Posts by Belp

    Nur mit Unicable kannst du allen 8 Demodulatoren je eine Frequenz zuweisen (so heißt das da), da reicht dann übrigens auch ein Kabel, und dann theoretisch 8 Aufnahmen gleichzeitg fahren. Wer's braucht...


    Wenn dir das so nun reicht -die Praxis wird es dir zeigen- dann brauchst du über Unicable auch nicht wirklich nachdenken. Und davon ist bei Otto Normal in aller Regel eigentlich auszugehen. Ich hatte seinerzeit nur ein Kabel zur Box, so dass ich öfters an Grenzen gestoßen bin und schlußendlich auf Unicable umgestellt habe.

    „Profis…“. Naja. Interessierte Nutzer sind sicherlich die Mehrzahl.


    Aber ja – da ein Linuxreceiver im Gegensatz zu TVs und anderen Receivern z.B. weniger Stress mit Aufnahmerestriktionen hat ist er sogar besonders gut für Aufnahmen geeignet.


    Zum Verwalten hast du auch den ein oder anderen Tipp bekommen, aber du willst die ja nicht wirklich ausprobieren.


    Daher bin ich jetzt auch mal raus.


    Edit:

    zombi hat es jetzt sogar mal visualisiert für dich. Aber –ein letztes mal– die Plugins musst du schon selber runterladen, installieren, einrichten…

    Bedienungsanleitung Kapitel 13, S. 79, viertletze Bulletpoint.


    Eine Dreambox kann sicherlich viel, viel mehr als „Nichtlinux–„receiver. Oder erst Recht wie den Kram, den die TV–Hersteller ihren TVs mitgeben.


    Wenn du Basisfunktionen –die alle „ab Werk“ vorhanden sind (!)– nicht aktiv um die Sachen, die du möchtest, selbständig ergänzen magst, dann war ein Linuxreceiver für dich wohl in der Tat leider ein Fehlkauf, ja.

    Wenn ich in mehreren Beiträgen hier mehrmals „…ab Werk…“ lese, möchte ich mal darauf hinweisen, dass eine Dreambox explizit darauf ausgelegt ist (und auch davon lebt), dass man sie mit zahlreichen Plugins und Skins höchst individuell nach eigenen Vorstellungen anpassen und konfigurieren kann.


    Auch auf dem Original basierende eigene Images (wie das hier im Thread angesprochene Merlin), in dem das ein oder andere nach den Vorstellungen der Imagehersteller dann schon von Haus aus berücksichtigt wird, sind nichts komisches oder anrüchiges.


    Von Benutzern frei zur Verfügung gestellte Images, Plugins, Skins etc. sind vom Hersteller auch ausdrücklich „zugelassen“, wenn man so will. Man verlierst auch keine Garantie oder so, wenn man alternatives auf die Box aufspielt – dafür ist sie gemacht!


    Wenn man sich aber „von Werk“ alles wünscht, sich gerade beim einrichten/ konfigurieren auch gar nicht viel mit der Box beschäftigen mag, der wird mit Linux–Receivern wohl auch eher nicht glücklich. Da gibt es dann Alternativen wie Technisat und son Kram, wo man dann aber halt mit dem Zeug leben muss, was die dortigen Hersteller für richtig halten.


    Um mal bei Aufnahmen zu bleiben: Die Kombi AutoTimer + SeriesPlugin möchte ich für Serien nicht mehr missen. So landen die Aufnahmen auch schön in den Ordnern und Unterordnern wie „man“ sich das vorstellt ;)

    Ich sehe es andersrum: Es gibt Standards, an die halten sich nur zu wenige. Und das wird sich nach meinem Dafürhalten wohl auch eher nicht ändern.


    Ich hab noch ne Logitech Harmony. Wer hier Beschaffungsprobleme hat oder die Sorge hat, dass Logitech die Server abschaltet (Logitech hat die Produktion eingestellt) kann sich ja mal Sofabaton anschauen.


    [MODERATOR] Der link führte zu leider zu einem Forum mit Inahlten die hier nicht verlinkt werden dürfen[/MODERATOR] ein, wie ich finde, schöner und sehr ausführlicher Thread dazu bei den Boxpiraten.


    Gruß

    Schön, dass es wieder funktioniert :thumbup:


    Ich habe seit Jahren CEC bei allen Geräten ausgeschaltet und nutze eine Universalfernbedienung. Das war eine meiner besseren Entscheidungen, seitdem ist gut.


    Ich habe mich, ähnlich wie du, mit CEC–Problemen rumgeärgert. Und selbst, wie jetzt bei dir, mit irgendeinem Workaround: Tauschst du wieder ein Gerät aus oder ein zusätzliches kommt dazu, kann der Spass leider wieder von vorne losgehen.


    Also nur mal so als Tipp, wenn du beim nächsten mal die Lust verlierst stundenlang CEC Probleme zu lösen (die manchmal auch einfach unlösbar bleiben…).

    Welche Verzögerungszeiten hast du für die Dreambox eingetragen? Ich habe nur die Einschaltverzögerung auf 25000ms erhöht, den Rest habe ich gelassen.


    MfG Gizmo0815

    Gar keine. Ich schalte aber auch nicht „auf Kanal 1“ um mit der Fernbedienung…


    Entweder mit Systemeinstellungen oder mit einem Plugin kann man aber auch den Startkanal einstellen. Dafür braucht es nicht die (Universal)fernbedienung.


    In der Kanalliste bei dem ausgewählten Sender „Menü“ drücken und „Als Startservice setzen“ bei mir zum Beispiel.

    Vermutlich müsste ein Dev Zeit und Lust haben.


    Freie Wetterdaten werden zwar seltener, aber sind (denke ich) durchaus verfügbar. Zum Beispiel vom Deutschen Wetterdienst.


    Aber das habe ich jetzt nur auf die schnelle verlinkt, weil ich aus anderem Grunde kürzlich mal auf die Seite des DWD gekommen bin. Ob das wirklich Sinn machen würde kann ich als normaler User ohne viel IT–Kenntnisse natürlich nicht sagen.

    Wenn du ne Harmony nutzt könntest du alternativ auch ein umschalten (wohin auch immer) einrichten. Ggf. dann gefolgt von einer „Null“ um wieder auf den vorherigen Sender zurückzuschalten.

    Bei meiner Two war es genauso wie bei Olio:


    Ist der Startsender auf einen der wenigen Sender mit MPEG Ton eingestellt (hier: HGTV) funktionierte der Ton sofort. Andernfalls musste man erst einmal umschalten.


    Aber auch bei mir war HDMI nicht direkt am TV, sondern über einen HDMI–Switch zum TV. Keine Ahnung ob es daran lag, das habe ich seinerzeit nicht damit in Verbindung gebracht und daher nicht gegengetestet. CEC war überall ausgeschaltet (wobei das für dieses Problem vermutlich egal ist?).


    Jedenfalls habe ich auch deswegen wieder die 900er im Betrieb, die Two ist im Schrank.


    Das „kein Ton beim einschalten“ ist mir aber auch schon woanders begegnet, ich meine im Forum von Newnigma. Denn der „Tipp“ mit einem MPEG Sender habe ich dort schonmal gelesen. Ich meine von dem dort immer hilfsbereiten Joey Joey99 . Weiß aber nicht mehr genau, ist schon was her…


    Gruß

    Wenn ich es richtig im Kopf habe ist die dm9x0 von 2016.


    Android–Handys werden zwei bis drei Jahre mit Updates versorgt (Ausnahme: Sicherheitsupdates). Äpfel werden etwas länger, wohl so vier bis fünf Jahre mit Updates versorgt.


    Fehlen dir da auch die Worte, oder „ist das was anderes“?


    Und als kleiner Vergleich:

    Dream hat ein sicherlich nur eine einstellige Mitarbeiterzahl bei den Beschäftigten, die da wirklich programmieren. Apple und Google…. naja. Mehr.


    So sehr ich auch verstehe, dass man gerne auch nach x Jahren noch Updates für seine alte Box haben möchte, ist das für Dream vermutlich einfach nicht wirtschaftlich. Zumal für die alten Boxen, wegen anderer Hardware, anders programmiert werden müsste. Wenn ich das als Laie jedenfalls richtig verstehe…

    Anders formuliert:

    Über die „PVR–Taste“ deiner Fernbedienung.


    Dort in der Movieliste dann noch ein zweites mal PVR drücken. Mit den Bouquettasten kannst du dann zwischen den beiden Ebenen, die du siehst, hin und her springen.


    Den Rest findest du mit dieser Starthilfe schon raus. Wenn du später jedenfalls die Movieliste öffnest (PVR Taste), dann wird dir stets das zuletzt geöffnete Verzeichnis angezeigt. Also vermutlich so, wie du dir das vorstellst.

    „….wenn man einigermaßen paranoid ist…“ – Herrlich! :thumbup:


    An den Threadersteller: Wenn man am Aufstellort der Dreambox keine Möglichkeit von LAN–Kabeln hat, kann man die Dreambox auch per LAN–Kabel mit zum Beispiel SOWAS verbinden. Der funkt dann auf Wunsch auch „schön sicher“ per WPA 3–Verschlüsselung zum Router…


    Und ja–das hat jetzt nicht direkt was mit Firewalls zu tun. Aber das wurde ja, denke ich, ausführlich beantwortet…