SAT-IP-Client SID in PAT nicht gefunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SAT-IP-Client SID in PAT nicht gefunden

      Hi Leute,

      da mir die DM900 leider zu wenig Tuner hat habe ich mit den "Telestart Digibit TWIN" zugelegt.

      Ich habe in dem aktuellen "unstable" ohne weitere Einrichtungen nur die Erweiterung "Sat>IP Client Setup installiert und eingerichtet"

      Wenn ich mich auf den virtuellen Tunern befinde kommt nach ein wenig hin und her zappen die Fehlermeldung "SID in PAT nicht gefunden" manchmal dauert es einen Moment bis der Kanal dann angezeigt wird. Es kann auch auch sein das kein Kanal mehr aufgeht anbei mal ein enigma2.log.

      Liebe Grüße
      Gerrit
      Dateien
      • enigma2.log

        (150,59 kB, 176 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • So eben mal mit dem aktuellen OpenA*V getestet und hier funktioniert es ohne diese Probleme, möchte aber lieber ein aktuelles OE2.5 Image verwenden.

      Wollte einfach mal alle Möglichkeiten getestet haben, somit habe ich es auch die letzten Stable von DMM getestet, hier besteht das selbe Problem wie im Unstable von DMM.

      PS: Die Einrichtung des Sat-IP Client funktioniert super einfach, vielen Dank dafür.

      PPS: Die angepassten Binaries von Gutemine habe ich auch schon getestet, mit dem selben Ergebnis wie die DMM Binaries.

      Wenn noch irgendwelche Logs benötigt werden, gebt mir einfach bescheid.

      Greetz Gerry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerry6n ()

    • Ich vermute den Fehler im vtuner Handling, da nach einer Laufzeit von mehr als 24h kein einer Sender mehr über die vtuner getunet werden kann. Nach einem Neustart funktionieren sie direkt wieder.

      So hab jetzt mal serielle Logs erstellt in der Hoffnung, dass ihr da etwas rauslesen könnt :)
      Dateien
    • Jugendforscht geht weiter.

      Ich habe gestern eine aktuelle Sattelites.xml erstellt und eingespielt außerdem habe ich in der sysctl.conf unter /etc die Zeile "net.core.rmem_max = 26214400" erweitert.

      Nun habe ich das Gefühl, dass das Zappen bei SAT>IP schneller ist. Die Fehlermeldung "SID in PAT nicht gefunden" bekomme ich zwar nach ausgiebigem Zappen noch aber alle Kanäle werden angezeigt trotz der Meldung.

      Gruß Gerry
    • nur das memmax alleine bringt wenig wenn musst du auch das default anpassen, anbei was so ein anderes hilfreiches Programm laut sourcecode ins /proc schreibt (wobei 4MB eher am unteren Ende für den vtuner ist):

      int rmem_max=4194304;
      int wmem_max=4194304;
      int rmem_default=4194304;
      int wmem_default=4194304;
      int somaxconn=64;

      char *rmem_default_proc="/proc/sys/net/core/rmem_default";
      char *wmem_default_proc="/proc/sys/net/core/wmem_default";

      char *rmem_max_proc="/proc/sys/net/core/rmem_max";
      char *wmem_max_proc="/proc/sys/net/core/wmem_max";
      char *somaxconn_proc="/proc/sys/net/core/somaxconn";

      Wenn du es übers /proc machst musst du es aber über ein script machen das im entsprechenden service file vor dem satipclient ausgeführt wird, insofern ist die sysctl.conf einfacher, NUR musst du dann jedesmal rebooten wenn du was veränderst.

      Und ich habe das satipclient binary aus dem Open* Images NICHT angepasst, dieses wurde nur fürs OE2.5 umgepackt und wird halt mit dem systemd gestartet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lost in Translation ()

    • Ich denke nicht, dass das irgendwas damit zu tun hat.

      Das wird eher daran liegen, dass der satipclient nicht wirklich fertig ist.

      Das Problem fängt da schon damit an, dass er nach dem auswählen eines Senders schon sagt, dass er "lock" hat.. also das simultiert ja einen tuner...

      Damit nimmt das Unheil dann schon seinen lauf.

      Da müsste der satip-client mal gefixt werden... es gibt da vermutlich eine Rückmeldung über das rtp wann der server wirklich fertig getuned hat...

      Der ist übrigens open source... und im OE zu finden.

      cya
    • Die Open* benutzen genau die gleichen sourcen und haben das Problem aber nicht, also wird das keiner dort fixen :whistling:

      Und die Leute mit Dreamboxen stehen nicht so auf C Code - ich bin da wohl einer der ... letzten ... Perversen ... :D

      Und NEIN, da kann ich mich nicht auch noch darum kümmern :saint:
    • gutemine steht auf Fortschritt <3

      Trotzdem wird sich das wer ansehen müssen, sonst wird es nicht besser werden :rolleyes:

      Kann man wer das satipclient file editieren um ordentlichen log output zu kriegen:

      satipclient -h
      Usage: satip-client <options>
      -m <debug_mask> Used for debugging, see code
      -l <log_level> Log level: (default: 1)
      0: None
      1: Error
      2: Warning
      3: Info
      4: Debug
      -y Use syslog instead of STDERR for logging
      -h Print help



      root@dm900:/lib/systemd/system# cat satip-client.service
      [Unit]
      After=network.target


      [Service]
      ExecStart=/usr/bin/satipclient
      Restart=on-failure
      NotifyAccess=main


      [Install]
      WantedBy=multi-user.target

      also hinten ein -l 4 anhängen in der Zeile wo das binary gestartet wird:


      ExecStart=/usr/bin/satipclient -l 4

      DANN kann man sich das log ansehen mit:

      journalctl -u satip-client
      -- Logs begin at Thu 1970-01-01 01:00:16 CET, end at Tue 2017-01-24 20:26:12 CET
      Jan 01 01:00:17 dm900 systemd[1]: Started satip-client.service.
      Jan 01 01:00:17 dm900 satipclient[208]: [208 ../git/option.cpp : 31][optParse
      Jan 01 01:00:17 dm900 satipclient[208]: [208 ../git/manager.cpp : 32][sessionM

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Lost in Translation ()

    • Hi,

      hier wie versprochen mal zwei Logs ich hoffe ihr könnt etwas damit anfangen :)

      Sorry das es so lange gedauert hat, die Schaffe hat mich momentan voll im Griff

      PS: Habe die Logs zippen müssen, da ich sonst über die max 1MB gekommen wäre

      Gruß Gerry
      Dateien
      • 2sat-ip.zip

        (72,24 kB, 109 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sat-ip.zip

        (48,15 kB, 103 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich häng hier mal eine neue Version des satip-client an.
      Würden uns über Rückmeldung ob es damit besser/schlechter/genauso ist freuen :).

      Für die DM900 armhf
      Für 7080/820/52x mipsel
      Dateien
      mfg ,
      Reichi
    • Hallo Reichi,
      auf der 820 konnte ich das schon mal testen. Mein Eindruck ist, dass das besser geworden ist. Die Fehlermeldung "SID in PAT nicht gefunden" konnte ich zumindest auf der 820 nicht mehr beobachten. Die 900 und 7080 reiche ich nach. Sind gerade besetzt :)

      Gruß jurkar

      DM900
      DM7080
      DM820
      SELFSAT IP36 SAT>IP Antenne
    • Hi würde auch sagen, dass das Umschalten schneller ist auf der DM900.

      Allerdings kommt SID in PAT nicht gefunden und auch kein Bild nach ein paar mal zappen.

      PS:Schön das es hier weitergeht :)

      Anbei die LOGS
      Dateien
      • 4sat-ip.log

        (622,45 kB, 128 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2sat-ip.log

        (905,65 kB, 102 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerry6n ()