Dateiberechtigungen / Zugriff auf Ordner verweigern

  • Unter einem "normalen" Linuxsystem kann man einem Ordner das Leserecht entziehen, und die Benutzer können die Dateien nicht mehr auflisten:

    Code
    1. $ mkdir perms
    2. $ touch perms/a
    3. $ ls perms
    4. a
    5. $ chmod -r perms
    6. $ ls perms
    7. ls: Öffnen von Verzeichnis 'perms' nicht möglich: Keine Berechtigung

    Nun wollte ich dasselbe mit einem Ordner in "/media/hdd" machen, allerdings hat der Entzug der Leseberechtigungen keine Auswirkung auf die Zugreifbarkeit in der Videoliste - man kann den Inhalt des Ordners über die Fernbedienung weiterhin auflisten und anschauen.


    Ursache dafür ist, daß enigma2 als root-Benutzer ausgeführt wird - und root darf auch bei fehlender Leseberechtigung in ein Verzeichnis reinschauen.


    Nun meine Fragen:

    1. Gibt es eine andere Möglichkeit, den Inhalt von Ordnern auszublenden?

    2. Gibt es die Möglichkeit, enigma2 als "normalen" Benutzer auszuführen, damit die Berechtigungen greifen?

  • Hi,


    du könntest einen neuen User anlegen, mit diesem deine Verzeichnisstruktur erzeugen und Berechtigungen setzen und anschließend mit chattr -i root die Leseberechtigung entziehen. Allerdings ist das eher theoretisch, weil ich gerade nicht vor der Dreambox sitze und nicht weiß, ob alle benötigten Tools vorhanden sind. Selbst wenn es funktioniert, handelst du dir evtl. andere Probleme ein. Aber das muss ja nicht von einem Versuch abhalten ;).

  • Wenn du root die Leserechte für /hdd/movie entziehst, hast du bei der nächsten Aufnahme ein Problem

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Wozu willst du das überhaupt?


    Wenn es darum geht schmuddelfilme zu verstecken, dafür habe ich mal ein Plugin gemacht das über die fraglichen Ordner ein tmpfs mountet, dann sind sie weg auch für root

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling: