Posts by max95100

    I did not notice that the Pure2 had a separate volume level for DVB-C / DVB-S, I just turned on the channels on which the dreambox os is silent and I have sound there.

    When I record such a silent channel on my dreambox os, the recording plays with the voice, but I don't know why I don't have a voice when I watch something in real time. This problem affects about 8 channels on my cable network.

    I also tried to install Pure2 on the octagon, there is no sound or picture on these channels. So the hardware dreambox is the best for my cable. If only I managed to force the original system to work with sound, then DM One would be the best receiver on Linux for me :)

    Ich habe Image Pure2 in der Alpha-Version auf DM One getestet und dort habe ich Bild und Ton auf allen DVB-C-Kanälen. Allerdings funktionieren dort noch viele Dinge nicht richtig.

    Ich wollte fragen, welche Datei für den korrekten Audioempfang verantwortlich ist? Und wäre es möglich, eine solche Datei auf das Betriebssystem der Dreambox zu übertragen?

    Ich habe diese Frage auch im Pure2-Forum gestellt, aber ich habe eine Antwort bekommen;

    „Es ist nicht möglich, irgendetwas für den Ton von offenen Bildern in die Original-DM-Software zu übertragen. Hoffentlich werden die anderen Probleme bald behoben.“

    Ich wollte mich bei Ihnen vergewissern, denn vielleicht habe ich diese Antwort bekommen, weil die Macher von Pure2 nicht wollen, dass jemand diese Lösung in einem geschlossenen Image verwendet.

    Ich muss zugeben, dass mir das Originalbild gefallen hat und ich fühle etwas in meinen Knochen, dass mein nächster Tuner DM 7 sein wird :)

    Das Problem ist, dass die Kanäle, mit denen ich Probleme habe, nicht streamen, Wenn ich die Audiospurauswahl betrete, zeigt er mir "Polnisches MPEG", aber ich kann immer noch nichts hören.

    Następnie następuje tymczasowe kadrowanie obrazu i delikatne ramki. Aber nur auf der Dreambox ONE, andere Tuner auf der Enigma haben überhaupt kein Bild und keinen Ton

    Dieses Problem tritt bei 8 Kanälen in meinem Kabelnetz auf. Dieselben Satellitenrundfunkkanäle haben dieses Problem nicht, daher scheint mir, dass das Problem in der Art und Weise liegt, wie mein Betreiber diese Kanäle erneut ausstrahlt.

    Ich frage mich nur, warum dieses Problem nur bei Enigma-Tunern auftritt. Früher habe ich Kanäle von meinem Netzwerk zu vielen Freunden und Familienmitgliedern auf Fernsehern und externen DVB-C-Tunern eingerichtet, und keiner von ihnen hatte ein Problem.

    Es ist ein lokales Kabelnetz aus Polen "STVK Centrum" Zgierz. In der angehängten Zip-Datei befindet sich eine Aufzeichnung des lokalen Programms "Centrum". Auf anderen Enigma-Boxen gibt es weder Bild noch Ton, außerdem können sie diese Datei nicht abspielen, während DM One nur das Bild anzeigt, während es live gesehen wird, und die Aufnahme wird mit Ton abgespielt .

    Es gibt mehrere Kanäle in meinem Kabelnetz, die die Empfänger der Enigma nicht verarbeiten können (kein Ton oder Bild)

    Dreambox One schneidet am besten ab, aber nicht perfekt, weil ich das Bild auf allen Kanälen habe, nur einige Kanäle haben keinen Ton.

    Mein Kabelnetzbetreiber wird nichts dagegen unternehmen, weil Fernsehgeräte und gewöhnliche Tuner (nicht auf dem Enigma) kein Problem damit haben.

    Ich wollte ein Fragment des Kanals aufnehmen, auf dem ich keine Stimme habe, und es hier posten, aber nach dem Abspielen der Aufnahme wird der Ton korrekt wiedergegeben. Nur beim Ansehen eines Live-Kanals gibt es keinen Ton.

    Trotzdem füge ich das aufgenommene Fragment bei, vielleicht sieht jemand, was falsch ist, dass ich beim Anschauen des Live-Kanals keinen Ton habe.

    (Dateien, recording z01.zip und recording z02.zip aufnehmen, sollten an denselben Speicherort wie recording.zip entpackt und dann mit recording.zip dekomprimiert werden)

    Ich habe auch auf Dreambox Seven gewartet. Aber was kann Sidemka im Vergleich zu ONE / TWO mehr bieten?

    - Wechselköpfe (DVB-S2, DVB-T2, DVB-C)

    - Möglichkeit, eine Festplatte einzubauen

    - Option zum Einbau des CI+ Moduls (im Vergleich zu ONE)

    Ich vermute, dass der Prozessor und die Software die gleichen sein werden wie in ONE / TWO, also habe ich analysiert, dass es Folgendes braucht:

    - DVB-S2- und DVB-C-Tuner

    - Ich kann die Festplatte über USB anschließen (derzeit nehme ich auf eine freigegebene Festplatte im Netzwerk auf)

    - Ich brauche den Modules nicht, weil ich Kabel TV benutze.

    Also fiel es auf DM ONE, schlimmer wenn da braucht jemand einen Combo Tuner und einen Steckplatz für das CI+ Modul. Dann bleiben nur die Modelle 900 und 920 oder warten auf SEVEN

    Heute habe ich auf DM One gemachte Aufnahmen auf die Shared HDD übertragen, einige davon hatten auch polnische Schriftzeichen und wurden vom Tuner korrekt erkannt. Als ich diese Aufnahmen jedoch auf die gemeinsame Festplatte übertrug, gab es auch ein Problem mit der Erkennung polnischer Schriftzeichen. Das Problem mit der Erkennung polnischer Schriftzeichen liegt also nur auf der gemeinsam genutzten Platte, der Computer erkennt die korrekten Zeichen, was eher nicht an der gemeinsamen Nutzung liegt, sondern eher am Problem des Auslesens aus dieser Quelle durch DM One.

    Ich habe versucht, eine Sendung auf DM One aufzunehmen, bei der der Titel den Buchstaben "Ż" haben sollte. Und jetzt ist die Situation umgekehrt. Beide Tuner zeigen den Titel korrekt an und die Dateinamen an der Stelle "Ź" haben seltsame Zeichen.

    Nur nach der Aufnahme, wenn die Liste der Aufnahmen zum ersten Mal gestartet wird, dauert es sehr lange, bis die Aufnahmen geladen sind

    Aufgrund der Tatsache, dass DM One keinen Platz für eine Festplatte hat, habe ich mich entschieden, die Festplatte von meinem anderen Enigma-Tuner im Netzwerk zu teilen.


    DM One verbindet sich einfach mit dem anderen Tuner und nimmt darauf Programme auf. Das Problem ist, dass einige Filme, die auf dem zweiten Tuner aufgenommen wurden, auf DM One nicht funktionieren.


    Mir ist aufgefallen, dass das Problem polnische Zeichen (ń, ź, ż, ś,ć, ł, ą, ę) in Dateinamen sind. Interessanterweise, wie ich Dateinamen ändere (ich polnische Zeichen entferne), zeigt DM One den Titel korrekt mit polnischen Zeichen an. Gibt es eine Möglichkeit für DM One, Dateien von Aufnahmen, in denen polnische Schriftzeichen verwendet werden, korrekt zu lesen? Ist die einzige Lösung, die Dateien bei jeder Aufnahme manuell umzubenennen?


    Ich werde hinzufügen, dass der zweite Tuner auf der Enigma (leider nicht die Dreambox) keine Probleme mit polnischen Schriftzeichen hat

    Denn es gibt Sat-Receiver, die diese Funktion haben. Leider sind sie keine Empfänger des Rätsels. Und die Dreambox hat andere nützliche Funktionen, die für DX verwendet werden. wie Blindscan oder Multistream PLS, und die T2-MI-Unterstützung wäre eine perfekte Ergänzung der für DX nützlichen Funktionalität. Aber ich weiß nicht, ob der im ONE-Modell verwendete Kopf den T2-MI-Empfang ermöglichen würde

    Sollte Multistream T2-MI auf Dreambox One funktionieren? Multistream PLS funktioniert ordnungsgemäß. Und das T2-MI weiß ich nicht einmal, wie man es eingibt, weil ich die Optionen bezüglich T2-MI bei der manuellen Eingabe des Transponders nicht sehe. Muss ich eine Liste mit Kanälen hochladen, die von T2Mi eingegeben wurden?

    Dies funktioniert jetzt für alle Suchoptionen :)


    Wäre es möglich, dass die Übersetzung dieser Nachricht von der Übersetzung der Nachricht übernommen wird, die beim Verlassen der Tuner- oder Meter-Konfiguration angezeigt wird? Denn aktuell wird die Meldung auf Englisch angezeigt, obwohl ich die Polnische-Sprache eingestellt habe.

    Danke :)

    Bei der Suche nach Satality oder einem einzelnen Transponder funktioniert es. Nur bei Blindscan und Full DVB-C Scan funktioniert es nicht


    Leider habe ich keine Ahnung vom Programmieren, daher kann ich nicht viel helfen :(

    Ich kann nur testen :)

    Sucht ich oft nach Kanälen?

    Eigentlich ja, ich habe diese Box mit DX im Hinterkopf gekauft.

    Und ich lobe diesen Receiver, wenn es um Blindscan, DVB-SX2-Unterstützung, PLS-Multistress geht.

    Aber das Bild zeigt, dass es ein paar Dinge gibt, die nicht durchdacht oder unterentwickelt sind, und die zu diesem Preis verkauften Receiver sollten eine durchdachtere Software haben.

    Ich teste gerne Hard- und Software, meine Beobachtungen teile ich gerne.

    Aber wenn ich als Antwort normalerweise lese, den Patch zu installieren oder anderweitig zu umgehen, ist dies keine Lösung für das Problem, sondern nur eine Problemumgehung.

    Und ich verstehe nicht, warum die Communitys, über die Sie schreiben (open *), das Image auf Basis von Dreambox verbessern können, und die Dream-Community, anstatt das Image zu verbessern, nach einer Problemumgehung sucht.

    🤷🤷🤷🤷

    Und es ist ein Softwarefehler für eine Person, die auf eine Dreambox umgestiegen ist und zuvor eine andere Enigma-Box verwendet hat. Denn was ist der sinnvolle Zweck, das Menü zu einem schwarzen Bildschirm zu verlassen, auf dem wir eine Informationsleiste sehen und keinen Fernseher sehen.

    Ich verstehe, dass Dreambox-Receiver teuer sind, weil sie technisch bessere Parameter haben, aber die Software sollte genauso wichtig sein, um so mehr, dass es keine Alternativen gibt 😉

    warum erscheint in anderen Receivern auf dem Enigma nach der Kanalsuche beim Verlassen des Menüs das gleiche Fenster mit der Aufforderung, zum Fernseher zurückzukehren, wie beim Verlassen des Messgeräts oder der Einstellung des Tuners. Und in der Dreambox gehst du auf den schwarzen Bildschirm?

    Durch Versuch und Irrtum konnte ich das Problem der entstehenden grünen Artefakte lösen.

    Menü -> Konfiguration -> Bild und Ton -> AV-Einstellungen

    HLG-Unterstützung - erzwungene Aktivierung

    HDR10-Unterstützung - erzwungene Aktivierung

    Die Standardeinstellung war - Controlled by HDMI, aber mein Fernseher hat ein Problem mit dieser Einstellung.


    Ein Problem bleibt

    Nachdem die Kanalsuche abgeschlossen ist und ich das Menü verlasse, kann ich nicht fernsehen (schwarzer Bildschirm). Kanalwechsel hilft.

    Es scheint mir, dass das Problem darin besteht, dass beim Beenden der Kanalsuche das Fenster, in dem gefragt wird, ob zum zuletzt angesehenen Kanal zurückgekehrt werden soll, nicht angezeigt wird.

    Dieses Fenster erscheint nach Verlassen der Tunerkonfiguration und der Signalanzeige und dort kann ich nach Verlassen des Menüs fernsehen.

    Also muss ich auf einen Software-Fix warten.

    Ich habe kürzlich eine BT-Fernbedienung für mein DM ONE gekauft. Ich habe ein ähnliches Problem, ziemlich oft trennt sich die Fernbedienung vom Receiver (keine Verbindungs- und Batterieinformationen in der Informationsleiste, und die LED-Farbe auf der Fernbedienung signalisiert das Senden von IR-Befehlen). Häufig werden Befehle vor dem Trennen und nach dem erneuten Verbinden verzögert.

    Anfangs habe ich auch die Verwendung von WIFI beschuldigt, aber auf der LAN-Verbindung ist es dasselbe.

    Ich werde hinzufügen, dass ich die Firmware aktualisiert habe, die Prozessor-Frontversion 1.15 und die Fernbedienungssoftware 1.7

    aber auch das hat nichts geholfen