Posts by willi.neu9

    Hallo pclin,


    was wohl geht ist im Mountmanager im "Freigaben Editor" die Freigabeoptionen zu erweitern.

    Was funktioniert hat ist hier die cifs Version 3.0 mit aufzunehmen. Was auch ausgeführt wird.

    Wahrscheinlich kannst Du auch Deine anderen Mount Optionen mit hier eintragen und somit

    den "legalen" Mount Weg gehen (nicht am enigma vorbei).


    Damit Du nicht soviel Eingaben über die virtuelle Tastatur hast, kannst Du diese auch direkt

    in "/etc/enigma2/automounts.xml" eintragen. Nach der Änderungen von "automounts.xml"

    must Du Deine Freigaben aus: "/etc/fstab" löschen, bevor Du ein reboot durchführst.

    Die werden durch das Automount wieder eingetragen. Falls Du das nicht machst steht

    in "/etc/fstab" nach dem Reboot eine Mischung aus alten und neuen Einträgen.


    Automount ergänzt auch die Backup Verzeichnis Auswahl. Da findest Du dann auch alle Deine

    Mounts fürs Backup wieder.



    /Willi/

    Hallo pclin,


    Ich hab's mit der Dream OS "4.5.1r5-2021-03-20 (experimental)" ohne eine cifs1.0 Installation nicht zum laufen bekommen.

    Die neueren Versionen des Dream OS für die ONE benutze ich nicht, da die nicht mehr richtig laufen.

    (Selbst aufgenommene Filme lassen sich teilweise zwar noch laden, laufen aber nicht mehr los).


    Da warte ich noch auf fixes (falls es die mal geben sollte).


    Ich vermute des Weiteren, dass die alten OS Version für die älteren Boxen cifs 3.0 noch nicht unterstützen.


    /Willi/

    Hallo Tr8or,


    kommt immer drauf an. Ich habe auch für andere Zwecke immer einen Windows Server laufen.

    In dem Fall braucht es keine extra Festplatte mehr für Aufnahmen.

    Der nächste Vorteil ist, möchte man einen Film archivieren hat man Ihn bereits auf dem Server / Rechner

    und kann Ihn auch von dort aus direkt wieder abspielen. Hat man mehrere Boxen dann ist Film sharing

    überhaupt kein Problem. Des weiteren habe ich inzwischen mehrere Threads gelesen, dass es mit USB

    Festplatten direkt an der Box doch so einiges an Schwierigkeiten gibt.


    Die Netzwerklösung funktioniert wirklich erstaunlich gut.


    Ich mag darum diese Lösung sehr.


    Das es nicht für jeden was ist, ist mir schon klar.


    /Willi/

    Für die Newbies:


    Wer sich gerade eine neue Dreambox ONE oder TWO gekauft hat, und die ersten

    Schritte der Installation hinter sich hat:


    - Eine aktuellere (nicht die neuste) Firmware auf die Box aufgespielt hat

    - Die ersten Konfigurationen durchgeführt hat

    - Getestet hat, dass sich seine Box nach dem Warmwerden noch über die

    Fernbedienung problemlos aus dem Standby wieder einschalten lässt.

    - Und sich bereits damit abgefunden hat, dass die ONE oder TWO noch so

    einiges an Bug fixes und Weiterentwicklungen bedarf,


    und sich nun fragt: Auf welchem Medium speichere ich am Besten meine (Film)Aufnahmen?


    Dem empfehle ich, wenn er so wie ich aus der Windows Welt kommt, und einen

    Rechner hat der sowieso ständig läuft, statt einer eigenen Festplatte oder

    Stick an die Box anzuschließen, eine Windows Platte als Speichermedium zu nutzen.


    Denn das funktioniert wirklich gut!


    Weil die Einrichtung solch einer Verbindung doch so einiges an Tücken hat,

    hab ich mal eine Schritt für Schritt Anleitung geschrieben wie man dies zum

    laufen bekommt.


    Diese findet sich hier:


    https://drive.google.com/file/…DgDKu-d2/view?usp=sharing


    Ich hoffe sie hilft.


    /Willi/

    Sven,


    Sorry mein cut and paste Fehler:

    Code
    self.progress = self.session.instantiateDialog(Progress)
    # öffnet den Schirm.


    Aufgefufen wird das close in einer FB Callback Exit Routine.


    Code
    self.progress.close()
    self.close() # um alles zu beenden


    und dann ist das Programm zu Ende bis auf den Progress Bildschirm, der bleibt stehen.


    /Willi/

    Ein paar Fragen an die Screen Spezialisten:




    Dieser einfache Hello world Screen lässt sich mit:


    self.progress = self.session.instantiateDialog (Progress)


    Wie kann ich diesen Screen bei Programmende wieder schließen. Sonst bleibt er einfach stehen

    und führt zu einem Segmentation fault bei Neustart des Programms


    Mit self.progress.close()

    bleibt der Bildschirminhalt stehen. In den Screens Sources steht, das dieser mit:


    print("WARNING: NEVER call Screen.doClose directly!!! You have to use Session.deleteDialog(screen)


    Nur wie get das genau?


    /Willi/

    Ein paar Fragen an die Screen Spezialisten:


    Dieser einfache Hello world Screen lässt sich mit:


    self.progress = self.session.open (Progress)


    erzeugen und über "self.progress" kann man damit auch weiter kommunizieren (z.B.: kann mit: self.progress.showProgress() aufgerufen werden)


    Frage 1: kann ich verhindern, dass dieser neue Screen den FB Focus erhält?

    Frage 2: kann ich die Screen Header Zeile ("Progress") komplett loswerden?


    Gibt es da eine Lösung?


    /Willi/

    Hallo alpha,


    Hilf einem blutigen Python Anfänger doch mal auf die Sprünge:

    Wie würde man den einfachen folgenden Code zum laufen bringen (getestet mit Python 2.7)


    Da fehlt mir eindeutig know how!


    /Willi/

    Hallo alpha,


    "doSeekRelative" direkt aufzurufen geht natürlich. Wenn Du mal in meine 2. Antwort (von oben die dritte)

    schaust ist das auch mein Workaround.


    Ich dachte es gibt eine elegante Methode stattdessen direkt die fertige "action" Funktion aus "infoBarActionMap"

    aufzurufen. Da könnte ich auch noch in Punkto Python Programmierung was lernen.

    Aber wenn das nicht geht, dann nehme ich mir die 3 vor mir benötigten Programmzeilen aus "infoBarActionMap"

    und kopier die bei mir rein.


    /Willi/

    Hallo alpha,


    bin ein Python beginner. Deshalb;


    bei

    Code
     class InfoBarSeekActionMap(HelpableActionMap):

    handelt es sich um eine private Klasse die sich innerhalb der Class Definition

    von "InfoBarSeek.__init__" befindet.


    Hier der Start von "InfoBarSeek":


    Unten innerhalb von __init__() steht die Definition von: "InfoBarSeekActionMap"



    Ich möchte aus "InfoBarSeekActionMap" die Funktion action aufrufen.


    Folgende Syntax probiert:


    p = InfoBarSeek.__init__.InfoBarSeekActionMap(self)

    a = p.action(None, "seekdef:9")


    Python Fehlermeldung: "AttributeError: 'function' object has no attribute 'InfoBarSeekActionMap'"


    Wahrscheinlich geht es irgendwie mit einem Trick?


    /Willi/

    Hallo Sven,


    so hab noch mal ein bischen in den Sources geforscht. Was ich bräuchte

    wäre die Moglichkeit per Software ein Action Key Kommando abzusenden

    das an "InfobarSeekActions" in InforBarGenerics.py Class: InfoBarSeek geht.

    und dort das Kommando seekdef:n (n=1,3,4,6,7,9) übergibt.


    Hier ein Ausschnitt aus: Screens.InfoBarGenerics


    Falls das nicht geht extrahiere ich mir den "time=...." Part aus dem obigen Code und baue den bei mir ein.


    /Willi/