Kein Start der ONE mit der FB wenn sich diese im Standby befindet - Teil 2 Analyse

  • ES HAT MIR EINFACH KEINE RUHE GELASSEN!!


    Nämlich warum bei 2 identisch konfigurierten Dreambox ONEs die eine sich gelegentlich

    nicht mehr über die Infrarot (RC-10) FB aus dem Standby wieder hochfahren lässt, während

    die andere immer funktioniert.


    Der Testaufbau war folgender:


    Beide Boxen standen direkt nebeneinander und wurden über eine Fernbedienung angespro-

    chen. Die eine ließ sich über ein und dieselbe FB immer starten, die andere gelegentlich nicht.


    Darum Schritt 1:


    Weitere 5 Dreambox ONE bei verschiedenen Händlern bestellt.



    Schritt 2:


    Während der Wartezeit eine kleine Infrarot FB gebastelt


    (siehe Bild)


    dreambox.de/board/wcf/index.php?attachment/21873/



    die nichts anderes kann als automatisch zyklisch die Boxen aus dem Standby hochzufahren,

    1 Minute zu warten um sie dann wieder in den Standby zu fahren, dann 20 Sekunden

    zu warten und danach die Boxen wieder zu starten. Und das immer wieder. Das wollte ich

    nicht immer wieder von Hand tun.


    Den notwendigen IR FB Code findet man ja netterweise unter:


    Dreambox Infrared (IR) Remote Control Protocol



    Schritt 3: Auf die 5 Dreamboxen warten! (die waren erstaunlich schnell da! - Lob an die

    Händler!)


    Schritt 4: Dreamboxen auspacken (nur Dreambox ONE und Netzteil)

    Schritt 5: Auf allen Boxen neuste Software installiert (OS: 4.5.1r6-2021-03-20)

    Schritt 6: Auf allen Boxen identische Konfiguration eingespielt

    Schritt 7: Jeder Box einen eigenen Hostnamen gegeben

    Schritt 8: Auf allen Boxen identische Frontprozessor FW (1.12) installiert

    (war überall noch 1.6 drauf)!


    Schritt 9:


    3 Boxen nebeneinander platziert und mit Strom, SAT Signal und Netzwerk versorgt.

    Mehr Anschlüsse hatte ich halt nicht.


    Leider kein Bild gemacht - darum hier ein Ersatzbild (Dreamboxes unter Test)


    dreambox.de/board/wcf/index.php?attachment/21874/


    Schritt 10:


    Test gestartet indem Mini FB (siehe oben) die Boxen immer wiederkehrend neu startete und

    danach in den Standby zurück fuhr.


    Warten bis eine oder mehrere Boxen sich nicht starten ließen.


    Bereits nach 15 Minuten stieg einer der Boxen aus. Ein Start über die FB war nicht mehr

    möglich. Über den an der Box angebrachten Taster schon. Danach war aber auch wieder

    ein Start über die FB möglich.


    Erneuter Ausstieg nach einigen Minuten bei derselben Box.


    Verdacht Thermofehler. Wird die Box zu warm startet sie vielleicht nicht mehr.


    Fehlerhafte Box mit Heißluft zusätzlich von oben erwärmt. Danach ging ein Start über die

    FB gar nicht mehr. Nach Abkühlung funktionierte das Hochfahren über die FB wieder!


    Das ließ sich dann gut reproduzieren Box warm: Kein Start über die FB möglich. Box kalt:

    FB Start OK!


    Schritt 11:


    Nächsten 3 Boxen getestet. Diesmal einfach Warmlufttest. Erneut eine Box gefunden die

    schon bei verhältnismäßig geringen Gehäusetemperaturen (ca 40°C) sich nicht mehr starten

    ließ.


    Eine weitere Box musste schon auf über 50 Grad erwärmt werden bevor sie ausstieg!


    Die restlichen 3 anderen Boxen hingegen ließen sich auch bei hohen Gehäusetemperaturen

    (> 70° C) aus dem Standby per FB immer wieder ohne Probleme einschalten!


    Eigenartig ist: Nur das Hochfahren aus dem Standby funktionierte bei den fehlerhaften Boxen

    bei Wärme nicht mehr. Alle restlichen FB Funktionen waren in Ordnung.


    Sieht man sich allerdings die Ausbeute an fehlerhaften Boxen an, kann man sicherlich schon

    von einem Serienfehler sprechen. Obwohl die Tests sicherlich nicht repräsentativ sind.


    Wer selbst mal testen will ob die eigene Box betroffen ist, kann ja mal folgendes tun:


    Unter: "Einstellungen->System->Anpassen->Aktion bei kurzen Druck auf Power"

    auf: "direkt runterfahren" setzen.


    Box mit einem Haartrockner (Fön) zusätzlich erwärmen indem man den Luftstrahl auf die

    metallische Oberseite der Box richtet. Dabei sollte die Gehäusetemperatur nicht über 75° C

    steigen. Allerdings landet nur ein Teil der Wärme auf dem Board der Box selbst. Hilfreich ist

    da nur der Prozessor Kühlkörper der thermisch mit der Oberseite des Gehäuses verbunden ist.


    Danach probieren ob sich die Box über die FB weiterhin aus- und einschalten lässt.


    Wer keinen Haartrockner hat kann ersatzweise die Box auch in einen Elektrobackofen

    mit Umluft (keinen Gasofen bitte!) stecken wenn er dem Thermostat seines Backofens traut.

    Hierzu Box mit angeschlossenem Netzteil mit IR Empfänger nach vorne schauend im

    Backofen platzieren. Dann kann man durch das Sichtfenster des Backofens mit der IR

    Fernbedienung die Box gleich testen. (Habe ich aber so nicht selbst probiert). Allerdings

    sollte man die Temperatur auf 70° C begrenzen und auf jeden Fall die Grillfunktion

    abschalten!!


    Sollte sich die Box mit der FB bereits bei Raumtemperatur nicht mehr einschalten lassen,

    ist der Fall bereits klar. Die Box hat den Thermofehler und sollte zur Reparatur. Was man

    jetzt noch probieren kann ist die Box für ca. 10 Minuten im Standby zu belassen oder

    komplett abzuschalten damit sie abkühlt und es danach nochmals zu versuchen. Klappt auch

    das nicht kann man testweise die Box in den Kühlschrank schicken (OK man muss sie tragen)

    um zu sehen ob die Einschaltfunktion wenigstens dann funktioniert.


    Auf Dauer hilft das natürlich nicht, außer Sie verbleibt im Kühlschrank. Was wegen der

    Kabel und fehlenden Bedienbarkeit sicherlich auch keine besonders gute Lösung ist!


    Tja, meine Erkenntnisse aus diesem Test sind:


    1. Die erneute Bestätigung: Die Dreambox ist immer wieder für eine (negative) Überraschung gut!


    2. Wenn man sich EINE Dream ONE kaufen möchte muss man immer mindestens ZWEI ordern um auf der

    sicheren Seite zu sein. Diese muss man gut testen und die Beste dann behalten.



    SEUFZ!! :cursing:


    /Willi/



    PS: Allerdings ist die Analyse Geschichte damit noch nicht zu Ende! Denn Dream wäre nicht

    Dream wenn es nicht noch eine Zusatzüberraschung geben würde:


    Wärend der Tests ist nämlich aufgefallen, dass nach ca. 100 Power Up / Standby Zyklen der

    Main Prozessor bei allen getesteten Boxen reproduzierbar die Kommunikation zum Frontprozessor

    verliert und somit die Box nicht mehr abschaltet (die Power LED blinkt ohne Ende weiter) .

    Dies löst beim Hauptprozessor einen Crash Dump aus und man muss die Box per Power

    Down / Up komplett neu starten!


    Wen es interessiert kann sich ja mal das Debug Schnittstelle LOG dazu anschauen.

    Interessant sind allerdings nur die letzten 2 Seiten.


    Ich gebe das auch mal an die Dream Leute weiter - aber ob's was hilft?????

  • Du steckst die Dreambox also in den Backofen, Kühlschrank, Gefrierfach, erhitzt sie mit deinem Fön und schickst sie anschließend als Defekt zu deinem Händler zurück? Solche Kunden wie dich sollte man eigentlich in einer Datenbank sperren dürfen, damit du nie wieder irgendwo etwas bestellen kannst.


    Ich hoffe, du hast deine Testerei zumindest vorher mit den Händlern abgesprochen, ansonsten dürfte das fast schon strafrechtliche Relevanz haben was du da veranstaltest.

    | Dreambox ONE inkl. 1TB Festplatte |
    | Astra 19,2 | Sky Komplett inkl. sportdigital.tv | HD+ | MTV Unlimited | ORF |

    Edited 2 times, last by BartHD ().

  • einfach nur krank, hoffentlich nehmen die Händler die Boxen nicht zurück, weil sie festestellen, dass du ensprechend daran rumgepfuscht hast.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • Schön das du uns zeigst was man bei Elektronik nicht machen darf!

    Durch deine Wärme und Kühle von deine Geräte, hat sich Kondenswasser gebildet, was zur tödliche Effekt geführt hat...


    Quote

    Kurzschluss durch Kondenswasser

    Wer kennt es nicht - Sie bestellen einen erfrischenden Softdrink im Restaurant und schon nach kurzer Zeit bildet sich Kondenswasser an der Außenwand des Glases. Der gleiche Effekt kann entstehen, wenn Laptops im Auto liegen gelassen werden und mehrere Stunden der Kälte ausgesetzt sind. Wird der Laptop in diesem Zustand sofort eingeschaltet, dann erwärmt sich das Innere des Laptops durch Prozessor, Grafikkarte und Festplatte innerhalb weniger Minuten um 30-40° Celsius. "Wenn sich in Folge Kondenswasser auf den elektronischen Komponenten bildet, kann dies zu Kurzschlüssen bis hin zu physischen Schäden führen" Daher sollte man seinen elektronischen Geräten ausreichend Zeit zur Akklimatisierung geben. Dies gilt beispielsweise auch für Elektronik, die per Paketdienst angeliefert werden und mehrere Stunden im kalten Transporter lagerten.

    E2 Box: Two, One, DM 8000, DM7080HD, DM 7025(+), DM 7020HD(v2), DM9x0, DM820HD, DM 800SE(v2), DM 800HD, DM52x, DM500HD(v2)
    E1 Box: DM 7020, DM 7000, DM 5620-S, TRIAX 272-S, DM 600PVR, DM 500+, DM 500-S

    Sonstiges: DM100, DM Tastatur
    Sat: WaveFrontier T90 23.5E <=> 30.0W

    Edited once, last by Cepheus62 ().

  • Als gelernter Radio- und Fernsehtechniker sind mir Mittel zur Fehlersuche bekannt.

    - Kältespray

    - Stauwärme produzieren

    - abklopfen (Wackelkontakt, kalte Lötstelle)


    So kann der Fehler bei einem Wärmefehler (Halbleiter oder kalte Lötstelle) eingegrenzt werden.


    Bei kalten Lötstellen auf aktuellen Halbleiterplatinen ist es durchaus ein Rezept die Platine erneut zu "backen".

    Bei der Herstellung werden die Bauteile verklebt und dann durch ein flüssiges Lötzinnbad gezogen.


    Das erneute backen ist also durchaus ein Mittel zum Zweck um Fehler zu beseitigen die auf Kontaktebene zu suchen sind.

    Natürlich muss zuvor alles schmelzbare, Kabel etc vom zu backenden Bauteil entfernt werden.



    Was willi.neu9 mit seiner Box macht, kann uns egal sein, solange er sie nach so einer Behandlung nicht an den Verkäufer zurücksendet und um Ersatz bittet oder weiterverkauft - das wäre mehr als frech und gegenüber dem Händler oder einem neuen Besitzer rücksichtslos.



    So ein Vorgehen sollte man nur mit Hardware durchführen - als letzte Möglichkeit bevor man sie entsorgt.