USB Stick geht nicht

  • Hallo,
    Ich woltte auf meine BOX 2 images haben, 1 auf dem USB, nun habe ich einen am Samstag neu gekaufen INTENSO USB Stick 1GB (USB 2.0), den ich zuerst über den PC auf FTA32 Formatiert habe, und der von der box egal in welchem usb slot er steckt nicht erkannt wird, warum ?

  • du mußt den mit der DM800 formatieren und dann mounten von selber macht die dreambox das nich im orginal

    MFG Ralf631
    DM900 DM8000 ONE:thumbsup:
    DM800 DM500 DM500HD DM7000S 1,1 Meter Schüssel Stab100
    Rechtschreibfehler mhh was ist das ?(

  • Quote

    Original von ralf631
    du mußt den mit der DM800 formatieren und dann mounten von selber macht die dreambox das nich im orginal


    Was brauch ich dan auf der DM 800 fürn Plugin das ich es Formatieren kann ???


    ich habe [Moderator] Fremdimage, verstößt gegen die Boardregeln [/Moderator] drauf, geht das damit ?


    LG

    Edited once, last by floh ().

  • Kein plugin den befehl von linux braucht man wie bei jeder dreambox
    kann alles über telnet eigegeben werden da kann ich dir aber nur anhalts punke geben da ich noch kein enigma 2 hier hab


    so ging das in der DM7000


    mkfs.ext3 -i 1024 -b 1024 /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/disc


    und so mounten


    mount /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/disc /mnt/usb


    da mußt nur den pfaht anpassen der passt bestimmt nich


    Edit


    dann frag doch da wo das fremd image her ist

    MFG Ralf631
    DM900 DM8000 ONE:thumbsup:
    DM800 DM500 DM500HD DM7000S 1,1 Meter Schüssel Stab100
    Rechtschreibfehler mhh was ist das ?(

    Edited 2 times, last by ralf631 ().

  • hi,


    verfolge die themen zur dm800 nur in geringem maße, aber wenn ich das richtig verstanden habe, muss man usb-treiber zusätzlich installieren! zudem sollte wenn mich nicht alles täuscht ein ext2/3-formatsystem auf dem usb-stick sein! falls es dcc für die dm800/7025 gibt, kann man da den stick formatieren lassen, sofern er denn dann erkannt wird!

    Box: DM-7020 HD
    Image: DMM Original OE2.0

  • Quote

    Original von tomdulix
    hi,


    verfolge die themen zur dm800 nur in geringem maße, aber wenn ich das richtig verstanden habe, muss man usb-treiber zusätzlich installieren! zudem sollte wenn mich nicht alles täuscht ein ext2/3-formatsystem auf dem usb-stick sein! falls es dcc für die dm800/7025 gibt, kann man da den stick formatieren lassen, sofern er denn dann erkannt wird!


    der stick wird ja nicht im DDC erkannt.

  • hi,


    sofern das mit den usb-treibern stimmt, die da zusätzlich installiert werden müssen, wäre das verständlich!


    könnte aber auch sein, dass das für ein besonderes gerät war!

    Box: DM-7020 HD
    Image: DMM Original OE2.0

  • Die USB-Treiber sind noch nicht im Kernel integriert, das soll aber wohl in den nächsten Tagen nachgeholt werden. Solange kann man sich mit einem manuellen Laden der Treiber behelfen.


    Code
    modprobe usb-storage
    modprobe sd_mod


    Danach sollte der USB-Stick unter /dev/scsi/... erkannt werden.


    Anschließend kann man ihn manuell auf ext3 formatieren, ob es per DCC geht kann ich nicht sagen. Wenn man mehrere Images nutzen will, ist hier im Forum dieser Thread bzw. die neuere Version dieses Plugins sehr hilfreich. Da wird der Stick dann automatisch erkannt, auch die Treiber werden automatisch geladen.

  • Hi,
    nach den beiden modprobes habe ich den usbstick unter /dev/scsi/..
    ich habe ihn in die fstab eingetragen, kann ihn trotzdem nicht mounten:


    root@dm800:~# mount /media/usb
    mount: Mounting /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 on /media/usb failed: Invalid argument


    wie muss denn der richtige eintrag in die fstab lauten?
    und in welche textdatei (boot-init-script) kann ich die befehle eintragen?


    grx
    kddh

  • Ich habe meine DM800 noch nicht lange, habe also noch nicht
    sehr viel evaluiert, aber womöglich mounted die Box das File-System nicht,
    das auf dem Stick verwendet wird? Ich meine womöglich kann die Box nicht mit dem
    File-System umgehen (um genau zu sein). Sollte zwar normalerweise eine andere
    Fehlermeldung sein, aber wer weiss (einige Befehle geben ja auch etwas anderes (Format)
    aus, als ich das von meinem Linux gewohnt bin.


    Ich werde das heute Abend mal testen. Bei mir kommt trotz der modprobes noch nicht
    einaml etwas unter /dev/scsi :-(

  • steck mal den usb-stick frisch an und mach direkt danach ein "dmesg" auf der konsole.
    Die Ausgabe dann mal hier posten (oder du erkennst da selbst schon genug) ;).

    mfg ,
    Reichi

  • Bei mir funktioniert das mit dem /dev/scsi/host0/.../part1 Device. Eigentlich hatte ich
    nichts verändert womöglich hatte ich mich beim modprobe sd_mod vertippt und es bei
    der Hitze nicht bemerkt. Es funkltioniert also bei mir auch wie schon so oft in diesem Forum
    beschrieben.


    Gibt es denn ein vfat oder msdos Modul für die DM800? Das wäre iMHO die Lösung für das Problem, dass Sicks erst "umformatiert" werden müssen.


    Ich schätze seit langem die Vorteile von ext3 (arbeite schon lange professionell mit Linux), aber ich konnte meine Kamera allerdings noch nciht überzeugen ext2|3 anstatt vfat zu nehmen ;-)


    Mit einem SD/USB-Adapter (aka Kartenleser) könnte man ggf direkt von SD-Karten lesen und Bilder ansehen.

  • Hatte bereits einen Stick dran, gemountet, und als Lagerort fürs Swap eingerichtet.
    Jetzt wollte ich das mit einem anderen Stick machen,
    formatiert & aufgehängt, aber ich bekomme den nicht als Speicherort fürs Swap angeboten.
    Wie bekomm ich das hin?

  • Hallo


    hab auch Probleme mit dem erkennen von USB Stick...meine werden erst garnicht gemountet, bzw. erkannt.


    Hier mal ein Auszug von telnet:



    Kann da was wer mit anfangen?


    Im Boot Menü hab ich mal den USB Support aktiviert, aber das hat auch nichts gebracht....vermute mal das die USB Ports tot sind....


    prototype

  • so


    hab mal am USB Port direkt die Spannung gemessen: sollte ja bei +5V liegen. Leider mess ich nur 3,3V. Also ist da ja was im argen....das neue Mainboard schon wieder defekt....


    Unglaublich...

  • Ein Hub könnt auch helfen mit Netzteil aber ist bei einigen sachen vorraussetzung
    auch ein TRAXDATA 32GB eSATA & usb combo drive geht nur richtig mit dem richtigen power am usb
    Hab den zweiten sata rausgezogen aus der DM8000 kann jetzt 4,6 GB in 4,6 min rüber schieben auf den stick
    einfach herrlich 8o


    Hier ist das pdf :rolleyes:
    http://www.hifishop24.de/hifis…df7566380d1c3554c773a5ba8

    MFG Ralf631
    DM900 DM8000 ONE:thumbsup:
    DM800 DM500 DM500HD DM7000S 1,1 Meter Schüssel Stab100
    Rechtschreibfehler mhh was ist das ?(