Astra 19.2E & Hotbird 13.0E mehr nicht!?

  • Problem:


    Bin Anfänger und versuche verzweifelt die Programme mit der DM7025 zu finden, die ich mit ALLEN analogen Receivern auch bekomme.


    Habe den DM7025 "gebeten" automatisch nach Kanälen zu suchen.
    Findet auch eine ganze Menge (95% anderssprachige) Kanäle.
    Unter ARD sind arte, Bayrisches fernsehen, Das Erste ... usw.
    Aber ZDF, RTL, SAT1 etc. bekomme ich nicht mit der DM7025.


    Unter Einstellungen habe ich gefunden:
    Astra 19.2E und Hotbird 13.0E


    Vermutlich sucht er nur hier und kann z.B. Sat1 nicht finden!?!


    Was muss ich tun, um auch mit der DM7025 meine "normalen" Kanäle empfangen zu können?

    Parabol-Antenne: CAS90
    Universal-Quattro-LNB: UAS484
    Multischalter: Chess 5/12
    Receiver: DM7025, COMAG SL 65-2CI + div. analoge Receiver
    Version: kein DMM-Image, da z.Z. nicht weit genug entwickelt
    (DMM-Image nur zum Testen)

  • Wenn das deine Konfiguration ist kann es nicht gehen:


    Universal-Quadro-LNB: UAS484 (2 Koax-Kabel angeschlossen)
    Analoger Multischalter: axing SPU38 (LNB-A 14V, LNB-B 18V)


    Beschreibe mal genau von wo nach wo die Kabel vom LNB zum Multischalter gehen. Ich denke da läuft was falsch. Wenn du schon einen alten analog-Multischalter nimmst brauchst du ein LNB das 4 Anschlüsse hat:


    Nr1: Horizontal Highband (HH)
    Nr2: Vertikal Highband (VH)
    Nr3: Horizontal Lowband (HL)
    Nr4: Vertikal Lowband (VL)


    Von diesem müssen dann Nr 1 (HH) auf deinen Multischalter (18V) und Nr2 (VH) auf 14V gehen.


    Dann sollte es klappen. Astra hat doch nur noch das High mit Digitalen Kanälen belegt oder? Bin gerade zu faul zum nachschauen.

  • Vor ein paar Jahren, als die Parapol-Antenne ausgewechselt wurde, hatte ich mich schlau gemacht. Man sagte mir ich könne bei meiener analogen Anlage auch schon einen Quadro-LNB einsetzen und bräuchte nur 2 bestimmte Stecker davon zu nutzen, da auch nur 2 Kabel zur Verfügung stehen und mit dem alten Multischalter verbunden sind.


    Das hatte ich dann vor Jahren gemacht und es ging genauso wie vorher mit dem alten Dual-LNB.


    Ich kann und konnte zig Kanäle mit z.B. ZDF, SAT1, RTL, VOX, ARD, Hessen, Bayern etc. ............empfangen.


    Ich hätte große Probleme, wenn ich allen Teilnehmern nun sagen muss, "weil ich mir eine DM7025 gekauft habe, müssen wir nun Geld für zusätzliche Kabel und Multischalter ausgeben".


    Nocheinmal.
    Es geht alles, nur nicht mit der DM7025.
    Und ich will nur, dass es genauso geht wie mit den ALTEN ANALOGEN Receivern.


    Niemand eine Ahnung?

    Parabol-Antenne: CAS90
    Universal-Quattro-LNB: UAS484
    Multischalter: Chess 5/12
    Receiver: DM7025, COMAG SL 65-2CI + div. analoge Receiver
    Version: kein DMM-Image, da z.Z. nicht weit genug entwickelt
    (DMM-Image nur zum Testen)

  • Quote

    Vor ein paar Jahren, als die Parapol-Antenne ausgewechselt wurde, hatte ich mich schlau gemacht. Man sagte mir ich könne bei meiener analogen Anlage auch schon einen Quadro-LNB einsetzen und bräuchte nur 2 bestimmte Stecker davon zu nutzen, da auch nur 2 Kabel zur Verfügung stehen und mit dem alten Multischalter verbunden sind.


    Ich weiss nicht, wer Dich das schlau gemacht hat. Die Auskunft stimmt nicht, wenn man in anderen Wohnungen die analogen Receiver weiternutzen will.



    Quote

    Ich hätte große Probleme, wenn ich allen Teilnehmern nun sagen muss, "weil ich mir eine DM7025 gekauft habe, müssen wir nun Geld für zusätzliche Kabel und Multischalter ausgeben".Nocheinmal.Es geht alles, nur nicht mit der DM7025.Und ich will nur, dass es genauso geht wie mit den ALTEN ANALOGEN Receivern.


    Du hast also einen alten analogen Multischalter mit 2 Eingängen?


    Dieses ist nicht voll digitaltauglich. Ein voll digitaltauglicher Multischalter braucht vier Eingänge.


    Du wirst also vier Kabel von der Sat-Schüssel zum Multischalter ziehen müssen und einen digitaltauglichen Multischalter anbringen - denn sonst können die anderen Haushalte nicht mit den analogen Receivern weitergucken.


    Nur wenn alle Haushalte auf digital umsteigen und auf alle Programme verzichten, die auf Astra im unteren Band laufen (das sind die, die Du zur Zeit bekommst) kann man den alten Mulitschalter an einem passenden LNB weiterverwenden.

    Edited 2 times, last by almoss ().

  • almoss


    Danke, wir kommen der Sache jetzt näher. Ja, haben alten Multischalter mit nur 2 Eingängen (in meiner Signatur stehen die Bezeichnungen).


    Du schreibst:
    "...denn sonst können die anderen Haushalte nicht mit den analogen Receivern weitergucken...". ? Verstehe ich nicht! Tatsächlich werden die nicht von der DM7025 behindert. Die analogen Receiver empfangen wie immer "alle" Kanäle (keine Einschränkung). Bist du sicher? Nur ich mit der bl... DM7025 bin behindert :-)


    Und du schreibst:
    "...die auf Astra im unteren Band laufen (das sind die, die Du zur Zeit bekommst) kann man den alten Mulitschalter ..."
    Das sind die, die ich zur Zeit bekomme - mit welchem Receiver?
    DM7025 oder Analog-Receiver?


    Noch mal zum Mitdenken, wenn ich bei dem jetzigen Stand der Verkabelung auch nur einen einzigen analogen Receiver dran betreibe, dann kann ich keine DM7025 verwenden!?


    Das würde zwar erklären, weshalb ich mit der DM7025 eine eingeschränkte Kanalausbeute habe, aber praktikabel ist das nicht.
    Seit ihr euch ganz sicher?


    Wäre die einzige Lösung für mich, um den DM7025 zu nutzen, an den Quadro-LNB 2 weitere Kabel (Summe=4) anzuschließen und einen neuen digitaltauglichen Multischalter zu besorgen?
    Und dann könnten auch die anderen weiter mit Analog-Receivern arbeiten?

    Parabol-Antenne: CAS90
    Universal-Quattro-LNB: UAS484
    Multischalter: Chess 5/12
    Receiver: DM7025, COMAG SL 65-2CI + div. analoge Receiver
    Version: kein DMM-Image, da z.Z. nicht weit genug entwickelt
    (DMM-Image nur zum Testen)

    Edited 4 times, last by alfazuluhamburg ().

  • Quote

    Noch mal zum Mitdenken, wenn ich bei dem jetzigen Stand der Verkabelung auch nur einen einzigen analogen Receiver dran betreibe, dann kann ich keine DM7025 verwenden!?



    Du hast derzeit die Auswahl, von diesen vier Bereichen 2 weiterzuleiten.


    Nr1: Horizontal Highband (HH) - brauchst Du für digital
    Nr2: Vertikal Highband (VH) - brauchst Du für digital
    Nr3: Horizontal Lowband (HL) - brauchst Du für analog und wenige digitale
    Nr4: Vertikal Lowband (VL) - brauchst Du für analog und wenige digitale


    Wenn Du nur 3+4 anschliesst, hast du kein deutsches digital-TV
    Wenn Du nur 1+2 anschließt, ist Schluss mit analog-TV


    Eine 4er Box erlaubt den alten Receivern, 3+4 anzuwählen und den digitalen, alle Ebenen zu wählen.


    Quote

    Wäre die einzige Lösung für mich, um den DM7025 zu nutzen,


    Nein, aber die sinnvollste. Die billigste Lösung wäre z.B. eine eigene Schüssel anbringen...

    Edited 2 times, last by almoss ().

  • Hi alfazuluhamburg


    Schau mal auf das LNB, was da wiklich draufsteht.


    Vielleicht hat dein Techniker ein Quad-LNB montiert. Das funktioniert mit den meisten Multischaltern auch!
    Schraube das Kabel vom Multischalter herunter, das zur Dreambox führt. Verbinde es dann mit einem der beiden freien LNB-Ausgänge.
    Einen Versuch ist es jendenfalls wert.

  • el_tonno
    Wie in meiner Signatur steht: USA484 Quattro-LNB) von Kathrein und dahinter Multischalter (8-Port) mit 2 Sat-Eingängen (+ 1 terristisch).


    Wenn ich nach hause komme sind viele schon am Fernsehen. Wenn ich dann auch nur ein Kabel... . Klar?
    Ich muss mir vorher genau überlegen was ich tue.


    almoss
    Interessanter Ansatz! Du schreibst:
    "Wenn Du nur 3+4 anschliesst, hast du kein deutsches digital-TV. Wenn Du nur 1+2 anschließt, ist Schluss mit analog-TV"


    Ich gehe nun davon aus, dass zur Zeit 3 + 4 angeschlossen sind (14V + 18V). Und ich habe deutsches analoges TV mit allen analogen Receivern. Das ich für digitales TV 2 weitere Kabel und einen neuen (leider) teueren Multischalter benötigte, ist klar.
    Was ich mich frage ist, ob die DM7025 nicht auch dazu in der Lage ist das gleiche zu machen, wie die doofen analogen Receiver. Mir fehlt einfach noch das Grundwissen um Satelliten, Transpoder und die DM7025. Irgendwie glaube ich, dass man "nur" etwas inder DM7025 einstellen muss.


    Edit: Kann es sein, dass der DM7025 NUR digital und nicht analog empfangen kann?

    Parabol-Antenne: CAS90
    Universal-Quattro-LNB: UAS484
    Multischalter: Chess 5/12
    Receiver: DM7025, COMAG SL 65-2CI + div. analoge Receiver
    Version: kein DMM-Image, da z.Z. nicht weit genug entwickelt
    (DMM-Image nur zum Testen)

    Edited 3 times, last by alfazuluhamburg ().

  • Quote

    Original von alfazuluhamburg
    Edit: Kann es sein, dass der DM7025 NUR digital und nicht analog empfangen kann?


    So ist es, sie ist ein Digital-Receiver.


    Du könntest "3 und 4" mit einem Multischalter zusammen führen und damit die DM 7025 mit dem High-Band versorgen.


    Gruß
    Angel

  • Ja, Multischalter und 2 zusätzliche Kabel.
    Und (nur) dafür, dass ich die DM7025 normal nutzen kann.


    Mal sehen wie ich das allen Nutzern verkaufen kann.
    Jemand eine Idee? Ich suche Argumente :-)

    Parabol-Antenne: CAS90
    Universal-Quattro-LNB: UAS484
    Multischalter: Chess 5/12
    Receiver: DM7025, COMAG SL 65-2CI + div. analoge Receiver
    Version: kein DMM-Image, da z.Z. nicht weit genug entwickelt
    (DMM-Image nur zum Testen)

  • Ganz einfach: Analog geht in den nächsten Jahren gar nichts ehr. Wird abgeschltet. Geräte gibt es auch keine mehr. Das heisst geht ein analoger Receiver kaputt muss man einen digitaen kaufen.

  • Danke, guter Hinweis.


    Habe nachgesehen:


    HL = Kabel1
    HH = ./.
    VH = ./.
    VL = Kabel2



    Edit:
    Habe 4 neue Kabel + Multischalter 5/12 etc. bestellt.


    Edit2:
    Habe Chess 5/12 montiert. Analoge Receiver arbeiten einwandfrei weiter. Nächster Schritt: Austausch und Neuverlegung von Koax-Kabeln.

    Parabol-Antenne: CAS90
    Universal-Quattro-LNB: UAS484
    Multischalter: Chess 5/12
    Receiver: DM7025, COMAG SL 65-2CI + div. analoge Receiver
    Version: kein DMM-Image, da z.Z. nicht weit genug entwickelt
    (DMM-Image nur zum Testen)

    Edited 3 times, last by alfazuluhamburg ().