edEIT - EIT Editor

  • @Latte


    das war ja nur ein Beispiel, was mir so spontan eingefallen ist.
    Denkbar wäre auch das "massenhafte" Ändern von einzelnen Feldern z.B. bei Serien...


    Ich warte einfach mal entspannt ab, ob Anforderungen kommen. Wenn nicht, dann hat sich das Thema eh erledigt.


    Und als Beweis, dass ich meine Energie sinnvoll einsetze ;)
    Schau mal'....
    Ich weiß nur nicht, ob es mir wirklich gefällt....
    Tabs unten wäre vielleicht hübscher, aber das gibt das TabControl leider nicht her.


    Dafür war der Aufwand aber überraschend gering, quasi vernachlässigbar :)


    Grüße
    ...jp

  • Hi,


    mir reicht es wenn man die Felder bearbeiten kann. Eventuell wäre es schön wenn das Feld "Recording Time" aus der .eit, nachdem die Recording Time dort angepasst wurde, automatisch übernommen wird.


    <service reference>
    <name>
    <description>
    <recording time>

    MfG
    latte

  • @latte0815 und natürlich alle, die gerne das Editieren von .ts.metas testen wollen


    Im ersten Post findet ihr eine Beta der 1.2.0.
    Diese kann auch .ts.meta-Dateien editieren.


    Einige Hinweise dazu:
    1) Es werden nur vorhandene .ts.metas unterstützt
    2) Sie müssen im gleichen Verzeichnis liegen und den gleichen Namen haben
    2) Sie werden automatisch beim Öffnen der .eit geladen
    3) Klappt das alles, dann hat man einen zusätzlichen Reiter ".meta" in der neuen Zeile
    4) Der Speichern-Button wird nur aktiviert, wenn die .ts.meta geändert wurde
    5) Mit den Buttons "aus EIT" können einzelne Felder aus den EITs übernommen werden


    Bitte macht euch Sicherungskopien von euren .ts.meta bevor ihr sie mit edEIT bearbeitet


    Viel Spaß beim Testen


    Bitte Feedback liefern


  • Neue 1.2.0 beta2 Version


    Diese Version unterstützt die Eingabe/Anpassung der Dauer (Length) in der .ts.meta als PTS-Wert oder als Zeit in HH:MM:SS.
    Die Umrechnung erfolgt in beiden Richtungen automatisch.
    Eine Übernahme der Dauer aus der EIT ist auch möglich.


    PS: Keinerlei Feedback hier zur Beta?

    Grüße
    ...jp

  • Version 1.2.0 released


    Zusätzlich zu der Editiermöglichkeit von .ts.metas unterstützt edEIT jetzt auch einen Default-Pfad (in den Einstellungen) für CPD-Importe/Exporte.
    Des Weiteren wurden kleine Fehler in den Übersetzungen behoben.


    Viel Spaß damit

    Grüße
    ...jp

  • Tausend Dank für Dein Programm. Ich nutze es gerade ausgiebig, weil ich einen Haufen Aufnahmen ohne .eit, aber mit .meta habe.
    Bisher keine Probleme mit geänderten .meta. Toi, toi, toi!


    Was ich in diesem Fall schön fände, wäre die Möglichkeit, eine (leere) .eit auf Basis der .meta zu erstellen, wie es der EiTitor gemacht hat.


    Und die Angaben aus der .meta in die .eit zu übernehmen, wäre auch nice. :thumbup:


    Für mich ist übrigens die sekundengenaue Angabe von Länge und Aufnahmezeitpunkt nicht unbedingt nötig. Das ändere ich - wenn überhaupt - aus kosmetischen Gründen (Reihenfolge der Episoden gerade biegen, wenn eine Staffel nicht am Stück aufgenommen wurde.) Und diese Änderungen mache ich mit einem Texteditor in der .meta.
    (Ich weiß auch gar nicht, ob E2 irgendwann mal die entsprechenden Angaben aus der .eit nutzt und einen anderen Streamer, der das macht, habe ich gar nicht.)


    Beste Grüße
    karlek

    DM8000SSSS, DM820SS, DM900SXFBC

  • Neue Version 1.3.0


    Hab' die Idee von karlek aufgenommen und gleich umgesetzt.
    Mit der neuen Version kann man .eits aus vorhandenen .ts.metas erzeugen.
    Hierzu einfach im Extra-Menü auf "EIT aus .ts.meta" klicken und die .ts.meta auswählen.


    @karlek : Danke für den Input :)

    Grüße
    ...jp

  • Das hat richtig Spaß gemacht. :)
    Mir sind keine Fehler aufgefallen. Ich kann geschmeidig und ohne Zwischenfälle durch die Movielist klicken. (Ich hatte bei einer vom EiTitor erzegten EIT mal das Problem, dass meine Dreambox einfach runterfuh3, sobald man die Aufnahme mit dem Cursor verlassen wollte.)
    Mich würde ja interessieren, wo die Event-ID herkommt bzw. ob sie tatsächlich zum Event passt.


    Was mir aufgefallen ist, jetzt wo ich ein paar EiT am Stück gemacht habe:

    • Drag'n Drop einer meta auf das edEiT-Fenster zeigt keine Reaktion (bei einer eit schon). Wäre nice to have.
    • Der Öffnen-Dialog zeigt per default nur *eit an. Aber mit *meta im Feld für den Dateinamen filtert er entsprechend aus. Das ist gut. Eventuell könnte man natürlich auch das Drop-Down-Feld um *meta erweitern. Aber das gehört wohl eher in die Kategorie "falls Dir mal langweilig ist..."
    • Schön wäre es hingegen wirklich, wenn man in diesem Dialog mehrere Dateien auf einmal anwählen und öffnen könnte. Dann spart man sich in meinem Fall, dass ich alle .eit erst erzeugen muss, die in 2. erwähnte manuelle Filterung.
    • Was mit wirklich fehlt ist ein Short-Cut zum Schließen der Datei(en). Ich habe es mir angewöhnt, nach CTRL-S gleich CTRL-W zu drücken.
    • Richtig gelungen ist Dir das automatische Erstellen der .eit, wenn man eine .meta öffnet. Alle entsprechenden Felder aus der Meta werden sofort übernommen. Das ist extermst nice. DD
    • Die Übersicht vom EiTitor links, wo die Aufnahmen aufgelistet werden und Kreuze bei .eit und .meta gemacht werden, wenn diese vorhanden sind, finde ich natürlich auch sehr komfortabel. Besonders, weil man die Dateien aus dieer Liste heraus sofort öffnen kann.

    Unterm Strich hilft mir Deine neue Version schon deutlich. Und ich Danke Dir sehr.
    Meine Punkte oben sollen nur als Anregungen gesehen werden. Ich will ja nicht unverschämt und gierig erscheinen. ;)


    Zu einer Batch-Verarbeitung, die weiter oben im Thread angesprochen wurde, habe ich mir Gedanken gemacht. Aber ein richtig guter usecase will mir nicht einfallen. Das einzige, was man automatisieren könnte, wäre die Ergänzung von Serie und Episode. Aber ob das etwas ist, was man allen recht machen kann, bezweifle ich.


    Beste Grüße
    karlek

    DM8000SSSS, DM820SS, DM900SXFBC

  • Freut mich, dass dir die neue Version geholfen hat :)


    Zu deinen Punkten:


    1&2&3) edEIT ist als .eit-Editor gedacht, die Extras wie .ts.metas / xml, usw. sind nachgelagert und als Zusätze zu den eits zu sehen, d.h. keine .ts.meta (o.ä.) ohne zugehörige .eit.
    Dass man .ts.metas mit "Datei öffnen" auch öffnen kann, war eigentlich gar nicht vorgesehen. Übrigens deswegen auch kein Drag&Drop. Das es überhaupt geht ist eine ungewollte Erscheinung, weil dieselbe Routine zum Öffnen verwendet wird :D


    Ich bin mir noch nicht schlüssig, wie ich damit umgehen soll:
    Bleibe ich beim ursprünglichen Designkonzept, müsste ich das Öffnen der .ts.metas per Datei-Menü verhindern....


    Meine Bedenken sind, dass Öffnen von .ts.metas gleichzeitig die Generierung von .eits bedeuten und die Leute sich ihre .eits - trotz Nachfrage - überschreiben könnten, wenn sie nicht aufpassen. Die aus .ts.metas erstellten .eits haben ja i.d.R. deutlich weniger Infos (kein EED/CPD).


    Geh' über das Extras Menü / "EIT aus .ts.meta", dann werden direkt nur .ts.metas in der Dateiauswahl angezeigt ;)
    Ich könnte auch hierfür ein Shortcut einbauen. Vorschlag für die Tastenkombination?


    4) Strg-S ist Speichern, ok. Wie kommst Du aber auf Strg-W? Strg-W ist in edEIT nicht definiert und löst nichts aus...
    Einen Shortcut zum Schließen der Datei ist aber kein Prob. Vorschläge dafür? "S" ist belegt, "C" wäre "unglücklich".
    Btw, Du weißt, dass ein Rechtsklick auf den obersten .eit-Reiter die Datei schließt?


    5) Danke


    6) EiTitor hat ein anderes Konzept. edEIT ist .eit-orientiert (siehe 1.). Es war nie Ziel einen anderen Editor nachzubauen...

    Grüße
    ...jp

  • Neue Version 1.3.1


    In dieser Version können jetzt in den Dialogen zur Dateiauswahl bei .eit und .ts.meta mehrere Dateien ausgewählt werden.
    Zusätzlich wurden Shortcuts geändert/hinzugefügt: Strg-Q für Datei schließen und Alt-F4 für Programm beenden.
    Des Weiteren wurden die Filter in den Auswahl-Dialogen angepasst.


    @karlek : Das ist die Kompromisslösung... Über Datei öffnen kann man keine .ts.metas mehr öffnen, dafür aber bei Extras/EIT aus .ts.meta mehrere Dateien auswählen.

    Grüße
    ...jp

  • Deine "Kompromisslösung" hört sich für mich nach einer weiteren Erleichterung an *freu*. Mehrere auf einmal öffnen passt.
    Ich muss zu meiner Schande eingestehen, dass ich die neuen Menüupunkte noch gar nicht gesehen habe, so heiß war ich auf EiT erstellen. :D
    Als Tastenkombination für den "Öffne Meta"-Dialog würde ich Shift+Ctrl+O vorschlagen, weil es eine alternative Variante des Öffnens ist. Oder Ctrl+M, weil man ja Metas öffnet. Dann wäre es eine Taste weniger, aber ich weiß nicht ob das "M" üblicherweise anders belegt ist, wenn mans braucht.


    Ach so: Ctrl+W kenne ich von anderen Programmen, zumindest von Notepad+ (und Cmd+W bei MacOS X), entschuldige die Verwirrung. Ctrl+Q ist mir aber auch recht.


    Was Deine Bedenken angeht, dass eine bereits exisitierende .eit überschrieben werden könnte: Da bin ich voll bei Dir, das wäre - trotz Sicherheitsabfrage - kontraproduktiv. Besteht nicht die Möglichkeit, die .eit nur anzulegen, falls sie nicht schon existiert?
    Idealerweise könnte man die existierende .eit mit der .meta zusammen öffnen. ;)


    Was mich persönlich angeht, bin ich übrigens wunschlos glücklich! (Naja, die Shortcuts, siehe oben, fände ich schon gut... ;) )
    Jetzt teste ich aber erstmal die neue Version, und wenn die läuft, will ich ein Kind von Dir.


    Edit:
    Man, das ging flugs! Ich habe gerade 9 eits erstellt und mit Leben gefüllt! perfekt.
    Okay, und CTRL+M hast Du schon längst eingebaut. :)
    CTRL+Q hat mich jetzt doch kurz irritiert, da ich auf einmal nicht mehr sicher war, ob CTRL+Q alles beendet (Quit), oder nur das aktuelle TAB schließt. Vom Bauchgefühl und der Softwareergonomie her, fände ich CTRL+W dann doch besser. Aber es kann auch so bleiben. Man, bin ich schnell! :)

    DM8000SSSS, DM820SS, DM900SXFBC

    Edited once, last by karlek ().