8000 bootet aus DeepStandby nicht immer OE2.0 - Bootlog anbei


  • Bei mir sieht / sah es auch so aus, mal schaun wie sich das System verhält nachdem alles entfernt wurde...


    Edit:
    Heute morgen schon wieder Boot-Hänger... :banghead: Seltsamerweise waren die letzten Hänger wenn die Box für eine Aufnahme aus dem Deep-Standby hochfahren sollte. Keine Ahnung, ob es da einen Zusammenhang gibt...

    Edited once, last by AD.Eagle ().

  • Wenn ich das richtig in Erinnerung habe mache ich doch einen Bootlog über serielle Schnittstelle, oder? Wenn das so ist, dann habe ich hier leider nicht die notwendigen Mittel ... (kein Rechner mit serieller Schnittstelle, kein Umsetzer, leider)

  • Ich hatte hetzt einen Monat lang keine Boothänger mehr, allerdings mit W-Lan Treiber, hab die Sache mit deaktiviertem JFFS 2 gemacht, jetzt nach letztem Update wieder der erste Boothänger und auch mal ein komplettes Einifrieren der Box im Laufenden Betrieb! ;(

  • Nochmals du hast nicht jffs2 deaktiviert sondern nur das jffs2 Summary. Du darfst aber nicht vergessen das du es dem kernel und dem garbage collector nicht gerade leichter machst wenn du das abdrehst, gerade wenn der Flash durch größere Updates immer weiter zerfleddert. Da hilft wahrscheinlich nur wieder backup/restore mit dFlash (mit oder ohne jffs2 summary musst du selbst entscheiden).


    Und du darfst auch nicht vergessen das wenn die Kollision mit dem WLAN Treiber die root cause ist du möglicherweise nur durch die längeren Mountzeiten die Kollision vermeidest, das Problem dann aber eigentlich weiter besteht.

  • Das mit jffs2 Summary ist seit deinem ersten Hinweiss klar, habs blos wieder vergessen auszuschreiben!


    Ist schon komisch das mit W-Lan Treiber aber deaktiviertem jffs2 Summary alles genauso gut funzt wie ohne W-Lan Treiber aber aktiviertem jffs2 Summary! :?:

  • Bisher noch keine Bootprobleme gehabt, dennoch WLAN komplett entfernt.


    Eben das letzte Update gemacht.

    Code
    Gerätebezeichnung: dm8000
    Enigma2 Version: 2012-12-20-tarball
    Image Version: Experimental 2012-11-08
    Frontprozessor Version: V7
    Webinterface Version: 1.7.1


    Jetzt kann ich über die Fernbedienung weder E2 noch die Box neustarten. Geht nur per telnet mit dem Befehl "reboot".


    Hat das sonst noch wer?


    Werde bei Gelegenheit mal mitloggen.

    Alptraumbox. :thumbsup:

  • Ich wollte mal kurz vermelden das meine Box nach entfernen des WLAN Treibers momentan seit ein paar Zagen ordentlich durch bootet.
    Die Box kam vorher fast gar nicht mehr beim anschalten auf Anhieb hoch - also für mich sieht es erst einmal gut aus, zumal die Box am LAN (Kabel) hängt.

  • Hi,


    dann gebe ich hier auch kurz Feedback. Seitdem die WLAN-Treiber nicht mehr geladen werden (am 27.11. hab eich die gelöscht, nutze nur LAN), bootet die Box 2mal täglich (einmal per Elektro-Plugin, einmal für EPG-refresh) problemlos.


    Gruß,


    Tanne

  • Moin,


    also mittlerweile frage ich mich, ob bei den Updates die in den letzten Tagen rausgekommen sind auch irgendwo an diesem Problem gearbeitet wird...
    In den letzten Tagen ist die Box regelmäßig beim booten hängen geblieben (zu blöd das ich kein Bootlog machen kann)...
    Da Wlan Treiber ja mittlerweile komplett raus sind (über den weiter oben beschriebene OPKG Befehl) muss der Fehler ja wo anders liegen...

  • @AD.Eagle


    Flash doch mal komplett mit dem letzten experimental neu und entferne dann sofort die WLAN Treiber. Danach richte die Box neu ein.


    Es kann sein wie hier am Anfang im Thread von GM beschrieben wurde schon einiges am Dateisystem im Flash kaputt sein.
    Und am WLAN Problem wurde bis jetzt noch nichts gefixt.


    Gruß


    Marcus

  • Ich habe gestern NN² neu geflasht, WLAN entfernt und EPGRefresh angewiesen Autotimer nicht nach dem EPG refreshen zu starten. DAS Ganze nachts um 1:30 Uhr aus dem standby.
    Heute früh hatte sich die Box aufghängt. Es sah zwar aus, wie in deepstandby richtig runtergefahren, war aber nicht. Die Box ließ sich nur mit dem Netzschalter zum Leben erwecken.


    Gruß
    Dieter

  • Dieses Verhalten der Box beim Runterfahren habe ich in zwei von zehn Fällen. Benutze allerdings keinen EPG Refresh noch Autotimer. Die Box fährt in den Deep Standby und geht nicht ganz aus, ich höre den Lüfter weiter laufen. Erst durch mehrmaliges drücken der Starttaste geht sie plötzlich ganz aus. Hatte das schon vor einiger Zeit mal in einem anderen Thema geschrieben, kann aber wohl keiner so richtig nachvollziehen. Wenn das nach einer Timeraufnahme passiert bekomme ich es nicht mit und die Box startet dann beim nächsten Timer nicht mehr.


    MfG Ralf

  • Ich hatte bis Mitte November das gleich Problem mit dem Booten aus dem Deep Standby.
    Nach dem einbau eines ssd stick Boote ich nur noch vom stick.
    Seit dem habe keine Probleme mehr mit dem Booten und die Bootzeit ist kürzer :D

  • ...Gibt es zum Sachverhalt auch ´ne Bemerkung?


    Die Boardrules sagen, dass solche Images wie das NN hier tabu sind (wg. Grauzone bezgl. CAMs).
    Hoffe das reicht Dir so als Begruendung (ich will mit einer Erklaerung nicht gegen die Boardrules
    verstossen)?

    DM900 SS, DM8000SSSS
    Kein Support per PN! Nutzt das Forum zum Fragen, dann haben auch andere etwas davon.

  • Gibt es zum Sachverhalt auch ´ne Bemerkung?


    Warum soll es dafür eine Bemerkung geben? Du verwendest ein Image, welches mit dem hier besprochenen nichts zu tun hat! Demzufolge hat Dein Problem mit dem in diesem Thread geschilderten Problem nichts zu tun. Dein Problem kann viele Ursachen haben. Ohne Log ist es wie ein Blick in die Glaskugel.