Frage zur Konfig von 2xTwintuner S2X FBC

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Verständnisfrage:


    Wenn ich ein Single LNB an die Box anschließe, dann klemme ich es an A1 und setze A2, B1 und B2 auf inaktiv. Dann kann ich auf einer SAT Ebene bis zu 8 Programme demodulieren. (Stand jetzt)


    Wenn ich nun Tuner B auch verwenden will, für die eingestellte SAT Ebene, dann brauche ich einen Verteiler von 1 auf 2. Im Setup stelle ich dann B1 so ein wie A1. Dann kann ich 16 Programme demodulieren. Oder?


    Falls es die Box mal ins Wohnzimmer schafft, dann werde ich sie mit Unicable verwerden. Die Frage ist nun, wenn ich dann weiterhin A1 und B1 an dem Verteiler hätte, und am Verteiler die Unicable Zuleitung anschließe, kann dann Tuner A und B auf A1 und A2 (oder B1 und B2) unterschiedliche Ebenen verwenden unter denen dann die 8 Demulatoren aufgeteilt werden? Für A2 und B2 könnte ich ja nicht intern verbunden auswählen (hab ich mal gestestet). Klappt das trotzdem, oder muss ich dann einen 4-fach Verteiler verwenden. Oder geht es ganz anders?


    Danke vorab.


    Grüße

    Skullmonkey

  • Naja du bräuchtest dann aber auch einen Unicable Switch der dir 16 getrennte SCRs anbietet. Die Ebenen sind bei Unicable nicht beschränkt, du brauchst auch nur jeweils ein Kabel je Tuner anschließen, also eines an A1 und eines an B1. Und dann den Tunern A1 und B1 jeweils 8 SCRs zuweisen.

  • Okay, also:


    Ich habe ein Spaun (JESS) der 8 SCR anbietet. Also gehen dann mindestens 8 aber wenn Services auf dem gleichen Transponder sind auch mehr möglich, oder?

  • Ja klar das bezieht sich ja nur auf die gleichzeitig empfangbaren Transponder, die Anzahl der Sende ist unlimitiert. Wenn du aktuell nur 8 SCR hast dann kannst natürlich das auch alles mit nur einem Tuner bedienen.

  • Ich habe doch noch eine Frage. Ich habe das heute nochmal durchdacht und die Anleitungen im Netz gelesen.


    Also, ich habe eine JESS Matix die folgende 3 Sat-Positionen bereitstellt:


    AA: 19,2

    BA: 28.2

    AB: 23,5


    Ingesamt habe ich acht virtuelle Strippen (also 8SCR Frequenzen) über eine Koaxialzuleitung.


    Das Kabel schließe ich an Tuner A1 und Tuner B1 via Verteiler an.


    Nun zur Softwareconfig (verkürzt):


    Ich stelle bei A1 und B1 je folgendes ein:


    Erweiterte Konfiguration:


    19.2

    LNB1

    Disecq 1.1

    AA

    Und noch, dass er die Disecq Postions- und Optionsbefehle bis zu drei mal wiederholt werden.

    Ich kann hier bis zu 8SCR zuweisen (und hier bin ich dann unsicher, siehe unten), will die 8 SCRs auf Tuner A und B 4:4 aufteilen


    28,2 analog, jedoch

    LNB2

    BA


    23,5 auch analog, jedoch

    LNB3

    AB


    Die Frage ist nun, kann ich allen Satpositonen/LNBs auch 4 SCRs pro Tuner zuordnen, also:


    TunerA

    LNB1: SCR1, SCR2, SCR3, SCR4

    LNB2: SCR1, SCR2, SCR3, SCR4

    LNB3: SCR1, SCR2, SCR3, SCR4


    TunerB

    LNB1: SCR5, SCR6, SCR7, SCR8

    LNB2: SCR5, SCR6, SCR7, SCR8

    LNB3: SCR5, SCR6, SCR7, SCR8


    Oder habe ich das falsch verstanden? Da ich mehr als eine SCR zuordnen darf, könnte das hinkommen. Bekommt das die Box so gemanaged oder muss ich es anders einstellen.


    Grüße

    Skullmonkey

  • Was erwartest du dir davon wenn du 2. Tuner anschließt? Und bei Unicable musst du eigentlich keine Disecq Befehle senden. Du sagst eigentlich nur LNB 1, 2, 3. Die Zuordnung macht deine Matrix selbst.

    Du weist also den 3 LNBs auf einem Tuner soviele SCRs zu wie es deine Unicable Matrix erlaubt(max. 8). Der zweite Tuner nutzt dir gar nichts solange du nicht noch irgendwo her 8 weitere SCRs bekommst (zweite eigenständige Leitung von der Matrix wenn die die SCRs mehrfach vergeben kann).

  • :/


    3 Satpositionen ohne Disecq? Das widerspricht allem, was ich seit 30 Jahren weiß...


    also bei den anderen Receivern, die aktuell auch noch dranhängen, muss ich mindestens Disecq 1.0 einstellen mit Postion A und B bei Option A und Position A bei Option B.


    So, war jetzt extra auf dem Speicher, habe mich leicht geirrt. Habe doch nur 4SCR, muss also 2:2 aufteilen (Da muss ich mal aufrüsten...). Ist ein

    • Spaun SUS 41F der an einen TS GIGASYSTEM 17/8 G angeschlossen ist und 4 Anschlüsse dort belegt.

    Aktuell hängt noch ein MegaSat HD 390 im Kinderzimmer (eigentlich ein Schrottteil) und ein Technicorder STC im "Männerzimmer" auf 3 Kanälen dran. Da ist es für Unicable2 so eingestellt mit Disecq. Werde diese Geräte aber abhängen, neu verkablen und direkt an den Mutlischalter anschließen. Dann sind alle 4SCR für den DM920 frei.

    Edited once, last by skullmonkey911: Ein Beitrag von skullmonkey911 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Nein bei Unicable musst du keinerleit Disecqbefehle zusätzlich senden, ist schon alles Teil des Unicable Protokolls.

    Wenn du LNB1 setzt weiß der Switch schon welchen Satelliten du haben möchtest. LNB 1 = AA, LNB 2 = AB...

    Und ich hab immer noch nicht verstanden warum du die SCRs 2:2 aufteilen möchtest?

  • Aber der Spaun SUS 41F geht ja nicht an die LNBs direkt, sondern über einen Multiswitch für 4 Satpositionen. Wie soll ich da ohne Disecq auskommen? Sorry, aber ich verstehe es nicht. Und auch die Konfig in der Box lässt bei der Auswahlt der Unicable Matix (Dort heißt er Spaun SUS 41FX) auch Disecq Settings zu.


    Ich muss ja bis zu 12 Satebenen abdecken, ich denke da ist es besser es auf 2 Tuner zu spliten? Mit einem Twintuner kann ich nur 2 Ebenen gleichzeitig empfangen und zwischen diesen werden dann die 8 Demodulatoren verteilt. Wenn ich auf beide Tuner gehe, dann habe ich doch bis zu 4 Satebenen gleichzeitig und 16 Demodulationen.


    Ich dachte ein FBC Tuner kann immer nur eine Satebene? Oder habe ich FBC falsch verstanden.


    Aber nochmal zurück zur eigentlichen Frage (mal den Splitter weggelassen). Ich gebe also jedem LNB (1-3) alle 4 SCRs auf dem Tuner?

    Edited 2 times, last by skullmonkey911: Ein Beitrag von skullmonkey911 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Da brauchst du einen Switsch/Verteiler der Unicable fähig ist. (Habe ich auch.;)


    Es gibt doch genug Infos/Anleitungen dazu bei den Herstellen dazu im Netz.

    mfg.


    schnubbel
    Schiller Fan

  • Ok musste mir erstmal anschauen was du da verbaut hast, das ist ja auch kein "richtiges Unicable" sondern eher eine Nachrüstlösung, also ja dem Multischalter müsstest natürlich Befehle schicken.


    Du hast auch keine 12 Satebenen gleichzeitig sondern max. 4 von insgesamt 12 die die Satelliten anbieten, mehr Anschlüsse hat das Unicableteil ja nicht.

    Und ja du hast da irgendwas völlig falsch verstanden, bei Unicable gibt es doch nur EINE Ebene das ist doch gerade der Sinn der Sache bei Unicable. Daher kannst du ja auch alles über ein einziges Kabel übertragen, es macht also gar keinen Unterschied ob du nun 4 SCRs dem Tuner zuweist oder zwei Tunern jeweils 2 SCRs. Der eine Tuner kann in deinem Fall ALLES was über das eine Kabel von dem Unicableteil übertragen wird empfangen.


    @Schnibbel

    genau davon bin ich auch die ganze Zeit ausgegangen :)

  • okay Schnubbel, welchen hast Du?


    dhwz (ja ist eingemixtes Hybrid-System):


    Folgendes Szenario:


    Habe 2 Twintuner mit FBC


    Auf Twin-Tuner A ist auf A1 gerade 19,2 HH getuned. Und Tuner A2 auf 28,2 VH (dann kann ich insgsamt auf den eingestellten Ebenen bis zu 8 Aufnahmen machen).


    Twin-Tuner B ist mit B1 auf 23,5 VL getuned. Auf Tuner B2 19,2 VL. Dann kann ich wieder bsi zu 8 Aufnahmen auf den eingestellten Ebenen machen.


    Deshalb der Splitter. Aber dann muss ich doch die SCR 2:2 logisch aufteilen würde ich annehmen.


    Und richtig, das meinte ich. Bis zu 12 verschiedene Ebenen aber immer max 4 gleichzeitig.

  • Nein Nein und nochmals Nein. Du hast Uncable nicht verstanden.


    Es gibt KEINE Ebenen bei Unicable, es ist völlig sinnfrei dem 2. Tuner irgendwelche SCRs zuzuweisen wenn du nicht mehr als 8 SCRs zur Verfügung hast.

    Es gibt auch kein A2 bei Unicable, du weist alle SCRs dem Tuner A1 zu und fertig.

    Es werden bei Unicable KEINE Ebenen übertragen sondern einzelne Transponder, du kannst mit 4 SCRs also max. 4 Transponder aus den beliebigen 12 Satebenen deiner 3 Satelliten gleichzeitig empfangen.

    Mehr NICHT. Und die Anzahl der Aufnahmen ist nur durch die Anzahl der auf den 4 Transpondern befindlichen Sender begrenzt. Es gibt keine Limit von 8 Aufnahmen.

  • So in etwa sieht meine Anlage aus, nur mit 3 LNBS und später dann einer DM920 und nicht 4 Single Receiver


    Hä, sorry wenn ich euch auf den Sack gehe, aber diese Definition kenne ich:


    Quote

    Die Abkürzung „FBC“ steht für Full Band Capture und wird für die Bezeichnung von Tunern genutzt, die in der Lage sind, das komplette Frequenzband einer Satellitenebene zu empfangen. Im Gegensatz hierzu waren konventionelle Tuner bisher nur in der Lage, einen einzigen Transponder gleichzeitig zu dekodieren — also eine deutlich geringere Anzahl an Frequenzen.

  • Ja die Definition gilt ja auch, aber doch nur für eine konventionelle Satellitenanlage, wie willst du denn bitte 4 Satebenen über ein einziges Kabel übertragen.


    Was du oben als Beispiel benannt hast wäre NUR dann möglich wenn du 4 richtige Leitungen direkt vom Multischalter zu den 4 Anschlüssen der beiden Tuner führen würdest, OHNE Unicable.

  • Oder ist FBC bei Unicable sinnlos, weil eine SCR = ein Transponder? Und FBC macht nur sinn, wenn ich eine echte Strippe habe? Vielleicht ist der Groschen gefallen...


    Okay, zeitgleich, alles klar. Jetzt habe ich es kappiert. Ich dache auf der Unicable Frequenz kann das ganze Spektrum einer Ebene übertragen werden...

    Edited once, last by skullmonkey911: Ein Beitrag von skullmonkey911 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Nein du brauchst Unicable was MEHR SCRs zur Verfügung stellt das ist der Knackpunkt, du brauchst 8 SCRs für Tuner A und nochmal 8 für Tuner B wenn du beide voll belegen willst.

  • Also sowas 2x JPS1708-8M (falls man die kaskadieren kann) Müssen ja 16 unterschiedliche Frequenzen sein...


    dhwz: Sorry. Aber ich habe das echt total verrafft.


    Also kann man sagen SCR = Transponder und die Demodulatoren brauchen exklusiv eine Frequenz und können die nicht sharen. Okay

    Edited 3 times, last by skullmonkey911: Ein Beitrag von skullmonkey911 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Ja der JULTEC wäre für so etwas geeignet (gibt vermutlich aber auch günstigere Lösungen), der kann bis zu 8 Leitungen mit je 8 SCRs versorgen, von bis zu 4 Satelliten. Du brauchst halt 2 Leitungen zum Receiver.


    Nein das splitten ändert nichts, du kannst doch die 16 Aufnahmen auch alle mit Tuner A machen, wie ich sagte es gibt kein Limit für die Aufnahmen. 4 TP sind 4 TP ob du die nun auf 2 Tuner aufteilst oder nicht ändert nichts.