CF Karten mounten nicht

  • Hallo,


    nachdem alles soweit reibungslos läuft, belibt bei mir noch ein Problem mit den CF (Compact Flash) Memory Karten. Folgende habe ich ausprobiert (weil vorhanden) :
    - 256 MB Cannon
    - 8 GB ScanDisk ultra II


    Natürlich im stromlosen Zustand eingesteckt und Box eingeschaltet / hochgefahren.


    Das merkwürdige ist manuell mounten lassen sie sich auf /media/cf, aber wenn sie in der /etc/fstab eingetragen ist, sind sie nach dem Neustart NICHT eingehangen. Wenn ich den mount in der bootup eintrage bleibt die Box stehen in der bootphase.


    Folgende outputs :


    Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 61440 53824 7616 88% /
    /dev/mtdblock/2 3072 2764 308 90% /boot
    tmpfs 62428 288 62140 0% /var
    tmpfs 62428 16 62412 0% /tmp
    /dev/discs/disc0/part1488292352 131288 488161064 0% /media/hdd


    root@dm8000:/# mount
    /dev/root on / type jffs2 (rw,noatime)
    none on /dev type devfs (rw)
    proc on /proc type proc (rw,nodiratime)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbdevfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    /dev/mtdblock/2 on /boot type jffs2 (ro,noatime)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    /dev/discs/disc0/part1 on /media/hdd type ext3 (rw)
    automount(pid962) on /media/net type autofs (rw)


    root@dm8000:/# find /dev/scsi
    /dev/scsi
    /dev/scsi/host0
    /dev/scsi/host0/bus0
    /dev/scsi/host0/bus0/target0
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/disc
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun1
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun1/disc
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun1/part1
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun2
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun2/disc
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun3
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun3/disc


    root@dm8000:/# mount /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun1/part1 /media/cf
    root@dm8000:/# df
    Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 61440 53824 7616 88% /
    /dev/mtdblock/2 3072 2764 308 90% /boot
    tmpfs 62428 288 62140 0% /var
    tmpfs 62428 16 62412 0% /tmp
    /dev/discs/disc0/part1488292352 131288 488161064 0% /media/hdd
    /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun1/part1 7877680 131244 7346264 2% /media/cf


    root@dm8000:/# find /dev/discs
    /dev/discs
    /dev/discs/disc0
    /dev/discs/disc1
    /dev/discs/disc2
    /dev/discs/disc3
    /dev/discs/disc4


    root@dm8000:/# mount /dev/discs/disc2/part1 /media/cf
    root@dm8000:/# df
    Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 61440 53824 7616 88% /
    /dev/mtdblock/2 3072 2764 308 90% /boot
    tmpfs 62428 288 62140 0% /var
    tmpfs 62428 16 62412 0% /tmp
    /dev/discs/disc0/part1488292352 131288 488161064 0% /media/hdd
    /dev/discs/disc2/part1 7877680 131244 7346264 2% /media/cf


    Was könnte die Lösung sein ?

    DM8000 HD, (sata) HDD + (sata) SSD - DeLOCK + (usb) Stick, OoZooN OE2.0 (flash)
    QNAP TS-209 Pro, TS-409U, TS-219P
    40'' LCD Toshiba 40ZF355D
    AV : Logitech Z-5500 Digital

    Edited once, last by SiennaRoot ().

  • Quote

    Original von kopftrommel
    schätze der automounter weis nicht dass er die cf devs überwachen soll.


    Also ein Fehler in der Software ?


    Und wie / wo kann ich ihm das beibringen ?

    DM8000 HD, (sata) HDD + (sata) SSD - DeLOCK + (usb) Stick, OoZooN OE2.0 (flash)
    QNAP TS-209 Pro, TS-409U, TS-219P
    40'' LCD Toshiba 40ZF355D
    AV : Logitech Z-5500 Digital

  • dass ein automount daemon läuft, sieht man anhand deines outputs


    -> automount(pid962) on /media/net type autofs (rw)



    und dieser hat eine config datei namens auto.xxx jenachdem wie man es haben will.


    also mach mal nen ls -al aufs etc dir und poste das mal. evtl. kommen wir dann weiter.


  • Ah du meinst den auto.hotplug mit dem Eintrag "* -fstype=auto,ro :/dev/& " den ich auskommentiert habe, weil ich das CF fest in der /etc/fstab eintragen will und beim neustart eingehangen werden soll, was aber nicht geht !


    Nicht das wir uns missverstehen !

    DM8000 HD, (sata) HDD + (sata) SSD - DeLOCK + (usb) Stick, OoZooN OE2.0 (flash)
    QNAP TS-209 Pro, TS-409U, TS-219P
    40'' LCD Toshiba 40ZF355D
    AV : Logitech Z-5500 Digital

  • ja, den meine ich...


    poste doch bitte deine fstab mal.


    Quote


    "* -fstype=auto,ro :/dev/& "


    was mich daran ein wenig wundert ist das ,ro. wäre es nicht sinnvoller auf rw zu stellen, evtl. gehts dann ja.

  • Quote

    Original von kopftrommel
    ja, den meine ich...


    poste doch bitte deine fstab mal.


    nun ich sitze jetzt nicht an der box, aber die Einträge waren schon ok :
    ....
    /dev/discs/disc0/part1 /media/hdd auto defaults 0 0
    /dev/discs/disc2/part1 /media/cf auto defaults 0 0


    so wie in den geposteten outputs ist /dev/discs/disc2/part1 = /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun1/part1


    aber was nützt das, wenn sie nach neustart nicht eingehangen werden ...
    ... ich werde wohl mal ein Image (OoZooN) von heute flashen. Mal sehen

    DM8000 HD, (sata) HDD + (sata) SSD - DeLOCK + (usb) Stick, OoZooN OE2.0 (flash)
    QNAP TS-209 Pro, TS-409U, TS-219P
    40'' LCD Toshiba 40ZF355D
    AV : Logitech Z-5500 Digital

  • Quote

    Original von kopftrommel
    ein bootlog könnte da weiter aufschluss bringen.


    Ja mit Hyperterminal dran und schauen was sie ausgibt ...
    ... aber nicht mehr heute, bin beim Darten :-)

    DM8000 HD, (sata) HDD + (sata) SSD - DeLOCK + (usb) Stick, OoZooN OE2.0 (flash)
    QNAP TS-209 Pro, TS-409U, TS-219P
    40'' LCD Toshiba 40ZF355D
    AV : Logitech Z-5500 Digital

  • Vergisst es was ich geschrieben habe :D


    Manchmal ist man wie vernagelt, der erste Post hat ja gezeigt, das alle meine CF Karten gehen. Da die CF ja zu den /dev/scsi Geräten gehören wird der Automount (autofs) diese abgreifen und ein alleiniger Eintrag in der fastab nichts bringen.


    Hätte den autofs daemon abdrehen müssen und einen mount z.B. in der bootup passend zum fstab Eintrag machen müssen, wenn ich mich nicht irre :-)

    DM8000 HD, (sata) HDD + (sata) SSD - DeLOCK + (usb) Stick, OoZooN OE2.0 (flash)
    QNAP TS-209 Pro, TS-409U, TS-219P
    40'' LCD Toshiba 40ZF355D
    AV : Logitech Z-5500 Digital

    Edited once, last by SiennaRoot ().

  • jein, ich enpfehle genau deswegen images mit USB Treibern im Kernel zu verwenden, weil das device dann hoffentlich früher erkannt wird und das fixe mounten in der fstab gewinnen 'sollte'.


    Im BA ist deswegen im bainit ein sleep 12 nach dem driver load sehr früh im bootvorgang drinnen, aber das ist kein Dauerzustand und fliegt raus sobald ich meine 8k zum testen habe.


    LG
    gutemine

  • Quote

    Original von gutemine
    jein, ich enpfehle genau deswegen images mit USB Treibern im Kernel zu verwenden, weil das device dann hoffentlich früher erkannt wird und das fixe mounten in der fstab gewinnen 'sollte'.


    Im BA ist deswegen im bainit ein sleep 12 nach dem driver load sehr früh im bootvorgang drinnen, aber das ist kein Dauerzustand und fliegt raus sobald ich meine 8k zum testen habe.


    LG
    gutemine


    schätze das liegt am SATA to USB Anschluss des DVD LW - das braucht zu lange zum init - das wird das Bootlog aber nur beweisen können!

  • es geht nicht drum wer oder was oder warum verzögert, sondern das es dann eben für den mount daemon schon zu spät sein kann, weswegen dann eben ein späteres mount im telnet (wenn man automount abdreht falls es schon auf dem device sitzt) problemlos geht.


    BA macht das auch relativ böse während seiner installation mit killall -9 automount. Wird aber sicher noch geändert, auch das device handling beim booten vom BA - nur solange ich keine 8k zum testen habe drehe ich das dynamische bootdevice finden im BA sicher nicht auf.


    Weil im Prinzip ist das hot plug zusammen mit dme automount ein geiles feature das uns DMM spendiert hat.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by Lost in Translation ().