• Ich habe gesehen, der Ping auch IPv6 kann. Im Repository sind auch jede Menge IPv6 Pakete. Welche Pakete ausser dem Kernel Paket muss ich für IPv6 installieren?


    Für mich ist das Interessant, da ich natives IPv6 bzw. Dual-Stack im LAN einsetze.

    DM 8000 HD PVR opendreambox-2.0.0

  • Dieses Kermel Modul hatte ich installiert und mit modprobe ipv6 aktiviert.


    In der /etc/network/interface
    Habe ich "iface lo inet6 loopback" eigetragen.
    Ergebis: Loopback ist über IPv6 pingbar.


    Dann habe ich für eth0 "iface eth0 inet6 dhcp" oder " oder "iface eth0 inet6 autoconf" eingetragen.
    Jeweils kommt dann unknown method "dhcp" oder unknown method "autostart" bei ifdown, bzw ifup


    Irgend etwas scheint noch zu fehlen

    DM 8000 HD PVR opendreambox-2.0.0

  • Ich habs hinbekommen:


    iface eth0 inet6 static
    address fe880:: [irgendwas]
    mask 64


    Die Link Local Unicast ist jetzt zwar festgelegt. Hier habe ich erwartet, dass diese dynamisch gebildet wird.
    Die Global Unicast Adresse bekommt die Box vom Router runtergereicht.
    Jetzt fehlt nur noch die Privacy Extensions damit nicht die MAC Adresse in der IPv6 Adresse auftaucht.

    DM 8000 HD PVR opendreambox-2.0.0

  • Der neue Webbrowser im OE 2 ist übrigens IPv6 fähig ;-)
    Aber beim Starten von Enigma gibt es ein Greenscreen.

    DM 8000 HD PVR opendreambox-2.0.0

  • Hallo Leute, ich bin neu hier.


    habe jetzt mal ne brennende Frage!


    Unterstützt die Dreambox in kürze IPv6?


    Ich habe folgendes Problem! Ich habe einen neuen Internetanschluss mit IPv6 Adresse bekommen. Hier baut der Provieder eine Dual Stack Lite Verbindung auf. Hier bei kann ich keine Portweiterleitung auf Endgeräte machen die nur IPv4 unterstützen. (Wenn ich alles richtig verstanden habe!)


    Da ich aber weiterhin gerne, aus der Ferne auf meine Webinterface der DM 7020HD zugreifen möchte, benötige ich eine IPv6 Unterstützung für meine Box. Dann sollte man weiterleiten können, oder?


    mfg

  • Nee, Unitymedia. Machen die das auch?


    Ich habe ne Fritzbox 6360 bekommen. Ist doch wohl der Hohn, sowas muss doch wohl funktionieren wenn mann es frei gibt, oder?

  • :cursing: Habe gerade mit Unitymedia gesprochen, es gibt keine IPv4 Adressen mehr! :cursing:


    ?( Ich kann die Box dann höchstens noch erreichen, wenn sie selber IPv6 unterstützt und dann auch nur aus dem IPv6 Internet! ?(


    :thumbup: Hier sind nun die Entwickler von DMM gefragt! :thumbup:


    mfg

  • Um das Webinterface per IPv6 zu erreichen, die Datei /etc/xinetd.d/ipv6wrappers mit folgendem Inhalt erstellen:


    Code
    service https
    {
    socket_type = stream
    user = root
    wait = no
    flags = IPv6
    bind = <ipv6-Adresse der Box>
    redirect = <ipv4-Adresse der Box> 443
    }


    Als ipv4-Adresse nicht 127.0.0.1 nehmen (sondern die, die mit ifconfig eth0 angezeigt wird). 127.0.0.1 disabled die Security, weil die 127.0.0.1 von der Eingabe des Passworts ausgenommen ist.


    Danach /etc/init.d/xinetd restart eingeben und zur Sicherheit /var/log/messages auf Fehler checken. Alternativ die Box neu booten (komplett, nicht nur die Enigma-GUI).

    Edited once, last by dhwz ().

  • iface eth0 inet6 static
    address fe880:: [irgendwas]
    mask 64


    Here is example for static config for ipv6

    Code
    iface eth0 inet6 static
    address 2001:5c0::::3
    netmask 64
    gateway 2001:5c0::::1
  • Es sollte ja für einen einigermaßen guten IPV6 tauglichen Router kein Problem sein, auf einen oder mehrere bestimmte Ports in einem untergeordneten IPV4 LAN zu routen...

    Dreambox 7020HD mit Experimental Image (OE2.0)

  • Geht leider ned


    Code
    root@dm800se:~$ modprobe -r kernel/net/ipv6/ipv6.komodprobe: can't unload module kernel/net/ipv6/ipv6.ko: Device or resource busy
  • das kernel-module-ipv6 sollte eigentlich reichen, nach der installation mit modprobe ipv6 aktieren


    Code
    root@dm800se:~# opkg install kernel-module-ipv6
    Installing kernel-module-ipv6 (3.2-r12.47-bsp0) to root...
    Downloading http://dreamboxupdate.com/opendreambox/2.0.3/ipk/dm800se/kernel-module-ipv6_3.2-r12.47-bsp0_dm800se.ipk.
    Configuring kernel-module-ipv6.
    modprobe: can't load module ipv6 (kernel/net/ipv6/ipv6.ko): unknown symbol in module, or unknown parameter


    Was mache ich falsch?

    Cu, geohei

  • Hallo.


    Code
    root@dm800:~# opkg update
    root@dm800:~# opkg list | grep ipv6
    root@dm800:~# modprobe -r ipv6
    modprobe: module ipv6 not found in modules.dep
    root@dm800:~# modprobe -r kernel/net/ipv6/ipv6.komodprobe
    modprobe: module kernel/net/ipv6/ipv6.komodprobe not found in modules.dep


    Da ist doch nichts mit ipv6 im Feed.


    Unterstützt OE2.0 IPv6 eigentlich?
    Hat jemand das am laufen?


    Gruß,

    Cu, geohei

  • Das ist die Config, aber was ist mit den zu installierenden Paketen aus dem Feed? Ich habe dies hier jetzt für eine dm800se:


    Code
    root@dm800se:~# opkg list | grep ipv6
    kernel-module-ip6t-ipv6header - 3.2-r12.49-bsp0 - Linux Kernel
    ip6t-ipv6header kernel module; Xtables: IPv6 header types match
    kernel-module-ipv6 - 3.2-r12.49-bsp0 - Linux Kernel
    ipv6 kernel module; IPv6 protocol stack for Linux
    kernel-module-nf-conntrack-ipv6 - 3.2-r12.49-bsp0 - Linux Kernel
    nf-conntrack-ipv6 kernel module
    kernel-module-nf-defrag-ipv6 - 3.2-r12.49-bsp0 - Linux Kernel
    nf-defrag-ipv6 kernel module


    Also 4 Pakete.
    Welches/Welche muss ich da installieren?

    Cu, geohei