Posts by Purgy

    Eigentlich gibt es bei der One nicht viel zu sagen. Ohne zu vergleichen ist das Bild wirklich top (native Ausgabe hier am besten)

    Letzte Nacht habe ich mal direkt mit der 900er verglichen bei natürlich gleichen Voraussetzungen und gleichen Quellmaterial.

    Das Bild bei beiden Boxen ist schon auf hohen Niveau, aber im direkten Vergleich ist das Bild der 900er in bewegten Szenen lebendiger und durchzeichneter als bei derr One.

    Mich erinnert das ein bisschen an die 800er, die erste HD Box, bei der man per Scaler sharpness etwas auf die Sprünge helfen musste, zumindest wer noch etwas mehr an Durchzeichnung rausholen wollte.

    Für die One gibt es ja auch das videoenhancement, und da konnte man diesen Parameter bei anderen Boxen ja einstellen, bei der One aber leider nicht.

    Liegt das vielleicht am chip, oder kann man da vielleicht noch was rumprobieren ?

    Hat leider nicht den erwünschten Effekt gehabt, bei manchen addons habe ich keinen Ton, bei der Dream 900 mit Kodi 17.6 dagegen schon.

    Kann leider selbst nicht herausfinden woran das liegt.


    Edit:


    Muss man hier nachträglich vielleicht noch die urlib2.py anpassen ?

    Ich habe bei Kodi ein Problem mit den Ton, denn es kommt leider keiner heraus. Habe den Thread hier schon durchgelesen und alles ausprobiert.

    In den Einstellungen bei "Audio" ist der Eintrag bei mir ganz oben grau hinterlegt (AML-Augesound, analog), da kann ich also nichts verstellen. Ist das normal so ?

    Wenn ich Kodi beende ist der Ton wieder wie gewohnt da. Was kann ich noch ausprobieren ?

    Habe auch versucht per Toslink direkt von der Box in den AVR, aber auch kein Ton.

    Es gibt hier kein media/hdd, find ich auch komisch.

    Also wie gesagt alles original frisch geflasht, nur gutemine plugin vom gp4 oder auch manuell installiert wie bei sourceforge beschrieben und

    dann gibt es den grünen.

    Bin dran geblieben und 2160p/50/60 funktioniert nun. Schuld waren mehrere Sachen, Murphy's law mal wieder. Zwei HDMI Kabel iiefen wohl am Limit, die mit der Dreambox 900 keine

    Probleme bereiteten. Das die direkte Verbindung mit dem Epson LS10000 auch nicht klappte, kann daran liegen das ich vielleicht den faslchen HDMI-Port angeschlossen hatte (nur einer hat 2.0), aber spielt ja nun keine Rolle mehr, weil der Oppo 203 ja das Signal annehmen und aufarbeiten soll. Also auflösungsmässig alles gut nun ;)

    Bekomme mit einem frisch geflashten image von dreamboxupdate.com mit der Dreamone einen green screen, wenn ich in die "Softwareverwaltung" gehe. Ist das bekannt ?

    Sorry das ich das hier poste, habe keinen account bei sourceforge.

    Neue Dreamone ist schon da und soeben getestet mit 2160p/50 und leider funktioniert es immer noch nicht. Schade.

    Aber auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob die One ein ziemlich gutes downscaling von 2160p auf 1080p macht und

    auch Quellmaterial in 1080i sieht besser aus als mit der DM900, d.h. 1080p Ausgabe könnte hier eventuell reichen. Mal sehen.

    Also hier https://www.epson.de/products/…rs/home-cinema/eh-ls10000 steht HDMI 1.4, kann natürlich sein das Epson da einen Fehler drin hat...

    Jupp.

    Wäre natürlich nicht schlecht, wenn sich einer von DP mal einklinken könnte. Aber auch mal abwarten, wenn ich die Tage eine andere One zum Testen bekomme.

    Falls es dann nicht gehen sollte, wäre ich gerne bereit DP zum Testen da weiterzuhelfen. Über z.b. Telnet kann man den Chip doch bestimmt zusätzlich noch ein paar Befehle

    reinhämmern oder Parameter verändern, um der Sache auf die Spur zu kommen ... hoffe ich mal.

    Dein Beamer hat nur HDMI 1.4 das dort 2160p/50 und 2160p/60 kann nicht sein.

    Du hast dir wahrscheinlich zum recherchieren nicht viel Zeit genommen, oder ;) Der LS10000 hat 2.0 sonst würde das wie du sagst auch gar nicht gehen.

    Kannst dir ja die Tests von damals von Ekki Schmitt mal durchlesen, oder einfach hier im hifi-forum oder auch im avsforum:


    http://www.hifi-forum.de/viewthread-94-13964.html


    Hier noch ein kleiner Beweis:


    Lösung ist folgende . Image neu aufspielen. Am Anfang des einrichten fragt er dich welche Auflösung du willst . Auf 4 k Stellen. Diese Einstellung übernimmt er dann auch . Da sollte es einen Punkt geben nur diesen Modus oder nur bevorzugten Modus verwenden . Du darfst dann aber in der Auflösung nicht mehr ändern sonst kannst du nicht zurück auf 4 k und es geht von vorne los

    Mein Problem dabei wäre aber das nach dem ersten Booten erst mal gar kein Bild erscheint, weil zuerst 2160p/auto abgefragt wird, was ja fehlschlägt und dann sehe ich erst bei 1080p wieder ein Bild. Wie soll ich da 2160p wählen, außer vielleicht über Webremote ? Und du meinst den "bevorzugten Modus" dann aktivieren ?

    Momentan kann ich gar nicht testen, weil ich die One zurückgeschickt habe. Ich denke die ist schrott. Bekomme in den nächsten Tagen eine neue. Dann starte ich einen 2. Versuch.

    Es macht keinen Sinn für mich das Oppo 203, Fire TV 4k und Apple TV 4k problemlos per 2160p/50 und 2160p/60 an meinen Beamer angezeigt werden kann, während die One streikt. EDID Daten hin oder her, wenn da ein Gerät penibler sein sollte, dann doch eher die kommerziellen Produkte, oder.