Posts by Ge0rG


    (by GHOST)
    The NEW RC is configured via "/proc/stb/ir/rc/mask1"
    The OLD RC is configured via "/proc/stb/ir/rc/mask0"


    I have added support for DM8000 RC to the plugin in CVS. Please test and report if it is working now - I do not have a new RC unfortunately.


    The plugin follows the philosophy that you only want one RC per dreambox, so you can not have a combination of one old layer and one new layer. Just choose the right RC and have fun :)

    Hello again!

    It seems to be a hardware problem: when I setup my 7025 RC to layer 3 or 4, it is only recognized as layer 1 by the box (mask0 has bit 1 set). The plugin writes the correct bitmask to the register.

    I have re-verified the problem: there are two different generations of RC units out there: the older models are not detected correctly on layer 3/4, the newer ones are capable to use all four layers.


    You can distinguish the models by pressing "OK" or some other button really really fast - if the LED flashes for every press, it is a new one. If it omits some presses, it is an old one and thus only 1 & 2 work.

    Quote from Ge0rG

    While testing, I tried <long shift>0035 and now my RC is not sending any layer any more ;(

    Thanks to a generous donor, I can verify that the plugin works as expected ;)


    Quote from eagle

    level 2 = ok but responding also the 7000!!!!!

    In the DM7000, there should be a similar register for filtering RC layers. However, the e2 plugin probably won't be easily portable to e1 ;)


    Maybe you can filter it on the DM7000 by running "echo 1 > /proc/stb/ir/rc/mask" for layer 1.


    Edit: old RCs are sending different layers, it is probably a driver problem.

    Quote

    Original von Spaeleus
    I can confirm the same problems about levels 3 & 4 not working on 7025 and also on 800.
    Levels 1 & 2 work fine on both, without any interference.
    It's an hardware (RC) or a software (CVS-Plugin) problem? Or both?


    It seems to be a hardware problem: when I setup my 7025 RC to layer 3 or 4, it is only recognized as layer 1 by the box (mask0 has bit 1 set). The plugin writes the correct bitmask to the register.


    While testing, I tried <long shift>0035 and now my RC is not sending any layer any more ;(


    Ge0rG

    wenn ich meine dm7025 aus dem standby einschalte, sehe ich im display irgendwas darüber, dass gerade ein warn- oder sonstiges dialogfenster angezeigt wird, aber bis der fernseher angeht, ist das schon wieder weg. ich glaube, ich werde nie erfahren, worüber sich die box beschweren möchte, weil der timeout zu gering ist :P


    Oder bei Sendern die nicht rund um die Uhr senden.


    Viel eleganter finde ich die Lösung in enigma1 - einen nicht-modalen Dialog einzublenden. D.h. dass man mit der Fernbedienung nach wie vor weiterzappen kann, ohne extra den Dialog wegklicken zu müssen. Vielleicht lässt sich der Fehlerdialog optionalerweise ja dazu verleiten, auf alle Tasten-Ereignisse hin zu verschwinden, und dabei die Ereignisse dem darunterliegenden Screen weiterzugeben.

    Quote

    Original von OnkelCWS
    Der Bausatz is ein fake!!! 8o
    Ich versuche dauern ein HDMI Kabel anzuschließen!


    Es steht doch überall ganz groß, dass die DM8000 kein HDMI unterstützt! :P

    Quote

    Original von Nukster
    Bzgl. des Chips besteht wohl kein weiterer Diskussionsbedarf (Siehe OoZooN's post weiter oben bzgl. der Eigenschaften des Beta Kernels)


    Wenn du schon mal Linux-Kernel für mehr als ein Embedded Device kompiliert hättest, wüßtest du um die Zuverlässigkeit solcher Angaben.


    Quote

    Original von Nukster
    So langsam habe ich das Gefühl, dass hier absichtlich unvollständige bzw. Falschinformationen gestreut werden.


    Jetzt fehlt nur noch eine Verschwörungstheorie darüber, wie das mit der DMM-Insolvenz und dem Geld für die Betaboxen zusammenhängt. SCNR.

    Quote

    Original von Nukster
    Da Broadcom sich von Kunden ja "beeinflussen" läßt, sollten die auf der Test-CD verwendeten Codecs bis zum Release-Termin der Box kein Problem mehr darstellen.


    Warte mal kurz. Das ist doch ein Sat-Receiver, nicht wahr? Warum sollte er also in der Lage sein, die DivX-Test-CD abzuspielen? Und das unbedingt noch vor dem offiziellen Release?


    Quote

    Original von Nukster
    Auf der einen Seite sind die Specs des Chips, auf der anderen Seite stehen deine Behauptungen. Wem würdest Du glauben ? (Keine Antwort erforderlich...)


    Die Specs des Chips, von dem spekuliert wird, dass er in der DM8000 steckt? Oder die von dem, der in Oloves Box ist? :)

    Quote

    Original von Nukster
    Ich erinnere mal daran, daß selbst die meisten DivX zertifizierten DVD-Player keine Untersützung für GMC und Quarter-Pel bieten, obwohl diese Formateigenschaften Bestandteil der DivX Spezifikation sind.


    Darum musst du im Kleingedruckten auch nach dem DivX-Profil schauen, welches zertifiziert ist. DivX ist eben nicht gleich DivX.


    Quote

    Original von Nukster
    Diesen Specs zufolge unterstützt zumindest der AVC-Dekoder schon mal nur 1080i. Wahrscheinlich wird das bei den anderen Codecs ähnlich sein.


    Da seh ich dann schwarz für 1080p !


    Insofern ist das Mit der Transkodierung weiter oben durchaus realistisch.


    Dir ist aber schon klar, dass der Unterschied zwischen 1080p25 und 1080i50 in erster Linie nur im Interlace-Flag im Bitstrom besteht? Ich glaube kaum, dass ein 1080i50-fähiger H264-Decoder nicht in der Lage sein wird, 1080p mit <=25fps zu dekodieren. Das ist vom Aufwand her nämlich eher weniger als mehr. Wobei damit natürlich noch nichts über die Ausgabe gesagt ist, aber da greift ja zum Glück Oloves Antwort rein.


    Und Transkodierung? Wie stellst du dir das vor? 1080p-H264 zur Laufzeit dekodieren und 1080i-H264 enkodieren? Wie viele Sockel muss dein Motherboard dafür haben?


    Quote

    Original von NuksterNoch was zum Microcode...Du glaubst doch nicht allen Ernstes, das Dream Multimedia die Microcode Sourcen des Broadcom Chips im Zugriff hat. Wenn Broadcom diese Sourcen überhaupt anbietet würde, dann nur für erheblich mehr Geld.


    DMM soll ja auch nicht den Broadcom neu entwickeln, sie kriegen die Ucodes einfach binär für all die Codecs, die sie lizenzieren. Damit ist es eine einfache Geschäftsentscheidung.


    Quote

    Original von Nukster
    Da man bei Dream nicht mal bereit ist, die Lizenzgebühren für einen HDMI-Ausgang zu zahlen, wird das mit mit Support auf diesem Level nie was werden.


    Hier ist es eben nicht nur eine einfache Geschäftsentscheidung. Für die HDMI-Lizenzierung gibt es wie hier berets mehrfach geschrieben wurde deutlich striktere Vorgaben.


    Quote

    Original von Nukster
    Das die Kröte nür mit 400MHz läuft, und somit keine Luft für das Decoding in Software hat ist den meisten hier anscheinend noch nicht aufgefallen.


    Also für MP3 reicht das! :-P

    Quote

    Original von oxygen
    kann man mit der Fernbedienung auch den Fernseher (3750) steuern?
    an und ausschalten wäre ja schon mal was.


    Nicht wirklich. Wenn über DVI kein Bild reinkommt, schaltet sich der Fernseher aus, jedenfalls so halb - die LED blinkt und er verbraucht 40 Watt. Kann aber sein, dass man dafür erst im Service-Menü den Punkt "Auto Power-On on SCART" einschalten muss. Ich glaube, es wird Zeit für einen neuen.

    Quote

    Original von antivirus
    ne bd mit guten 20-30 mbit stream willst du ueber vlc transcodieren und ueber vlc den stream dann auf ne dreambox schicken ? LOL


    So eine BR kann ja MPEG2, H264 oder VC-1 enthalten. Zwei der Codecs kann die DM8* schon dekodieren, da muss man nichts transkodieren sondern nur streamen. Dazu sollte auch eine lahme CPU imstande sein. Und der dritte... das hängt von den ucodes ab.


    Die Audiocodecs sind da schwieriger. Da hast du auf der BR viel mehr als im DVB, aber mehr als AC3 wird wohl nicht ohne weiteres gehen.


    Und das direkte abspielen... da müsste man die AES-Engine der CPU scharf stellen (ucodes?), und ein bisschen libaacs-gluecode drum machen. BD+ ist eh nur eine Farce, und das Java-Zeug stört bloß den Filmgenuss.


    Und wehe es kommt jetzt einer mit HDMI....

    Ich betreibe eine DM800 mit einem DVB-T Tuner erfolgreich, d.h. treiber-technisch ist das kein Problem. Ob auch H264 über DVB-T geht kann ich mangels passendem Sendemasten leider nicht sagen, aber wenn der TS-Datenstrom das selbe Format hat wie über DVB-S, spricht eigentlich nichts dagegen.


    Sollte es nicht gehen, kann man den Devs sicher einige Hinweise liefern, wenn man mit dvbsnoop o.ä. den Datenstrom analysiert, und kriegt es dann mit etwas Glück in der nächsten Enigma2-Revision implementiert.


    Du kannst auch versuchen, den Datenstrom auf der DM600 aufzunehmen, wenn du da einen T-Tuner hast. Wenn das klappt und du es auf dem PC mit VLC abspielen hast, stehen deine Chancen recht gut...

    Hi,


    Quote

    Original von eagle
    Don't work with 800 (cvs 20080902) ?( image in flash, no error with BA


    Code
    File "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/MultiRC/plugin.py", line 79, in set_mask
    f = open(MASK, "w")
    IOError: [Errno 2] No such file or directory: '/proc/stb/ir/rc/mask'
    open /dev/dbox/fp0 for wakeup timer clear failed!(No such file or directory)
    ------------------------------------------------------------
    (exit code 5)


    It seems, your installation is really hosed. The plugin checks for /proc/stb/ir/rc/mask0 (dm7025/dm800) and /proc/stb/ir/rc/mask (e2 on older DMs), if neither is present, your drivers are not loaded or you are not running on a DreamBox.


    The last line from your log "open /dev/dbox/fp0 for wakeup timer clear failed!(No such file or directory)" also indicates that your drivers are missing.


    Could you please provide a listing of "ls -al /proc/stb/ir/rc/"?



    Georg

    Diese beiden haben keinerlei externe Abhängigkeiten, bis auf ein halbwegs aktuelles enigma2 (MessageBox muss den default-Parameter unterstützen, das sollte seit mindestens Dezember 2007 gehen)


    Die CONTROL-files zum ipkg-bauen habe ich auch eingecheckt, es müsste nur noch SUBDIRS im Makefile.am angepasst werden, damit die beiden zusammen mit dem enigma2-plugins-Package gebaut werden. Damit warte ich aber, bis jemand anders die Plugins getestet hat und für funktionsfähig befindet ;)

    Hallo,


    da ich schon eine ganze Weile lang diese Funktionen in enigma2 haben wollte, hab ich endlich mal zwei Plugins dafür geschrieben:


    MultiRC - mehrere Dreamboxen im selben Raum mit mehreren Fernbedienungen steuern.
    Damit kann man bis zu vier DM7025/DM800 (DM8000?) im selben Raum betreiben, mit je einer eigenen Fernbedienung.
    tmbinc hat die technische Details und die Konfiguration der Fernbedienung ja erklärt.


    LetterBox Zoom - Zoom-In für Letterbox-Filme.
    Entfernt schwarze Balken links/rechts/oben/unten, je nach Film und Fernseher. Verschlimmert vermutlich die Bildqualität.
    Da mein Fernseher das nicht kann, und ich 4x Trauerrand bei Letterbox-Ausstrahlung von 16:9-Filmen auf meinem 16:9-Screen nicht mehr ertragen konnte.


    Die Plugins finden sich im enigma2-plugins-Repository, wenn dringender Bedarf besteht, kann ich bestimmt auch ipkgs oder zips draus machen:


    MultiRC
    LetterBox


    Edit:
    Ich habe mich mal daran versucht, ipkgs zu erstellen, hab sie aber nicht selber ausprobiert. Bestimmt hab ich irgendwas mit enigma und/oder python 2.4 und/oder 2.5 durcheinander gebracht. Testen auf eigene Gefahr ;)
    enigma2-plugin-extensions-letterbox.ipk
    enigma2-plugin-extensions-multirc.ipk

    Quote

    Originally posted by potenza
    there is an option at my screen card to prervent overscan by adjusting scaling options.


    This option is a kind of "cheating": The video card underscans the image (adds black borders on all sides) as a compensation. Both overscan and underscan reduce the effective resolution of the image. When you first apply underscan and then overscan, as done with such an option, you reduce the quality twice.


    In my personal opinion, overscan is not such a bad problem when watching movies. At least it is not worth further worsening the image quality by underscanning it in the dreambox. (This is different for a PC video, where you don't see your buttons any more.)

    Quote

    Originally posted by potenza
    i have tried 3 different tv and the result is same.there is overscan.
    all of TVs is corrupted?


    Basically, yes. Most TV sets add overscan to the image even for HDTV, which many customers take as an offense. Some modern FullHD sets have a setting with varying names to disable overscan, like "TruePixel" or "DirectScan" or similar.


    You could verify that the overscan is caused by your TV by attaching a PC with DVI/HDMI to the TV set and set a 720p or 1080i resolution (which might require special drivers for your graphics card).


    Nein, SCART ist analog.


    Wenn du zwei Anzeigegeräte digital mit einer Box ansteuern willst, brauchst du einen Umschalter oder (wenn es zeitgleich gehen soll) einen DVI-Splitter (so wie sie in den Doof-Märkten benutzt werden, um ein Bild auf viele Fernseher zu verteilen). Letzteres liegt aber im Preisbereich >100EUR.

    Quote

    Originally posted by NCC-1701-M
    Kann man auch einen W-LAN USB-Stick anschließen und dann per W-LAN ins Netzwerk?


    Kurze Antwort: nein.


    Lange Antwort: wenn du einen WLAN-Stick findest, für den es einen Linux-Treiber gibt (richtige Treiber, ndiswrapper zählt nicht!), und wenn du diesen Treiber für mipsel kompilierst (aktuelles OE nehmen!), dann besteht eine gewisse Chance, es mit viel Basteln hinzukriegen.