[Gelöst] Neustart dauert Ewig....

  • Moin zusammen,

    ich greife Mal das damalige Thema von der DM7080 wieder auf.

    Im Einsatz habe ich eine DM920 mit einer Synology NAS. Diese möchte ich jetzt (seit gestern wieder) über einen gewissen Zeitraum nachtsüber/tagsüber abschalten.

    Heute morgen bevor die NAS an ging,habe ichdie Dream angeworfen. Der Neustart hat ewig gedauert. NAS eingeschaltet und die Dream fuhr wieder wie gewohnt hoch

    Meine mounts habe ich alle über die auto.network eingebunden. Damit gab es nie Probleme. Gibt es dazu jetzt eine zuverlässige Lösung?


    Gruß

    Samsung - UE55 ES 8090
    Fritz!Box 7490 + Synology DS214play
    DM920 FBC-S2X+Triple + DM One BT combo <-- 28E;23E;19E;13E;KD

  • 1. Das NAS 24/7 wie vorgesehen laufen lassen

    2. die fstab mount optionen optimieren, da gibt es einige Ansätze


    die derzeitigen mount optionen aus der fstab wären hilfreich

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Ich habe keine Einträge bzgl. der NAS in der fstab. Die mounts sind in der auto.network angelegt.

    Samsung - UE55 ES 8090
    Fritz!Box 7490 + Synology DS214play
    DM920 FBC-S2X+Triple + DM One BT combo <-- 28E;23E;19E;13E;KD

  • Dann ist das doch der erste Ansatzpunkt ;)

    Deaktiviere mal die mounts per autofs und erstelle (z.B. mit Hilfe des Netzwerkbrowsers) systemd Automounts in der fstab. Und dann wieder Schritt 2 von Fred :)

    so long
    m0rphU

  • Danke

    Das hat gut geklappt. Startet wieder wie gewohnt.

    Was aber vorher schöner war, dass ich meine mounts alle unter media/net hatte.

    Ich finde es jetzt sehr unaufgeräumt.

    Eine Frage hätte ich noch. Was muss ich wo eintragen, dass ich meine mounts wieder unter media/net habe? Ich habe in der fstab und in der automounts.xml zum Testen den Pfad und den sharenname jeweils mit net erweitert. Leider wird es trotzdem direkt unter /media angezeigt.

    Schon mal Danke im Voruas



    Samsung - UE55 ES 8090
    Fritz!Box 7490 + Synology DS214play
    DM920 FBC-S2X+Triple + DM One BT combo <-- 28E;23E;19E;13E;KD

  • lass den Netzwerkbrowser weg und mounte nur über die fstab, dort kannst du den mountpoint manuell angeben


    also die automounts.xml löschen, die fstab wie gewünscht anpassen, den gewünschten Ordner erstellen, falls der nicht existiert und rebooten oder das remote-fs.target neu starten


    systemctl restart remote-fs.target



    ob /media/net dafür geeignet ist, weiß ich nicht, den Ordner hat sich früher autofs exklusiv gekrallt.

    Ich mounte z.B. die einzelnen Freigaben meines Servers in /media/DHS nur über die fstab


    Code
    root@dm900:~# grep nfs /etc/fstab
    192.168.178.9:/media/vol2 /media/DHS/vol2 nfs ,tcp,rw,x-systemd.device-timeout=15,retrans=4,timeo=5,noauto,x-systemd.automount,vers=3,x-systemd.idle-timeout=60,soft,retry=0,nolock,nofail 0 0
    192.168.178.9:/media/vol3 /media/DHS/vol3 nfs ,tcp,rw,x-systemd.device-timeout=15,retrans=4,timeo=5,noauto,x-systemd.automount,vers=3,x-systemd.idle-timeout=60,soft,retry=0,nolock,nofail 0 0
    192.168.178.9:/media/vol4 /media/DHS/vol4 nfs ,tcp,rw,x-systemd.device-timeout=15,retrans=4,timeo=5,noauto,x-systemd.automount,vers=3,x-systemd.idle-timeout=60,soft,retry=0,nolock,nofail 0 0
    192.168.178.78:/media/hdd /media/DM7080 nfs ,tcp,rw,x-systemd.device-timeout=15,retrans=4,timeo=5,noauto,x-systemd.automount,vers=3,x-systemd.idle-timeout=60,soft,retry=0,nolock,nofail 0 0
    root@dm900:~#
    Code
    root@dm900:~# ls -1 /media/DHS/
    vol2
    vol3
    vol4
    root@dm900:~#

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Danke Fred. Perfekt. Jetzt ist es aufgeräumt.

    Hast recht mit /net. Damit wollte es nicht.

    Samsung - UE55 ES 8090
    Fritz!Box 7490 + Synology DS214play
    DM920 FBC-S2X+Triple + DM One BT combo <-- 28E;23E;19E;13E;KD

  • c_town

    Changed the title of the thread from “Neustart dauert Ewig....” to “[Gelöst] Neustart dauert Ewig....”.