HDMI-CEC vom Netzwerk abhängig?

  • Ich habe bei meiner DM920 ein seltsames Verhalten beobachtet. Sei einigen Tagen ging plötzlich HDMI-CEC nicht mehr, d.h. der TV schaltete sich nicht mehr wie gewohnt an oder aus über die Box. Irgendwann habe ich dann bemerkt dass die Box auch keine Netzwerkverbindung mehr hatte, weil der Port vom Switch (Unifi) abgestürzt ist. Das bedeutet die Box hat per DHCP keine IP mehr bekommen, sondern sich scheinbar selber eine IP gegeben aus dem Bereich 169.xxx. Nach einem Reset des Switches ging der Port (SFP über entsprechenden rj45 Connector) jedenfalls wieder und die DM920 hat sich wieder ganz normal eine IP ziehen können. Und siehe da: HDMI-CEC funktionierte auch wieder genau so wie zuvor.


    Jetzt meine Frage: was hat HDMI-CEC mit dem Netzwerk zu tun? Ist das ein Bug? Jedenfalls eine für mich etwas unerwartete Korrelation.

  • Ist das reproduzierbar? Also wenn du den Netzwerk Stecker mal ziehst, geht CEC zum TV nicht mehr?

    Gibt ja auch Geräte, die über das HDMI Kabel auch LAN integriert habe, also das Netzwerk weiterreichen können.

    Aber ich glaube die Dreambox macht da gar nix. :/

    Gibt auch schon versuche über LAN Kommandos an den TV zu schicken wenn CEC nicht recht geht. So was hast du ja nicht im Einsatz.


    Das sollen nur Anregungen sein, in welche Richtungen man noch denken, kann.

    Ich habe hier kein so modernes Equipment also das ich da Erfahrung hätte. Alles was bei mir CEC hat ist der TV , Dreambox, und Raspi.

    LAN hat mein TV auch nicht, der AV Receiver sowieso nicht, der hat noch nicht mal HDMI. :)

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Wenn ich den Netzwerkstecker ziehe dann funktioniert HDMI-CEC ganz normal. Ich denke es ist diese komische Situation wo die Dreambox dachte sie ist mit dem Netzwerk verbunden, diese komische selbst vergebene IP war ja in den Netzwerkeinstellungen drin, nur der Port hatte nicht per DHCP die richtige IP vergeben. Ist ja kein Fehler der Dreambox. Nur der Seiteneffekt mit HDMI-CEC war irgendwie überraschend.