Wie "richtig" Festplatte oder Stick einbinden?

  • Hallo zusammen,


    da meine One bei Timeshift auf Netzwerk mittels WLAN nicht mehr bedienbar ist (über FB) wollte ich einen Stick für Timeshift einrichten. Habs mit zwei Stück probiert. Beim initialisieren kommt immer "create Partition failed"


    Entnervt aufgegeben und ne USB hervorgekramt. Da läuft der init dann zwar durch, aber es kommt dann der Fehler "ungültiges Dateisystem gefunden" Hab sda1 und sda2 (was auch immer das sein soll) und lässt sich nicht einbinden. Komischerweise nimmt er Timeshift auf (wohin auch immer) und normale Sofortaufnahmen kommt ein Fehler das es keinen Standardspeicher gibt.


    Wieder entnervt nochmal ne Platte rausgekramt. Die nimmt garnix auf hat aber nur sda1...


    Das sollte doch das einfachste der Welt sein da ne Platte dran hängen, aber scheinbar bin ich da zu doof für. Wer kann helfen? :/


    PS: als Krönung an zwei ONE´s probiert und selbst da kommen unterschiedliche Fehlermeldungen :thumbup:

  • poor and imperfect DM.... :evil:

    DM900, DM525, DM800HD se, GI LX-2

  • asdas11 - super tipp.


    warp760 :
    Welches Image verwendest Du?

    Ich hatte auch mal solche ähnlichen Probleme und mach das nun immer via Kommandozeile. Was gibt das Kommando "blkid" aus? Bei mir sehe ich dort (unter anderem) dies:


    Code
    root@dm900:~# blkid
    /dev/sda1: LABEL="Musik" UUID="5203-66F9" TYPE="exfat" PARTUUID="00021af0-01"


    Du kannst in der Kommandozeile (Achtung : wird alles gelöscht) ein neues Dateisystem in der Partition /dev/sda1 anlegen (wenn /dev/sda1 der USB Stick ist !!!!).



    Code
    root@dm900:~# mkfs.ext4 /dev/sda1


    Dann evtl. noch ein Label setzten:


    Code
    root@dm900:~# e2label /dev/sda1 timeshift

    Nun sollte der Stick vom Gerätemanager erkannt werden.

  • Ich verwende das aktuelle unstable


    Mit dem Stick habe ich nur an einer ONE getestet. Hab ich drum an einer ONE sda1 und sda2 und an der anderen nur sda1?


    Wie kann ich das Ganze denn mal "aufräumen" das ich mit deinen Tipps sauber von vorne anfangen kann?

  • alpha : Ob man das nun generell sagen muss, weiß ich nicht. Das muss man sich sicher immer im Einzelfall ansehen. Aber ja - narrensicher ist das nicht. Von SD-Cards ganz zu schweigen. ;)

    Kommt sicher auch auf den Gerätemanager an. GP4 hat ja z.B. seinen eigenen Manager und dort sollte dann auch der originale nicht gemischt verwendet werden.


    Als Linux-affiner ist man auf der Kommandozeile sicher besser bedient - aber das kann ja nicht jeder mal "so eben".

  • warp760

    Im Terminal eingeben

    Code
    blkid
    df -h

    posten.

    Wohin aufgenommen wird kannst du unter MENU > Einstellungen > Kanäle und Aufnahmen > Aufnahmepfade sehen.

    Wenn keine Festplatte, USB-Stick oder SD-Card korrekt eingerichtet ist wird das im Flash landen, Achtung!

    Ist die Aufnahmesperre entfernt?


    gruß pclin

    Dreambox ONE, TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG OLED65BX9LB (PicCap)

    ---

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox ONE/TWO

    ESP32 mit WLED Wlan 263 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    DM9x0 Plugin EnigmaLight


    Ambilight for ever

  • Box1:


    Box2:

  • Zu deiner Frage aus dem 1. Post wegen "sda1/sda2":

    Linux ordnet Festplatten üblicherweise den Gerätepfad /dev/sda, /dev/sdb, /dev/sdc, usw. zu in der Reihenfolge, in der sie gefunden werden.

    /dev/sda1, /dev/sda2 bzw /dev/sdb1, /dev/sdb2 usw. sind die Partionen auf der jeweiligen Platte. Und auf den Partitionen liegt dann das Dateisystem (wie z.B. "ext4")

    Diese formatierte Partition wird dann unter einem sog. Mountpunkt (was nichts weiter ist als ein leerer Ordner wie z.B. /media/hdd) eingehängt.


    An Box 2 hängt offensichtlich eine Festplatte mit dem Label "dreambox-storage".

    Aber die Partition /dev/sda1 ist nicht eingehängt (ist nicht zu sehen bei "df -h").

    Ich habe "nur" eine DM900 und weiß nicht, wie das unter OE 2.6 aussieht.

    Aber Du kann die Platte von Box 2 mal testhalber manuell einhängen:


    Code
    mount /dev/sda1 /media/hdd

    Dann sollte bei "df -h" dieses zu sehen sein.

    Dann mal schauen, wie Du die Platte automatisch einhängen kannst - wie gesagt ich nutze OE 2.5 plus GP4.1 - da ist das ein wenig anders.

  • Einhängen geht immer noch nicht. Weder automatisch noch manuell


    Oder hätte ich nur das mount mache sollen und dann als Speicherpfad zuweisen?


  • Kann nicht sein. Wenn keine Meldung kommt, dann hat es funktioniert und dann müsste es bei df -h so aussehen:


    Hier bei mir mit einem USB Stick /dev/sda1:


    Beim 1. df -h noch nicht gemountet, beim 2. df -h ist gemountet.


    Keine Ahnung, was Du da machst.