Tunerkonfiguration

  • Liebe Leute,

    kann mir bitte jemand helfen, ob meine Einstellungen optimal sind?

    Ich habe die DM920 mit zwei Steckkarten: die DVB-S2X FBC Multistream (BCM45308X) und eine DVB-T2/C (Si2169C)

    Außerdem haben wir im Haus eine Gemeinschafts-Sat-Anlage mit Astra- und Hotbird-Empfang unbekannten Typs, von der ich einen einzelnen Zugang habe (also genau einen Anschluss). Und einen DVB-T-Anschluss.


    Bei Einstellungen/Kanäle und Aufnahmen/Kanalsuche/Tuner-Konfiguration habe ich A1, A2, B1 und B2 stehen.

    Bei A1 und A2 steht das gleiche, nämlich

    Konfiguration: einfach

    Modus: DiSEqC A/B

    Port A: Astra(19.2E)

    Port B: Hotbird(13.0E)


    Bei B1 und B2 steht auch das gleiche, nämlich

    Tuner-Typ: DVB-T2


    Ich bekomme Sender aller drei Empfangswege angezeigt, also über Astra, Hotbird und DVB-T2.


    Nun mein Problem: Wenn ich einen DVB-T2-Sender, z.B. "Das Erste HD" aufnehme, kann ich gleichzeitig "Das Erste HD" über Astra empfangen oder "Das Erste" (ohne HD, also SD) auch über Astra, ABER:

    Wenn ich "Das Erste HD" über Astra aufnehme, bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich "Das Erste" (ohne HD, also SD) über Astra ansehen möchte. (Manchmal stürzt die Box sogar bei Aufnahmen ab. Ich vermute wegen der nicht erreichbaren falsch programmierten Alternativen.)


    Mein Halbwissen sagt mir doch aber, dass ich mit meinem Satellitentuner 4 Ebenen empfangen können müsste, oder? 1x vertikal über 11,7 MHz, 1x vertikal unter 11,7 MHz, 1x horizontal über 11,7 MHz und 1x horizontal unter 11,7MHz

    Das Erste HD ist 11,493 MHz H

    Das Erste SD ist 11,836 MHz H


    Ich frage mich deshalb, ob meine Konfiguration optimal ist, denn es gibt da so viele verschiedene Sat-Einstellmöglichkeiten, wie z. B.

    Konfiguration: einfach oder erweitert

    Modus: einzeln, Toneburst A/B, DiSEqC A/B, DiSEqC A/B/C/D und Rotor

    und je nach Modus verschiedene weitere Einstellmöglichkeiten.


    Kann mir da jemand bitte weiterhelfen?


    Vielen, vielen Dank im Voraus,


    Jenz

  • Wenn Du nur ein Kabel von der Gemeinschafts- Satanlage hast, wo du Astra und Hotbird drüber empfangen kannst, also nicht jeweils eins für Hotbird und eins für Astra, dann muss du am 45308x den Eingang A2 deaktivieren, da dort ja kein Kabel angeschlossen ist.


    Mit einem Kabel sind eine Möglichkeiten sehr begrenzt. Dann kannst Du bis zu 8 Transponder aus einer der 8 Ebenen (4 Ebenen Astra, 4 Hotbird) empfangen.


    cu

  • Das ging ja flott. Danke für die Antwort. Aha, das A1 und A2 sind die Eingangsbuchsen der Karte?

    Habe A2 deaktiviert. Jetzt ist "Das Erste" (SD) ausgegraut, wenn ich "Das Erste HD" über Astra aufnehme, was schonmal besser ist, als eine Fehlermeldung. Aber wenn du sagst, dass ich bis zu 8 Transponder empfangen kann: Müsste ich dann nicht beide "Das Erste" HD UND SD empfangen können? Die sind doch aus verschiedenen Ebenen.

    Ist denn die Einstellung mit DiSEqC A/B optimal? (Hier steht das B aber nicht für den DVB-T2-Tuner, oder?)


    Müsste ich dann Tuner B2 auch deaktivieren? Habe bei der DVB-T2/C-Karte ja auch nur einen Kabel angeschlossen. Wäre sowas wie eine Brücke zwischen den beiden Buchsen sinnvoll?

    Edited once, last by Jenz ().

  • nein


    Die 8 Transponder beschränken sich auf den Bandbereich, auf dem du gerade ein Programm schaust/aufnimst.

    Die Satelliten haben in der Regel 4 Bandbereiche HL, VL, HH und VH

    Da Erste HD liegt zB. auf HL , Das Erste ( SD ) auf HH

  • ah, jetzt hat's klick gemacht: 8 Sendungen gleichzeitig, wenn sie aus derselben Ebene sind, klaro.

    und wie ist das mit dem DVB-T2? Hier sollte ich wohl den Eingang B2 auch deaktivieren, oder kann ich sowas wie eine Brücke zwischen den beiden machen?

  • Ja bei dem DVB-C/T2 Tuner kannst Du einen externen Splitter verwenden und dann beide Eingänge/Tuner aktivieren.


    Bei dem FBC Tuner macht das keinen Sinn, weil der intern die 8 verfügbaren Demods dynamisch den beiden Eingängen zuweisen kann.


    cu

  • super, danke.


    und die Einstellung DiSEqC A/B stimmt? Hier steht B nicht für den DVB-T2- Tuner, sondern für einen 2. Satelliten, richtig?

  • DVB C/T2:

    Wenn Du bei diesem Tuner nur 1 Kabel anschließt, ist B2 zu deaktivieren. Damit geht auch nur 1 Transponder DVB C/T2.


    DVB S:

    Du kannst nur eine der 8 Ebenen auswählen. Astra HL,VL HH und VH oder Hotbird HL,VL HH und VH.

    Ohne DISeqC A/B kannst Du nicht den Satelliten auswählen.

  • Vielen Dank an alle!


    Zusammenfassung:

    Unter Einstellungen/Kanäle und Aufnahmen/Kanalsuche/Tuner-Konfiguration bedeuten A und B die (bei der DM920 beiden möglichen) Hardware-Steckkarten und die 1 und 2 jeweils die beiden Buchsen. Hier nicht mehr aktivieren als tatsächlich hardwaremäßig vorhanden.

    Das A, B (C, D) unter den DiSEqC-Einstellungen bedeuten was anderes, nämlich die Ports über welche verschiedene Satelliten angesprochen werden.