Posts by Dscho

    Pro Unicable-Frequenz können die FBC Tuner der 920 je einen Transponder empfangen, maximal sind 8 Frequenzen pro FBC Tuner möglich. Auf jedem Transponder liegen typischerweise 4-8 Sender eines Anbieters.

    . . .

    Wahnsinn! 1.000 Dank. Wirklich großartig was Du mir alles an Informationen gegeben hast. Du hattest mir schon beim Kauf der DM920 geholfen und jetzt wieder.

    Danke!


    Meine One hat ausschliesslich Partnerbox-Kanäle, da ich in meinem Büro keinen Sat-Anschluss habe. Das klappt problemlos wie bei der 900

    Ah, danke. Das ist eine sehr wertvolle Information, welche m0rphU super Erläuterungen noch perfekt auf die Dreambox ONE ergänzt. Danke!

    Grundsätzlich kannst du bei allen kleinen Boxen ausser 820 und 52x einen Clone erwischen.


    Und ob die One mehr kann als die 9x0 ist relativ. Meine 920 unterstützt Wechseltuner und DVB-C und FBC. Das alles kann die One nicht. Andere wollen nur Android installieren oder Streamingdienste über irgendwelche Plugins schauen. Die empfinden dann die One als Alleskönner.


    Bei einem Client ist der Server ja ziemlich egal.


    Also das ist ja wirklich sehr sehr nett von Euch, dass Ihr alle mir so viele Vorschläge macht. Ich komme wohl um die Dreambox ONE nicht herum, wenn ich von einem anderen TV sehr komfortabel auf die DM920 zugreifen möchte. Letzte Frage dazu: Wie viele Programme kann die DM920 denn gleichzeitig streamen, wenn das Netzwerk ausreichend Kapazität hat?

    Das Plugin ist inital von 2011. aber keine Sorge, das ist aktuell. Aber ich würde NIE eine alte Box auf ebay kaufen. Da kriegst du zu 99 % eine Clonebox. Und alte Boxen werden dir beim Streaming keinen Spass machen. 820HD wäre aus meiner Sicht die günstigste Variante, welche aber kaum mehr Updates erhalten wird. Die One ist aber z.B. bedeutend kompakter. Kleiner gehts nicht und Partnerbox läuft auf der auch.

    Hallo dre,

    das war ein Angebot bei EBay Kleinanzeigen mit persönlicher Übergabe. Woran erkenne ich Cloneboxen? Ja die One ist schon super schick und klein. Nur die kann ja mehr als meine DM920 (Hauptbox) - irgendwie verkehrte Welt.

    Hallo zusammen,

    meint Ihr das Partnerbox Plugin wäre ausreichend? Dann könnte ich mir doch eine gebrauchte Dreambox im Internet kaufen. Da muss ja nur der LAN Anschluss funktionieren und die HDMI Ausgabe. HD, Receiver etc. kann ja alles defekt sein. Wichtig wäre vor allem, dass die Dreambox klein ist. Wäre doch genau das, was ich suche, oder?

    Das wäre das günstigste. Sehe gerade die Dreamboxen gibt es beim Ebay schon ab 25 EUR. Allerdings ist das PlugIn von 2011. Erfüllt das meine Anforderungen eine quasi Fernsteuerung für meine DM920 zu sein?

    An wie viele Dreamboxen kann denn meine Hauptbox gleichzeitig streamen? LAN ist hier 1GB Cat 6.

    Für AndroidTV, FireTV und ähnliche Streaming-Lösungen gibt es meines Wissens auch Plugins, die die Daten des enigma2 Webinterfaces abgreifen können. Auch für Kodi gibt es ein entsprechendes Plugin (VU+) und Kodi kann man auf vielen verschiedenen Systemen mit HDMI-Ausgang installieren ;)


    Ich glaube sogar manche SmartTV Plattformen haben enigma2 Clients, zusätzlich zu dem angesprochenen DLNA.

    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich mal das E2Stream v6.7 PlugIn für Samsung Smart TVs ausprobiert. Damit habe ich Zugriff auf die Dreambox, ist ganz ok - aber nicht so flott wie die direkte Bedienung beim dem TV, der mit HDMI an die Dreambox angeschlossen ist. Auch muss man erst das Smart Hub starten, was ein paar Minuten braucht. Dann kann man aber mit der Fernbedienung ganz nochmal durch die Kanäle der Dreambox zappen. Toll was es hier alles an Programmierern gibt, die Software für die Dreambox bereitstellen.


    Was hat es denn mit dem Partnerbox PlugIN auf sich?

    Partnerbox-Plugin - Bugreports

    Gibt es dazu Erfahrungen?

    Für AndroidTV, FireTV und ähnliche Streaming-Lösungen gibt es meines Wissens auch Plugins, die die Daten des enigma2 Webinterfaces abgreifen können. Auch für Kodi gibt es ein entsprechendes Plugin (VU+) und Kodi kann man auf vielen verschiedenen Systemen mit HDMI-Ausgang installieren ;)


    Ich glaube sogar manche SmartTV Plattformen haben enigma2 Clients, zusätzlich zu dem angesprochenen DLNA.

    Ja, das könnte ein guter Ansatz sein. Ich werde mich hier mal etwas einlesen. Wenn ich das Webinterface der DM920 über den TV bedienen könnte, hätte ich ja alles was ich benötige.

    Hallo gutemine,


    Und bei den aktuellen Preisen sparst du dir gebraucht nicht wirklich was, ausser das du dann keine Händlergewährlieistung mehr hast.

    danke für die Erläuterung. Ich habe gesehen, dass die DM ONE auch noch recht neu ist. Dann ist das für mich aber vermutlich keine Lösung. Zuviel Aufwand, Kosten und ich habe gesehen, dass ich dann hinter dem TV noch eine Steckdose für das Netzteil benötige.

    Bei unseren Laptops ist das ganz unkompliziert. Alle nutzen das Dreambox Webcontrol. Mit den beiden FBC Tunern und Unicable kommt man sowieso nicht an die Grenzen gleichzeitig möglicher Sendungen. Außerdem sind alle Einstellungen identissch, da ja nur eine Dreambox genutzt wird und jeder hat seinen eigenen Bouquets.

    Am besten wäre es wohl, wenn ich einen Smart TV kaufe, auf dem dann Dreambox Webcontrol läuft. Dann benötige ich auch nur einen LAN Anschluss (den für den TV) und keinen weiteren für die DM dahinter.

    Du kannst die One an die Wand hinter dem TV schrauben, die aktuellen werden auch mit BT FB ausgeliefert, womit das kein Problem sein sollte.

    Hallo gutemine,

    vielen Dank für Deine Hilfe. Ich habe noch nicht gesagt, dass ich hier ein absoluter Anfänger bin. Was ist BT und was FB? Meinst Du mit One die Dreambox One? Die ist ja wirklich ganz klein. Benötige ich dann für jeden Fernseher eine One? Ist es ein Problem, wenn ich die gebraucht kaufe und die dann noch kein "BT" und kein "FB" haben?

    Die Dreamboxen synchronisieren sich untereinander? Gibt es hier eine Anleitung im Forum, damit ich mal schauen kann, ob ich mir das von der Konfiguration zutraue?


    1000 Dank für Deine schnelle Hilfe. Bleib gesund!

    Hallo zusammen,

    in der ganzen Corona Krise modernisiere ich meine IT zu Hause. Ich habe eine DM920 mit folgenden Tuner Konfigurationen:


    Tuner A1: BCM45208 DVB-S2, erweitert, Unicable für Astra 19.2

    Tuner A2: BCM45208 DVB-S2, Einzeln, Astra Eurobird 28.2

    Tuner B1: BCM45208 DVB-S2, erweitert, Unicable für Astra 19.2

    Tuner B2: deaktiviert


    TV Wohnzimmer mit der DM920 über HDMI Anschluss sowie:

    LAN Verbindung an der Dreambox ==> Aufnahme HD ist auf dem NAS

    LAN Verbindung am TV (Für Amzon Prime Video)


    TV Schlafzimmer

    Anschluss an eigenen LNB für Astra 19.2 (kein unicable)

    LAN Verbindung am TV (Für Amzon Prime Video)


    In Planung:

    TV Obergeschoss

    Anschluss an eigenen LNB für Astra 19.2 (kein unicable) steht bereit

    LAN Verbindung am TV (Für Amzon Prime Video) steht bereit


    Ich habe gehört, dass es eine Möglichkeit gibt, TV Schlafzimmer und den noch zu erwerbenden TV Obergeschoss so mit der DM920 im Wohnzimmer zu verbinden, dass alle TV Zugriff auf einheitliche Senderlisten und TV-Aufnahmen haben. Außerdem kann dann von jeder TV direkt auf die NAS HD zugegriffen werden (Aufnehmen und Abspielen).


    Ist das denn grundsätzlich möglich? Wenn ich weitere Dreamboxen benötige, müssten diese sehr schmal sein, damit diese hinter die TVs im Schlafzimmer und im Obergeschoss passen. Vielleicht kann ich ja auch schon einen TV mit integrierter Dreambox kaufen?


    Was meint Ihr?

    danke, Danke, DANKE!
    Echt super kenatonline, wie Du mir wieder einmal geholfen hast. Ich bin sprachlos, wie schnell und freundlich mir hier geholfen wird.

    Wunderbar, so habe ich das jetzt geändert. Es war nur ein SCR bisher eingestellt und dieser auch noch bei beiden Tunern gleich. Habe also alles falsch gemacht was ging.
    :S


    1. Ist bei der Auswahl der o.a. SCRs etwas zu beachten (z.B. Frequenzen weit auseinander etc.)? Ich würde die ersten 8 mit Endung xx25 auf A1 und xx75 auf A2 nehmen und die restlichen SCRs ungenutzt lassen.


    2. Gibt es keine TV-Dose die einen Legacy und einen Unicable Anschluss gleichzeitig verwalten kann, siehe meine Frage oben?


    3. Ich habe 28.2 E als Konfiguration Einfach, Modus Einzeln, DiSEqC senden nein und SCPC optimierter Suchbereich. Passt das?


    Euch ein schönes Wochenende und nochmals vielen vielen Dank!

    Hallo ketschuss,
    jetzt bin ich aber ganz schön durcheinander.


    Kenatonline schrieb doch vorher im Thread:
    1. Du nimmst einfach einen 2-fach Splitter mit Diodenentkopplung (aka. Unikabel-tauglich). Die Diodenentkopplung braucht man, da beide Tuner Gleichspannung auf die Leitung legen und sich ohne Diode dazwischen, die Tuner gegenseitig beeinflussen. Vom Splitter dann mit zwei kurzen Kabeln an je einen FBC-Tuner.



    Also nochmal zur Ausgangslage: An der Dreambox sind 2 x FBC Tuner mit je zwei Eingängen also 4 Anschlüsse. Von dem LNB kommt aus der Wand ein Kabel (Unicable Astra 19.2) und ein Kabel (Legacy 28.2 Ost).



    Der Techniker hat heute wie folgt angeschlossen:


    Unicable wurde auf zwei Leitungen mit Diodenentkopplung gesplittet. Ich habe gemacht: Eine Leitung geht an Tuner A 1 eine Leitung geht an Tuner B 1. Der Legacy Anschluss geht an Tuner A 2.



    Der Techniker hat mir übrigens noch eine zweite Dose gesetzt (die nun aus der Wand baumelt, weil kein Platz mehr war). Er sagte Unicable und Legacy in einer Dose passt bei mir nicht (er hat es auch getestet). Gibt es keine TV-Dose die einen Legacy und einen Unicable Anschluss gleichzeitig verwalten kann?



    Bitte sage mir doch (ggf. nochmal), wie ich in meinem Fall die drei Kabel an die 2 FBC Tuner anschließen muss - und wie ich ggf. die Freqzenzen auf die FBC-Tuner aufteilen muss - , damit ich die beste Leistung bekomme.



    Der LNB hat bzgl. Unicable folgende Spezifikation:


    SCR Ausgang für bis zu 24 Receiver an einem Koaxialkabel (müssen SATA-SCR tauglich sein)



    Userband ID Userband-Frq.


    01 975 MHz


    02 1025 MHz


    03 1075 MHz


    04 1125 MHz


    05 1175 MHz


    06 1225 MHz


    07 1275 MHz


    08 1325 MHz


    09 1375 MHz


    10 1425 MHz


    11 1475 MHz


    12 1525 MHz


    13 1575 MHz


    14 1625 MHz


    15 1675 MHz


    16 1725 MHz


    17 1775 MHz


    18 1825 MHz


    19 1875 MHz


    20 1925 MHz


    21 1875 MHz


    22 2025 MHz


    23 2075 MHz


    24 2125 MHz




    Herzlichen Dank.

    Hallo m0rhU,
    ich benötige nochmal Deine Hilfe!
    Ich habe jetzt genau diese Konfiguration, wie Du mir empfohlen hast. Ich habe den GTS3dCSS24 mit den 24 Frequenzen, ein Anschluss läuft auf den FBC Tuner A einer auf den FBC Tuner B. Beide sind mit einer Weiche mit Diodenentkopplung an die Dreambox angeschlossen.
    Der Techniker war eben da hat alles mit seinem Gerät durchgemessen und sagte mir "Viel Spass dann beim Einrichten von Unicable". Da habe ich kurz geschluckt, ich kenne mich doch damit gar nicht aus. Hatte gehofft, die Dreambox macht das alles automatisch, aber dem ist wohl nicht so. Ich finde keinen Sender.


    Was ist zu tun?
    Über Deine (nochmalige) Hilfe wäre ich Dir sehr, sehr, sehr dankbar!


    Oh sorry, ich Depp war am falschen FBC Tuner Ausgang! Ja, wer 1 und 2 nicht unterscheiden kann . . . .


    Jetzt läuft etwas, erste Sender werden gefunden. Super Spannend . . . mal sehen was kommt.


    =O

    Hallo liebe Forumsgemeinde,
    ersteinmal vielen Dank für die Antworten. Leider hat keine der vorgeschlagenen Erweiterungen weitergeholfen. Es hat mich einfach gewundert, warum


    - das Webcontrol der Dreambox nur auf dem IPad nicht funktioniert
    - der VCL Player keine Streams erkennt (VCL mobile scheint mir nach der o.g. Erklärungen zu komplex zu sein)
    - e2Remote light nicht läuft


    Die Blackbox Pro scheint schon älter und kostenpflichtig zu sein.
    e2RemotePro scheint keine HD-Sender zu unterstützen und ist auch kostenpflichtig. Die HD Version ist dann noch teurer.


    Ich wollte erst eine kostenlose Lösung testen, wie bei den anderen Endgeräten auch. Die Dreambox war mit 450 EUR nicht ganz billig (ohne Festplatte) und ich wollte nun nicht noch viel mehr Geld ausgeben. Die kostenlosen Möglichkeiten für die anderen Geräte (TVs, Smartphones und Laptops) waren ja fantastisch von der Bedienungsqualität. Mehr Funktionen benötige ich gar nicht.


    Komischerweise hatte mich mir die Lösung selbst schon genannt:


    "Bevor ich nun nach weiteren Apps z.B. vuplusTV etc. suche, wollte ich Euch fragen, "


    Das war die Lösung! Ich hätte die App vuplusTV einfach noch installieren sollen - ich habe es eben gemacht. Die App kann alles was ich benötige: Streams und Aufnahmen anschauen. Vermute man kann darüber Aufnahmen auch programmieren - habe ich noch nicht versucht.


    Das wäre ja echt ein Ding gewesen, wenn ich die Dreambox auf Ipad -dem teuersten Endgerät - (was mit dem ersetzten Panasonic Rekorder noch als einziges korrekt funktioniert hat) nicht zum Laufeben bekommen hätte.


    Die App vuplusTV ist kostenlos (bisher habe ich noch keine Werbung entdeckt), extrem einfach zu konfigurieren und scheint für mich die beste Lösung zu sein.


    Eure Beiträge waren aber in jedem Fall super hilfreich. Dankeschön!!!

    Hallo liebes Forum,
    vielen Dank für die ganzen Tipps und Tricks, die ich von Euch bekommen habe. Nachdem nun die Dreambox und das NAS eingerichtet sind, möchte ich alle Endgeräte so einrichten, dass diese auf die Dreambox zugreifen können, also TV-Programme streamen und Aufnahmen anschauen können.


    Ein TV war schon an der DM - da musste ich ja nichts machen.
    Mit den Samsung Smartphones war das mit Dreamdroid ganz unproblematisch.
    Die Windows PCs nutzen das Webinterface, war auch für einen Beginner easy einzurichten.
    Ein anderer Samsung TV (im LAN aber nicht über HDMI an die DM angeschlossen) läuft nun über E2Stream - das war schon etwas komplexer aber es scheint stabil zu funktionieren.
    Kopfzerbrechen machen mir nur die IPads. Bei denen hätte ich am wenigsten mit Problemen gerechnet - auch weil das IPad das einzige Gerät war, was bei meinem vorherigen Panasonic Videorekorder noch gut funktioniert hatte.


    Was ich versucht habe:
    Webinterface über Safari (Chrome habe ich auf versucht). Es sieht erstmal alles gut aus:


    Doch wenn ich auf den kleinen Bildschirm rechts drücke geht ein neues Fenster auf:


    VLC-Player habe ich auch mal versucht, der kann ja auch nach Streams suchen:
    Der VLC-Player sagt "Leere Mediathek", dm920 Mediaserver wird angezeigt ==> Bildschirm bleib schwarz


    E2Remote Lite hatte ich auch probiert:


    Dann drücke ich auf eine Sendung:


    Wenn ich nochmal auf eine Sendung drücke bekomme ich die Programmbeschreibung angezeigt:


    Kein Streaming - keine Aufnahmen - nichts.


    Bevor ich nun nach weiteren Apps z.B. vuplusTV etc. suche, wollte ich Euch fragen, wie Ihr das macht. Ich suche eine kostenfreie App, mit der ich die DM920 bedienen kann. Übrigens funktioniert Dreamremote auf dem IPad auch nicht, bzw. außer Werbung, welche auch mal den ganzen Bildschirm blockiert, keine Reaktion.


    Das Ipad ist ein Air2 mit aktuellem IOS.

    Also ersteinmal vielen Dank an ketschuss, Swiss-MAD, m0rphU und Schnubbel. VideoDB habe ich installiert und die Anwendung läuft!
    War etwas fummelig, aber dabei habe ich gelernt, ich wie ich .deb Pakete auf die DM bekomme und wozu Medienordner gut sind.


    Damit ist für mich das Problem gelöst.
    :thumbsup:

    Hallo Swiss-MAD,
    vielen Dank, insbesondere für den Link und die Alternativen. Ich habe mich mal beim Merlin Board registriert. Es scheint so, dass das EMC auch für ein Orginalimage (also nicht Merlin) verwendet werden kann. Ich habe mir die DM920 viele Tage konfiguriert und das hat auch einiges an Zeit gekostet.


    Das führt mich leider zu so vielen Fragen, dass ich jetzt schon ein schlechtes Gewissen habe, diese alle zu stellen . . .


    Was ist Merlin genau (was ist ein Merlin-Image)?
    Steht Merlin in Konkurrenz zu Enigma2? Falls nein, wozu sonst?
    Ist Merlin besser als das originale Image, wie ist es bzgl. von Updates und Adons?
    Gibt es dazu nur Hilfe im Merlin Board, oder auch hier?
    Ist es in meinem Fall sinnvoll auf Merlin umzusteigen, dann habe ich die ganze Konfigurationsarbeit nochmal, oder?
    Kannst Du etwas zu dem Paket "python-merlin4-covercollection" sagen, was ich vorher installieren soll?
    Geht diese Installation von "python-merlin4-covercollection" über die Softwareverteilung der Dreambox?


    Ist dieses Merlin Board vertrauenswürdig? Ich lade dort immerhin Softwareprogramme von (für mich völlig) unbekannter Herkunft herunter.


    Vielen Dank für Deine Hilfe!

    Nachdem meine Dreambox 920 nun eingerichtet ist und alle Filme auf dem NAS gespeichert werden, habe ich alte aufgenommene Filme (mp4) in das Aufnahmeverzeichnis der Dreambox auf dem NAS kopiert:



    Gibt es eine Möglichkeit, dass der pvr eine Inhaltsangabe zu den nachträglich hinzugefügten mp4 Filmen erhält? Plexserver und andere Programme die Videostation vom QNAP durchsuchen Fimdatenbanken und finden super Informationen zu den von mir aufgenommen Filmen.
    Ich finde die Dreambox zum Abspielen aus meinem Ordner am einfachsten (Plex muss erst über den Smart TV gestartet werden, die Videostation von QNAP ist über den TV auch nur schwer zu steuern) auch weil ich dort direkt neue Filme aufnehmen kann und Live streamen kann.


    Allein die Infos zu den aufgenommen Filmen (sofern diese nicht von der Dreambox selbst aufgenommen wurden) fehlen mir noch auf der Dreambox.
    1. Gibt es eine Möglichkeit, Informationen aus Filmdatenbanken auf importierte mp4 nachträglich hinzuzufügen?
    2. Gibt es eine Möglichkeit Filme für Kinder und Erwachsene in Ordnern zu trennen, oder kann ich einzelne Filme für Kinder sperren?


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.