Zugriff auf DB-Festplatte per Win10-Netzwerk

  • Ich habe es unter Windows (7 - 10) immer als besonders angenehm empfunden, per Netzwerk direkt auf die Festplatten der angeschlossenen Dreamboxen (500HD, 800HDse) zugreifen zu können.


    Jetzt habe ich einen neuen Rechner und es funktioniert nicht mehr.


    Der neue Rechner läuft unter WIndows 10 Pro.


    Auf den eingebauten Webserver der Boxen kann ich zugreifen, kann also vom Browser meines Rechners aus den TImer programmieren etc. Nur sehe ich die Boxen und also auch die Festplatten nicht mehr im Windows-Explorer.


    Im Windows-Netzwerk- und Freigabe-Center habe ich in dem üblicherweise genutzten "Privaten Profil die Netzwerkerkennung eingeschaltet mit der Option "Automatisches Setup von Geräten aktivieren, die mit dem Netzwerk verbunden sind". Auch die Datei- und Druckerfreigabe ist selbstverständlich aktiviert.


    Was habe ich übersehen? :whistling:

  • Du musst SMBv1 in Windows 10 aktivieren.... Dann klappt es wieder ...

  • ich hänge mich hier mal an.


    Ich habe nach dem Update auf 2004 diese Woche an meinem Windows-10-PC auch ein ähnliches Problem.


    Die SMB-Einstellung ist aber korrekt. Schon bei 1903 und 1909.


    Über FTP komme ich drauf.


    Ich habe das Problem aber nur mit zwei 7020HD-Boxen. Eine davon habe ich jetzt sogar auf den aktuellsten Stand gebracht. Hat nichts geholfen.

    Auf die 920-er Boxen komme ich ohne Probleme.

    Mit den "alten" Windows-PCs komme ich auch weiterhin auf die 7020HD


    Jemand eine Idee?