Bild- und Tonstörung alle 10 Sekunden

  • Hallo,


    ich hab ne echte Odyssee hinter mir wegen Bildstörungen. Ich habe Kabel-TV von Vodafone Kabel. Seitdem ich Internet und damit auch eine Multimedia-Dose habe (kann aber auch Zufall sein), habe ich Probleme mit immer mal wieder bei diversen Sendern auftretenden Bild- und Tonaussetzern im 10-Sekundentakt. Die Dauer ist unterschiedlich, meist mehrere Minuten.


    Mal brachte es was, den 4-fach-Verteiler ("T-Stück") wegzulassen, dann auch wieder nicht.


    Dann brachte es was, an der zweiten (nachgeschalteten) Dose im Schlafzimmer das Antennenkabel (an dem meine alte Dreambox DM8000 hängt) abzuziehen, damit die Störungen im Wohnzimmer weg waren. Ich dachte, jetzt hätte ich' ... nun aber wieder Aussetzer.


    Jetzt habe ich festgestellt, dass -- auf meiner Dreambox DM920UHD -- die Aussetzer auf Sky 1 HD dann kommen, wenn ich (im Wohnzimmer) gleichzeitig auf Fox HD aufnehme. Beende ich die Aufnahme, sind die Aussetzer weg -- selbst, wenn noch eine andere Aufnahme (auf RTL Crime HD) läuft. Um irgendeine Rückkopplung aus dem Netzwerk auszuschließen, habe ich das Netzwerkkabel von meiner DM920 abgezogen und via Bild-in-Bild FOX HD hinzugeschaltet: gleicher Effekt, Sky 1 HD hat alle 10 Sekunden Aussetzer. MEHRfach hin und her wiederholt: reproduzierbar. Statt FOX HD kann ich auch Sky Cinema HD nehmen, das liegt auf der gleichen Frequenz. Wobei es zusammmen mit TNT Serie HD (auch auf der Frequenz) keine Probleme macht. Hingegen sind die Probleme auf Sky 1 HD auch da, wenn ich Fox HD (VF) nehme (andere Frequenz).


    Ich habe in meiner DM920 zwei Triple-Twin-Tuner, d.h. 4x DVB-C. Die Probleme treten aber auch auf, wenn jegliche Verteiler entferne, d.h. die Dreambox direkt an der Wanddose anschließe (am 1. Twin-Tuner) und den zweiten Tuner deaktiviere (und wie gesagt kein Ethernetkabel dran habe) und die Firtbox 6590 von der Kabeldose trenne.


    Was kann das sein? Ich bin schon echt am Verzweifeln. Die Probleme fingen sporadisch schon im September an und ein Techniker war bereits da und hat alles durchgemessen, aber nichts gefunden (Signalstärke sei gut).


    Vielen, lieben Dank!

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • Die Aussetzer traten auf allen möglichen Sendern auf, auch auf rbb HD oder zdf_neo HD, also unverschlüsselten Sendern. Obiges waren Beispiele, wo ich es vorhin geschafft habe, es zu reproduzieren.

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • Dann versuch mal ein Muster bei unverschlüsselten Sendern zu finden. Nur so kannst du sicher ausschließen, dass die Entschlüsselung bei den Problemen eine Rolle spielt. Das würde der Fehlersuche enorm helfen, wenn man eine potentielle Ursache ausschließen kann.


    Im nächsten Schritt würde ich weiter nach Mustern suchen. Dafür kannst du die Empfangswerte in den verschiedenen Situationen und auf verschiedenen Frequenzen notieren und beobachten. Interessant sind hier Sender auf den "Randfrequenzen" (<200 MHz, >700 MHz) und Sender im mittleren Bereich.


    Da zwei unterschiedliche Boxen an unterschiedlichen Anschlüssen betroffen sind, muss irgendwas an deiner Verkabelung oder der Anlage nicht stimmen. "Signalstärke ist gut" ist in dem Zusammenhang keine brauchbare Aussage. Die Signalstärke muss in einem gewissen Korridor sein, um stabilen Empfang zu haben. Probleme können sowohl bei einem zu starken als auch einem zu schwachen Signal entstehen.

    Meine 920 mit DVB-C Twin-Tuner bringt nur bei einem SNR zwischen 30 und 37 dB ein stabiles Bild. Wird das Signal stärker, gehen einige Sender auf 37 dB, andere fallen wieder ab, weil das Signal übersteuert. Nutze ich schlechte Kabel oder ein Dämpfungsglied, fallen die Werte bei manchen Sendern auf 27-30 dB, was zu sporadischen Aussetzern führt. Unter 27 dB empfängt der Tuner bei mir gar nichts mehr.

  • Ein Muster versuche ich ja herauszufinden. Seit einem halben Jahr! Es ist aber irgendwie immer wieder anders. Heute kann ich das mit den beiden genannten Sendern z.B. nicht mehr reproduzieren, alles ist in Ordnung.


    Ich hab mal ein paar Sensorfelder via GP3 aktiviert inkl. Frequenz:

    SNR: 88% / ca. 37 dB (530 MHz) AGC: 0% BER: 0


    Ich bin meine 50-60 wichtigsten Sender durchgezappt, die liegen alle zwischen 300 und 600 MHz.


    Da das so sporadisch auftritt und ich es oft erst auf den Aufnahmen feststelle, ist ein Muster schwer festzustellen.


    "Signal gut" war halt die Aussage des Kabel-Technikers.


    Es ging ja alles auch mit 4-fach-Verteiler und der bestehenden Verkabelung. Ich habe sogar schon alle Kabel ausgetauscht und auch den 4-fach-Verteiler gegen einen anderen, da beim ersten Versuch, etwas an der Verkabelung zu ändern, die Aussetzer weg waren, als ich den Verteiler entfernte und die DM920 direkt angeschlossen habe. Mit Verteiler wieder Aussetzer, ohne nicht. Also einen neuen gekauft, diesmal einen passiven (vorher hatte ich einen Verstärker von Hama, regelbar -- aber es war egal, ob er auf Min oder Max stand). Das ging eine Weile und dann doch wieder Störungen. Und wie gesagt dann teilweise auch ohne Verteiler dazwischen. Einmal half es, die Fritz!Box von der Kabeldose zu trennen, beim nächsten Mal wieder nicht. Immer, wenn ich denke, ich habe ein "Muster! bzw. eine Ursache, dann ist es nächstes Mal doch was Anderes. Echt zum Verzweifeln... :-(

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • hallo

    hast du den hausanschluss auch überprüfen lassen ?

    bei mir war „der“ die ursache der störungen nach aufschalten inet

    Der Techniker meinte, das Signal sei in Ordnung, mehr könne er nicht machen.


    Inwiefern war denn der Hausanschluss die Ursache und was waren das für Störungen?

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • Im Live TV hast du noch nie Aussetzer beobachtetet?

    Doch, z.B. gestern Abend, woraufhin ich den Thread hier eröffnete, weil es reproduzierbar war mit zwei bestimmten Sendern, wenn sie gleichzeitig getunt wurden, z.B. via PiP. Das war eine Stunde lang so, nach 2 Stunden sowie heute Abend nicht mehr. Da ich aber in der Regel nicht live gucke (das, was man gucken möchte, läuft ja meist nicht dann, wenn man zu Hause ist und guckt; zudem möchte man ja Uninteressantes überspringen), ist das Sporadische noch sporadischer festzustellen. Nur aufgrund der Störungen lasse ich jetzt den TV schon öfter nebenbei mal im Live-Programm laufen, vorwiegend auf einem der Sender, wo es gefühlt eher auftritt bzw. auftrat.

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • Überprüfe dann mal bitte die SNR, wenn du die Störungen wieder live beobachten kannst.


    Wenn es wirklich so selten vorkommt, könnten natürlich auch externe Störquellen, die nur temporär aktiv sind, reinspielen. DECT, Mikrowellen, Funkgeräte, etc...

  • Heiße Kandidaten für Störungen im DVB-C Bereich sind neuerdings LTE- und/oder DVB-T2 Einstreuungen in die Hausverkabelung. Kabelfritzboxen (sofern sowieso schon im Einsatz) sind für den Laien ein probates erstes Mittel, um sich eine Übersicht zu verschaffen ( explodierende korrigierbare/nichtkorrigierbare Fehler einzelner Frequenzen, Frequenzsspektrum ...)


    Beispiel: Seit November letzten Jahres wurde hier in DVB-T2 aktiviert, und seitdem haben wir hier( in Standortnähe des Sendemastes) heftige Einstreuungen auf 482 und 506MHz. Die wirken sich sowohl auf DVB-C Fernsehsender aus als auch auf das Kanalspektrum beim Internetaufbau der Fritzbox. Miese, alte, schlecht abgeschirmte Hausverkabelung halt. Die SNR-Anzeige bei Schätzometern wie der Dreamboxanzeige bei diesen Problemfrequenzen ist dabei übrigens völlig unauffällig.


    Fang also erst einmal an alle Sender zu notieren, bei denen diese Empfangsstörungen auftreten. Kriege die Frequenz(en) heraus, auf welchen diese Sender senden. Poste diese hier. Ein geübter Techniker kann dir dann sehr schnell sagen, ob eine LTE/DVB-T2 Einstreuung in dein Kabelnetz die Ursache ist.

  • Keks

    empfangsprobleme auf manchen frequenzen aber nicht permanent

    aber erst als ich den hausanschlussverstärker bekam

    wegen inet über kabel

    schon nach der installation sind mir die störungen aufgefallen

    auch mit neu einpegeln bekam der techniker das nicht in griff

    er wechselte den „neuen“ verstärker

    und siehe da alles war in ordnung

    bei mir lag es am neuen hausanschluss

    war ja nur so ne idee

    (die db‘s laut messungen vom techniker waren aber immer ok)

  • Ein Antennverstärker verstärkt prinzipiell undifferenziert. Also sowohl Nutz- als auch Störsignale. Eine "dB-Messung" suggeriert mir nur eine Pegelmessung und ändert nichts an meiner Annahme, das da etwas stört. Jetzt halt verstärkt :D .

  • Hi,


    vlt. mal wie früher, auf dem Kabel ist ja keine Steuerspannung wie bei Sat, also einfach mal nur den Innenleiter anschließen den Schirm nicht, das half bei Brummschleifen, probieren schadet ja nicht.


    Gruß

  • Habe ein paar Fragen.

    Hausverstärkertyp? Verkablung Stern oder Reihenverkablung? Wie alt ist die Verkablung? 1 Dose getauscht oder alle Dosen getauscht? Wieviele Dosen insgesamt am Hausverstärker ?

  • Überprüfe dann mal bitte die SNR, wenn du die Störungen wieder live beobachten kannst.


    Wenn es wirklich so selten vorkommt, könnten natürlich auch externe Störquellen, die nur temporär aktiv sind, reinspielen. DECT, Mikrowellen, Funkgeräte, etc...

    Heute Abend konnte ich es wieder mit den genannten beiden Sendern reproduzieren. Ich habe die Fritz!Box von der Kabeldose abgezogen und den Verteiler überbrückt, d.h. es hing an der Dose nur die DM920 und sonst nichts (und an der 2. Dose gar nichts). Zudem habe ich das Netzwerkkabel abgezogen. Trotzdem waren die Aussetzer alle 10 Sekunden da.


    Die Werte (SNR, BER ...) haben sich nicht geändert. Nun dauert jede Störung nur ne halbe Sekunde, aber ich habe es ne Weile beobachtet und konnte keinerlei Schwankungen erkennen.


    Das Komische ist ja, dass beide Sender einzeln störungsfrei sind. Erst, wenn ich beide gleichzeitig tune, gibt es die Aussetzer.

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • Heiße Kandidaten für Störungen im DVB-C Bereich sind neuerdings LTE- und/oder DVB-T2 Einstreuungen in die Hausverkabelung. [...]


    Fang also erst einmal an alle Sender zu notieren, bei denen diese Empfangsstörungen auftreten. Kriege die Frequenz(en) heraus, auf welchen diese Sender senden. Poste diese hier. Ein geübter Techniker kann dir dann sehr schnell sagen, ob eine LTE/DVB-T2 Einstreuung in dein Kabelnetz die Ursache ist.

    Puhhh... ich hatte erst kürzlich fast alle Aufnahmen seit September, die gestört waren, wieder gelöscht, weil ich dachte, ich hätte es gelöst. Ein paar habe ich noch und die anderen Sender muss ich aus dem Kopf machen:


    346 MHz: RTL HD, RTL II HD

    426 MHz: ProSieben HD, VOX HD

    450 MHz: rbb Berlin HD

    474 MHz: zdf_neo HD

    490 MHz: Eurosport 1 HD, n-tv HD

    522 MHz: Sky Cinema HD, FOX HD

    530 MHz: Sky 1 HD, NatGeo HD

    562 MHz: eSports1 HD


    Es waren bestimmt noch mehr, aber ich liste nur die, bei denen ich mir sicher bin.

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • Hi,


    vlt. mal wie früher, auf dem Kabel ist ja keine Steuerspannung wie bei Sat, also einfach mal nur den Innenleiter anschließen den Schirm nicht, das half bei Brummschleifen, probieren schadet ja nicht.


    Gruß

    Hmmm... du meinst in der Dose?


    BTW: Im Hifi-Forum versucht man mir auch zu helfen und fragt dort nach den Dosentypen und ob in der zweiten Dose ein Abschlusswiderstand ist (keine Ahnung; ich habe Fotos hochgeladen: http://www.hifi-forum.de/index…&forum_id=177&thread=8038 ).

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD

  • Habe ein paar Fragen.

    Hausverstärkertyp? Verkablung Stern oder Reihenverkablung? Wie alt ist die Verkablung? 1 Dose getauscht oder alle Dosen getauscht? Wieviele Dosen insgesamt am Hausverstärker ?

    Das weiß ich nicht. Es ist ja ein Mehrfamilienhaus. M.W. braucht man für Kabel-Internet aber eine Sternverkabelung in die Wohnung. So wie ich das verstanden habe, ist die zweite Dose in der Wohnung aber dahinter geschaltet. Zum Alter kann ich nichts sagen. Es gibt im Haus 17 Wohnungen.


    Getauscht wurde die Dose im Wohnzimmer, die im Schlafzimmer (dahinter) nicht.


    Lieben Dank an alle für eure Mühen! <3

    Sony KD-75XE9405 + Samsung LE37B554
    DM920 + 8000 + 520 + NAS S1813+ (30 TB)
    VF Kabel + Premium HD + Sky Welt/Film/HD