Aufnehmen aus Mediatheken der TV-Sender und Sreaminganbieter(Netflix, Amazon Prime usw.)

  • Hallo!

    Die Mediatheken der TV-Sender und die Streaminganbieter nehmen im Fernsehverhalten einen zunehmend größeren Raum ein.

    Wie kann ich diese aber mittels E2-Receiver aufnehmen, um Sendungen auch ohne Störungen durch Telefonanrufe oder Türklingeln ungestört zu erleben. Mache Filme sogar sind vielleicht so gut, dass diese nach 2-3 Jahren nochmals angesehen werden.

    Eine Dreambox Two sollte diese Erwartungen erfüllen, jetzt erfuhr ich jedoch, dass Netflix und Co hier nur in maximal 720p wiedergegeben werden können.

    Kennt jemand eine Lösung für das Aufnehmen von Streaming?

    Vielen Dank für Antworten.

    Uli

    P.S.:

    Sonderheft "Linux-TV" von "Digitalfernsehen" 1/2020; Aufnehmen von Streaming und Mediatheken.

    Panasonic TX-55FZW954, TechniSat Isio mit 4 DVB-S Tunern, SKY Q , VU+ Duo 2, Denon AVR 4306, Panasonic DP-UB824.

  • First of all lets split this up.


    As long as you cant record from the Official Netflix app, like the one in your TV you cant expect any Enigma2 device to do this legal.

    But when we are looking at Streams / IPTV you can record them in the same way you record your regular Sat / Cable or Terrestrial.

    Everything in life that's any fun is either immoral, illegal or fattening

  • Hallo!

    Zunächst muss ich mich für die verspätete Antwort entschuldigen, aber das Thema ist wohl komplexer als ich gedacht habe.

    Die Firma Dream Service GmbH in Lünen hat sich zu dem Thema " Aufnehmen von Streaming und Mediatheken" auf der neuen Dream Two und der (?) kommenden Dream Seven nicht geäußert.

    Einzelne Händler haben sich da weiter aus dem Fenster gelegt, was dann auch zu den bekannten Artikeln in der "Satvision" geführt hat.

    Hier scheint es zumindest um "Grauzonen" zu handeln, deren öffentliche Diskussion vom Hersteller und auch den Streaminganbietern nicht gewünscht wird.

    LG

    uli

    Panasonic TX-55FZW954, TechniSat Isio mit 4 DVB-S Tunern, SKY Q , VU+ Duo 2, Denon AVR 4306, Panasonic DP-UB824.

  • Es wäre mir auch neu, wenn ein Streaming Anbieter es als legal betrachten würde, wenn man seine Inhalte unverschlüsselt speichert.

    Den einen oder anderen Umweg gibt es aber wohl (z.b. spez. HDMI Spliter) oder sogar den Download in voller Auflösung.

    Wobei letzteres wohl nicht öffentlich ist.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Wenn wir von den Widevine geschützten VoD Anbietern sprechen, ist Aufzeichnung nicht nur unerwünscht, sondern wird auch aktiv bekämpft. Dafür gibt es ja den ganzen Aufstand mit den Zertifizierungen usw. Und anders als bei den klassischen PayTV / CI+ Zertifikaten schrecken Google bzw die VoD Anbieter wohl auch nicht davor zurück, Millionen Geräte einzuschränken: https://www.heise.de/news/Phil…D-Aufloesung-4952657.html


    Aber das ist ja hier irrelevant, denn die Dream hat ja weder eine offizielle CI+ noch eine Widevine Lizenz :rolleyes:

    so long
    m0rphU