Posts by Tom4165

    An alle Mithelfer,


    nach dem flashen klappt der Zugriff über dreambox web control wunderbar. Auch intern kein Problem mit Dream-Droid. Anscheinend hat sich irgendwie das Passwort nach dem Flashen verflüchtigt.


    Leider komme ich aber mit Telnet nicht auf die dreambox.


    Login: root


    PW: dreambox (hatte ich zwar vor dem flashen geändert, jedoch hieß es weiter oben bei Euren Antworten, dass die Dream nach dem flashen wiede das Werkseinstellungs-PW nimmt)


    Komme nicht rein. Anbei noch die cmd-Eingaben als Bild


    Muß ich vielleicht noch die ganze Box zurücksetzen. Das würde mir nicht gefallen; dann fange ich ja wieder komplett von vorne an.

    Hallo,


    muß jetzt nach update (aktuelles Enigma2) meiner Dream 8000 nur noch ein Problem lösen. Ich habe ein App auf meinem Smartphone (Galaxy s4) mit dem Namen "Dream Droid". Innerhalb des W-Lans kann ich die Dream auch problemlos erreichen.


    Wenn ich mich außerhalb einbuchen möchte, zeit das app "unauthorized" an. Ich habe aber nichts an PW o.ä geändert. Am App kann es nicht liegen, da meine Frau auf Ihrem Iphone ein anderes App hat; dieses kann sich aber auch nicht mehr von außerhalb verbinden!


    Ich habe nichts am Routing/Zugang etc. verändert. Wo kann denn da der Fehler liegen?


    Danke aus München


    Tom

    Hallo an alle Helfer,


    da es am Empfang nicht liegen konnte, habe ich die Platte, obwohl angezeigt wurde, dass diese richtig eingehängt war und auch der Ornder HDD\movie vorhanden war, habe ich so lange rumprobiert, bis letztendlich zum Ärger meiner besseren Hälfte alle Daten auf der Platte weg waren.


    Im Anschluss habe ich die Platte neu initialisiert (Aufnahmen waren ja eh schon zerschossen) und siehe da, jetzt funzt es wieder.


    Vielen Dank an alle Mithelfer für Eure Lösungsansätze.


    Muß jetzt nur wieder hinbekommen, dass ich das Ding wieder von Außen mit dem Smartphone ansteuern und programmieren kann. Ist wohl mit dem Image-Update im Daten-Nirwana verschwunden.



    :) :) :) :) :) :) :)

    Hallo,


    sorry, aber ich habe nun als newbie alles konsumiert, was mit meinem Problem zu tun hat.


    Habe meine Dream 8000 PVR auf Enigma2 und das Image 3.2.4 "erneuert". Hatte das Image von der offiziellen Seite des Herstellers!.


    So weit so gut:-( Beim Versuch einer Aufnahme (egal ob sofort oder per timer) erscheint folgender Text:
    "Um die Timerfunktion durchführen zu können, wird auf den aktuellen Sender umgeschaltet".


    Ich habe die in den wenigen Postings vorgeschlagenen Lösungen abgearbeitet: funzt trotzdem leider nicht!!


    1. In einigen Postings heißt es, dass unbedingt ein Ordner auf der HDD mit "movie" (klein geschrieben) vorhanden sein muß. Dieser Ordner war und ist vorhanden.
    2. Einige Antworten beschreiben auch noch eine notwendige Veränderung der Datei-Attribute des Ordner "movie". Da diese mögliche Veränderung nicht über den Windows-Explorer im Netzwerk angezeigt wurde, habe ich mir, wie in einigen Threads empfohlen, den "Total Commander" runter geladen. Damit läßt sich die Ordnerstruktur des "movie"-Ordners mit dem rechten Mausklick komplett öffnen und es besteht die Möglichkeit nach Auswahl des Ordners "movie" über den Menüpunkt Datei >> Dateiattribute ändern den Code 755 als plugin bzw Zusatzberechtigung einzurichten. Ob die Änderung der Einstellung übernommen wurde, ist auch nach Verlassen des Programms leider nicht nachvollziehbar.


    Zumindest kann ich immer noch nicht aufnehmen.


    Bin für jede gut beschriebene Hilfe außerordentlich dankbar. Weiß sonst nicht mehr weiter ;(


    Gruß aus München


    Tom

    Ich nutze Dreamote und bin sehr zufrieden. Neben dem WebIf und AutoTimer bietet es noch Zugriff auf EPGRefresh.



    Grüße


    Hi Karlek,


    habe gerade simultan auch geforstet und DreaMote-Pro (sicher ist sicher für unter 2€) auf dem Iphone meiner Frau installiert. War am Anfang nicht ganz so intuitiv wie Dream-Droid für Android Systems, doch nun kann auch meine Frau von unterwegs programmieren. War gerade außerhalb in der Kälte unterwegs und habs probiert! Es geht wunderbar und ist als user auch einfach zu verwenden.


    Einzigst der Zugang von einem normalen externen Internetzugang auf meine Dream zu Hause bleibt mir verborgen. Vielleicht funzt das erst morgen wirklich außerhalb des Lan und W-Lan Bereichs!? Habe im browser zu Hause nun alles versucht. Mit http mit https + meinerm dynd-dns account/ip der dream... oder Namen ...oder Port geht einfach nix. Läuft immer auf keine Verbindung hinaus :S


    Habe ich hier vielleicht noch was übersehen?


    Danke


    Tom


    SSL solltest du schon aktivieren, wenn du HTTPS benutzt ;)


    Testen kannst du das mit dem Passwort ja z.B. im lokalen LAN mit nem Aufruf von https://IP.der.Box/ denn da sollte auch die Anfrage kommen. Oder eben Telnet oder SSH (Putty wäre da eine Software für).


    Hi m0rphU,


    vielen Dank. Habe es erst nochmals im internen LAN probiert (mit Benutzer und PW-Eingabe) und mich gewundert, warum es trotz SSL - Zuschaltung von extern nicht geht. Ich De... hab mich einfach beim Passwort auf dem Samsung Galaxy vertippt.


    Vielen Vielen Dank. Dream Droid funzt jetzt auch ganz hervorragend von "außen".


    Hast Du oder ggf. ander User vielleicht noch einen Tipp, welches App hier auch auf einem "Apfel-Gerät (iphone 4, IOS 6.xx)" ähnlich gute Ergebnisse und Einstellmöglichkeiten für den Zugriff von außen bietet, wie das Dream-Droid für Android? Meine Frau hat nämlich das Iphone 4 und sie programmiert sehr gerne auch unterwegs. Soll ich für Sie das "Dreambox Live" laden oder hast Du oder andere Iphone-User vielleicht eine bessere Empfehlung!!?


    Vielen Dank auch noch an alle anderen Mithelfer für die Lösung meines Problems. Ich finde diesbezügliche Foren einfach immer genial. Alleine ist man bei einem "neuen Spielzeug" sonst ewig am Verzweifeln.


    Danke an alle aus München


    Tom :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: 8o 8o 8o 8o ^^

    Du musst im Router eine Portweiterleitung einrichten. Am Besten machst du das für den HTTPS Port (443) und erst nachdem du auf der Box ein eigenes Passwort gesetzt hast.
    Das Passwort kannst du über Telnet mit dem Befehl "passwd" setzen.


    Die Weiterleitung solltest du am Besten ein wenig verstecken und den von außen erreichbaren Port ändern. Also z.B. Port 4444 auf besagten Port 443 weiterleiten. In DreamDroid stellst du dann die DynDNS-Adresse und z.B. Port 4444 ein.


    Hi m0rphU


    Habe wie folgt ausprobiert:


    1. Fritz-Box: Weiteren Port 443 (von 443 bis 443) eingerichtet. Wollte erst mal auf "einfach"


    2. Einstellungen in DreamDroid:
    - Profil: irgend ein frei gewählter Name
    - Hostname/IP: Dyndns-Name ausgewählt unter der ich auch meine Synology (NAS) im Keller problemlos erreichen kann. Habe verschiedene Eingabemethoden ausprobiert.
    Einmal mit http://Dyndns-Name von mir und einmal ohne http:// (ich denke beim Speicher verwirft er http:// sowieso)
    - Streaming: gleiche Eingabe wie bei Hostname/IP
    - Port: 443 SSL nicht aktiviert!
    - Login aktivieren: Sowohl ohne probiert, als auch mit! Dabei bin ich mir aber nicht sicher, ob die Dreambox das Passwort geschluckt hat. Ich habe mir ein app auf die dream geladen, wo man Passwort ändern kann. Da das alte PW ja angeblich "Dreambox" heißen soll, habe ich dies eingegeben und mit meinem gesetzt. Benutzername ist ja "root". Wo man den ändern kann, habe ich noch nicht gefunden.
    - Fernbedienung: Mal ohne mal mit probiert. Ändert leider nix


    Hast Du ne Ahnung, wa ich noch falsch mache? Habe in der Dreambox gesehen, daß es dort ein app gibt, wo man seinen dyndns-Account eintragen kann. Den habe ich aber nicht verwendet, da ich ja über die Fritz-Box "reinkommen" müßte und ich der Dream eh eine feste IP in meinem Netzwerk gegeben habe und die doch über die Portweiterleitung anspringen müßte!?


    Habe nach Abspeichern und Auswahl immer folgende Meldung erhalten: "Fehler beim Abrufen der Daten. No http response: The target server failed to respond"




    Magst Du mir vielleicht nochmals helfen. Bräuchte diese "von außen Programmierfunktion" wirklich! ;(


    Danke aus München


    Tom

    Du musst im Router eine Portweiterleitung einrichten. Am Besten machst du das für den HTTPS Port (443) und erst nachdem du auf der Box ein eigenes Passwort gesetzt hast.
    Das Passwort kannst du über Telnet mit dem Befehl "passwd" setzen.


    Die Weiterleitung solltest du am Besten ein wenig verstecken und den von außen erreichbaren Port ändern. Also z.B. Port 4444 auf besagten Port 443 weiterleiten. In DreamDroid stellst du dann die DynDNS-Adresse und z.B. Port 4444 ein.


    Sorry für meine vermutlich dumme Verständnisfrage. Aber was ist "Telnet" . Meinst Du damit daß ich den Benutzer und das Paßwort direkt über die mitgelieferte Fernbedienung an der Box einrichten soll. Über das Browser-Fenster ist das glaube ich (habe ich zumindest nicht gesehen) nicht möglich.


    Probiere ich gleich aus, wenn ich "Telnet" verstanden habe.


    Danke


    tom

    Hallo,


    beschäftige mich schon seit Tagen mit meiner neuen Errungenschaft der Dream 8000. Ist wirklich ein tolles Spielzeug!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Mit Dream Droid auf meinem Samsung galaxy S2 läßt sich die Box im Heimnetzwerk auch hervorragend steuern.


    Nun möchte ich als scheidender Telekom-Entertain-Kunden auch die letzte Bastion des Telekom-Entertain-Box sprengen. Mit der App "Programm-Manager" konnte man doch recht einfach von unterwegs Filme auf der Telekom-Box zur Aufnahme programmieren.


    Da ich bei mir zu Hause bereits eine Synology (= Netzwerk-NAS) im Keller stehen habe, auf die ich auch von extern mit apps zugreifen kann, verfüge ich bereits über eine Dyn-DNS Adresse.


    Wenn ich diese aber in den Einstellungen von Dream-Droid unter "Hostname/IP" eingeben, dann findet er plötzlich im internen W-Lan nix mehr. Muß ich erst irgendwelche Grundeinstellungen bei der Dream vornehmen (z.B. Paßwort und Benutzername vergeben), damit es hier "weiter geht".


    Was mache ich falsch?


    Vielen Dank an alle, die da schon "hinter sich" haben und mir gerne helfen möchten.


    Gruß aus München


    Tom

    Hi Morpheu,


    bin seit einigen Tagen nun auch stolzer Dream 8000 Besitzer. Mein Samsung Pad und Handy streamen mit den Standard-Android-Apps hervorragend (habe auch VDSL- 25 und bekomme in den nächste Tagen VDSL 50) doch dennoch habe ich mit dem "Apfel-Produkt" meiner Frau dafür Probleme. Wie soll es auch anders sein:-(


    Ich habe ihr das App istremagate+ gezogen und versucht die Dream dort einzurichten, doch aus irgend einem Grund (obwohl alles eingegeben bis auf Passwort welches ich nicht eingerichtet habe) läßt sich die Dream dort nicht einrichten.


    Folgende Eingaben habe ich gemacht:


    Name: dreambox 800 HD (war eh schon vorbelegt)


    IP-Adresse: ist richtig von mir hinterlegt (sons würden das Android-Tab nicht funktionieren)


    Streaming: 8001


    Protokoll: http


    Port: 80


    System ENigma 2


    Tuner: mulit


    Username: leer (da ich keinen vergeben habe)


    Passwort: auch leer (da nicht vergeben



    Hast Du oder hat die restliche Dreambox Gemeinde eine Ahnung was hier nun falsch sein kann. Kann wie gesagt das Ganze nicht speichern.


    Idee?


    Danke aus München


    Tom



    Ich habe keine Apple-Produkte und kenne daher iStreamgate nicht, aber mal ein paar grundlegende Worte dazu, unabhängig davon welches Endgerät eingesetzt wird:
    Das geht jetzt schon. Aber meist nur mit Handarbeit und vor allem brauchts unbedingt einen Server, der das ganze im Heimnetz herunterrechnet, sodass es noch durch deine Internetleitung passt.


    Denn unterhalb von 10 MBit/s Upload brauchst du garnicht erst daran zu denken das TV-Signal ohne weitere Rechnerei durch einen Server (die Dreambox hat nicht genug Rechenleistung für irgendwelche Bearbeitung on-the-fly) ins Netz zu schicken. Das solltest du also als allererstes beachten, da es mit einem Stream-Client alleine nicht getan ist.


    Ich habe keine Apple-Produkte und kenne daher iStreamgate nicht, aber mal ein paar grundlegende Worte dazu, unabhängig davon welches Endgerät eingesetzt wird:
    Das geht jetzt schon. Aber meist nur mit Handarbeit und vor allem brauchts unbedingt einen Server, der das ganze im Heimnetz herunterrechnet, sodass es noch durch deine Internetleitung passt.


    Denn unterhalb von 10 MBit/s Upload brauchst du garnicht erst daran zu denken das TV-Signal ohne weitere Rechnerei durch einen Server (die Dreambox hat nicht genug Rechenleistung für irgendwelche Bearbeitung on-the-fly) ins Netz zu schicken. Das solltest du also als allererstes beachten, da es mit einem Stream-Client alleine nicht getan ist.

    Hallo an alle,


    Fehler gefunden. Bei mir funzt i.V. mit dem DVI auf HDMI Kabel nur ein HDMI - Eingang am TV. Somti habe ich zwar jetzt ein Bild, aber noch keinen Ton :-(.


    Echt schei.... Dachte mir das schon beim Kauf und obwohl ich auch hier gelesen hatte, daß das mitgelieferte Kabel DVI auf HDMI auch den Ton überträgt, konnte ich das nicht glauben, denn ich schließe täglich Monitore über DVI an PC's an und da läuft auch nix mit Tonübertragung. Somit brauche ich jetzt noch ein Chinch auf Klinke. Mann das ist ja wie im technischen "Mittelalter" (und das für fast 800 Oppen). Hätten die die Lizenz für HDMI gekauft, dann wäre das alles kein Problem.


    Jetzt bin ich gerade am Ausprobieren, doch hat mich das Ding bis jetzt nicht wirklich umgehauen 8| . Soweit ich bisher begriffen habe, muß man ja für so ziemlich alles irgendein App aktivieren!? Versuche seit einer halben Stunde irgendwie über die Box ins Internet zu kommen. Vielleicht fehlt mir noch der richtige Tick wie bei meiner Synology. Da hat es auch Tage und Wochen gebraucht, damit ich komplett durchgestiegen bin.


    Trotzdem nochmals vielen Dank an alle für die schnelle Hilfe


    Gruß aus München


    tom

    Hallo Dream Gemeinde,


    seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer Dream 8000. Festplatte und laufwerk sind bereits drin.


    Heute habe ich das Ding erstmalig an meinen Samsung HD-TV via DVI>HDMI Adpaterkabel angeschlossen und erstmalig gebootet.


    Folgendes ist passiert.


    1. Dream Eingangsbildschirm war zu sehen, dann der Fortschrittbalken


    2. Irgendwann erschien ein Fenster wo ich Sprache und Anschlussart (DVI auf HDMI) wohl bestätigen sollte.


    Gerade als ich dies nun wollte, war plötzlich das Bild weg und am Display der Dream war dann zuerst "language" und im Anschluss "new firmware" o.ä. zu sehen.


    Dann irgendwann war plötzlich alles schwarz und das Ding war aus!!


    Ich habe nun mehrmalig versucht die Box über den Hauptschalter neu zu starten. Mittlerweile wird nicht mal mehr kurz etwas am TV angezeigt (Meldung fehlendes Anschlusskabel!)


    Witzigerweise habe ich die Dream (da ja über LAN) im Netzwerk in der Fritz-Box gefunden und über ip im browser geöffnet. Das sagt mir Laie dann, daß das Ding ja noch irgendwie an sein muß, ich aber lediglich keine Anzeige mehr im Wohnzimmer auf der Box und auf dem TV habe.


    Unter der Rubrik Box Control > Power Control habe ich einen Reboot versucht und bekomme als Fehlermeldung folgenden Hinweis


    Request failed for: /web/powerstate?newstate=2
    Status: 12029



    Wenn ich Restart Enigma 2 versuche bekomme ich auch eine Fehlermeldung:


    Request failed for: /web/powerstate?newstate=3
    Status: 12152



    Bin jetzt wirklich verzweifelt und auch ein wenig enttäuscht, oder vielleicht einfach zu blöd für das neue "Ding"



    Wäre für jede Art von Hilfe dankbar, denn sonst muß ich die Kiste zurückschicken, da sie m.E. einen Fehler hat-


    Vielen dank schon mal vorab an die Profis unter Euch.


    Gruß aus München



    Tom ?(

    So, mit Eurer Mithilfe konnte ich nun weitgehend alle offenen Fragen für mich beantworten.


    Vielen Dank erst mal für Eure Mithilfe. Da ich noch eine 1,5 TB 3,5'' Platte von Samsung übrig hatte, werde ich diese wohl zuerst verbauen. Formatierung auf NTFS läuft gerade.


    Als Laufwerk wird wohl das empfohlene Slot in von Sony Ad 7800H-01 zum Einsatz kommen. Werde das Ding nun gleich bestellen.


    Nun noch die allerletzte Frage. Ist in der Dream bereits ein Kabelbaum verbaut um sowohl die Festplatte als auch das Laufwerk strom- und datenmäßig anschließen zu können?


    Falls nicht: E-Sata für Daten und Strom? ^^


    Danke und ich befürchte, daß ich nach Anschluss und Einrichtung sichelrich noch die eine oder andere Frage finden werde, die ich noch nicht ergooglen konnte.


    Danke aus München


    Tom

    Nun noch eine weitere Frage.


    In den Online-Shops wird eine Dreambox 8000 HD verkauft und eine Dreambox 8000 HD pvr. Wo ist denn hier der Unterschied. Konnte ich nicht finden. Vielleicht nur die gleiche Artikelbezeichnung?


    Danke Euch


    Tom



    Hallo an alle Mitwirkenden,


    vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Somit fasse ich meine Bestellung wie folgt zusammen:


    Festplatte: 3,5'' ist ok; auch von der Lautstärke her; Ich werde hier wohl wie in meiner Synology auf eine bewährte Samsung mit 1,5 TB zurückgreifen.


    DVD-Laufwerk: wie vielfach zu lesen, schein Blue-Ray eh nicht zu funtionieren. Somti bestelle ich DVD-Brenner (Samsung) ohne Schlitten!


    Nur noch eine Frage: bei einigen Angeboten wird hervorgehoben, daß auch ein "Lüfter" mit dabei wäre. Dies verwirrt mich ein wenig, da ich davon ausgehe, daß Gerätschaften die einen Lüfter zum Betrieb benötigen, einen solchen auch automatisch bei Kauf "on board" haben. Verwechsle ich hier etwas? :-)


    Danke noch für Eure "letzte" Mithilfe!


    Gruß aus München


    Tom :P