Wunschliste Software

  • Moin,


    ich glaub im Hardwarebereich hat schonmal einer ne Wunschliste aufgemacht und ich finde für die Entwickler ist es leichter über die Software den Endbenutzer glücklich zu machen :] Natürlich nur im Bereich des Möglichen....


    1. Sinnvolle Ordner-/ Dateiverwaltung dierkt auf der Box. Evtl. mit ner Möglichkeit die Systemrelevanten Ordner/ Dateien auszublenden. Ich stell mir da was wie den Explorer vor. Jedenfalls so, dass ich auch ohne Linux-Grundschule weiß was ich da mache.


    2. Eine Art Mediaplayer, der mpeg, mp3 usw ünterstützt. Dann kann man sich das lästige konvertieren von * zu .ts sparen. Wenn man damit auch noch jpg angucken könnte wäre es richtig gut....


    3. Falls die Mediaplayer-Lösung nicht oder nur sehr schwer zu realisieren ist, wäre ein kostenloses Programm für den PC nicht schlecht, mit dem man von .ts in .mpeg und umgekehrt konvertieren kann.


    4. Der Cutlisteditor ist schon nicht schlecht, aber es wäre sicherlich sinnvoll wenn man die Schnitte auch wirklich löschen könnte.


    5. Wenn das Updatesystem so bleibt, dann wäre es hilfreich den einzelnen Upgrades eine Art Infodatei anzuhängen, die die Box auch wiedergeben kann...



    Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Schreibt eure Ideen und/ oder eure Meinung bitte.


    Und entschuldigt wenn da oben Blödsinn steht, ich bin relativ neu auf dem Gebiet Sat-technik, ganz neu auf dem Gebiet Dreambox (4Tage :D) und ich habe absolut keine Ahnung von Linux....

    ...gute Besserung.

  • 1. dazu gibts ftp, dcc (aber ausblenden ist ned)


    2. ist in arbeit


    3. öhm kostenlos umwandeln? bitte wieso? ts=mpeg2 also muss man da nix umwandeln - und freie player gibts wie sand am mehr (videolan, mplayer usw...) zum demuxen kan man projectx verwenden


    4. ja hab ich auch schon gesagt :) (obwohl ichs ned brauche weil ichs auf dem pc vorm brennen mit projectx bearbeite)


    5. keinen plan was du damit meinst :)

    Dreambox 7000s, 7025ss, 600s, 800s, 8000ss, Hotbird 13°, Astra 19,2°, Astra 23,5°

    Edited once, last by SadButTrue ().

  • zu 1. Ich wills eben nicht vom Pc aus sondern mit der FB am Fernseher. Wenn ich ständig am Pc sitzen wollte, hätte ich mir gleich ne Sat-karte geholt statt ner DB.


    zu 3. .ts = .mpeg2?? na das erklär mal meinem DVD- Player... :). Aber es geht auch nicht darum ob ich das brauche oder ob du das brauchst, sondern um den Kerl, der zwar herausfinden kann was Projektx ist und wo er das her bekommt, aber dann aufgibt weil er nicht weiß was compile heißt.... Es wäre halt ein Super Service, wenn man sowas von DMM bekommen würde. Nur so als Marketingtip, Guter Service kann auch ne verbrannte Pizza noch gut schmecken lassen.....(Ja ich habe nur Essen im Kopf..)


    zu 5. Es gibt im Menü Einstellungen die Möglichkeit einzelne Files anzushen, die auf dem Server liegen. Ich persönlich kann mit den meisten dateinamen nichts anfangen. Deshalb wäre eine Info-Datei ganz praktisch.

    ...gute Besserung.

  • 1. naja was wilslt du da machen? :) und keinen plan ob sowas in der form kommt das muss dir dmm beantworten :)


    zu 3. also projectx muss man ned compilieren. oozoon macht das immer und lässt uns daran teilhaben! schau mal hier Link editiert, bitte die Forenregeln beachten (Olove, fürs Mod-Team) ( da sind viele wichtige (kostenlose) tools die fürs ts->dvd verwendet werden können :)

    Dreambox 7000s, 7025ss, 600s, 800s, 8000ss, Hotbird 13°, Astra 19,2°, Astra 23,5°

  • 6. und für mich am wichtigsten:


    ich würde mich freuen wenn endlich der Irdeto Access der Common
    Interfacemodule richtig funktionieren würde,
    so das ich meine PayTV Karten (sind passwortgeschüzt) endlich mal
    wieder nutzen kann. Ohne Eingabe des CI-Modulpasswortes geht das
    nämlich net.
    Und das ist kein Wunsch, sondern das ist etwas
    was man von ner Box mit CI erwarten kann.
    Note 5 für Dream Multimedia.
    (hätt ich doch bloß meine 7000-S wieder, ;( ;( ;( )

    DM7025+ SS | DM600PVR S

    Edited once, last by addi ().

  • [SIZE=7]*ich auch ich auch*[/SIZE]


    Nachdem ich die Entwicklung der Software nun schon viele Tage beobachte (bin begeistert, weiter so!), würde ich mir zur Zeit noch folgende Dinge wünschen:



    • Instant Record: Wenn ich auf meiner Fernbedienung die rote aufnahme Taste drücke, öffnet sich ja ein kleines Menü, indem ich u.a. auswählen kann "Stop after current event" oder so. Hier würde ich mir noch eine zusätzliche Option "Stop after next event" wünschen. Vermisse das hin und wieder (gewohnheit, alter HDD receiver) und kommt halt hin und wieder vor das ich mal eben 10 min bevor ein Film anfängt, die Aufnahme Taste drücke, weil ich weg muss oder so. Der Receiver würde dann sofort anfangen aufzunehmen und das Ende der aktuellen Sendung aufnehmen, sowie die Folgende Sendung. Ich denke das sollte nicht zu viel Arbeit sein. Hoff ich ma :]


    • Etwas mehr arbeit, aber hoffentlich auch irgendwie machbar: Ich würde mir noch wünschen das wenn ich zum Beispiel 2 Sendungen hintereinander aufnehme, das der Receiver die 2 Sendungen auch in 2 *.ts Dateien auf der Festplatte speichert. Wenn ich zB 24 Stunden lang aufnehme, würde ich nur eine dicke 24 Stunden *.ts Datei haben. Wäre schön(er) wenn ich hier dann ganz viele *.ts Dateien haben würde, mit den Dateinamen der Sendungen die er aufgenommen hat. Würde für etwas mehr Übersicht sorgen und ich muss mir die Filme nicht manuell zurecht schneiden/splitten.


    • Wohl auch viel Arbeit, aber anscheinend schon auf der ToDo Liste irgendwo: Nen WebInterface zum Remote Steuern der Box / der Tuner.


    • Keine Ahnung obs Sinn macht oder viel Arbeit ist und obs überhaupt jemand (ausser mir) brauchen würde, aber ich fänd's cool wenn man in den Optionen irgendwo auswählen könnte, ob Videos als *.ts Datei oder direkt als MPEG abgespeichert werden. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das irgendwie eh das gleiche. Hab da keine Ahnung von und weiss nicht ob sowas ohne weiteres machbar ist, aber ich fänd's halt cool wenn man neben *.ts dateien die videos auch direkt als MPEG speichern könnte. Würde meinen PC einige Stunden 'video dekodieren / umwandeln' ersparen.


    • Media Player: Nix wichtiges, aber wär cool wenn man da auch irgendwann mal JPEG, GIF und BMP Bilder angucken könnte. Dann kann man sich seine Urlaubsfotos gleich auf'm TV angucken. Ne Dia-Show Funktion die z.B. alle X sekunden oder durch Druck einer Taste auf der Fenbedienung, zum nächsten Bild springt wär dann noch das Non-Plus-Ultra


    • Abschalten nach Timer Aufnahme ausm DeepStandby. Wurde denke ich auch schon mehrmals erleutert. Wäre schön wenn das irgendwie irgendwann irgendwo mal möglich sein wird, so das die Box sich auch wieder abschaltet, nach einer TimerAufnahme ausm Deep-Standby


    Das sind so meine Wünsche, ansonsten bin ich zur Zeit sehr sehr zufrieden. Weiter so


    :P

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Edited 6 times, last by Homey ().

  • Quote

    Original von Homey
    Etwas mehr arbeit, aber hoffentlich auch irgendwie machbar: Ich würde mir noch wünschen das wenn ich zum Beispiel 2 Sendungen hintereinander aufnehme, das der Receiver die 2 Sendungen auch in 2 *.ts Dateien auf der Festplatte speichert. Wenn ich zB 24 Stunden lang aufnehme, würde ich nur eine dicke 24 Stunden *.ts Datei haben. Wäre schön(er) wenn ich hier dann ganz viele *.ts Dateien haben würde, mit den Dateinamen der Sendungen die er aufgenommen hat. Würde für etwas mehr Übersicht sorgen und ich muss mir die Filme nicht manuell zurecht schneiden/splitten.


    Dieses automatische Splitten der Aufnahme sollte aber auf jeden Fall deaktivierbar sein, damit nicht mitten in der Sendung die nächste Datei angefangen wird. Ansonsten muß man, wenn man die Aufnahme archivieren möchte, beide wieder Zusammenfügen und würde dann möglicherweise diese Schnittstelle noch sehen.


    Ich habe z. B. letzte Nacht Outer Limits aufgenommen, und wahrscheinlich hätte keine Software die genaue Stelle gefunden, an der die vorher gesendete Folge von Akte X zu Ende war. Kabel ein sendet zwischen beiden nämlich keine Werbung, und wenn ich beide behalten würde, müßte ich doch wieder die zwei Aufnahmen zusammenführen und per Hand die Stelle suchen, an der die eine Serie zu Ende ist und die andere beginnt.


    Quote

    Wohl auch viel Arbeit, aber anscheinend schon auf der ToDo Liste irgendwo: Nen WebInterface zum Remote Steuern der Box / der Tuner.


    Das WebIf sollte noch die Möglichkeit bieten, alle Infos aus dem EPG anzuzeigen und Sendungen programmieren zu können.

  • Quote

    Originally posted by Homey
    [SIZE=7]Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das irgendwie eh das gleiche. Hab da keine Ahnung von und weiss nicht ob sowas ohne weiteres machbar ist, aber ich fänd's halt cool wenn man neben *.ts dateien die videos auch direkt als MPEG speichern könnte. Würde meinen PC einige Stunden 'video dekodieren / umwandeln' ersparen.


    TS -> MPEG dauert für 2 Stunden Film keine 10 Minuten... Wahrscheinlich reencodest Du jedesmal.

    Best regards,
    Marcus

    Edited once, last by fireball ().

  • 10 minuten zuviel wenn man bedenkt, dass vlc keinen ton ausspuckt und mir damit das demuxen aufzwingt. und das alles nur, weil ich via box aufgenommenes auf pc gucken will... X(

    was das weitere bearbeiten von .ts-streams angeht, so muss auch auf zusätzliche neue tools aufrüsten weil z.b. tmpgenc mit .ts nicht klarkommt. mit meiner dvb-s - karte ist es da einfacher, dabei wollte ich mit der anschaffung dieser box die dvb-s - karte abschaffen... :(


    also hoffen wir mal weiter...

  • Hallo


    Derzeit verwende ich die 30-Tage Testversion von DVR-Studio-Pro. Ich schneide damit den Vorspann, den Nachspann und eventuelle Werbepausen heraus. Erzeuge eine mpeg-Datei die man mit dem Windows-Media-Player abspielen kann oder erzeuge damit eine geschnittene ts-Datei die ich dann auf die Dreambox auf den gleichen Namen zurückkopiere, so kann ich den geschnittenen Film auch über die Dreambox abspielen. Das ganze funktioniert ohne remuxen in wenigen Minuten.


    mfg kstein2

  • Quote

    Originally posted by mdlcroix
    10 minuten zuviel wenn man bedenkt, dass vlc keinen ton ausspuckt und mir damit das demuxen aufzwingt. und das alles nur, weil ich via box aufgenommenes auf pc gucken will... X(


    Keine Ahnung, was Du da tust - VLC geht bei mir wunderbar mit Ton...

    Quote

    Originally posted by mdlcroix
    was das weitere bearbeiten von .ts-streams angeht, so muss auch auf zusätzliche neue tools aufrüsten weil z.b. tmpgenc mit .ts nicht klarkommt. mit meiner dvb-s - karte ist es da einfacher, dabei wollte ich mit der anschaffung dieser box die dvb-s - karte abschaffen... :(


    also hoffen wir mal weiter...


    Naja - sobald man DVDs etwas "professioneller" authort, verlangen die Tools sowieso demuxte Streams. Allein schon um die Streams zu testen und ggf. zu korrigieren ist der Einsatz von ProjectX eh angezeigt. Von daher seh ich da keinen wirklichen Mehraufwand. Andere Leute sind froh drum, ggf. auf die Videotextdaten zurückgreifen zu können.

    Best regards,
    Marcus

  • Quote

    10 minuten zuviel wenn man bedenkt, dass vlc keinen ton ausspuckt und mir damit das demuxen aufzwingt. und das alles nur, weil ich via box aufgenommenes auf pc gucken will...


    Kannst Du Deine Box per Samba erreichen?


    Wenn ja, solltest Du die Aufnahmen direkt aus der Box über das Netzwerk abspielen können.
    Einfach per Drag&Drop in einen geöffneten VLC fallen lassen und schon kann's losgehen - ohne echte Wartezeit und mit Bild und Ton.



    Quote

    was das weitere bearbeiten von .ts-streams angeht, so muss auch auf zusätzliche neue tools aufrüsten weil z.b. tmpgenc mit .ts nicht klarkommt. mit meiner dvb-s - karte ist es da einfacher, dabei wollte ich mit der anschaffung dieser box die dvb-s - karte abschaffen... unglücklich


    Wenn das Ziel eine DVD ist, hast du die Wahl.
    Einfach oder günstig und flexibel.
    Bequeme Lösungen wie "DVR-Studio-Pro" helfen sicherlich.


    Ich bin persönlich sehr glücklich mit diesen kostenlosen Programmen: ProjectX für das Demuxen und den Grobschnitt.
    Einen Feinschnitt mache ich mit mpeg2schnitt, da ich dort Bild und Ton habe. ProjectX erzeugt die Indexe für mpeg2schnitt auf Wunsch
    gleich mit, so dass man sehr schnell Ergebnisse bekommt.


    Dann benötigt man nur noch ein DVD-Authoring-Programm nach Wahl.

  • @ addi


    100% meine Meinung. Für einen Receiver, der mit einer CI Schnittstelle ausgestattet ist, der über mit Festplatte über 600€ kostet, kann man glaube ich schon erwarten, dass die gängigen CI Module zu 100% unterstützt werden.
    In meinem Fall betriff es das T-Rex Twin und das Alphacrypt Twin. Beide werden vom Receiver erkannt, aber nach max 1 Tag wird das Modul im Receiver nicht mehr erkannt; man kann das Modul im Menü des Receivers nicht mehr resetten und hilft nur noch ein Neustart od man muss die Box vom Netz trennen. Nach heftigen zappen werden die Module bereits nach ca 15 Minuten nicht mehr erkannt.


    Ist dieses Problem im neuesten Image vom 24.03.06 gefixt worden?


    MFG
    RVD

  • Quote

    Original von almoss


    Kannst Du Deine Box per Samba erreichen?


    Wenn ja, solltest Du die Aufnahmen direkt aus der Box über das Netzwerk abspielen können.
    Einfach per Drag&Drop in einen geöffneten VLC fallen lassen und schon kann's losgehen - ohne echte Wartezeit und mit Bild und Ton.


    ich kann auf die festplatte der box direkt über mein netzwerk zugreifen. als "fileserver" hat er sich also bereits bewährt, nur die .ts-files öffnen via vlc ist ohne ton. hab´ schon von 081 auf die 084 aktualisiert und über mehrere workstations probiert, ohne erfolg! es müsste schon mehr als zufall sein, wenn zwei rechner irgendwelche codec-probleme hätten, ausserdem habe ich mit anderen media-files überhaupt kein problem, wenn ich die aufnahmen in mpeg2 konvertiere, habe ich das problem nicht.
    rate mal mit rosenthal, sage ich nur noch... ?( :( ;(

  • ist das von codierten sendern aufgenommenes material oder aus dem freetv?

    Dreambox 7000s, 7025ss, 600s, 800s, 8000ss, Hotbird 13°, Astra 19,2°, Astra 23,5°

  • free!
    solange prems & co. die preise da oben halten, wird es wohl auch so bleiben. ;)


    wiedergabe auf der box selbst ist auch problemlos, übrigens...

  • na war nur ne frage weils immer wieder vorkommt das durch das decodieren und etwas nicht ganz konform abgelegt wird und dann vlc in schleudern kommt...


    was du machen kannst ist vlc öffenen dann ansicht -> meldungen -> dann den film abspielen und das hier posten vielleicht kann ich dir dann helfen :)

    Dreambox 7000s, 7025ss, 600s, 800s, 8000ss, Hotbird 13°, Astra 19,2°, Astra 23,5°

  • habe gerade mal getestet. im dateiexplorer auf eine ts der 7025 geklickt. wird im vlc 081 problemlos mit ton abgespielt, über wlan hier auf mein laptop.

    mfg


    OoZooN


    Support für OoZooN Images gibt es auf forum.oozoon.de , nicht hier!


    Two Beer or not two Beer, thats the Question


    Aktuelle Nachrichten rund um OoZooN-Images gibt es auf Twitter