Städige Tonausfälle bei den Schweizer Transponder seit neuster Firmware Update

  • Hallo


    Seit dem neuen Update ist bei den Schweizer Sendern immer wieder Tonunterbüche. Es ist dauernd vorhanden unregelmässig.

    Es ist nur bei der One so und vorher ging es ohne Probleme. Ev Speicherüberlauf SRF 1 HD, SRF 2 HD und SRF info HD.

    Two hat es auch ein bisschen, aber fast nie. Bei 900, 920 ist es kein Problem. Ist es ev ein Treiber Fehler?


    Transponder 10971H 29700 2/3 8PSK 13.0E


    Danke vielmals für die Klärung.


    msxler

  • kannst du bitte eine unverschlüsselte Aufnahme bereitstellen wo der Fehler vorhanden ist, 30sec oder so genügen.

    Von welchen Zeitabständen sprechen wir da?

    Edited once, last by dhwz ().

  • da sind noch viele andere Fehler auf der Dreambox One und Two die leider ich gemdelldet habe und nicht behoben worden sind...


    der grösste Fehler ist noch der GStreamer der Ärger macht beim Zappen und nach Updates


    mir ist aufgefallen , dass die Weiterleitung der Lautstärke-Tasten an die Soundbar nach einem GUI-Neustart nicht mehr funktioniert. Erst nach einem Neustart der Soundbar funktioniert es wieder.

  • mir ist aufgefallen , dass die Weiterleitung der Lautstärke-Tasten an die Soundbar nach einem GUI-Neustart nicht mehr funktioniert. Erst nach einem Neustart der Soundbar funktioniert es wieder.

    Wurde beim CEC 2.0 schon in einem anderen Thread gemeldet und wird noch korrigiert.

    Wie sich das im "alten" HDMI-CEC verhält, kann ich nicht sagen.

    Welches CEC-Plugin nutzt du ?

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    DM920 mit unstable OE2.5 DP
    One mit unstable OE2.6 DP

  • msxler: das scheint kein Fehler in einem neuen Image gewesen zu sein. Ich habe eben ein altes geflasht vom september letzten Jahres. Und da ist das verhalten exakt identisch.


    Ich vermute da hat SRF was geändert. Ich schau es mir aber an.


    Devilcards.de was soll ich mir solchen Fehlermeldungen anfangen. Fehler die nicht ordentlich beschrieben sind, und auch nicht ordentlich reproduzierbar sind, sind immer schwer zu greifen.


    Mach einen ordentlichen Thread auf... erkläre was kaputt ist, und wie man es nachstellen kann. Ggf. auch welche Plugins und streams man braucht. Sonst ist sowas nicht zu fixen.


    cu

  • Ghost : SRF legt die beiden Transponder zusammen. Alle 7 Sender plus die Radiosender sind jetzt auf dem gleichen Transponder. Ist seit ein paar Wochen aufgeschaltet

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Nur als kurze Info. Ich habe das ganze mal an den technischen Support vom SRF weitergeleitet. Bzw. meine Erkenntnisse mitgeteilt.


    Ich könnte da nun irgendwelche Workarounds bauen, die aber auf kosten längerer Umschaltzeiten und Synchronisierungszeiten bei allen (nicht nur den SRF) Sendern führen würde.


    Von daher möchte ich erstmal abwarten, ob der SRF das ganze nicht bei der Muxxer Konfiguration recht einfach beheben kann. Eine kurze Antwort habe ich auch schon erhalten... der SRF prüft das ganze.


    Wenn sich rausstellt, dass der SRF nichts tun kann / möchte werde ich weiter nach einer anderen Lösung suchen.


    cya

  • Hallo Ghost


    Mein Zusatzinfo: Es ist bei mir nur DM One/Two und beide sind mit einem AV-Verstärker oder direkt über den TV verbunden per HDMI.

    Bei der One sind die Auffälle extrem zu merken und bei der TWO viel weniger. Wieso das so ist, kann ich natürlich nicht sagen.

    Es ist nur bei AC3

    Bei der DM900/920, DM7080, DM820 habe ich das Problem nicht, oder es fällt mir nicht auf.


    Ich habe auch festgestellt, dass wenn ich es AC3 Downmix mache funktioniert alles gut ohne die Unterbrüche. Auch bei MPEG ist alles i.O.


    Kann ev bei der übertragung über HDMI liegen (Durchschleiffung)


    Ich hoffe ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.


    Lg msxler

  • Nein es liegt am SRF das hatte Ghost ja oben schon geschrieben, er wartet noch darauf dass die das ggf. selbst reparieren. Ansonsten muss er dafür einen Workaround einbauen der aber negativen Einfluss auf alle TV-Kanäle hat.