HDMI CEC Problem mit Fokus mit der 920

  • Hi,


    ich habe mal meine aktuellen HDMI CEC Einstellungen angehangen.


    Ich habe die 920 an eine Revox S100 als AV Receiver angehangen und von der Revox geht das Signal in einen Philips 65OLED805/12.


    Neben der 920 betreibe ich "leider" noch eine Sky Box. Soweit funktioniert auch alles wie ich mir das wünsche, starte ich die Sky Box,

    dann schaltet er auch Revox und Fernseher brav ein oder später aus. Bei der Dreambox genau das gleiche. Lautstärke usw. funktioniert auch alles.


    Nun zu meinem Problem, wenn ich grade Sky schaue und die Box fährt hoch für Aufnahmen, dann "zwingt" sie die Revox dazu auf den ihr

    zugewiesenen HDMI Port umzuschalten. Das wäre ja an und für sich noch vertretbar, dann würde ich eben die Revox einmal zurück auf den HDMI

    Eingang schalten für den Sky Receiver um da weiter zu gucken. Nun kommt aber das Problem, wenn ich das mache dann "zwingt" die 920 den

    Revox immer wieder sofort auf den ihr zugewiesenen Eingang, ich kann also dann kein Sky mehr schauen.


    Mit welcher Einstellung kann man das verhindern ? Habe leider keine "Anleitung" für die HDMI CEC Parameter gefunden und schon einiges

    ausprobiert, aber das Verhalten ändert sich leider nicht.


    Freue mich auf entsprechende Hinweise oder Ideen das Verhalten im besten Fall dahin zu ändern, das die 920 beim booten für Aufnahmen

    sich nicht den Fokus holt oder wenn das so sein muss, dann zumindest "ignoriert", wenn man die Revox wieder auf einen anderen HDMI

    Port stellt ?


    Gruß

    fahrstuhl

  • Moin reichi,


    danke für das Feedback - grade ausprobiert.


    Nein das ändert nichts. Wenn ich auf der Sky Box schaue (Revox HDMI 2) und die Dream hochfahre, holt die sich

    HDMI 1 und auch ein zurückschalten auf HDMI 2 bringt nichts, eine Sekunde später zwingt die Dreambox Revox wieder auf

    HDMI 1.


    Das passiert jetzt sogar wenn ich die Dreambox in Idle setze (ist sonst immer im Standby um Strom zu sparen und weil sie ohnehin

    schnell genug bootet). Dann schaltet sie Revox und Fernseher aus. Wenn ich dann Revox wieder mit HDMI 2 einschalte, "erwacht" die

    Dreambox aus dem IDLE Zustand und holt sich wieder den HDMI 1 Fokus.


    Das ist irgendwie schade, weil ich das gern so nutzen würde wie von mir beschrieben, aber das so natürlich nicht geht wenn die

    Dreambox alles "Blockiert"....


    Noch eine Idee ?


    Gruß

    fahrstuhl

  • Danke fürs Feedback !


    Hab ich auch versucht, aber dann schalten sich die Geräte ja beim Start der Box auch nicht ein,

    das ist dann ebenso eine "tote Lösung" wie aktuell.


    Würde ja gern nur mit der Sky FB und der Dream BT FB arbeiten, da beide Geräte mittlerweile verdeckt stehen.


    Daher kommt auch sowas wie die Logitech Harmony nicht in Frage, die kann kein BT.


    Irgendwie ziemlich vertrackt das Ganze !

  • Aber wenn Du den Revox einschaltest und den entsprechenden HDMI Eingang wählst, sollte sich die Dream einschalten, sofern sie im „Idle-Mode“ ist?

    Ich hatte bei mir mehrmalige Ein- und Ausschaltorgien, wenn ich die Kette über die Dream eingeschaltet habe. Seitdem schalte ich die Kette (Dream-Bose-TV) nur noch über den Bose ein. So klappt es dann „meistens“.


    Letztlich lassen sich derartige Probleme nur durch aufwendiges Loggen des CEC-Protokolls lösen, wofür viel Zeit und entsprechendes Kwow-How notwendig ist. Alles andere ist 🎰

  • Reichi


    hab kein passendes Mini USB Kabel, das muss ich mir noch besorgen oder kann man das einfacher protokollieren als über USB ?


    @ wolle


    komme mir ja schon "kompliziert" vor, aber in den Idle-Modus will ich die Box nicht schicken, wegen des Stromverbrauches,

    ist zwar nicht mehr so hoch wie früher, aber immer noch aufs Jahr gesehen ein nennenswerter Unterschied.

  • Anbei mal zwei Logs, das cec.log ist vom normalem Booten, unabhängig von der Sky Box,

    das zweite ist exakt der Log wo er sich auch den "Fokus" holt und die Revox auf HDMI 1 zwingt.


    Hoffe du kannst da was erkennen.


    Hier nochmal eins, wenn sowohl Sky Box, als auch die 920 an ist.


    Schalte ich jetzt auf HDMI 2 bei Revox um, holt sich die Dream sofort wieder den Fokus und

    schaltet Revox auf HDMI 1 um.

  • Ich war davon ausgegangen, das wenn er um logs bittet, er sich das dann auch zeitnah

    anschauen kann, hätte ja auch sagen können "Schick mal logs, ich schau nach meinem Urlaub mal".


    Ich habe nur nach knapp 14 Tagen festgestellt, das wohl keine Antwort mehr zu erwarten ist und das

    der Thread geschlossen werden kann.


    Brauchst ihn nicht zu verteidigen, alles gut :)

    • Official Post

    TLDR: Die Lösung steht ganz unten! ;)


    Es folgt eine Erläuterung (Bildungsauftrag und so :D)


    Basierend auf Log 2 ist es zu Beginn schlicht und einfach der TV.

    Adresse 0 ist der TV, alles was mit 0 -> .... beginnt kommt vom TV.

    Der "TV", bzw Adresse 0 ist bei CeC "Ton angebend" - zumindest SOLLTE er das sein... Nicht immer ist das auch so zuverlässig wie es der Standard eigentlich vorgesehen hätte.


    Die Adresse F ist ein sog. "Broadcast" diese Nachrichten sind an alle Geräte gerichtet.


    Code
    Dez 30 11:16:44 dm920 enigma2[283]: [eCec] handle message 0 -> f : 86 11 00
    Dez 30 11:16:44 dm920 enigma2[283]: [eCec] Set Stream Path to 1.1.0.0
    Dez 30 11:16:44 dm920 enigma2[283]: [eCec] checking if we're the active source
    Dez 30 11:16:44 dm920 enigma2[283]: [eCec] handle message 5 -> f : 80 12 00 11 00
    Dez 30 11:16:44 dm920 enigma2[283]: [eCec] Routing Change from 1.2.0.0 to 1.1.0.0
    Dez 30 11:16:44 dm920 enigma2[283]: [eCec] Adding new Device with logical address 5

    Ab da ist das Gerät 3 die sog. "Active Source", sprich die aktive Signalquelle.

    Das ist auch alles erstmal nicht schlimm.

    Das erklärt aber noch nicht das "zurückschalten", der Punkt ist später schön zu sehen


    Code
    Dez 30 11:16:48 dm920 enigma2[283]: [eCec] handle message 0 -> 3 : 90 00
    Dez 30 11:16:48 dm920 enigma2[283]: [eCec] Report power status: On
    ...[hier steht nur die Geräteliste, für das Problem nicht wichtig ]
    Dez 30 11:16:48 dm920 enigma2[283]: [eCec] handle message 0 -> 3 : 8c
    Dez 30 11:16:48 dm920 enigma2[283]: [eCec] Give Device Vendor ID
    Dez 30 11:16:49 dm920 enigma2[283]: [eCec] checking if we're the active source << diese Prüfung wird ausgelöst durch "Report power status: On"
    Dez 30 11:16:49 dm920 enigma2[283]: [eCec] send 3 -> f : 87 00 09 34
    Dez 30 11:16:49 dm920 enigma2[283]: [eCec] send 3 -> f : 82 11 00
    Dez 30 11:16:49 dm920 enigma2[283]: [eCec] handle message 0 -> 3 : 90 00


    der TV schickt ein Power-Status "An", worauf die Box prüft ob sie das gerade aktive Anzeigegerät ist, was Sie gemäß CeC eigentlich auch wäre (Die Sky-Box scheint kein CeC zu sprechen), sie teilt das allen mit und damit wird der Eingang wieder gewechselt.


    Was dir da helfen solte ist das DEAKTVIEREN folgender Option

    Status bei 'TV Power Status On' prüfen (nur "an")


    Die Kern Ursache ist, wie so häufig in Geräten zu sehen die sich halt einfach nicht "sauber" verhalten und das führt dann einfach ins Chaos.

  • @ Reichi


    Danke für das Feedback.


    Ich habe jetzt draus lernen können, es aber bereits anderweitig gelöst. Die Geräte sind

    jetzt beide direkt am Fernseher und der ARC auf der Revox, so funktioniert es jetzt so wie es soll.


    Der nächste mit dem Problem hat ja dann ggf. hier die Lösung - nochmal danke.