Create Backup via Rescue Loader auf der 520HD

  • Hallo,

    möchte einfach nur ein kpl. Backup meiner 520ger erstellen im Rescue-Loader, so wie es ohne Probs mit meiner 920UHD funzt


    1. Rescue Loader ist auf dem aktuellen Stand gebracht

    2. Festplatte angeschlossen, gelabelt von der Box mit "dreambox-storage"


    So:

    1. der RescueLoader verweigert das "Create", da die Platte nicht "dreambox-data" heist. was muss ich tun ?????

    2. hier wird als Alternative immer wieder "dbackup" genannt. Habe das Web abgegraast aber keine Datei zum installieren gefunden


    Was kann ich tun ???, DANKE

  • Welches Dateisystem ist auf der Festplattenpartition? NTFS oder ext3 bzw ext4?


    Egal ob NTFS oder ext3/4 - man kann das Label auch nachträglich ändern ohne neu formatieren zu müssen.


    dBackup wird im OoZooN Board supported und zum Download angeboten, aber da Board der derzeit offline.

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • 1. Die Festplatte habe ich unter Windows in der Computerverwaltung kpl. gelöscht und alle Volumen + Partitionen entfernt und dann auf der 520ger initialisiert und eingerichtet. Dort funktioniert sie ohne Probleme für Timeshift + PVR.


    2. Wie kann ich denn nun den Label von "dreambox-storage" nach "dreambox-data" abändern ???

    3. dbackup ist somit aktuell keine Alternative, richtig ???

    Edited once, last by mister-k ().

  • Das ist eine ziemlich doofe Idee dafür die Festplatte zu nehmen.


    Kleinen USB stick am PC mit richtigen Label und FAT32 formatieren und an die Dreambox dran machen wenn du gerade unbedingt mit dem Rescue Loader sichern willst und gut ist es.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • 1. habe auf meiner Ubuntu-Maschine mit Ext4 formatiert unfd "dreambox-data" als Bezeichnung vergeben.

    2. Für alle anderen Formatierungen wie oben von gutemine beschrieben mit FAT32 gibts nur 11 Zeichen !!!!!!!

    3. Die Box hat den Stick nun erkannt bringt aber dann folgenden Log nach klick auf CREATE:


    [*] Mounting '/dev/ubi0_0' to '/mnt'

    [*] Creating directory '/data'

    [*] Mounting '/dev/disk/by-label/dreambox-data' to '/data'

    mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sdb,

    missing codepage or helper program, or other error

    n some cases useful info is found in syslog - try

    dmesg | tail or so.

    Fatal: Failed to mount data filesystem

    [*] Unmounting '/mnt'



    Wer kann helfen, oder was gibt es noch für Wege ???

  • was heißt hier rawdevice? Es geht hier um einen USB-Stick mit 1GB auf welchen ich ein kpl. Backup abspeichern möchte.

    Alternative?

    gutemine: dein Vorschlag von #post4 kannste knicken, nicht machbar . . .

  • hier der Output:

  • Das ist eine ziemlich doofe Idee dafür die Festplatte zu nehmen.

    Kleinen USB stick am PC mit richtigen Label und FAT32 formatieren und an die Dreambox dran machen wenn du gerade unbedingt mit dem Rescue Loader sichern willst und gut ist es.

    Es gab von gutemine (also Dir :thumbsup:) mal das nette Tool dFlash zum Backup/ Restore ohne Rescue Loader. Lief auch mit DCC-E2.


    Gibt es da eigentlich was Vergleichbares als erprobtes Plugin für DreamboxOS-2.5?

    Danke + Gruß