Welche Videoformate sind mit der Dreambox 800 möglich?

  • Mit der Dreambox 7000 sind außer dem Standard-Format ts die Formate MPG, BIN und VOB wiedergebbar.
    Welche zusätzlichen Video-Formate sind mit der Dreambox 800 möglich?
    Interessant wären AVI (MPG4=DivX) und MKV?
    Falls AVI geht wäre auch interessant bis zu welcher Auflösung.
    Bis zu welcher Auflösung können JPG-Bilder Original wiedergegeben werden?
    Welche Videoformate werden erst ab der Dreambox 8000 unterstützt und welche werden gar nicht oder in einer noch späteren Dreambox realisiert?
    Funktioniert der Netzwerk-Transfer mit der DM 800 schon schneller oder sind wie bei der Dm 7000 nur max. 30% der 100 MBit möglich?
    Bitte nur Antworten von Leuten die schon Erfahrung mit der DM800 haben.

  • Hi,
    hast Du schon mal versucht ob die Suche hier im Board funktioniert?:-(


    Ralf

    -- Die Lücke die ich hinterlasse ersetzt mich vollständig --

  • Würde mich auch interressieren


    Hallo Ralf ,
    "hast Du schon mal versucht ob die Suche hier im Board funktioniert?:-("
    werte ich mal als unangemessene blöde Bemerkung


    Alle suchen mit:
    filetyp;Dateityp;format;formate u.ä. in Verbindung mit 800 schlagen fehl.
    Statt klugzuscheißen wäre ein Tip hilfreich. ;(
    Danke.


    Frank

    Dreambox DM 7000 S S/N 37... Maxtor II 300GB 5400 1/min Boxmans Image 110 im Flash
    Dreambox DM 7020 S Samsung 160GB 5400 1/min Boxmans Image von März 07 im Flash+
    Dreambox DM 600PVR CVS Stand mitte April

  • Quote

    Original von Dreamaye
    Würde mich auch interressieren


    Statt klugzuscheißen wäre ein Tip hilfreich. ;(


    Geht mir genau so :rolleyes:

    Computer sind dazu da Probleme zu lösen, die man ohne Computer gar nicht hätte

  • Hi,
    ihr sucht doch hauptsächlich nach DivX oder? Warum sucht ihr denn nicht danach und schon der 2. Hit zeigt euch das es NICHT geht. Der 1. Hit ist übrigens dieser Thread und der 2. ist von Gestern.


    Es nervt ein bißchen in jedem Board mit HD-Receiver wird jede Woche die selbe Frage gestellt und es werden die selben Antworten gegeben.


    Warum sollte AVI oder DivX gehen? Wenn es gehen würde dann stände es in Ultragroßbuchstaben in der Featureliste.


    Ralf

    -- Die Lücke die ich hinterlasse ersetzt mich vollständig --

    Edited once, last by Kat-CeDe ().

  • Ja, ich hab gesucht und habe genauso wie viele andere keine vernünftige Antwort gefunden.
    Wenn ich eine Dreambox 800 hätte wäre es eine Kleinigkeit zu testen welche Dateien mit welcher Erweierung (MPG, MPEG, VOB ...) wiedergegeben werden können und welche gar nicht sichtbar sind.
    Weiters würde ich auch sofort sehen wie schnell das Netzwerk funktioniert.
    Genau das war meine Frage und deshalb bat ich um Antworten von Leuten die schon Erfahrung mit der DM800 haben und nicht von Klugzuscheißern.

  • Na ja, es könnte sein, dass der MPEG4-Dekodier halt die ganzen MPEG4-Derivate nicht alle kann und man deshalb das erst gar nicht implementiert.


    Oder man macht es so wie bei der dm600: Dort wird ja das Streaming per Netzwerk via Treiber implementiert - und bei der dm500 nicht. Da stehen wohl auch nicht die technischen Gründe im Vordergrund...


    Oder es kommt irgendwann mal in ferner Zukunft ein Image, was das tatsächlich kann - darüber kann man herrlich spekulieren ...

  • Quote

    Original von Reichi
    ich denke an keinem von beidem... ich denke man kann da durchaus noch hoffen.


    Das sagt doch alles. Rom ist doch auch nicht an einem Tag erbaut worden.
    Danke Reichi!

  • Quote

    Originally posted by Dan97


    Das sagt doch alles. Rom ist doch auch nicht an einem Tag erbaut worden.
    Danke Reichi!


    Das sagt alles, ich denke daß sagt eher nichts!


    Reichi: Was macht dich hoffungsvoll? Die Fakten sprechen dagegen, die BCM7401 Spezifikation sagt nichts von MPEG4, gescheige denn DIVX. Die Leistung der CPU würde vielleicht für Videos im Briefmarkenformat, mit Glück Postkartengröße, reichen.


    Ja, ich gebe zu, ich würde mich freuen wenn ich falsch liege.

  • Quote


    Reichi: Was macht dich hoffungsvoll? Die Fakten sprechen dagegen, die BCM7401 Spezifikation sagt nichts von MPEG4, gescheige denn DIVX. Die Leistung der CPU würde vielleicht für Videos im Briefmarkenformat, mit Glück Postkartengröße, reichen.


    Naja, die DM 800 kann ja HD-TV und das ist auch MPEG4 kodiert. Klar, das MPEG4, dass bei DIVX zum Einsatz kommt nutzt vielleicht andere features als das von HD-TV, aber so ganz will ich die Hoffnung auch noch nicht aufgeben. =)

  • kA in wiefern sich die 800 und die 8000 da unterscheiden... von letzterer hoffe ich halt stark, dass sie alles "Gebräuchliche" abspielt.


    Man darf aber allgemein eines nicht vergessen: Es gibt mittlerweile echt ein ganzes paar Containerformate und Codecs so dass es sicher nicht wenig Aufwand sein wird "alle Möglichen" Codecs zu implementieren.

    mfg ,
    Reichi

  • Quote

    Original von rmie
    Reichi: Was macht dich hoffungsvoll? Die Fakten sprechen dagegen, die BCM7401 Spezifikation sagt nichts von MPEG4, gescheige denn DIVX. Die Leistung der CPU würde vielleicht für Videos im Briefmarkenformat, mit Glück Postkartengröße, reichen.


    Also, wenn ich das ganze richtig verstehe ist es wie folgt:
    Es gibt MPEG4/ASP oder auch H.263. Das wiederum wurde mit einigen Erweiterungen versehen und dann als DivX/Xvid auf den Markt gebracht.


    Zusätzlich gibt es MPEG4/AVC oder auch H.264. Das wiederum wird im HDTV-Bereich eingesetzt und kann auch von dem Chip dekodiert werden. Da zusätzlich dekodierbare VC.1 scheint sehr eng verwandt mit dem H.264


    Die beiden Formate H.263 und H.264 sind technisch wohl ziemlich unterschiedlich. Wenn der BCM-Chip tatsächlich "nur" H.264 dekodieren kann (und danach sieht es im Datenblatt für mich aus) ist es wohl technisch nicht möglich H.263 also DivX zu dekodieren und damit wird es dann niemals funktionieren.


    Bei google findet man einen Vortrag, der sich mit der Umwandlung von H.263 nach H.264 und andersrum beschäftigt, aber es wird nicht deutlich, welcher (rechnerische) Aufwand dahintersteckt...

  • Hätte man für die DM800 nicht den bereits abgekündigten Chip BCM7401 genommen sondern den aktuellen....


    http://www.broadcom.com/collateral/pb/7400-PB08-R.pdf


    ...dann hätten wir auch DIVX, JPG-Beschleuniger, 3D fürs GUI, HDMI mit 1.3 nicht 1.1 (ja ich weiß ist eh nicht relevant da nur DVI vorhanden)!


    Aber der "alte" war wahrscheinlich billiger zu bekommen, bei so günstigen boxen um 449,00 kann man das nicht erwarten.

  • Hätte man während der Entwicklungszeit noch 3 weitere Male auf den jeweils aktuellen Chip gewechselt, würden wir vermutlich noch ein paar Jahre auf die Box warten.


    Olove

    Grüße,
    Olove

    "All we need to do ... is keep talking (Stephen Hawking)"


    Ich leiste KEINEN Support per PN/E-Mail, derartige Anfragen werden nicht beantwortet.
    I won't give support via PN/E-Mail and I won't answer such messages.

  • Auch wenn es wahrscheinlich niemand beantworten kann: Kann der Chip denn WMV3 / WMV9 ohne DRM abspielen? Also z.B: den Stream von bahn.tv? Das soll doch nix anderes als ein umgelabeltes VC.1 sein - und Windows Audio sollte ja auch gehen, oder?


    hofsd: Es muss ja nun auch sowas wie ein Alleinstellungsmerkmal für die jeweiligen Boxen geben. Wenn die dm800 auch DivX könnte, wäre das ja ein Argument weniger, auf die dm8000 zu warten ...

  • Quote

    Original von LittleBoy
    Auch wenn es wahrscheinlich niemand beantworten kann: Kann der Chip denn WMV3 / WMV9 ohne DRM abspielen? Also z.B: den Stream von bahn.tv? Das soll doch nix anderes als ein umgelabeltes VC.1 sein - und Windows Audio sollte ja auch gehen, oder?


    hofsd: Es muss ja nun auch sowas wie ein Alleinstellungsmerkmal für die jeweiligen Boxen geben. Wenn die dm800 auch DivX könnte, wäre das ja ein Argument weniger, auf die dm8000 zu warten ...


    Derzeit geht bei normalen MPEG2 nicht mal das vor und zurück spulen. Hängt sich bei mir immer die Box mit den aktuellen Treibern auf, somit wirds wohl mit den anderen Formaten noch länger dauern.


    Aber diese Audioformate müssten eigentlich auch rein von der CPU machbar sein, wenn jemand den Codex der Dream softwaremässig spendiert.


    Nur die Video-Formate kannst nicht mehr per Software dekodieren, weil dafür die CPUs zu schwach sind und man für zb DVIX eben die Unterstützung im Chip direkt bruacht und natürlich die Treiber (siehe damals IBM mit der 7000er, die das ja nie nachgeliefert haben)

    lg


    Alex


    msn/skype: chat@websingles.at
    icq: 18-416-675
    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II