Posts by onoffline

    Hi, ein Kumpel bzw potentieller One/Two Konsument lässt anfragen ob man mit diesem Modell bei einem T2-MI Transponder Bild bekommt? Ich hab zwar Signal auf einer aufgespielten feritgen Liste aber bekomme kein Bild. Er meinte, dass bei seinem Octagon / Zgemma mit Tuner Si2166D (DVB-S2X) - der scheinbar identisch mit dem der One ist - in der Kanalsuchfunktion eine zusätzliche Auswahl "T2-MI PLP - enabled/disabled" vorhanden ist und Bild ohne Stream relay kommt.

    4.8°E 12188.00 H DVB-S2 T2-MI, PLP 0, Stream 10, 30000 3/4


    Wie ist hier die Situation bei der One? Was muss ich tun um Bild zu bekommen?











    Das sieht bei ihm so aus:

    Leider nicht mehr möglich, da das backup versehentlich gelöscht wurde. Shit happens. Ich kann lediglich anbieten, dass du per anydesk oder ähnliches auf das System zugreifst wobei ich mir beim besten WIllen nicht vorstellen kann der Einzige zu sein. Oder macht hier aus der community keiner Up- bzw Upgrades?!


    Wir hatten gehofft, dass das Problem bereits gelöst wäre. Dazu wurde heute testweise das neueste Image geflasht und es ist weiterhin vorhanden.

    Mit diversen Mängeln und Bugs kann man sich arrangieren aber wenn ein Basiselement wie das Bild nicht standardmäßig dargestellt wird ist das mehr als enttäuschend. Als Ausweichmöglichkeit haben wir bisher eine TBS TV Karte genutzt. Das ist aber nicht alltagstauglich.

    Zurückgeben wollte ich sie eigentlich nicht, wenn dann eher gegen ein Two tauschen.


    Wie weiter verfahren?

    Verschlimmbesserung par excellence. Nach Aufspielen der aktuellen Updates gilt das obig Genannte nicht mehr. Es vibriert jetzt dauerhaft ganz egal welche Auflösung der Sender hat. :thumbsup:

    Nach langem Rumprobieren steht fest, dass das Vibrieren beim Zappen nur auf 1280x720p50 und 3840x2160p50 auftritt.

    Wählt man einen Startkanal, der nicht eines der beiden obig genannten Bildformate hat, verschwindet das Vibrieren.

    Es ist bei Neustart egal welches Bildformat der Starkanal hat, ein bestehendes Vibrieren verbleibt.

    Gilt für DVB-S2 wie auch für IPTV.


    Gibt es hier bereits Lösungen in Form von Updates?

    Es macht keinen Unterschied.

    Nach GUI Restart auf einem SD Sender oder 1920x1080i50 verschwindet das Vibrieren. Nach Neustart bei beiden nicht.

    Ich erkenne langsam ein Muster. Das Problem beginnt immer mit einem Sender in 1280x720p50

    Autoresolution deinstalliert und die Einstellungen wie oben im Screenshot belassen.

    Was ist mit festen Ausgabemode gemeint?


    Bildwiederholungsrate ist auf Auto gestellt. Selbst auf 50Hz gesetzt, ändert nichts.

    Ich kann das nicht pauschal sagen.

    Auffällig ist, dass wenn man einen SD Sender wie in diesem Fall Eurosport 1 SD Ger als Startkanal nach einem Neustart/GUI Restart definiert, kommt es gehäuft vor, dass alles ok ist beim Startkanal Eurosport 1 SD. Zappt man dann auf einen HD Sender wie Servus TV HD Ger oder arte HD kommt es zum Vibrieren des Bildes und des OSDs.

    Es gab aber auch Fälle in diesers Konstellation das Eurosport 1 SD nach Neustart auch vibriert.


    Zappt man nur von SD zu SD mit der Bedingung dass es nach Neustart nicht vibriert hat, ist alles ok. Weiterer Zapp auf Sky Sport News HD 1920x1050i50 H.264/AVC) und zurück auf SD ist auch ok. Zappt man weiter auf bspw Bayern HD mit 1280x720p50 H.264/AVC dann wird das Bild kurz schwarz - scheinbar schaltet hier etwas um - und es geht das Vibrieren los. Im Anschluss vibrieren alle SD und HD Sender.


    Es macht keinen Unterschied ob reboot oder Stromlos.

    TV: Samsung LE37M86BDX/XEC


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Die Vorgehensweise anhand der Links erschließt sich mir nicht.

    Ich stelle hier stellvertretend eine Frage eines Users auf. Er wurde aus dem nn2 Forum auf dieses Forum verwiesen, da man davon ausgeht, dass das kein Team-Image Problem sein soll.


    Quote

    Dreambox OS Version: 4.5.0r5-2020-09-18

    Image Version: Newnigma2-daily 2020-09-20

    -> 98 Aktuallisierungen heute durchgeführt und das Bild vibriert auf allen Sendern. Am HDMI Kabel liegt es nicht, da der Fehler erst mit dem Update und reboot aufrat. Das HDMI Kabel wurde auf anderen Geräten positiv getestet und auch vier Ersatzkabel zeigen diesen Fehler auf.



    Hat jemand nen Lösungansatz? Das Problem tritt auch beim offiziellen DP Image auf. Der Log befindet sich im Anhang.


    Lösungansatz?

    Files

    • enigma2.log

      (54.31 kB, downloaded 72 times, last: )

    Du solltest mal versuchen die HLS Streams über 1 bzw. 8739 abzuspielen.

    Habe ich probiert. Die beiden RTRS Streams gehen nicht. Die HLS Streams kriege ich weder über 1 noch 8739 zum laufen.

    "Connecting..Unbekannter Medientyp. Tuning..Keine Daten auf dem Transponder! (Zeit lief beim Lesen der PAT ab)"


    Kannst du die Streams aus Beitrag #9 mal selbst antesten.

    Hab ich gemacht und innerhalb einem Bruchteil einer Sekunde kam die Meldung: Reparatur erfolgreich. Dateisystem wurde repariert.

    Trotz allem bleibt die Sachlage unverändert. Fehler weiterhin vorhanden. Die Einschätzung bleibt die Gleiche: Das Laufwerk ist in Ordnung, 40 fehlerhafte Sektoren.


    Swiss-MAD

    Naja, "schräge" Transponder ist relativ. Ich vermute, dass ich einfach Glück habe und mich in einem günstigen Side-Lobe befinde. Anders kann ich es mir nicht erklären. Oder ist die Erde gar keine Kugel? :D

    Wenn du mir eine SRG SSR Karte der neuesten Generation zuschickst, verrat ich dir meine Location :)


    Auf dem Screenshot sieht man ja das 93.7% der 2TB belegt sind. Ich möchte gerne alles behalten. Sichern geht ja nicht, da weder am PC noch an der One ein Zugriff bzw FTP Transfer möglich ist. Ich kann lediglich mit dem Mediaplayer auf der One die Medien abspielen.


    Kann man denn GP4.1 ohne Bedenken auf nn2 installieren oder ist das nur ans offizielle DreamOS angepasst?


    Fred Bogus Trumper

    Mit was für einer Bestimmtheit du das so behauptest. Die Grenzen sind hier - bei mir - weiterhin dicht. Ich komme nicht vom Fleck. Die Lieferketten sind weiterhin von und nach China größtenteils unterbrochen. Das liegt eindeutig an dem Corona Maßnahmenkatalog, den Bill Gates' WHO und ihre "Glaubensbrüder" uns aufzwingen.

    Corona hat mir gezeigt wie denkbar einfach es ist Deutschland zu putschen, wie unmündig und ohnmächtig der Bürger per se ist und das gesamte Parteispektrum unwählbar ist. Jeder Mensch ist käuflich..ob links, Mitte oder rechts. Es liegt nur am Preis. Wer immer noch glaubt, dass es keine Systempyramide gibt, dem ist nicht zu helfen. Ein ganz kleiner Haufen an superreichen Menschen, deren Namen - abgesehen von Gates - wir vermutlich alle nicht kennen, entscheidet welche Politik en vogue ist. Wer sich nicht wie ein Fähnlein im Winde dreht, der hat im Systemkapitalismus keine Chance sich zu "verwirklichen".

    Wir sind alle als Sklaven auf die Welt gekommen und werden diese Welt auch so verlassen.

    Aber genug davon; das geht nur an die Psyche.


    Joey99

    Danke für den Tipp. Hab mir das angeschaut. Großes Kompliment für deine Arbeit. Stark finde ich, dass du bedacht hast, dass deine Anleitungen selbst für den Laien sehr gut erklären und man sich beim Abarbeiten nicht verheddern kann. Man merkt, dass du sehr viel <3-Blut reingelegt hast. :)


    Zurück zum Thema: Es sieht so aus, als ob diese ominöse "$RECYCLE.BIN" einen entscheidenden Faktor spielt.

    Der Fehler auf dem Screenshot erscheint jedes Mal wenn ich die HDD an den Linux PC anstöpsle.

    Bevor ich mich weiter mit der Problematik der externen HDD beschäftige, werde ich in der Zwischenzeit eine der ScanDisk microSD Karten in der One betreiben. Sie wird adhoc nicht in den Speichergeräten angezeigt.


    Warum macht nn2 bei microSD Karten dieser Größenordnung keinen automount?



    Speichern und Neustart. Die microSD Karte ist nutzbar.

    Und wieder wird die mircoSD nicht in den Geräten angezeigt. Why oh why?