI Module zertifiziert, ist das auch eher theoretisch. Der Nachfolge-Standard CI+ fordert nicht nur ein zertifiziertes Modul, sondern auch eine zertifizierte Box, ohne USB, mit Kopierschutz am HDMI usw.

    Aber auch das war wohl Sky nicht sicher genug, sodass nicht einmal mehr CI+ bei neuen Verträgen unterstützt wird.


    Verbleibt die Frage, was bei Verstoß gegen entsprechende Lizenzbedingungen und Copyrights passiert. Für die Nutzung zuhause kann man sich vielleicht auf das Recht auf Privatkopie berufen. Das ist aber auch schwierig, wenn man dabei einen Kopierschutz umgeht. Illegal wird es definitiv, wenn man damit ein Abo über mehrere Geräte verteilt nutzt (sog. Cardsharing), das Signal per Stream oder Aufnahme verbreitet.


    Unabhängig davon ist das Anbieten der entsprechenden Software verboten. Und genau das ist der Grund für die strengen Regeln hier auf der Plattform des Herstellers und bei einigen anderen deutschen Communities.


    Last, but not least: Rein technisch können Dreamboxen aufgrund der offenen Plattform natürlich mindestens genauso viel wie alle anderen Linux Boxen, teilweise sogar mehr.

    Transponder sind im Prinzip die Übertragungsfrequenzen für die Sender. Wenn also auf einer Frequenz ein neuer Sender kommt, wird er von alleine gefunden, sobald du einen anderen Sender auf derselben Frequenz anschaust.


    Wenn aber, wie im aktuellen Fall, eine komplett neue Frequenz dazu kommt, musst du die Box explizit suchen lassen.

    Normalerweise reicht dafür die "Automatische Suche" in Einstellungen -> Kanäle und Aufnahmen -> Kanalsuche.


    Die jetzt neue Frequenz der WDR Sender kann aber derzeit nicht automatisch gefunden werden (weil sie vom Satelliten Astra aus irgendeinem Grund nicht als neue Frequenz bekannt gegeben wird).

    Daher musst du in diesem Fall explizit den einzelnen Transponder (mit der genauen Frequenz) suchen oder mit einem Blindscan alle möglichen Frequenzen absuchen. Das geht im Menü "Manuelle Suche", wenn du da die richtige Art der Suche einstellst.


    Korrektur:

    Ich habe gerade eine ganz normale Automatische Suche aus Astra gemacht und danach waren alle neuen WDR HD Kanäle da. Dann noch manuell die "Alt" Sender aus dem Bouquet schmeißen, die neuen einfügen, Timer und AutoTimer entsprechend anpassen und fertig :)


    Der Fehler von Astra scheint behoben und die automatische suche reicht!

    UC wäre, morgens in der früh das tagesaktuelle EPG zu erhalten, und zusätzlich früh abends die eventuell tagsüber noch eingeschobenen "Brennpunkte" mitzubekommen, um über den verbundenen Autotimer die Aufnahmezeiten anpassen zu lassen. Ist ja seit Wochen und Monaten sehr häufig der Fall, aber wer diese Sender nicht sieht, der kennt das natürlich nicht.

    Das betrifft ja im wesentlichen die öffentlich rechtlichen. Da wird das passende PDC Signal ausgestrahlt, dass man mit VPS Plugin die Aufnahme automatisch verlängern lassen kann.


    Da man nie weiß, wann genau das EPG angepasst wird, bringt ein einzelner Scan ja nichts. Deshalb VPS, das während der Aufnahme auf Änderungen prüft :)

    Nein. Alle enigma2 Plugins können nur aus dem Kontext von enigma2 gestartet werden, welches (u.a. aufgrund des Kopierschutzes) nur direkt auf originalen Dreamboxen läuft.


    Du kannst natürlich auf der Box enigma2 aus der Shell starten oder dir stdout (über den seriellen Ausgang) bzw. das journal (journalctl -f) live ansehen. Dort erscheinen dann deine print Befehle.

    Die Benennung hat sicher Potential für Verwirrung, entspricht aber dem Branchenstandard: https://www.expert-technomarkt…-s-Alles-zum-Thema-Tuner/


    Mit einem DreamOS Image kann der Tuner alle drei Empfangsarten vollkommen flexibel nutzen, in Summe aber nie mehr als 2 Transponder gleichzeitig.

    Die gleichzeitige Nutzung von C und T/T2 ist möglich, benötigt aber eine externe Weiche (mit Relais) zwischen den beiden Empfangswegen, da ja nur ein Stecker für beide Empfangswege vorhanden ist.

    Für die Nutzung von Sat mit einem der anderen Empfangswege braucht es nichts besonderes, das geht einfach so :)

    Direkt ist mir nichts bekannt, aber ich habe spontan eine Idee für einen möglichen Workaround ;)

    Möglicherweise kannst du die Aufnahmen nachträglich aber mit dem SeriesPlugin umbenennen? Dort Kann man verschiedene Muster angeben, unter anderem auch "Serienname - Episodentitel", was ja vielleicht auf deine Serie zutrifft.

    Vorraussetzung ist aber, dass die Sendungen als Serie bei wunschliste.de geführt werden. Weitere Infos gibt es z.B. bei http://www.serienserver.de/

    Ich kenne die Two nicht im Detail, daher die simple Frage: Gibt es dort überhaupt einen Bluetooth Empfänger?

    Mir ist nur der BLE Empfänger für die Fernbedienung bekannt. Aber das ist ja was anderes und sicher nicht für sonstige Geräte nutzbar.

    1.1.1.1 gehört zu Cloudflare: https://en.wikipedia.org/wiki/1.1.1.1

    8.8.8.8 ist von Google.


    Eine "kurze" Liste bekannter DNS Anbieter bietet Duckduckgo ;)

    https://duckduckgo.com/?t=ffab…+dns&ia=answer&iax=answer


    Etwas mehr wert auf Datenschutz und Vertrauenswürdigkeit legt Mike Kuketz in seiner Liste: https://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke/#dns


    Edit: Um zurück zum Problem zu kommen. Evtl. kommt der Unterschied von IPv6? Welchen Internetanbieter nutzt du? Gerade im Kabel gab es da zuletzt Umstellungen und Probleme.

    Was habt ihr alle mit dem Tripple-Tuner? Ich will doch nur zwei Sender (einmal teresstrisch, einmal Sat) parallel empfangen?!

    Dein Tuner ist ein Tripple Tuner. Er kann für drei Empfangswege genutzt werden. Egal was du tatsächlich auch empfängst, bleibt es ja ein Tripple Tuner ;)


    Und es bleibt ein Twin Tuner in Bezug auf die Möglichkeit der parallel zu empfangenden Transponder.

    Reden wir hier von Samba, also Dreambox ist der Server. Oder reden wir über CIFS/SMB Zugriff von der Dreambox auf einen Server?

    Da gibt es deutliche Unterschiede, die ich auch schonmal im DM520 Bereich erklärt hatte: RE: SMB 2 /3 Unterstützung


    Samba sollte mit 4.6.2 auf der One aktuell genug für SMBv3 Server Betrieb sein.


    Der Kernel ist mit 4.9.11 aktuell genug für SMBv3 Client Betrieb, welcher seit 3.12 möglich sein sollte (https://wiki.samba.org/index.php/SMB3_kernel_status) Man braucht aber das passene cifs.ko Modul.

    Ich werde hier bewusst keine Anleitung schreiben, da es keine Garantie gibt, dass die Umstellung funktionieren wird. Da gibt es zu viele Variablen, die die Updates beeinflussen.


    Aber wer weiß, was er tut, wird das experimental Image am PC auspacken können und die passenden apt sources finden. Alle weiteren Schritte bitte in der apt Doku nachlesen und mögliche Abhängigkeiten mit Extra Feeds, manuell installierten Plugins, etc. selbst beachten.

    Wer weiß, was er tut, wird auch vorher ordentliche Backups machen!