Auflieferungszustand

  • Hallo,


    bei dem Versuch GP3 auf GP4 zu bringen ist wohl so einiges durcheinander geraten. Ich würde gerne noch mal bei Null anfangen, da ich jetzt ein wenig mehr Erfahrung habe und weniger stochern muss. Macht der Factory-Reset der Box wirklich einen solchen oder wird nur die Config verworfen und alles was mit APT gemacht wurde bleibt? Ich hätte sie gerne im "Rohzustand". Wie gehe ich vor?


    TIA

    DM920 UHD 4K 2x DVB-S2X FBC // DM520

  • Der Factory Reset im Menü entfernt nur die Einstellungen von enigma2. APT wird dabei nicht angerührt.


    Um alles wieder sauber zu haben, musst du neu flashen. Das geht über den Rescue Loader und es gibt viele Anleitungen dazu.

    Im Image, das du dann flashst, sind alle Linux-Komponenten, enigma2 und ein passender Update-Feed enthalten.


    Ich würde empfehlen dann auch direkt das Original unstable von http://dreamboxupdate.com/zu flashen.


    Da du ja offenbar auch bereit bist etwas mehr Zeit in die Box zu stecken, kannst du auch mal mehrere Images testen ;)

    Inzwischen ist GP4 aber glaube ich nur noch mit dem Original image kompatibel (NN2 ist definitiv inkompatibel und bei uns im Merlin ist es komplett ungetestet). Da müsstest du dich dann etwas umstellen.


    Im Rescue Loader kannst du außerdem alle enigma2 Einstellungen sichern (settings Backup), sowie ein Vollbackup erstellen (der link im Text mit "here"). Damit kommst du dann schneller wieder zurück.


    Wenn dein aktueller Stand unsauber ist, solltest du aber außer Timer und Senderliste (und evtl ausgewählte weitere Configs, z.B. AutoTimer) besser nichts sichern. Die entsprechenden Backups musst du dann von Hand oder in den jeweiligen Plugins machen (z.B. WebBouquetEditor).

    Dieselbe Empfehlung gilt allgemein auch beim Wechsel zwischen unterschiedlichen Image-Teams.

    so long
    m0rphU

  • m0rphU - danke !

    arki - trotzdem danke :-) und die Anrede im Pluralis Majestatis ist wirklich nicht nötig :D


    Dachte ich mir schon alles so, ich wollte es halt noch mal bestätigt haben ... ich habe mir bei den Dreamboxen schon vieles gedacht (sogar ab und an logisch :-) ) und dann war es doch anders ...


    Da du ja offenbar auch bereit bist etwas mehr Zeit in die Box zu stecken

    Ja schon, Linux-Erfahrung habe ich genug, nur man trifft halt immer wieder auf alte bis sehr alte Anleitungen die dann ziemlich ins Abseits führen - schönes beispiel: ipkg - zum Glück ist jetzt ja das meiste wie im richtigen Leben (apt). Es besteht auch die Tendenz die Commandline um jeden Preis zu meiden. (Mir ist schon klar warum ...) Wobei die Dinge sicher auf der Commandline oft einfacher wären. Ich komme halt vom VDR und habe so meine Vorstellungen wie Dingen funktionieren sollten. Mehr als 10 Jahre VDR prägen halt :-) Zum Beispiel habe ich noch keinen Mediaplayer gefunden den ich richtig gut finde. Wo bei ich den EIndruck habe, dass alle "Listensysteme" immer den selben Player verwenden, also den der von Haus aus mitgeliefert wird. Der ist aber nicht gerade super toll was die Format-Unterstüzung und Bedienung betrifft und er crasht gerne mal. Auf meinem VDR habe dafür halt immer Kodi genommen aber das Kodi hier überzeugt mich nicht so recht und die 520'er ist auch nicht wirklich dafür geeignet, meine ich. Auf der 920'er läuft Kodi besser.


    Ist aber für mich alles noch work in progress .... ich muss mich noch mehr damit beschäftigen. Da das meiste ja eh "nur" Python ist könnte ich ja auch selbst ein bisschen basteln. Aber heute und morgen nicht :-)


    kannst du auch mal mehrere Images testen

    Ich glaube das will ich bis auf weiteres erst mal nicht, ausser irgend ein Image hat DAS Killerfeature, welches ich unbedingt haben will ... aber es ist halt immer extrem mühsam Informationen zu sammeln, da alles sehr verstreut ist und es nur wenige Stellen gibt die das ein wenig konzentrieren.


    Ich würde empfehlen dann auch direkt das Original unstable von http://dreamboxupdate.com/zu flashen.

    Gibt es einen guten Grund "unstable" zu nehmen ?

    DM920 UHD 4K 2x DVB-S2X FBC // DM520

    Edited 5 times, last by MongoJery ().

  • GP3 auf GP4 update geht nicht. Steht auch auf dem Installationsanleitung im Wiki das eine Frisches OE image dafür gebraucht wird.

    E2 Box: DM 8000, DM7080HD, DM 7025(+), DM 7020HD(v2), DM9x0, DM820HD, DM 800SE(v2), DM 800HD, DM52x, DM500HD(v2)
    E1 Box: DM 7020, DM 7000, DM 5620-S, TRIAX 272-S, DM 600PVR, DM 500+, DM 500-S

    Sonstiges: DM100, DM Tastatur
    Sat: WaveFrontier T90 23.5E <=> 30.0W

  • Gibt es einen guten Grund "unstable" zu nehmen ?

    Ja, das unstable ist immer aktuell, und entgegen seiner Bezeichnung sehr stabil.

    Es gibt auch Plugins ( z.b. Media Portal) die auf dem Stable Image gar nicht laufen, weil die Firmware zu alt ist.


    Mann muss das unstable auch nicht alle Tage Updaten. Gibt es mal was neues, kann man gut erst mal einige Tage warten ob dazu Probleme gemeldet werden.


    Ich mache Updates meisten dann wenn ich Grad etwas Zeit habe, auch gerne mal paar Monaten gar nicht. Je nach Bedarf.


    Zudem kann man im RescueLoader auch schnell mal vorher ein Backup machen, das zur Not in paar Minuten wieder drauf ist, sollte was nicht okay sein.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Zum Beispiel habe ich noch keinen Mediaplayer gefunden den ich richtig gut finde. Wo bei ich den EIndruck habe, dass alle "Listensysteme" immer den selben Player verwenden, also den der von Haus aus mitgeliefert wird. Der ist aber nicht gerade super toll was die Format-Unterstüzung und Bedienung betrifft und er crasht gerne mal. Auf meinem VDR habe dafür halt immer Kodi genommen aber das Kodi hier überzeugt mich nicht so recht und die 520'er ist auch nicht wirklich dafür geeignet, meine ich. Auf der 920'er läuft Kodi besser.

    Dein Eindruck ist richtig. Da ein spezialisierter SoC zum Einsatz kommt, gibt es keine große Auswahl für Player.

    Für TS (Transportstream, also DVB) hat enigma2 einen integrierten Player alles andere wird über gstreamer an die Hardware weitergegeben.


    Ich kenne keine konkreten Unterschiede, aber die Hardwareunterstützung der 520 ist generell etwas schlechter als die der 920, weil bei letzterer ein besserer SoC verbaut ist. Das dürfte aber nur spezielle Video- und Audio-Codecs betreffen. Das allermeiste läuft total problemlos.

    Wenn du Beispiele hast, die (mit aktuellem unstable) crashen, kannst du ja mal die jeweiligen MediaInfo Ausgaben und evtl Crashlogs hier posten.


    Kodi wird auf der 520 aufgrund des sehr begrenzten RAM wohl nie sauber laufen. Da gibt es ja schon mit native E2 Plugins und FullHD Skins performance Engpässe.

    so long
    m0rphU

  • Noch mal vielen Dank an alle!


    Wenn man weiss wie's geht: trivial. 20 Minuten von Null auf alles OK. Wenn man sich aber erst alles zusammensammel muss und immer wieder über uralte Dokus stolpert, ist die Chance Fehler zu machen sehr hoch. Wenn man (wie ich) Debian benutze seit es Debian gibt (Slackware war suboptimal, aber wir hatten Damals ja nichts :-) denn SCO Unix wollte ich nicht mehr und Oracel von 40 3,5" Disketten installieren war ein echter Spass ... Opa erzählt vom Krieg), dann muss man z.B. erstmal lernen, dass mit "Feeds" hier schlichte Sources-List-Einträge gemeint sind (warum müssen es immer andere Bezeichnungen sein ... aber das ist ein allgemeines Problem, schönes Beispiel: IPSEC) und dass ich nicht, wie im richtigen Leben, einfach was ich will an die gewohnten Stellen in /etc schreiben kann usw. Das sagt einem ja alles erst mal keiner :-)


    Mein Fazit: Alles wird besser :-)

    DM920 UHD 4K 2x DVB-S2X FBC // DM520

  • Source-List-Einträge enthalten die URL der verschiedenen Feeds.

    Eben :-) Sag ich doch ... "Feed" hab ich als Bezeichnung dafür hier bzw. im Kontext "Receiver" zum ersten mal gehört. Wenn man weiss was gemeint ist, ist das ja alles kein Problem. Frag mal in einem Debian- oder Ubuntu-Forum was ein "Feed" sein soll :-)

    DM920 UHD 4K 2x DVB-S2X FBC // DM520