EMC Skin an Standard Full HD Skin anpassen

  • @Ghost
    Das weiß ich doch alles, das ist doch auch nicht das Thema. Es geht um kaputte .eit die NICHT vom E2 stammen. ;)
    Dass das bei @alpha jetzt nicht passt (das passiert nur sehr sehr selten) das liegt eher an dem Versuch es besser zu machen als es zuvor war. Da wurden die Original EPG-Infos zerstört (immer).


    Das erste Byte hatte ich auch schonmal ausgelesen das funzte eben mit den doofen Files nicht :(

  • @dhwz bitte nicht falsch verstehen (ich bin dir für das chardet-fix absolut dankbar)


    Wenn E2 diese Daten aber sauber anzeigen kann, dann muss es doch eine bessere Lösung geben.


    Wie gesagt, vor deinem Fix mit chardet war es ja im EMC noch schlimmer, wobei die Anzeige im EventView eben schon immer korrekt war.


    Gibt es da keinen Code, wie E2 das für seine EventView prüft, erkennt ?

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Was steht denn da bei den "kaputten" Dateien?


    Also das erste Byte ist optional.


    Es kann das Charset enthalten.. es kann aber auch direkt schon das erste Zeichen des Textes sein.


    Das erkennt man aber.. wenn es kleiner als 0x20 ist.. dann ist es das Charset... ansonsten ist es ein Zeichen... und sollte dem Standard Charset entsprechen was in der ETSI spec beaschrieben steht.


    Da müsste man doch was bauen können, dass zumindest korrekte .eit Dateien richtig angezeigt werden.. und eher im schlimmsten Fall kaputte falsch. Und nicht umgekehrt. Oder? ;)


    cu

  • @Ghost
    Ja weiß ich, keine Zeit und auch nicht meine Aufgabe :)
    Wenn ich mal zu viel Zeit hab bastel ich vielleicht daran weiter, es war im Januar nur ein Versuch mal kurzfristig zu helfen weil es einfach komplett kaputt war.

  • Leider ist Codierung nicht mein Thema, sonst hätte ich das gern versucht.


    Bin da schon mehrfach gescheitert, wo mir dhwz dann auf die schnelle einen Einzeiler präsentierte, der auf Anhieb funktionierte ;)


    Vielleicht versuche ich es ja doch nochmal.


    @alpha
    Hast du da schon einen Ansatz in Eitsupport.py, weil du den Inhalt angesprochen hast?

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • @alpha
    Hast du da schon einen Ansatz in Eitsupport.py, weil du den Inhalt angesprochen hast?

    fuer mich werde ich einfach die dekodierung fest auf utf-8 setzen... da ich keinerlei kaputte fremdfiles verwende.


  • Danke, dann schaue ich mir das mal an.


    Vielleicht kann man da ja die Prüfung umkehren, so wie Ghost schon schrieb.


    Also Chardet erst, wenn es kein utf-8 ist.
    Ich muss mich da erstmal einlesen.


    @dhwz
    Alles gut.
    alpha hat es bestimmt nicht böse gemeint. Er findet es bestimmt nur schade, dass du dafür keine Zeit hast.
    Das gefällt ihm somit nicht ;)
    Da geht es sicherlich weder um dich, noch um deine Leistungen in Bezug auf das EMC.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • @Ghost fuer mich waere eigentlich die normale movieliste ausreichend, aber es gibt 2-3 sachen, die mir wichtig sind, und die ich bisher nur in emc gefunden habe. vielleicht kann man sich darueber ja nochmal unterhalten.

  • nun ich bin NICHT für dieses Plugin verantwortlich.

    Mist da hatte ich doch tatsächlich vergessen dir den Vertrag zu geben wo steht, das jeder der an EMC was macht ab sofort dafür zuständig ist. :D *duckundweg*
    Aber ich bin auch so für deine bisherige Hilfe sehr dankbar. ;)
    Und wir wissen ja das die meisten nicht so viel Freizeit übrig haben wie sie gerne hätten.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • @alpha
    Könntest du das eit-file von der Aufnahme mit den komischen Zeichen hier mal zur Verfügung stellen?


    Ich hab es bei mir nicht geschafft, so eine Aufnahme mit komischen Zeichen hinzubekommen ;)

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Hi,


    Eits mit unterschiedlichen Charsets kann man z.B. mit meinem edEIT erstellen.
    UTF-8 ist der aktuelle präferierte Charset, das war aber nicht immer so.


    Im edEIT kann man unter Einstellungen/Chartset einen "defualt"-Chartset einstellen.
    Dateien, die dann neu angelegt werden, erhalten diesen Charset.


    Anbei zwei Beispiele (bitte das .txt aus dem Dateinamen entfernen)

  • Auf jeden Fall ist die .eit OK und UTF-8 kodiert.


    Der extended descriptor ist völlig in Ordnung- Er besteht aus drei Blöcken und alle drei sind sauber kodiert.


    Grüße
    ...jp

  • Danke, Ich komme erst später zum Testen mit EMC.
    Aber gut zu wissen, dass die eit in Ordnung ist.
    Im GP MoviePlayer kommt es mit „ü“.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)