Posts by Koenisch

    Ganz und gar nicht! Im nächsten Update wird die Funktionalität enthalten sein.

    Sie wird aber zu Beginn noch manuelle schritte erfordern um überhaupt nutzbar zu sein (der Bootloader muss aktualisiert werden).

    Ich möchte ganz freundlich und höflich mal nachfragen, wie hier der Stand ist - es ist ja seitdem mindestens ein Updates eher 2 veröffentlich worden.


    Gruß und Dank

    Löten ist relativ einfach, sofern etwas SMD Erfahrung vorhanden ist. Lötpad mit Entlötlitze säubern. Dann Löthonig auf die Pad und die Buchse platzieren. Die Lötspitze mit einer Kugel Zinn benetzen und damit das Pad berühren. Durch den Löthonig läuft das Lötzinn automatisch und das Bauteil bleibt an der Stelle sofern es nicht berührt wurde. Danach die verbleibenden beiden Pins löten - das Bauteil ist ja jetzt fest platziert. Durch den Löthonig ist auch die Gefahr von Kurzschlüssen wesentlich verringert. Nach dem Löten die Kontakte nochmals mit der Lupe auf Verbindung und Kurzschluss prüfen.

    Hallo Community,


    Bezugnehmen auf meinen 1. Post und dem Problem mit Unicable 2, DM900, Spaun SUS41F und Frequenzen oberhalb 12.6GHz im Unicable 2 Modus ist das Problem final erkannt und gelöst.
    Soweit für alle Dreamboxen eine "gute" Nachricht. Das Problem kommt von der SUS 41F. Die Matrix muss zu Hersteller eingesendet werden und wird dort zeitnah überarbeitet. Spaun hat dieses Problem in Ihrem Labor nachvollzogen und eine Lösung erarbeitet. Die Aussage gilt für die SUS41F, in wie weit andere Unicabel 2 Produkte betroffen sind kann ich nicht sagen. Sollten Leute ähnlich gelagerte Probleme im Unicable 2 Modus und Frequenzen oberhalb 12,6 GHz habe (z.B. Astra - Welt der Wunder), würde ich vorschlagen den technischen Support der Fa. Spaun zu kontaktieren. Ich habe die Mitarbeiter als sehr kompetent, zuverlässig und freundlich erlebt - obwohl ich nicht zu Superlativen neige - der beste Support, den ich je am Telefon hatte - weiter so.


    Gruß

    Danke für den Hinweis.


    Diese Methode war mir nicht bekannt. Werde ich ausprobieren. Eventl. ist es für andere Anwender dennoch sinnvoll, das Gerät in den Standard aufzunehmen.


    Gruß

    Hallo,

    ....

    Code
    <product name="SUS 41 F" format="EN50607" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>

    oder?

    Code
    <product name="SUS 41 F" format="JESS" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>

    Könntet Ihr das Gerät bitte in die Unicable.xml aufnehmen.


    Danke und Gruß

    Hab ich schon probiert, funktioniert nicht.


    Geht das mit PM in Ordnung, ich möchte die vermutliche Lösung vorerst nicht offiziell in ein öffentliches Forum schreiben, erst nach dem es sich im Labor bestätigt hat?

    Das geht im oberen Frequenzbereich schon Richtung 10MHz.


    Wobei die DM800se (openATV) ja bei 12662MHz bei Tuner auch 12662MHz anzeigt (ohne Unicable). Wenn der LNB defekt wäre, müsste dort ja ein anderer Wert stehen.


    Gemäß Berechnung müsste es doch eigentlich egal sein, ob ich die LOF/H Frequenz oder die Empfangsfrequenz ändere, wenn ich einen Suchlauf mache.


    Sind unterschiedliche LNBs. Den Astra LNB musste ich mal tauschen.


    Kennst du noch eine Alternative zum SUS41F? 4 Ausgänge von der Matrix auf einen Ausgang EN50607.


    Darf ich dir ne PM schreiben, würde dir gerne eine interessanten Sachverhalt erzählen.

    Danke Ghost für die Erläuterungen. Ich gehe mittlerweile auch davon aus, dass in E2 kein Fehler vorliegt. Ich habe noch eine DM800se (mit OpenATV wegen JESS, sorry wegen der Erwähnung), die zeigt das gleiche Verhalten. Da du das System erfolgreich einsetzt, gehe ich mittlerweile von einem LNB oder Fehler in der SUS41F aus.


    Ich habe den Frequenzvergleich zwischen eingestellt und getuned durchgeführt. Die DM900 zeigt bei 12662MHz in EN50494 Modus statt 12662MHz -12664,8 MHz, SR 22000 - 21998 an.
    Für JESS folgende die Abweichungen in MHz
    11493,750 - 11493,107
    12344,000 - 12344,230
    12638(3?),750 - 12644,422


    zeigt ziemlich eindeutig, dass bei hohen Frequenzen ein Drift vorliegt.
    Die DM800se (jetzt Anschluss direkt an der Matrix, ohne Unicable)
    12662 - 12663 MHz
    ?(


    Für Hotbird brachte ein Blindscan ab 12600MHz
    folgende Treffer für Transponder
    12616 - 12619
    12635 - 12644
    alle weiteren Transponder wurden nicht gefunden.


    Auch hier ist wieder ein deutlicher Frequenzdrift.


    Welche Schlussfolgerungen ziehst du?


    Beide LNBs defekt oder die SUS41F?


    Bin mit Spaun im Kontakt.


    Gruß und Danke
    Koenisch

    Hallo,


    Danke für die Antwort. Es könnte eventl. aus dem Grund noch nicht aufgefallen sein, weil in diesem Bereich nur sehr wenige Sender sind, u.a. Welt der Wunder, alle weiteren Frequenzen funktionieren ja, nur die oberen 2-5 Transponder.
    SCPC ist deaktiviert.


    Anbei noch ein Protokoll, wenn ich LNB 1 als SUS21F (Unicable 1) konfiguriere, dann ist der Scan erfolgreich. Damit kann ich den Frequenzdrift schon mal ausschließen.


    Protokoll erfolgreicher Scan 12602MHz Astra 19,2

    Hallo lieber Support,
    Liebe Community,


    Ich habe folgendes Fehlverhalten auf meiner DM900 festgestellt.
    Kurz zum System. Ich betreibe die DM900 an einem SUS41F (Unicable 2), die wiederum an einer Matrix mit 4 LNBs angeschlossen ist. Die DM900 hat das aktuelle Image - unstable 2018-05-14. Tuner habe ich den originalen DVB-S2 Twin Tuner im Einsatz als auch den FBC-DVB-S2X Tuner (nicht zeitgleich :) ). Das Phänomen tritt mit beiden Tunern auf. Ich habe die Unicable.xml entsprechend für die Spaun SUS 41F angepasst.

    Code
    <product name="SUS 41 FX" format="EN50607" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>



    ausprobiert habe ich auch


    Code
    <product name="SUS 41 FX" format="JESS" positions="4" scr1="1076" scr2="1178" scr3="1280" scr4="1382"/>

    Bei dem normalen Twin Tuner habe ich es auch über die Benutzerdefinierte JESS Konfiguration getestet, geht bei dem FBC Tuner nicht, wegen der mehrfachen SCR Frequenzen.


    LNB 1: Astra 19,2
    LNB 2: Hotbird 13,0
    LNB 3: Eutelsat 7,0
    LNB 4: Astra 2 28,2


    Folgendes Problem: Bei allen Frequenzen oberhalb 12603,75MHz kann ich keine Sender empfangen (unabhängig von der Polarisation und Satellit), dies ist der letze Transponder auf Astra, der noch funktioniert, sowohl der Einzelscan, als auch der Blindscan bringt keine Ergebnisse (kein Sender gefunden oberhalb Transponder 111). Bei Hotbird ist das gleich Problem.
    Ändere ich nun die Konfiguration der Tuner auf SUS21F Unicable 1, EN50494 werden alle Sender oberhalb der Frequenz von 12603,75MHz gefunden. Jedoch funktionieren logischerweise die LNBs 3 und 4 nicht (Unicable 1 kann nur 2 Positionen). ?(


    Ich vermute den Fehler im Bereich der Dreambox. Könnt Ihr vielleicht den EM 50607 Code dahingebend überprüfen?


    Die DMSEG Auszüge zeigen keine Auffälligkeiten.



    Protokoll eines fehlerhaften Scans auf 12662Mhz Astra 19,2


    Noch eine weitere kleine Bitte. Könntet ihr Bitte den Spaun SUS41F als Unicable 2 Matrix in die unicable.xml aufnehmen, sonst muss ich je nach Update immer händisch die Änderung einpflegen.


    Gruß
    Koenisch

    Sorry, aber lesen ist leider nicht eure Stärke. Falsch zitieren und Inhalte in Aussagen interpretieren, die so nie getroffen wurden. Zeige mir ein 2. Image welches JESS kann. Nur davon hab ich geredet.

    Danke, klare Aussage.


    Habe auch nicht behauptet, dass ich einen Anspruch darauf hätte, noch dass diese Eigenschaft spezifiziert wäre. M.E. Premium Produkte sollten neuste Standards beherrschen. Ist halt nur schade, dass beim Booten einer Dreambox jetzt was ganz anderes da steht (und da gibt es nur ein Image was dies beherrscht)


    Jetzt aber genug der Diskussion, die zu nichts führt. Offizielles Ticket ist eingestellt, btw auch bei meinem Fernseh Hersteller.


    Gruß
    Koenisch

    Sorry, dann verstehen wir und wieder. Ich hab ganz oben schon geschrieben, dass ich DMM Produkte einsetzte und auch weiterhin werde.


    Ich hab ein klare Ansicht von Support, solange das Produkt noch auf der Seite angezeigt wird, erwarte ich vollen Support ohne Einschränkungen. Öffne mal die Dreambox Seite und schaue die die beworbenen Produkte an. Da steht noch nicht mal was von abgekündigt. Vielleicht verstehst du mich jetzt.


    Ich rede auch nicht davon 2017 und JESS kam. Die offizielle Norm ist von 09/2013, mehrfach überarbeitet - da war OE2.0 noch taufrisch. 2017 sollte das Schnee von gestern sein.


    Die DMM Produkte sind technisch TOP, da bin ich gerne bereit auch den entsprechenden Preis zu zahlen, Die Homepage aber suggeriert eine Produktvielfalt die keine ist. Unter Produkte findet man: (bei den Produkten mit vorangestelltem Spiegelstrich ist etwas anders, was wird aber nicht erläutert.)


    DM525 S2 CI-Slot
    DM525 C/T2 CI-Slot
    DM520 S2
    DM520 C/T2
    DM7080 HD
    DM7020 HD
    DM820 HD
    DM800 HD se
    DM500 HD
    - DM8000 HD PVR
    - DM7025+
    - DM7020
    - DM800 HD PVR
    - DM600 PVR
    - DM500+


    Der offizielle Auftritt musst stimmen, dass ist das Gesicht einer Firma. Kannst du dort erkennen, dass die DM500 HD nicht mehr hergestellt und vollständig supported wird. Ich diskutierte und möchte eine Erweiterung. Andere, weinger freundlich und technikaffine Personen, können da durchaus mehr draus machen.


    Gruß

    1. Habe ich nur von OE2.0 gesprochen und auch gesagt, dass ich zukünftig auf ein UHD Produkt umsteigen werde. Soll ich etwa auf ein Produkt umsteigen, dass schon meine Anforderungen nicht erfüllt.
    2. Habe ich ganz klar erwähnt, dass ich SuFu mächtig bin.
    3. Habe nie behauptet, dass OE2.5 die Funktion nicht beherrscht.
    4. Von wem wirst du bezahlt? DMM? Du verteidigst die Firma, als wäre sie dein persönliches Eigentum.
    5. Es wag sein, dass die DM800 von 2010 ist. Die DM800se sicherlich nicht. Wichtig ist bei diesem Thema nur bis wann das Produkt offeriert wurde.
    6. Es gibt noch mehr Produkte mit OE2.0 die wesentlich neuer sind.
    7. Die OE2.0 Produkte werden noch immer auf den Homepage beworben, wenn auch mit Sale vermerkt. Folglich kein Support für neu erworbene Produkte.
    8. 2011 wurde das IPhone durch den Nachfolger abgelöst und nicht mehr verkauft und hat trotzdem noch iOS7 erhalten (das ich mal mit Apple argumentieren muss, hätte ich auch nicht gedacht - ich habe nur Android Devices)

    Ich gehe auch von deiner Annahme aus, dass die Änderungen im Close Teil eingepflegt werden müssen, sonst hätten die Gurus der Community sicherlich schon länger eine Lösung angeboten.


    DMM hat die Änderung ja schon im Prinzip evaluiert und für OE2.5 fertiggestellt, so dass eine Portierung für OE2.0 kein Hexenwerk von Mannwochen sein wird.

    Die 7390 erhält schon noch updates. Samsung ist da wirklich ein grasses Negativbeispiel - Apple eher Positiv im Sinne der Kundenbindung bietet lange Updates an.


    BTW: Ich Jammere nicht.


    Wenn die Community hier unbegrenzt Zeit hat, wieso gibt es noch keine Lösung hier.


    Du merkst an, dass die Updates für die Grundfunktionen beispiellos wären - EN50607 ist genau so eine Grundfunktion, denn die Grundfunktion einer Dreambox ist es immernoch ein Bild darzustellen.


    Wenn ich die Systematik richtig verstanden habe, dann würde die Funktion für OE2.0 entwickelt und mit nichten für eine individuelle Box. Und im Sinne der 7390 ist OE2.0 die vorletzte Generation.


    Die EN50607 gibt es schon über 3 Jahre, da war noch OE2.0 aktuell.


    Gruß

    Hallo,


    komisch finde ich diese Sichtweise nicht. Ich finde es auch gut, dass es Alternativen gibt. Wenn es aber schon Personen/ Entwickler schaffen eine Funktion zu implementieren, dich nicht vollen Enblick in die Entwicklungsdokuemntation haben, sollte es für den Originalhersteller ein leichtes sein. Die Dreamboxen leben m.E. davon, dass es eine große Community gibt und viele Leute den Receiver für viel mehr verwenden als zu schnöden Fernsehen. Das es für OE2.0 auch noch updates gibst sehe ich es schon als gegeben, dass DMM hier nachlegt - den Prinzipien der Marktwirstchaft zum Trotz. Langfristig ist es aber auch marktwirschaftlich positiv, durch Kundenbindung. So macht es auch ein bekannter deutscher Routerhersteller - alte Produkte bekommen dort auch neue Funktionen (Kundenbindung).


    Ich habe auch nicht behauptet, dass OE2.5 Jess nicht kann. Soll ich aber jetzt die funktionsfähige DM800se wegwerfen? Die UHD Box kommt auf jeden Fall. Persönlich fühle ich mich aber dort besser aufgehoben, wo meine alten Produkte auch wertgeschätzt werden.


    BTW: Alte Produkte - sofern sie noch im Abverkauf sind, sind es dann wirklich alte Produkte, die nicht mehr richtig supportet werden?


    Gruß
    Koenisch