Posts by cweiske

    Wenn mehrere Aufnahmen laufen, sind die meisten Sender nicht benutzbar ("kein freier Tuner").

    In der Kanalliste sind die nutzbaren von den nicht verfügbaren sehr schwer zu erkennen - siehe Screenshot.


    Die Liste zeigt den verfügbaren Sendernamen in weiß, während der Rest hellgrau ist. Auf dem PC-Bildschirm ist das relativ gut zu sehen, aber auf dem TV sind das weiß und hellgrau nur sehr schwer auseinanderzuhalten.

    Der Programmname des verfügbaren Senders könnte auch weiß sein statt hellgrau.


    Es wäre schön, wenn die Liste etwas mehr Kontrast hätte.


    System: DM7080, offizielles Image 2017-09-01, OS 4.3.2r7-17

    Skin: Default-FHD


    Ich wollte overlayfs nutzen, allerdings hat der Dreambox-Kernel das nicht drin - obwohl das schon seit über 2 Jahren (Version 3.18) im Kernel ist. (unionfs geht auch nicht)


    Code
    root@dm7080:~# uname -a
    Linux dm7080 3.4-4.0-dm7080 #1 SMP Fri Apr 20 17:54:24 UTC 2018 mips GNU/Linux
    root@dm7080:~# mount -t overlayfs -o lowerdir=/media/media,upperdir=/media/hdd/netf-overlaydata overlayfs /media/w-media
    mount: unknown filesystem type 'overlayfs'

    Ich versuche plaincast auf der DM7080 aus Mangel an kompatiblen Android-Geräten manuell zu nutzen, und zwar per curl:

    Code
    $ curl -X POST -d "v=zjR_AhxPnVM" http://dreambox:8008/apps/YouTube

    Allerdings wird das Video dann nicht abgespielt. Im Log sieht man, daß das Abholen des "Lounge Tokens" umfällt:

    Die hier installierte Version ist golang-plaincast git+git1+43578422c8-r0.8 auf OpenDreambox 2.5, youtube-dl ist auf Version 2020.03.08.


    Soll ich den Fehler bei plaincast melden, oder ist der hier besser aufgehoben?

    Spätestens seit diesem thread wissen wir, daß das Speichern der letzten Abspielposition auch auf Netzwerklaufwerken funktioniert, wenn diese schreibbar sind.


    Ich habe mein NAS jedoch aus Sicherheitsgründen nur readonly gemountet, weshalb die Dreambox die Abspielposition nicht speichert.


    Ist es möglich, die Dreambox so zu konfigurieren, daß die Abspielpositionsdateien für solche Dateien lokal auf der Dreambox gespeichert werden, und nicht auf dem Netzlaufwerk?

    Wenn EasyInfo installiert ist, bekomme ich mit dem aktuellen Image einen Crash:


    1. Fernsehsender einstellen

    2. Info drücken

    3. Pfeil rechts drücken

    4. Crash/green screen


    Wenn ich Easy Info deinstalliere und neustarte, tritt der Crash nicht auf. Nach Neuinstallation des Plugins kommt der Absturz wieder.

    Fehler:

    Code
    AttributeError: 'InfoBar' object has no attribute 'epglist'


    Crashlog:


    Version easyinfo: 4.3.2+git9+f5968eecea-r0.0

    Version enigma2: 4.3.2r5-r0.1

    Unter einem "normalen" Linuxsystem kann man einem Ordner das Leserecht entziehen, und die Benutzer können die Dateien nicht mehr auflisten:

    Code
    $ mkdir perms
    $ touch perms/a
    $ ls perms
    a
    $ chmod -r perms
    $ ls perms
    ls: Öffnen von Verzeichnis 'perms' nicht möglich: Keine Berechtigung

    Nun wollte ich dasselbe mit einem Ordner in "/media/hdd" machen, allerdings hat der Entzug der Leseberechtigungen keine Auswirkung auf die Zugreifbarkeit in der Videoliste - man kann den Inhalt des Ordners über die Fernbedienung weiterhin auflisten und anschauen.


    Ursache dafür ist, daß enigma2 als root-Benutzer ausgeführt wird - und root darf auch bei fehlender Leseberechtigung in ein Verzeichnis reinschauen.


    Nun meine Fragen:

    1. Gibt es eine andere Möglichkeit, den Inhalt von Ordnern auszublenden?

    2. Gibt es die Möglichkeit, enigma2 als "normalen" Benutzer auszuführen, damit die Berechtigungen greifen?

    Ich hab mir 2014-11 eine DM 7080 HD gekauft und nach nun etwas mehr als 4 Jahren sind die hoch/runter-Pfeiltasten nur noch mit sehr viel Druck benutzbar.
    Vor einem halben Jahr hatte ich schon dasselbe Problem; da hab ich die Fernbedienung mal aufgemacht und versucht die Kontakte aufzufrischen - was auch bis jetzt gehalten hat.


    Nun wurde es aber schlimm genug, daß ich 40€ für eine neue ausgegeben habe.

    Gibt es die Möglichkeit, im EPG nur Spielfilme anzuzeigen? Also Serien, Nachrichten, Sport, ... alles weg, so daß nur echte Filme übrigbleiben?


    Das würde mir die Suche nach aufnehmwürdigen Sendungen erheblich erleichtern.

    Ich habe eine neue Satellitenschüssel mit einem LNB von TechniSat, das "SCR-LNB" ("Einkabel-LNB mit 2 Legacy-Ausgängen"). Es hat folgende Frequenzen: 1210, 1420, 1680, 2040 MHz.


    Das Kabel am Unicable-Ausgang des LNBs geht direkt ohne Umwege und ohne Splitter zur DM7080 an den 1. Tuner.
    Mein Problem ist die Konfiguration von Tuner A2. Auch wenn ich ihn auf "Verbunden mit: A1" setze, kann ich nicht gleichzeitig aufnehmen und ein anderes Programm schauen ("tuning... Kein freier Tuner").


    Meine Konfiguration:


    Tuner A1: BCM4506 (DVB-S2):
    - Konfiguration: erweitert
    - Satellit: Astra 19.2E
    - LNB: LNB 1
    - Priorität: Auto
    - Typ: Unicable
    - Unicable Konfiguration: Unicable LNB
    - Hersteller: Triax (gibt kein TechniSat)
    - Typ: TSC 001
    - Kanal: SCR 1
    - Frequenz: 1210
    - PIN: nein
    - Erhöhte Spannung: nein
    - DiSEqC-Modus: Keine
    - SCPC optimierter Suchbereich: nein


    Tuner A2: BCM4506 (DVB-S2):
    - genau wie A1, abgesehen von:
    - Kanal: SCR 2
    - Frequenz: 1420
    - Verbunden: ja
    - Verbunden mit: Tuner A1


    Welche Einstellungen muss ich machen, damit über mein eines Kabel auch 2 Kanäle kommen?


    Konfigurationsscreenshots:
    - http://fotos.cweiske.de/screen…able%202%20tuner%20a1.png
    - http://fotos.cweiske.de/screen…able%203%20tuner%20a2.png

    Daher ihr wollt immer alles auf dem Silbertablet aber mal ein wenig euch einlesen dafür habt ihr keine Zeit /Lust.

    Ich habe dieses Silbertablett hier abgewischt und neu bestückt, dafür aber Kritik geerntet. Wen wundert es dann, daß die anderen Tabletts inzwischen verstaubt und nicht mehr zu gebrauchen sind?

    jeden x Jahre alten Thread wiederaufleben lassen und ihn um aktuelle Informationen zu ergänzen

    Ich habe bei Google und DuckDuckGo nach "enigma2 restart shell" gesucht und bin auf .. zuerst auf diesen Thread gestoßen. Da andere dasselbe Problem haben werden, habe ich eben diesen Thread ergänzt.


    Die Boardsuche gibt aktuell keine relevanten Ergebnisse, dazu gibt es ja auch nen Thread.


    Und wenn man sich die Pluginthreads auf anderen Boards anschaut scheint die Regel zu sein, alle Informationen zu einem Plugin/Thema auf einen Thread mit 280 Seiten zu packen.


    Dokumentationen zu DreamOS und auch OE2.5

    Welche genau meinst du? Informationshäppchen, die auf hunderte von Threads auf einem halben dutzend Boards verteilt sind? Das ist keine Doku.


    Ich hätte eigentlich vom Wiki erwartet, daß es gesammelte konzentrierte Informationen enthält, aber das wird scheinbar seit Jahren nicht mehr gepflegt.


    Auf der Dream 7080hd ist init4 && init3 genau so richtig

    Ich habe es probiert - enigma2 ist nicht wieder hochgekommen. Deshalb kam ich zur Ansicht, daß die Befehle nicht mehr korrekt sind.

    Seit ich vom DM7080-Originalimage (vom Auslieferungszustand) auf die 2017-09-01er aktualisiert habe, hat das automatische Ausschalten des TVs beim Versetzen der Dreambox in den Standy nicht mehr funktioniert.


    Ich musste in den HDMI-CEC-Einstellungen das "Herstellerspezifische Handling" ausschalten. Jetzt funktioniert alles wieder wie vorher.


    Fernseher ist ein Samsung UE32B6000VP.

    Es gibt ja jetzt die "Retro Gaming Station"-Erweiterung enigma2-plugin-extensions-retrogamestation - allerdings macht es nur mit Joystick/Gamepad Spaß, die alten Super Nintendo-Spiele zu spielen.


    Damit mein Playstation-Controller-auf-USB-Adapter funktioniert, bräuchte ich die folgenden Kernelmodule:

    • HID_PANTHERLORD
    • HIDRAW

    Könntet ihr die mit im Paketfeed bereitstellen?
    Falls das zu aufwendig ist - gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man den Dreamboxkernel mit anderer Konfiguration neu kompiliert?