Unicable 2 - gelöst

  • Hallo lieber Support,
    Liebe Community,


    Ich habe folgendes Fehlverhalten auf meiner DM900 festgestellt.
    Kurz zum System. Ich betreibe die DM900 an einem SUS41F (Unicable 2), die wiederum an einer Matrix mit 4 LNBs angeschlossen ist. Die DM900 hat das aktuelle Image - unstable 2018-05-14. Tuner habe ich den originalen DVB-S2 Twin Tuner im Einsatz als auch den FBC-DVB-S2X Tuner (nicht zeitgleich :) ). Das Phänomen tritt mit beiden Tunern auf. Ich habe die Unicable.xml entsprechend für die Spaun SUS 41F angepasst.

    Code
    <product name="SUS 41 FX" format="EN50607" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>



    ausprobiert habe ich auch


    Code
    <product name="SUS 41 FX" format="JESS" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>

    Bei dem normalen Twin Tuner habe ich es auch über die Benutzerdefinierte JESS Konfiguration getestet, geht bei dem FBC Tuner nicht, wegen der mehrfachen SCR Frequenzen.


    LNB 1: Astra 19,2
    LNB 2: Hotbird 13,0
    LNB 3: Eutelsat 7,0
    LNB 4: Astra 2 28,2


    Folgendes Problem: Bei allen Frequenzen oberhalb 12603,75MHz kann ich keine Sender empfangen (unabhängig von der Polarisation und Satellit), dies ist der letze Transponder auf Astra, der noch funktioniert, sowohl der Einzelscan, als auch der Blindscan bringt keine Ergebnisse (kein Sender gefunden oberhalb Transponder 111). Bei Hotbird ist das gleich Problem.
    Ändere ich nun die Konfiguration der Tuner auf SUS21F Unicable 1, EN50494 werden alle Sender oberhalb der Frequenz von 12603,75MHz gefunden. Jedoch funktionieren logischerweise die LNBs 3 und 4 nicht (Unicable 1 kann nur 2 Positionen). ?(


    Ich vermute den Fehler im Bereich der Dreambox. Könnt Ihr vielleicht den EM 50607 Code dahingebend überprüfen?


    Die DMSEG Auszüge zeigen keine Auffälligkeiten.



    Protokoll eines fehlerhaften Scans auf 12662Mhz Astra 19,2


    Noch eine weitere kleine Bitte. Könntet ihr Bitte den Spaun SUS41F als Unicable 2 Matrix in die unicable.xml aufnehmen, sonst muss ich je nach Update immer händisch die Änderung einpflegen.


    Gruß
    Koenisch

    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

    Edited 2 times, last by Koenisch ().

  • Protokoll erfolgreicher Scan 12602MHz Astra 19,2

    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

  • Naja muss dann irgendwie eine mir/uns/dem Standard Unbekannte Eigenheit von dem Spaum Schalter sein... oder er ist einfach kaputt.


    Generell kann Unicable2/JESS nicht kaputt / falsch sein. Dann gäbe es hier viel mehr beschwerden.


    Ich bin da ratlos.


    Ach was mir gerade noch einfällt... ist eventuell die Option SCPC optimierter Suchbereich aktiviert?


    Dann diesen mal ausschalten. Eventuell hat das LNB einfach einen Knall und driftet bei den hohen Frequenzen zu viel.


    cu

  • Hallo,


    Danke für die Antwort. Es könnte eventl. aus dem Grund noch nicht aufgefallen sein, weil in diesem Bereich nur sehr wenige Sender sind, u.a. Welt der Wunder, alle weiteren Frequenzen funktionieren ja, nur die oberen 2-5 Transponder.
    SCPC ist deaktiviert.


    Anbei noch ein Protokoll, wenn ich LNB 1 als SUS21F (Unicable 1) konfiguriere, dann ist der Scan erfolgreich. Damit kann ich den Frequenzdrift schon mal ausschließen.


    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

    Edited once, last by Koenisch ().

  • Du könntest übrigens mal in e2 bei Menu -> Informationen -> Kanal mit Gelb / Blau zwischen der Frequenz hin und her schalten die getuned wird..und wo der Tuner letztendlich dann gelocked hat. Das könntest Du mal bei hohen Frequenzen machen.. oder generell schauen wie groß der Unterschied ist.


    Ich verwende hier übrigens auch Unicable2 .. und bei mir gehen die hohen Frequenzen. Von daher mag ich nicht glauben, dass in e2 etwas falsch ist.. der Standard gibt ja vor wie man die Frequenz berechnet und übergibt.


    cu

  • Danke Ghost für die Erläuterungen. Ich gehe mittlerweile auch davon aus, dass in E2 kein Fehler vorliegt. Ich habe noch eine DM800se (mit OpenATV wegen JESS, sorry wegen der Erwähnung), die zeigt das gleiche Verhalten. Da du das System erfolgreich einsetzt, gehe ich mittlerweile von einem LNB oder Fehler in der SUS41F aus.


    Ich habe den Frequenzvergleich zwischen eingestellt und getuned durchgeführt. Die DM900 zeigt bei 12662MHz in EN50494 Modus statt 12662MHz -12664,8 MHz, SR 22000 - 21998 an.
    Für JESS folgende die Abweichungen in MHz
    11493,750 - 11493,107
    12344,000 - 12344,230
    12638(3?),750 - 12644,422


    zeigt ziemlich eindeutig, dass bei hohen Frequenzen ein Drift vorliegt.
    Die DM800se (jetzt Anschluss direkt an der Matrix, ohne Unicable)
    12662 - 12663 MHz
    ?(


    Für Hotbird brachte ein Blindscan ab 12600MHz
    folgende Treffer für Transponder
    12616 - 12619
    12635 - 12644
    alle weiteren Transponder wurden nicht gefunden.


    Auch hier ist wieder ein deutlicher Frequenzdrift.


    Welche Schlussfolgerungen ziehst du?


    Beide LNBs defekt oder die SUS41F?


    Bin mit Spaun im Kontakt.


    Gruß und Danke
    Koenisch

    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

    Edited 2 times, last by Koenisch ().

  • Also wenn du auf Unicable User defined stellst kannst Du die LOF/H verändern. Das geht zwar bei dem FBC Tuner nicht.. aber bei dem anderen zum testen.


    Damit müsstest Du den Drift ausgleichen können. Also die LOF/H einfach auf 10605 oder 10610 stellen.. musste mal ausprobieren.


    Schau mal ob es dann tuned.


    Ich würde eher auf die LNBs tippen. Sind das beides die selben?


    Wobei 2 Mhz eigentlich harmlos sein sollten.. also sicher bin ich nicht ob es das ist.


    cu

  • Das geht im oberen Frequenzbereich schon Richtung 10MHz.


    Wobei die DM800se (openATV) ja bei 12662MHz bei Tuner auch 12662MHz anzeigt (ohne Unicable). Wenn der LNB defekt wäre, müsste dort ja ein anderer Wert stehen.


    Gemäß Berechnung müsste es doch eigentlich egal sein, ob ich die LOF/H Frequenz oder die Empfangsfrequenz ändere, wenn ich einen Suchlauf mache.


    Sind unterschiedliche LNBs. Den Astra LNB musste ich mal tauschen.


    Kennst du noch eine Alternative zum SUS41F? 4 Ausgänge von der Matrix auf einen Ausgang EN50607.


    Darf ich dir ne PM schreiben, würde dir gerne eine interessanten Sachverhalt erzählen.

    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

    Edited once, last by Koenisch ().

  • Im openatv kann es aber auch einfach sein, dass die Anzeige nicht korrekt ist..


    Also zwischen angezeigter und wirklicher Frequenz.. das ist bei Unicable ein bissel komisch das auszurechnen.


    Aber ja.. stimmt..wenn du bei der manuellen suche die Frequenz änderst und Netzwerksuche ausschaltest.. dann sollte es in der Tat keinen Unterschied machen ob du nun die LOF änderst oder die Frequenz.


    Geht es denn dann?


    cu

  • Hab ich schon probiert, funktioniert nicht.


    Geht das mit PM in Ordnung, ich möchte die vermutliche Lösung vorerst nicht offiziell in ein öffentliches Forum schreiben, erst nach dem es sich im Labor bestätigt hat?

    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

  • Hallo,

    ....

    Code
    <product name="SUS 41 F" format="EN50607" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>

    oder?

    Code
    <product name="SUS 41 F" format="JESS" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>

    Könntet Ihr das Gerät bitte in die Unicable.xml aufnehmen.


    Danke und Gruß

    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

  • Hi,


    editiere deine unicable.xml und kopiere diese nach /etc/enigma2. Diese Version wird immer zuerst gelesen und bei einem Update auch nicht überschrieben.


    In meiner steht für den DUR-Line DPC-32K zusätzlich:


    <manufacturer name="Dura-Sat(Dur-Line)">
    <product name="DPC-32 K (2x16) Satshop HB" format="EN50607" positions="1"
    scr1 ="990" scr2 ="1030" scr3 ="1070" scr4 ="1110" scr5 ="1150" scr6 ="1190" scr7 ="1230" scr8 ="1270"
    scr9 ="1310" scr10="1350" scr11="1390" scr12="1430" scr13="1470" scr14="1510" scr15="1550" scr16="1590"/>
    </manufacturer>


    romeo-golf

  • Danke für den Hinweis.


    Diese Methode war mir nicht bekannt. Werde ich ausprobieren. Eventl. ist es für andere Anwender dennoch sinnvoll, das Gerät in den Standard aufzunehmen.


    Gruß

    Wavefrontier mit 4 Satelliten
    DM900UHD, FBC DVB-S2X Tuner, Unicable 2
    DM800se, Anschluss direkt an Multischalter

  • wenn ich das noch ein paar mal lesen muss mach ich euch ein Unicable Editor Plugin mit dem man sich das xml selber erstellen lassen kann, weil ausser namen, den standard und den frequenzen ist da wenig reinzuschreiben.


    wundere mich nur das unsere Open* Freunde sowas simples nicht haben :D

  • aber das wäre wirklich ganz simpel zu machen, warum muss da immer ich ran.


    Für mich wäre das schon sehr nahe an zeitverschwendung ;(


    Vielleicht mal im Sommer wenn es so heiß ist das man sowieso nicht einschlafen kann. Lieber wäre mir aber es kommt mir wer zuvor :rolleyes:

  • Hätte ich nur in der Schule aufgepasst und was gescheites gelernt <X

    DM 900 Dual FBC Tuner
    DM 920 TrippleTuner/Twin Multistrem Tuner

  • Gerstern wars auch heiss :D


    Bei OoZooN gibt es jetzt das Unicable XML Editor Plugin zum Testen:


    LG
    gutemine

    Edited 3 times, last by Lost in Translation ().