DM800 se v2 bootet plötzlich nicht mehr

  • Hi,


    meine DM800 bootet plötzlich nicht mehr durch. Gestenr Abend habe ich sie ganz normal ausgeschalten und heute zeigt sie beim starten immer nur "dhcp... 3. 2-dm800sev2. gz" im Display. Das bleibt dann ein paar Minuten so, auf dem TV sieht man das übliche graue Bild während des Bootens der Box und dann fängt die Dreambox nach ein paar Minuten wieder neu mit dem Booten an und kommt bis zur gleichen Stelle.


    Habe den Router schon mal gecheckt, der steht auf DHCP und funktioniert auch.


    Was kann ich machen?


    Die Box lief jahrelang einwandfrei, hatte sie vor 2 Jahren von Kabel auf Sat umgebaut ... lief auch weiter ... das Image ist schon ewig drauf und ich würde das auch gerne so lassen wollen.


    Danke und Gruß!

  • Backup flashen und gut ist es ... und wenn kein Backup gemacht ... dann hast du grade gelernt dass dies keine gute Idee war ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Backup habe ich in der Tat keines, da ich die Dreambox jetzt seit Jahren so im Einsatz habe.


    Ich have ja nichts geändert, sondern einfach nur ausgeschalten udn beim neu einschalten hat sie jetzt die Probleme ...


    Kann man das Problem lösen ohne ein neues Image drüber zu bügeln? Bzw. ist es sicher, dass es mit neuem Image wieder funktioniert?

  • Ohne bootlog kann man dir nicht mal sagen was kaputt ist, und wenn du es nicht ausprobierst kann dir auch keiner sagen ob es nach dem Neuflashen wieder funktioniert.


    Und es hat ja ewig funktionier ist eine prima Ausrede kein Backup zu machen - bis man dann eben keines hat und realisiert wie "prima" die Ausrede wirklich war.


    Und gerade wenn man gerne einfach ausschaltet (und nein das ist nicht das gleiche wie ein Scutdown oder Standby) sollte man sich bewusst sein, dass dies das Flash Filesystem kaputt machen kann ... früher oder eben später ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • wenn du mal einen bootlog mitlaufen lässt sieht man vielleicht woran es scheitert



    wenn man der SE den kernel im flash raubt bootet sie automatisch in den STOP Modus - zumindenst sieht das für mich so aus


    d.h. entweder ist das Dateisystem korrupt oder oder der Flashbaustein ist defekt


    d.h. entweder versuchen neu zu flashen und sehen was passiert oder die Box testweise von USB booten lassen um Daten aus dem Flash zu "retten"

    zweiteres ist eher für Fortgeschrittene User


    der 1. Schritt wäre ein bootlog zu erstellen und hier hochzuladen wenn du den log nicht auswerten kannst

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Ok, vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt, mit Ausschalten habe ich gemeint, dass man den Knopf an der Fernbedienung drückt ... wie würdet ihr das korrekt nennen? Standby?


    Wie kann ich einen bootlog erzeugen? Über WLAN komme ich aktuell nicht auf die Box drauf ... mit nem Kabel an den Router dran und wie dann weiter?


    Zum Thema Backup ... wie oft macht ihr eines? Das muss ich doch händisch anwerfen, oder? Wozu der Aufwand wenn der erste Rat ohnehin immer ist ein neues Image draufzuspielen? Welche Daten können verloren gegangen sein, meine Programmliste und was noch?

  • Es gibt verschiedene Moeglichkeiten, ein Backup zu machen.


    Die "einfachste" ist das Backup der Einstellungen auf ein "externes" Speichermedium (extern -> nicht im Flash der Box). Das mache ich nach jeder Aenderung an meiner Programmliste.

    Das leistet jedes Image "out of the box". Solange man das identische Image (d.h. dieselbe Version) , mit dem man die Einstellungen vorgenommen hat, dann auch wieder flasht, funktioniert das 100 %ig. Ist dann eine Sache von weniger als 5 Minuten und die Box laeuft wieder.

    Allerdings muss man alle Plugins nochmal per Hand installieren, die vorher nachtraeglich installiert waren. Daher kann man auch streiten, ob das ueberhaupt ein "richtiges" Backup ist (es waere auch moeglich, die Plugins mitzusichern, aber das erfordert eine vorherige Konfiguration der zu sichernden Dateien und diese Liste muesste bei jedem Update/Aufruf auf Vollstaendigkeit ueberprueft werden).


    Andere Moeglichkeiten erfordern zusaetzliche Plugins zum Backup. Dann kann man z.B. das Image "einfrieren" und diesen exakten Zustand (inkl. aller Plugins) jederzeit wiederherstellen. Das sind dann unbestreitbar "richtige" Backups.

    Habe ich selbst aber noch nie verwendet, denn die vier Plugins, die ich nutze, installiere ich halt erneut und spiele dann nur die Einstellungen/Settings zurueck. Es gibt hier im Forum genug Verweise auf diese Backup-Plugins. Einfach mal die Suche anwerfen.


    Zum Bootlog gibt es hier zahlreiche Beitraege mit Verweisen auf Anleitungen fuer Unbedarfte. Im Prinzip ist das nichts anderes als ein Log an der seriellen Schnittstelle, da die Box Alles was relevant waehrend des Bootens ist, auch auf der seriellen Schnittstelle ausgibt.

    DM900 SS, DM8000SSSS
    Kein Support per PN! Nutzt das Forum zum Fragen, dann haben auch andere etwas davon.

  • Du schreibst jetzt auf einmal, dass die Box per WLAN angebunden ist? D.h. du nutzt einen USB WLAN adapter? Wenn ja, dann erklärt das die dhcp Meldung. Die kommt (wie oben schon angedeutet) nämlich vom Bootloader, der nicht mehr durchstarten kann. Als Rückfalloption wird dann versucht den "Stop-Modus" zu starten. In diesem Modus kannst du auch per LAN ein Image flashen. Für WLAN besitzt der Modus aber keine Treiber.


    Als erste Aktion würde ich also mal ein LAN Kabel anschließen. Dann wird die Box vermutlich zwar immer noch nicht durchstarten, aber du kannst zumindest ein neues Image flashen.


    Ein Bootlog erzeugst du über die Mini-USB Service Schnittstelle mit dem richtigen VCP-Treiber und Putty (oder vergleichbaren Tools für serielle Terminal Zugriffe).


    Ob du jetzt noch ein Log erzeugst und versuchst das alte Image wiederzubeleben oder direkt neu flashst, musst du selbst entscheiden.


    Zum Thema Ausschalten: Die Standardeinstellung sieht vor, dass die Box bei kurzem Druck auf die Power-Taste an der Box oder Fernbedienung in den sog. Idle-Mode wechselt. Das ist aber kein echter Standby, da das Linux der Box voll weiterläuft. Es werden praktisch nur die Audio- und Video-Ausgänge deaktiviert, um etwas Strom zu sparen. Den echten Standby erreichst du über das Hauptmenü. Unterscheiden kannst du Standby und Idle mode z.B. daran, ob das Display noch an ist (im Idle mode läuft dort typischerweise eine Uhr) oder die Box noch per Netzwerk erreichbar ist.

    Nur im echten Standby ist es sicher die Box komplett vom Strom zu trennen.


    Zum Backup: Du musst da auch selbst entscheiden, was dir wichtig ist. Ich mache z.B. eine einfache Sicherung der Einstellungen (über die Softwareverwaltung) bei jeder größeren Änderung. Auch Änderungen der Senderliste, Timer, AutoTimer, etc. sind davon erfasst.

    Am wichtigsten sind mir aber die Daten von Serienrecorder und VideoDB, welche ich direkt auf einer SD Karte speichere. Außerdem macht der Serienrecorder auch noch ein automatisches Backup.

    so long
    m0rphU

  • Mein Fehler, sorry, die Box war noch im Router mit der IP aufgeführt als ehemaliger Kontakt. Ich hatte die bis vor 2 Jahren im LAN drin, aber seit dem Umzug vor 2 Jahren und dem Umbau auf Sat nicht mehr.


    Die hat seit 2 Jahren keinen DHCP mehr gesehen und will den halt jetzt plötzlich wieder haben?


    Danke für die Info mit den Zuständen. Also ich habe die normal immer mit der Fernbedienung in den Idle versetzt und nach einer gewissen Zeit geht die von alleine in den Standby über ... vielleicht so 2 h oder so.


    Demzufolge wurde die also abends mittels Fernbedienugn in den idle versetzt und beim nächsten aktivieren aus dem standby am darauffolgenden Tag zeigt sich das Fehlerbild von oben. Find eich immer noch komisch ... ich versuche jetzt mal die Box wieder ans LAN zu bekommen und ein Image zu flashen.

  • Kleiner Nachtrag: Hab die Box ans LAN gehangen und ein aktuelles Image draufgezogen und sie hat beim flashen 4 defekte Sektoren angezeigt und jetzt funktioniert sie wieder wie gewünscht.


    Danke für die Hilfe!