Posts by Regloh

    Hallöchen in die Runde,
    nach mehreren Test habe ich zumindest bei mir den Übeltäter gefunden. Vorab, mit einem jungfräulichem unstable Image tritt das Problem nicht auf.


    In meinem verwendeten Image hatte ich einen symbolischen Link von /picons nach /data/picons gesetzt und ab diesem Zeitpunkt trat das beschriebene Verhalten auf. Dabei ist es egal, ob AMS oder die Standard-Filmwiedergabe verwendet wird. Nach entfernen der symbolischen Verlinkung der Picons und Herstellung des Urzustandes war das Problem gelöst.


    Was ich auch jetzt weiterhin beobachten kann, dass beim beenden einer Wiedergabe in einigen Fällen sofort das TV-Bild des vorherigen Senders erscheint, es aber auch Fälle gibt, wo gefühlt 3-5 Sekunden bis zum Bild vergehen. Vermutlich waren dies die Fälle, die das obige Verhalten produziert haben. Mir war nicht klar, dass die Picon-Verlinkung solche Auswirkungen haben kann.


    Viele Grüße
    Holger

    Hallo in die Runde,
    nutze seit einiger Zeit eine 920 mit einem s2x FBC Tuner mit Inverto Unicable, 8 Transponder zeitgleich funktionieren problemlos. Softwarestand jetzt Enigma 4.3.1r27 vom 22.03.2018
    Seit ca. einer Woche kommt es vor, dass beim beenden der Wiedergabe einer Aufnahme von der internen HDD nicht auf den letzten Sender zurück geschaltet wird, sondern die Wiedergabe noch ca. 2 Sekunden weiter läuft und dann stehen bleibt. Die Box bleibt komplett bedienbar, jedoch bleibt das letzte Bild der Wiedergabe stehen und es kommt kein Ton. Selbst ein erneuter Wiedergabestart der selben Aufnahme funktioniert in seltenen Fällen, jedoch nur für ca. 2 Sekunden, dann friert die Wiedergabe wieder ein. Starte ich Bild in Bild, sehe ich, dass der Sender offenbar läuft, aber eben im PiP. Selbst umschalten und PiP Sendertausch funktioniert, aber nur im kleinen PiP. Im Vordergrund bleibt immer die eingefrorene Wiedergabe stehen.
    Zweimal hat sich das Ganze ohne erkennbaren Ablauf wieder gegeben und die Box war wieder nutzbar. In der Regel muss die GUI neu gestartet werden.
    Hat ggf. jemand eine Idee.
    Viele Grüße Holger

    Hallo,
    habe eben auf Enigma von heute geupdatet. Im Einsatz ist eine 920 mit DVB-S2X FBC Tuner per Unicable Inverto 51510 IDLU-UST110-CUO1O-32P Multischalter (Frequenzen 0 bis 7 sind Abschluss A zugewiesen, B deaktiviert). Alle 8 Demods sind parallel nutzbar, getestet mit mehreren Sofortaufnahmen.
    Nach einem Neustart kommt kein Bild, einmal Transponderwechsel und es geht wieder. Schaut man sich eine Aufnahme an und beendet diese, wieder kein Bild. Nach Transponderwechsel geht es wieder. Da scheint noch ein Wurm drin zu sein.
    Holger

    Mein Erfahrungsbericht nach einigen Wochen. Immer wieder einmal ist die Box (eine 8k der ersten Generation) mit der Unicable-Lösung abgestürzt. Dabei klingt es, als ob sie ausgeht, TV bekommt kein Signal mehr, Lüfter steht still, das Display ist jedoch weiter an. Das Verhalten trat sporadisch auf und hat genervt. Nach etwas Recherche habe ich ein vergleichbares Verhalten mit Inverto LNB gefunden. Nachdem dann gestern Fußball unterbrochen wurde, war das Maß voll. ;-)
    Zum Absturz lief ARD und im Hintergrund eine Aufnahme. Als ich etwas leiser machen wollte = Absturz.
    Mit etwas Last, Aufnahmen auf allen 4 Tunern, kann ich das Verhalten reproduzieren.
    Heute Vormittag habe ich testweise alle Tuner mit einzelnen Kabeln (unschön durch Deckenluke und Haus gezogen) vom Multischalter aus versorgt und konnte das Problem nicht mehr nachstellen. Habe jetzt den Twintuner mit einem Kabel (intern verbunden) und die zwei weiteren DVB-S2 Tuner mit dem zweiten Kabel (extern verbunden dank vorhandenem Verteiler) versorgt. Auch hier alles ok.
    Die 8k hat offenbar ein Problem mit Inverto, ich jetzt nicht mehr. :-)
    Holger

    Auf der 8K läuft EMC, da habe ich aber auch keine Probleme. Auf der 7025 läuft ein fast nacktes Enigma ohne irgendwelchen Plugins, die Platte der 8K ist gemountet.
    Denke eher, dass mein Problem mit der Netzwerkverbindung 8K - 7025 zusammenhängt.
    Regloh

    Ich hatte mein Problem hier im Thread näher erläutert.
    Kurzfassung, es tritt nur auf, wenn ich auf der DM8K aufnehme und zeitversetz mit der DM7025 diese Aufnahme wiedergebe. ugly-workaround: immer mal wieder (vor allem rechtzeitig) während der Wiedergabe kurz die PVR Taste drücken, dann wird die Laufzeit der laufenden Aufnahme aktialisiert.
    Regloh

    @sny69
    das ist leider nicht immer bzw. bei jedem so, lies mal den ganzen thread. es gibt fälle, da kann man (auf den obigen fall bezogen) genau 8 minuten schauen und dann endet die wiedergabe. nach neustart ist die aufnahme dann entsprechend länger, eine wiedergabe endet dann wiederum am neuen "endpunkt" usw.
    Regloh

    Quote

    Im Moment ist es ja so das wenn man in der unfertigen Filmaufzeichnug ans ende kommt bleibt das
    Bild ja einfach stehen, bis man wieder das abspielen bestätigt und man wieder Puffer hat.


    Ich nutze auf der DM8K ein Oozoon CVS exp. von Mitte Dezember 2011 und kann das so nicht ganz bestätigen. Man kann die Aufnahme problemlos später als Wiedergabe starten und schauen während im Hintergrund weiter aufgenommen wird. Die Laufzeit der Aufnahme wird während der Wiedergabe ständig aktualisiert. Kommt ein Werbeblock spult man einfach vor und kommt auf diesem Weg irgendwann ans Ende der Aufnahme und damit zum Liveprogramm. Die Wiedergabe wird vorher nicht abgebrochen.
    Aber
    Will ich diese Aufnahme (von der DM8K) übers Netzwerk z.B. mit der DM7025 wiedergeben, dann wird die Laufzeit der Aufnahme nicht aktualisiert und so bricht die Wiedergabe irgendwann ab. Hatte das auch hier im Forum bereits gepostet, da ich weiß, dass das vor einiger Zeit super funktioniert hatte. Leider keine Änderung seither.
    Movieplayer - Verhalten bei zeitversetzter Wiedergabe
    Regloh


    PS: Mein Wordaround, kurz vor dem Ende PVR drücken, dann wird die Aufnahmezeit aktualisiert. Mit der Zeit aber nervig ...

    Hallo,
    es kommt vor, dass der Movieplayer hier zur zeitversetzten Wiedergabe verwendet wird (Aufnahme per Timer gestartet und Wiedergabe der Aufnahme noch während weiter aufgenommen wird). Lokal auf der DM8000 funktioniert das auch.


    Nun wollte ich diese auf der DM8000 laufende Aufnahme auf der DM7025 wiedergeben. Das funktioniert genau bis zu dem Punkt, bis zum dem bei Wiedergabestart bereits aufgenommen war. Schaut so aus, als ob die 7025 nicht mitbekommt, dass weiter aufgenommen wurde. Nun habe ich herausgefunden, dass ich die verbleibende Zeit während der laufenden Wiedergabe "aktualisieren" kann, in dem ich einfach kurz PVR drücke. In diesem Moment aktuaslisiert sich die verbleibende Zeit und die Wiedergabe läuft entsprechend weiter bis der neue Endzeitpunkt erreicht wird und endet dann erneut. Man kann natürlich immer wieder PVR drücken, nur ist das irgendwie nervig. :)
    Es ist schon eine ganze Weile her, da lief das noch unproblematisch.


    Auf der DM8K läuft ein Oozoon CVS 3.2.1 exp. vom 13.11.2011 und auf der 7025 ein Oozoon CVS 1.6 exp. vom 16.10.2011.
    Nachtrag: nehme ich lokal auf der 7025 auf und spiele die Aufnahme parallel ab, funktioniert auch alles. Die Platte der 8k ist per CIFS auf der 7025 gemountet.
    Gruß
    Regloh