Dvi --->hdmi

  • Mit dem beigelegtem DVI » HDMI Kabel sollte es am billigsten und einfachsten gehen ;)


    Wenn's zu kurz ist einfach ne HDMI Verlängerung dran schrauben ;)


    Wenn dein A/V Receiver kein HDMI Anschluss hat, dann musste halt mit dem optischen Coax Kabel die Box an den A/V Receiver anschliessen.

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Edited once, last by Homey ().

  • Also das steht doch wirklich schon fast in jedem 2. Post: Der DVI-Anschluss der DM800 und 8000 kann definitiv Audio!!!!!!

  • Es ist ganz einfach:


    Die Dreambox kontrolliert beim Anschluss eines Gerätes am DVI-Port die Eigenschaften des Gerätes (diese werden bei DVI/HDMI ja übertragen) und bietet dir dann in der GUI die entsprechenden Optionen an.
    Ob das Endgerät per DVI/HDMI angesteuert werden muss wird automatisch erkannt - ist es HDMI so wird auch Ton ausgegeben - ist es DVI, dann eben nicht.

    mfg ,
    Reichi

  • Es gibt mittlerweise auch Graphikkarten von ATI (z.B mit dem 2600 XT Chipsatz), die liefern HDMI über einen DVI-Adapter incl. Ton, einzig ein zusätzlicher Realtek-HDMI-Treiber für den Sound muß installiert werden,
    warum sollte also eine Box, die wirklich nicht billig ist, keinen Ton übertragen, vor allem wenn ein DVI-HDMI-Kabel beiliegt ?

    ---
    Gruß aus Franken
    Peter


    [size=10]DM500HD(S2), 1 x Rotor USALS (Kathrein CAS 90 und UAS 484)
    DM8000S2x4, 3 x DiseqC 1.0 mit 13,19,23 und 28 Ost mit Technisat Multi 90 cm, 1 x Rotor HH-100 Stab USALS (Kathrein CAS 90 und UAS 484)
    DM 7080 aktuell Multischalter DiseqC 13,19,23,28