Speichergeraetemanager funktioniert nicht richtig

  • folgndes szenario (oe2.6):

    ersetze einen usb-stick gegen eine usb-platte.

    die usb platte erscheint im speichergeraetemanager und sagt, dass sie initialisiert werden muss. selektiere initialisieren und bekomme die fehlermeldung:

    die platte ist aber anscheinend initialisiert, denn ich kann sie manuell mounten: mkdir /media/platte, fstab-eintrag mit uuid, mount /media/platte.

    von daher gehe ich davon aus, dass die fehlermeldung falsch ist und das mounten nicht funktioniert.

    hatte schon oefters solche und aehnliche probleme... aber dachte, jetzt schreibe ich es mal auf :)

  • alpha


    Die Fehlermeldung besagt ja, dass der Ordner "movie" (der Aufnahmeordner) nicht angelegt werden konnte. Das ist ja der allerletzte Schritt bei der Initialisierung. Alles andere hat möglicherweise ja noch funktioniert.


    Hast du denn mal nachgeschaut, ob der Ordner vorhanden ist? Und auch, welches Dateisystem deine Platte jetzt hat?

    DM900 UHD mit DVB T2 | OE 2.5 unstable 4.3.1r28 mit GP3.3

  • Reichi: ja, e2 log hab ich natuerlich vergessen ;)

    ffile system ist ext4.

    movie dir wurde nicht angelegt.... wahrscheinlich, weil die platte nicht gemoutet werden konnte.

    was mir nicht klar ist: ich kann nirgendwo eine dir (/media/???) angeben, wohin die platte gemountet werden soll.

    fstab eintrag wurde auch nicht generiert.

    wohin wuerde die platte denn gemountet, wenn es funktionieren wuerde?

  • hab jetzt nochmal den manuellen fstab eintrag und die /media/platte dir geloescht und dann die usb-platte im laufenden betrieb angesteckt.

    autofs kann wohl die platte nicht mounten.

    hier das log:

    d.txt

  • du kannst den e2 seit letztem Booten auch nachträglich mit:

    journalctl -lb -u enigma2

    ausgeben lassen.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • 1 tb... ist ne ssd in usb-gehaeuse... keine eigene stromversorgung.

    aber daran liegts nicht.

    wenn ich die platte manuell mounte funktioniert sie problemlos.

    das autofs funktioniert nicht.

  • Den Fehler gibt es seit gefühlten Ewigkeiten im E2 - mind. seit OE2.2, wenn nicht seit OE2.0


    meistens fehlt wirklich nur der movie Ordner, einfach erstellen und gut


    Wenn das nicht funktioniert dann das device komplett platt machen, also die Partitionen bzw. auch GPT bzw MBR löschen


    mit dd auf der Box, aber Vorsicht, dass man das richtige device erwischt sonst sind die Daten futsch bzw nur schwer wieder herzustellen

    (/dev/sdX steht für das device /dev/sda, /dev/sdb etc.)


    dd if=/dev/zero of=/dev/sdX bs=1 count=512



    dauert 1 Sekunde, danach nochmal initialisieren


    Windows bietet auch on board tools wie z.b. diskpart zum Plätten, es gibt aber sicher auch tools mit GUI

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Hallo

    kann mich nur Fred Bogus Trumper anschließen

    ….. ich konnte den movie ordner auf ner neuen 2tb ssd nicht anlegen…… altes gerät rausgelöscht alles ok (hab selbige Fehlermeldung gehabt)

    das ist aber schon länger wie Fred… schon sagt

  • der fehler hier ist anders: die ssd war anscheinend korrekt mit ext4 initialisiert. und nachdem ich sie manuell gemountet hatte, konnte ich problemlos den movie ordner anlegen.