welche 1 TB SSD

  • Hallo, das Thema sagt es schon, welche 1 TB SSD ist für die DM920 zu empfehlen?

    Sie dient bei mir als Zwischenspeicher für Aufnahmen, was ich behalten will, wird auf das NAS archiviert, alles andere wird nach einmal ansehen wieder gelöscht.

    Auf SSD möchte ich wegen evtl. Speedgewinn beim kopieren und wegen der Lautstärke wechseln.

  • Ich bin grundsätzlich ein Fan der Samsung SSD. Ich habe bei mir eine 860 EVO drin. Es gab hier vor ein paar Wochen schon mal einen Thread zum Thema SSD, dort gabs auch noch Stimmen für die QVO. Die würde ich persönlich jedoch nicht nehmen. Ein PRO halte ich für die Dreambox als unnötig.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Habe mir damals die Sandisk Ultra 3D SSD 1Tb gekauft, im SuperSonderAngebot für 68€. Bin Zufrieden, sowohl im PC als in der Box.

    Ist baugleich mit der WD Blue 3D NAND.

    Gibts es zZ für 98€ bei Amazon.

    DB 7000, 7020hd, Vu+Duo², Duo4k

  • Die SanDisk ist eine TLC (3 bits pro Zelle). D.h. du hast einen höheren "Verschleiss" (mehr Schreibzyklen) als bei einer MLC (2 bits pro Zelle) wie der Samsung Pro.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • QLC (kommt bei den QVO zur Anwendung): 4 bits pro Zelle. D.h. du hast mehr Schreibzyklen als bei einer MLC oder TLC.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • 400 TBW sind grob überschlagen rund 4,5 Jahre Daueraufnahmen (bei ca. 10 GB / Stunde Aufnahme, was gutem HD Signal entspricht). Da Löschvorgänge ja auch Schreibvorgänge sind, halbiert sich der Wert nochmal fast (insbesondere bei Permanent Timeshift Nutzung, wo immer gelöscht wird).


    Da ist man dann mit ein paar regelmäßigen Aufnahmen und Permanent Timeshift möglicherweise schon nach 3-4 Jahren am Limit der SSD. Das wäre mir zu wenig, um ein paar Euro zu sparen ?(

    Aber umgekehrt heißt es, dass die teuren SSDs wohl locker die Box überleben können :)


    Ich weiß bloß nicht, ob die teure SSD immer die versprochene Lebenszeit schafft :/

    so long
    m0rphU

  • Nein, wie kommst du da drauf? Bei 4 bits bedeutet es halt, dass du einen Schreibzyklus hast, sobald eines der 4 ändert. Bei MLC ist es eines von zwei. Somit hast du viel mehr Schreibzyklen bei QLC

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Die SanDisk ist eine TLC (3 bits pro Zelle). D.h. du hast einen höheren "Verschleiss" (mehr Schreibzyklen) als bei einer MLC (2 bits pro Zelle) wie der Samsung Pro

    Nein, wie kommst du da drauf? Bei 4 bits bedeutet es halt, dass du einen Schreibzyklus hast, sobald eines der 4 ändert. Bei MLC ist es eines von zwei. Somit hast du viel mehr Schreibzyklen bei QLCBreiteIn