DM500HDv2 NAS aufnahme ruckelt

  • Hallo,


    ich bin es mal wieder :thumbsup: !


    Also ich habe eine DM500HDv2
    Eine FritzBox 7590 mit aktueller FW in einem Gigabit Netzwerk mit einem TP-Link Gigabit Switch.
    Eine Cat6 Hausverkabelung. An der FritzBox 7590 ist über USB3.0 eine USB3.0 HDD angeschlossen.
    Die DM500HDv2 ist logischerweise über ein Lankabel verbunden und ich habe eine super stabile Verbindung.


    So nun zu meinem Problem:


    Ich konnte mit dieser Hardware problemlos HD-Filme aufnehmen. Seit ca. 6 Monaten geht das nicht mehr. Die Filme fangen an zu ruckeln. Ich habe im Mount Manager (weil ich das hier im Forum gelesen habe) folgende Einstellungen durchgeführt:


    Freigabetyp: CIFS
    Als HHD Ersatz nutzen: nein
    Einstellungen: rw,soft,tcp,nolock,async


    Hat jemand spontan eine Idee, woran das liegen kann? Haben ich einen CPU Stau oder haben ich einen Netzwerk Stau?

  • du verstehst nicht das die 500hd kein GB LAN hat und was das bedeutet. Threads dazu gibt es auch schon genug.

    puuhhhh ok, aber warum konnte ich dann vorher mit der BOX in HD aufnehmen und nun nicht mehr? Hat sich am HD Signal etwas geändert?


    Ich bin für deine Antwort ja sehr dankbar, aber hast du vielleicht einen Lösungsansatz für mich? Es ging definitiv vorher und seit geraumer Zeit nicht mehr ...

  • Hallo, um meinen oberen Beitrag zu erweitern:


    Wäre sowas dann ein Leistungsupgrade (s. Link)? Es kann doch nicht sein, das ein WLan-Stick nachher mehr Leistung bringt als eine Ethernet Schnittstellen. Wahrscheinlich ist bei dem Wlan-Stick dann die USB 2.0 Schnittstelle der limitierende Faktor, weil dieser kein FullDuplex ist.


    Amazon Wlan-Stick


    ich weiß das sich Einstellungen im Mount Manager auf die Leistung auswirken, ich habe das soweit optimiert, dass nur noch alle 10 Minuten ein kurzer Ruckler kommt, aber sie kommen noch. Daher hoffe ich noch immer auf eine Lösung. Wollte mir jetzt nicht eine 900er BOx für ~300€ kaufen ...

  • Du verstehst immer noch nicht das du jetzt deine Fritzbox fragen kannst oder Dr. Emmett Brown

    Ich bitte Dich um etwas mehr Sachlichkeit, ich nehme das Thema ernst, weil es mich betrifft.


    Nur weile mein Lanport an der FritzBox auf 1GB konfiguriert ist, heißt das doch nicht, dass die Dreambox damit nicht klar kommt?!


    Hilf mir doch bitte einfach und schreibe es einmal detalliert aus. Danke!

  • Ich fange jetzt nicht an dir die ganzen Threads zusammen zu suchen, weil ich bin NICHT die Board Suchfunktion und die Schrift auf meinem Avatar ist auch groß genug denke ich.


    Stell den Port wo die DM500hd dran hängt auf der Fritte fix auf 100Mbit und staune.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Die Verbindung läuft auch noch über SMBv1. Fritz! Labor ist auch schon auf SMBv3 umgestiegen, was die Software der Box nicht kann.
    https://avm.de/hinweise-zur-um…-ueber-das-smb-protokoll/


    Hab zur Zeit gar keine Verbindung mehr, und das sogar mit OE2.5 Dreamboxen. Auch wenn man manuel SMBv1 wieder aktivieren kann.


    Es ist nichts neues das es bis jetzt immer abgeraten worden ist, die Fritzbox als NAS server zur benützen.
    SMBv3 könnte da eine Verbesserung bringen. Auf deine Box wird es aber auch nicht nützen, da diese großwahrscheinlich nicht kann und können wird. (OE2.0)

    E2 Box: DM 8000, DM7080HD, DM 7025(+), DM 7020HD(v2), DM9x0, DM820HD, DM 800SE(v2), DM 800HD, DM52x, DM500HD(v2)
    E1 Box: DM 7020, DM 7000, DM 5620-S, TRIAX 272-S, DM 600PVR, DM 500+, DM 500-S

    Sonstiges: DM100, DM Tastatur
    Sat: WaveFrontier T90 23.5E <=> 30.0W

  • Die Verbindung läuft auch noch über SMBv1. Fritz! Labor ist auch schon auf SMBv3 umgestiegen, was die Software der Box nicht kann.
    https://avm.de/hinweise-zur-um…-ueber-das-smb-protokoll/


    Hab zur Zeit gar keine Verbindung mehr, und das sogar mit OE2.5 Dreamboxen. Auch wenn man manuel SMBv1 wieder aktivieren kann.


    Es ist nichts neues das es bis jetzt immer abgeraten worden ist, die Fritzbox als NAS server zur benützen.
    SMBv3 könnte da eine Verbesserung bringen. Auf deine Box wird es aber auch nicht nützen, da diese großwahrscheinlich nicht kann und können wird. (OE2.0)

    Hallo und danke für die Antwort.


    Kann es also sein, dass durch die neue FritzBox bzw. die neue FW eine Softwareblockade entstanden ist, die meine Dreambox bzw. deren kommunikation eindrosselt?


    btw. ist die Mounteinstellung denn richtig?


    Also das rw,tcp,nolock usw.? Oder ist das großer Blödsin?


    Ich werde jetzt mal rechachieren, warum FritzBox 1GB Lanport bei einer Dreambox fehler oder Datenstaus verursachen.

  • Also ich habe ja die ganze Zeit parallel den Test am laufen.


    1. Also das umstellen auf 100Mbit hat auf jeden Fall erst einmal super funktioniert (28 Minuten keinen Ruckler)
    2. Wollte ich das gegenkontrollieren, Aufnahme abgebrochen, auf 1Gbit zurück gestellt und siehe da! Es ruckelt auch nicht mehr oO ?!?!?!?!


    Ich bin gerade total verwirrt und verstehe gar nichts mehr...

  • Dann lies meine erste Antwort nochmals .... gaaaaaanz langsam ...


    dann machst du die dm500hd stromlos und bootest sie neu ...


    Dann lies meine zweite Antwort nochmals .... gaaaaaanz langsam ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Dann lies meine erste Antwort nochmals .... gaaaaaanz langsam ...


    dann machst du die dm500hd stromlos und bootest sie neu ...


    Dann lies meine zweite Antwort nochmals .... gaaaaaanz langsam ...

    Also vorerst scheint das problem für mich behoben zu sein. In der Einstellung 100 Mbit läuft es bisher und anscheinend stabil.
    Werde das morgen aber noch weiter testen, konnte heute nur 2x 30 Minuten testen.


    @gutemine: Bitte nimm mir das nicht übel, ich bedanke mich für deine Hilfestellung und noch mehr, wenn es wirklich daran lag und ab jetzt wieder stabil läuft. ABER, überlege doch wie du mit deinen Mitmenschen umgehst. Ich kann mit Kritik umgehen und nehme dir das nicht übel, aber warum machst du das?
    Deine erste Antwort war nur müll und deine zweite Antwort auch. Ich habe IT nicht studiert und kann mit deinen Andeutungen nichts fachliches anfangen.
    Ja ich habe das Forum durchsucht, ja ich habe auch google bemüht.
    Aber warum schreibt man nicht eben in einem vernünftigen Satz auf, "was man warum macht" ... hätte dir sicherlich weniger Zeit gekostet als dieses tamm tamm

  • Ich kann dir alleine her im Forum mehrere GB Threads raussuchen und die freundliche Suchmaschine aus der Nachbarscvchaft spuckt die eigentlich auch aus ... insofern kann ich die Ḱritik wenn man dich darauf aufmerksam macht zwar verstehen, aber keine der Antworten war jetzt wo du weist was du falsch gemacht hast Müll. ?(


    Die erste Antwort sagt klar und deutlich das es zwar nett ist das du stolz bist auf dein "alles GB LAN" aber dies bei einer Box die eben kein GB LAN hat die vielleicht sogar die von dir genannten Probleme verursacht :whistling:


    Die zweite Antwort sagt klar das du die Einstellung nur an der Fritte ändern kannst oder Dich in eine Zeitmaschine setzen 'damit es wieder so geht wie früher' 8)


    Ob ich meine Antworten so gebe das du vielleicht ein bisschen drüber nachdenken musst und Eigeninitiative zeigen, damit du mit den richtigen Hinweisen sogar selbst drauf kommst ist, immer noch meine Entscheidung - die du zwar kritisieren kannst, aber damit nur meine Entscheidung bestätigst, dass es nicht nur (dir) wichtig ist dein Problem zu lösen sondern auch (mir) einen entsprechenden Nachdenkprozess auszulösen ^^


    PS: Nachdem gutemine Out of Service ist unterhältst du dich vielleicht nur mit einem automatisierten Chatbot der vorgegebene Standardantworten gibt die aber dadurch ähnlich wie Horoskope oder die Sprüche in Chinesischen Glückskeksen in der Lage sind jedes (Lebens/Dreambox) Problem zu lösen. :thumbsup:

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Ich muss euch leider noch einmal nerven. Ich habe jetzt wirklich noch mal das Internet bemüht und auch das Forum bemüht, aber ich habe noch keine Antwort darauf, warum die Dreambox/Fritte nicht im Gbit kommuniziert?!
    Mein leihen Wissen reicht dafür nicht aus. Ich bin der Meinung, die Fritte sagt " bis 1 Gbit finde ich alles toll" und die Dreambox sagt "ich kann zwar keine 1 Gbit, aber ich schicke dir mal freundliche und entspannte 100M"


    Warum verringert sich der Datendurchsatz, wenn die Fritte mehr kann ... ?

  • Beide Teilnehmer handeln die Geschwindigkeit aus. Es wird die höchste Geschwindigkeit verwendet die beide können bzw. erlaubt wird.
    eine DM500 als höchste Geschwindigkeit 100 MBit/s kann, die Fritzbox 1000 MBit/s, ist die höchste gemeinsame Geschwindigkeit 100 MBit/s.

  • Beide Teilnehmer handeln die Geschwindigkeit aus. Es wird die höchste Geschwindigkeit verwendet die beide können bzw. erlaubt wird.
    eine DM500 als höchste Geschwindigkeit 100 MBit/s kann, die Fritzbox 1000 MBit/s, ist die höchste gemeinsame Geschwindigkeit 100 MBit/s.

    Hallo Klix,


    ließ dir den Thread mal durch. So wie du es geschrieben hast, verstehe ich das ja auch, ABER ich hatte beim Aufnehmen Ruckler und ich habe das jetzt nicht mehr.
    Das Einzige was ich mir vorstellen kann, dass die CPU in der Dreambox mit dem Handling ein Problem hatte und dadurch die Ruckler entstanden sind.


    Es scheint aktuell so zu sein, dass ich über den 100M Port HD Aufnehmen kann und über eine 1 Gbit Schnittstelle eben nur mit starken Ruckler.

  • Möglicherweise gibt es einen Fehler in der Aushandlung, Die eine Seite hat 100 Mbit/s Full Duplex, die andere Seite 100 MBit/sec Half Duplex.
    Dann bekommst Du derartige Probleme.

  • Kommando zurück. Das mit dem Green Mode geht heute auch schon wieder nicht. Wahrscheinlich war das einfach nur Glück oder das ewige Verstellen und Neustarten der Box hat kurzfristig für Erfolg gesorgt. Habe auch schon versucht, gewisse Sachen nachzustellen, aber alles ohne Erfolg.


    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, was man da noch machen kann ...


    100 Mbit müssen doch für eine normale HD Aufnahme reichen? Kann man dieses rsize und wsize noch anpassen?

  • Ich hoffe mein Weltbild stimmt:
    Fritzbox hat eine 100 Mbit/s oder 1000 Mbit/s Strecke zum TP-Link Switch.
    Der TP-Link-Switch hat eine 100 MBit/s Strecke zur DM 500HD.
    Betroffen ist die Wiedergabe der aufgezeichneten Sendungen. Die Aufnahmen lassen sich am PC problemlos wiedergeben.


    Dann muß der TP-Link Switch Umsetzer von 1000 MBit/s auf 100 MBit/s spielen und braucht ausreichend Puffer.


    Ich würde versuchsweise rsize und wsize auf 32768 setzen. Bitte mit cat /proc/mounts die effektiven Mount-Parameter prüfen.
    Auch der Wechsel des TP-Link Switches wäre eine Option.

  • Hmmm... Also ich bin auch schon mit dem Kabel direkt an die Fritte gegangen und es sind die Aufnahmen die ruckeln. Also ist es nicht das Abrufen der Daten, sondern das Schreiben.


    Ist der Befehl ein Telnet Befehl? Mit Telnet kenne ich mich aus, aber kenne nicht jeden Befehl. Ich teste das morgen dann mal